3 Kommentare

SaLuSa – 6. Juli 2012

SaLuSa – 6. Juli 2012

– durch Mike Quinsey –

Lasst euren Schutz nicht fallen nach so langer Zeit, in der ihr euch ins LICHT erhoben habt. Gegenwärtig wird viel Desinformation verbreitet, und das durchaus nicht immer absichtlich, denn manchmal sind auch Leute mit guten Absichten einfach nur uninformiert. Und strenge Glaubenssätze, die euch oft schon in sehr jungem Lebensalter eingepflanzt wurden, lassen sich nicht so leicht ändern. Leute, die darauf aus waren, euch auf ihre Fährte zu locken, waren sehr clever und haben sogar eure Geschichtsschreibung verändert, um euch davon zu „überzeugen“, dass ihre Lehren „korrekt“ seien. Daher liegt eine beträchtliche Aufgabe in unseren Händen, vieles zu korrigieren, was euch da als „Tatsache“ verkauft worden ist, in Wirklichkeit aber verfälscht war. Das gilt auch im Bereich der Wissenschaften, die Dinge proklamiert haben, ohne deren eher spirituelle Aspekte des Lebens und deren Funktion darin verstanden zu haben. Eure Intuition ist und bleibt eure beste geistige Führung; zieht als Mittel der Wahrheitsfindung auf jeden Fall aber auch jede weitere Informationsquelle mit hinzu, bei der ihr ein gutes Gefühl habt.

Wenn wir euch unsere Berichte über eure Historie vermitteln, wird die Tatsache entscheidend sein, dass wir sie mit absoluten Beweisen untermauern können, indem wir euch Leuten gegenüberstellen, die entsprechende Ereignisse aus erster Hand schildern können. Und wir können sogar in der Zeit zurückgehen und euch eine wirklichkeitsgetreue Wiedergabe („Replay“) zeigen, sodass es keine Argumente mehr gegen diese Tatsachen gibt. Einigen unter euch wird es gestattet sein, in der Zeit zurückzugehen – in jede Periode eurer Geschichte – und mit euren eigenen Augen zu sehen, was damals geschehen ist. Und nicht nur das: ihr werdet auch verstehen, was gesprochen wird. Seid versichert, dass mit der Zeit nur noch die Wahrheit übrigbleiben wird, und natürlich werdet ihr bis dahin bereits große Fortschritte in euren Erkenntnissen gemacht haben.

Unser Kommen soll euch die Wahrheit bringen, und das wird helfen, Einheit unter euch herzustellen, nachdem ihr bisher noch in hohem Maße voneinander abgegrenzt lebt. Ein ganz wichtiger Bereich betrifft da die vielen Religionen und deren Versuche, euch zwar unter den Einen Gott zu stellen, denen es aber am wahren Verständnis oder and Fakten fehlt, um dies tatsächlich zu bewerkstelligen. Die Wahrheit wird euch von den Meistern vermittelt werden, die in eigener Weise zu euch sprechen werden; dabei wird sich zeigen, dass jeglicher Glaubenssatz einer weitreichenden Korrektur bedarf, um eine gewisse Annäherung zur Wahrheit zu erreichen. Falls einige Seelen es noch nicht fertigbringen, sich zu einem aufgeklärteren Zustand hin zu verändern, wird ihnen natürlich gestattet sein, noch eine Weile bei ihren alten Glaubenssätzen zu bleiben. Wir wissen aber, dass sie mit der Zeit erkennen werden, dass sie über ihren bisherigen Horizont werden hinausblicken müssen, wenn sie weiterkommen wollen.

Es gibt Seelen, denen beigebracht wurde, Außerirdische seien angeblich „verkleidete Teufel“, die darauf aus seien, sie für sich „einzufangen“. Zwar zeigt die Galaktische Historie, dass es auch im Weltraum Kriege gegeben hat, die von böswilligen Wesenheiten angezettelt worden waren und die Planeten überfallen oder gar zerstört haben; aber es besteht keine Gefahr für euch, dass dies heutzutage noch einmal geschieht. Ihr wurdet seit Äonen von uns beschützt, und uns wurde die Befugnis erteilt, zu kontrollieren, wem es erlaubt ist, die Erde zu besuchen. Wir stehen in Gottes Namen im Dienst am Universum und werden aus gutem Grund „Die Galaktische Föderation des LICHTS“ genannt. Wie wir euch bereits informiert haben, gibt es zwar Ausnahmen, wo aus karmischen Gründen ein Kontakt mit den ‘Greys’ zugelassen wurde, aber auch sie waren nie eine wirkliche Bedrohung für eure Welt.

Wenn wir euch Mitgliedern unserer Föderation vorstellen, werdet ihr keinen Grund dafür finden, ihre Zielsetzung, hier zu sein, infrage zu stellen. Unser gesamtes Verhalten hat euch gezeigt, dass wir uns euch in Frieden nähern, und unsere Unterhaltungen oder unser Verhalten werden in keiner Weise auch nur die geringste Bedrohung für euch darstellen. Wie wir bereits oft betont haben, hätte jede fortgeschrittene Zivilisation, die die Absicht gehabt hätte, sich eurer zu bemächtigen, dies bereits leicht tun können. Das gilt bis in die Gegenwart, in der ihr fähiger geworden seid, euch selbst zu schützen. Und tatsächlich haben wir in jüngster Zeit eine Invasion abgewehrt, die ein allerletzter Versuch war, euch zu erobern. Das LICHT auf der Erde zieht jetzt große Aufmerksamkeit auf sich, und gewisse finstere Gruppen haben ihr Äußerstes versucht, euren Aufstieg zu verhindern, – doch ohne Erfolg. Wir möchten dazu erneut sagen, dass der Aufstieg aufgrund Göttlichen Dekrets geschieht, und absolut niemand kann das verhindern. Unsere Anwesenheit soll zudem sicherstellen, dass nur ein Minimum an störender Einmischung geschehen kann.

So ist euer Aufstieg nicht abhängig von den vielen Veränderungen, die da beginnen und deren ihr gewahr werdet, ihr Lieben. Sie sollen euch sehr rasch weiterbringen, damit ihr auf ein neues Leben vorbereitet werdet, das den Seelen zusteht, die sich ins LICHT erhoben haben. Von euch wird eine Wiedergutmachung der Schäden und der Zerstörungen erwartet, damit auch Mutter Erde für den Aufstieg bereit sein kann. Auf diese Aufgabe sind wir vorbereitet: kurzen Prozess zu machen mit der extensiven Reinigung, die da erforderlich ist. Das stellt überhaupt kein Problem für uns dar, wenn man unsere fortgeschrittenen Technologien bedenkt.

Wir wissen von eurer Frustration über die Verzögerungen darin, dass endlich alles in Gang kommt; aber es hat bereits begonnen, wenn auch erst in geringem Umfang. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, und wie immer ist es das Timing, das entscheidend ist; aber wie ihr wisst, gibt es ein finales Datum, ab dem Alles „mit Volldampf“ starten muss. So macht euch keine Sorgen, und ihr müsst ja die Art und Weise, wie wir arbeiten, auch erst noch kennenlernen; sie wird euch in Erstaunen versetzen, wenn ihr miterlebt, wie rasch wir vorankommen. Ihr neigt offenbar dazu, die Bewältigung dieser Herausforderungen an euren eigenen gegenwärtigen Fähigkeiten zu messen; bedenkt jedoch, dass die Galaktische Föderation euch um Jahrtausende voraus ist. Wir haben die Kontrolle über eure Zukunft und verheißen euch einen ruhmreichen Sieg über die Dunkelmächte.

Wir können euch zwar Hinweise geben, wenn ein großes Ereignis bevorsteht, aber wir haben gelernt, dass die Menschen dazu neigen, solche Hinweise immer gleich als „Gewissheit“ anzunehmen und dann aufgeregt sind, wenn sie so nicht eintreffen. Auch können wir euch nicht immer die Gründe für die Verzögerungen berichten, denn wir müssen darauf vorbereitet sein, auf den Wink des Augenblicks hin Kurskorrekturen vorzunehmen, wenn die Umstände es erzwingen. Alles, was ihr wirklich wissen müsst, ist, dass – komme, was da kommen mag – wir unsere Versprechen an euch halten. Wir machen uns klar, dass euer Geduldsfaden dünn geworden ist, und wir können das verstehen, denn ihr habt inzwischen völlig zu Recht Aktionen erwartet, die sich auf das beziehen, was euch schon vor einiger Zeit gesagt wurde. Wir wiederholen jedoch, dass Alles gut vorankommt, und am Ende erwarten wir keine dauerhaften Probleme mehr. Auf jeden Fall sind wir auf alle möglichen Änderungen vorbereitet bei dem, was nötig ist, um euch sicher durch die noch verbleibende Periode bis zum Aufstieg zu bringen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich kann euch berichten, dass schon die bloße Erwähnung der Verhaftung von Top-Mitgliedern der Kabale ein neues Gefühl der Hoffnung gebracht hat. Schließlich haben sich die Zustände auf der Erde rasch verschlimmert und laufen eigentlich auf einen völligen Zusammenbruch eurer Zivilisation hinaus. Ihr habt in positiver Weise auf die guten Neuigkeiten reagiert, und das hat euch Auftrieb gegeben, im Wissen, dass die Verantwortlichen für eure derzeitigen Umstände aus ihren Positionen entfernt werden sollen – und das ist der Fall!

Danke, SaLuSa!

Mike Quinsey

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

3 Kommentare zu “SaLuSa – 6. Juli 2012

  1. wer sind eigentlich die Dunklen? sie sind keine Menschen so wie wir. Wie sind sie in unsere Welt gekommen? durch einen Unfall sagt man, ich kann es mir nicht vorstellen.
    Wer weiß eine Antwort für mich, ich wäre Euch sehr dankbar geliebte Geschwister.
    Liebe, Frieden und Licht
    Helga

  2. Danke an Arameus und alle im Team, die mithelfen, dass wir gemeinsam “im Ziel” ankommen.

  3. Danke Dir SaLuSa! Ich lese Deine Nachrichten immer mit großem Interesse und ich kann sehr viel Veränderung auf unserer Erde wahrnehmen, auch eine Öffnung gegenüber den Channels. Ich tue mein Möglichstes um selber voran zu kommen mit dem neuen Wissen, dass wir durch euch erfahren. Ich denke an die vielen Schüler und Studenten, die jetzt noch altes Wissen aufnehmen müssen und erkenne an vielerlei Verhalten bei Ihnen, dass sie innerlich damit nicht mehr ganz konform gehen können. Sie erleben ja sozusagen live, dass sich Dinge zuspitzen und falsch sind und möchten etwas anders machen. Etliche steigen aus und machen “ihr Ding”, dabei kommt es ihnen nicht darauf an Karriere zu machen, sondern es geht ihnen eher um Erfüllung, was heißen soll, dass sie nach einem Weg suchen, der viele Menschen am Leben und seiner Vielfalt teilnehmen lässt. Sie fühlen sich nicht wohl in einer nur auf Konsum abgestellten Welt. Ja, solche jungen Menschen gibt es. Ich kenne etliche davon und ich bemerke, dass es langsam immer mehr werden. Ich wünschte mir, dass es auch mehr “alte Hasen” gäbe, die den jungen Menschen Vorbild sein können, vor allem in ihrem Handeln als Lehrende (nicht Belehrende!) im Bildungsbereich und in den Familien. Wir könnten so viel erreichen, wenn wir unser Bewusstsein mehr pflegen würden als “unsere Bankkonten und Aktien”, unsere veralteten Ansichten darüber, wie etwas zu “funktionieren” hat, wobei es oft eher auf “Nabelschau” als Weitsicht ankommt. Öffnung für NEUES in Vertrauen auf unsere Kräfte und unsere Schönheit, die wir, jeder von uns im Laufe der Jahre angesammelt hat. Manchmal liegt es auch hinter der Dunkelheit, hinter Schleiern oder Schichten von Unwissenheit und scheinbarer Unfähigkeit verborgen. Bekommen wir dies nicht durch die sehr liebevollen Nachrichten unserer Raum-Brüder und -Schwestern und durch ihre Geduld und Liebe, die sich darin widerspiegelt immer wieder bestätigt?
    Ich freue mich darauf, wenn alle Schleier endlich gefallen sind und wir da sein können,
    wo es uns schon immer “hingezogen” hat. Seien wir in freudiger Bewegung dahin.
    Liebe und Licht für Alle, Inge

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.512 Followern an

%d Bloggern gefällt das: