Hinterlasse einen Kommentar

Benjamin Fulford: Über meine „Entführung“

Über meine „Entführung“

15. Dezember 2011

In den letzten paar Tagen füllte sich das Internet mit Berichten, dass ich entführt worden bin. Der Grund hierfür ist, dass ich durch ein Missverständnis eine Verabredung mit Chodoin Daikaku, dem Kopf der meisten und größten Kampfsportgesellschaften der Welt und des wichtigsten Verbündeten, verfehlte. Als der Versuch, mich zu kontaktieren, fehl schlug, nahm er an, dass etwas Schreckliches geschehen sein musste. Durch verschiedene Angriffsversuche und andere Belästigungen in meine Richtung, war das eine völlig richtige Vermutung.

Die Wahrheit jedoch ist, dass ich mich zu einem Fluss in den Bergen begab, um ein privates Gespräch mit einer bestimmten Person zu führen. Heutzutage besitzen Handys GPS bewegliche Abhörvorrichtungen, die durch Drohnen und andere Überwachungstechnologien ein privates Gespräch fast unmöglich machen. Aus diesem Grund begab ich mich an einen lauten (weil viel Statik) Fluss in einem schmalen Gebirgstal, um sicher zu gehen, ein privates Gespräch zu haben. Deshalb kann ich jedem versichern, dass es mir sehr gut geht und nicht „entführt“ wurde.

übersetzt von Dream-soldier

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.881 Followern an

%d Bloggern gefällt das: