3 Kommentare

Wer sind die Dunklen?

Crae´dor (Arameus)

Wer sind die Dunklen?

Helga hat eine sehr gute Frage gestellt. Sie möchte wissen: „Wer sind eigentlich die Dunklen? Sind sie keine Menschen so wie wir?“ Da diese Frage möglicherweise auch andere interessieren könnte, entschied ich mich diese Frage in Form eines kurzen Aufsatzes zu beantworten.

Um mir bei dieser Antwort etwas leichter zu machen, würde ich gerne zuerst einmal die Interessierten drum bitten, diese Kleine Kindergeschichtet von Donald Walsch zu lesen.

Ich bin das Licht!: Die kleine Seele spricht mit Gott.

Darin ist bereits die Antwort enthalten. Dennoch möchte ich sie verdeutlichen. Aus dieser Geschichte geht hervor, dass wir alle von der gleichen Quelle (Schöpfer) in die dritte Dimension herabgestiegen sind um unsere Erfahrungen in der Dualität und der Materie machen zu können. Die kleine Sonne repräsentiert jeden einzelnen von uns. Auch die andere kleine Sonne, die der Neugierigen bei ihrer Erfahrung helfen will, stammt von der Quelle. Sie hat auf sich die Bürde genommen, die Dunkle Seite zu spielen.

Um dieses Spiel von Hell und Dunkel, Heiß und Kalt, Süß und Sauer usw. machen zu können brauchen wir immer einen Gegensatz / Gegenspieler. Wenn wir Schach spielen wollen, ist es unerlässlich, dass sich Einer bereit erklärt die Schwarzen Figuren zu spielen. Es sagt aber über das Wesen des Spielers nichts aus. Es ist ein Spiel der Erfahrung.

So haben wir das Spiel, das wir Leben nennen, gewählt. Jeder vor uns stand mal auf der einen, mal auf der anderen Seite des Spieles. Damit war es möglich das Leben kennen zu lernen mit ALLEN seien Facetten.

Unsere Sternenfamilien aus den höheren Dimensionen wissen das. Sie sind sich bewusst, dass es in Wirklichkeit keine Opfer und keine Täter gibt, sondern Gegenspieler. Deswegen verurteilen sie nicht. NIEMANDEN. Denn, wenn wir von der Kabale sprechen, so verurteilen wir bereits. Es ist das Unwissen in dem wir es tun. Doch viele Menschen auf ihrem Weg zurück nach Hause, in der Anfangsphase des Erwachens, sprechen von der Kabale, bis sie herausfinden, dass sie genauso Lichtwesen sind, die ihr Licht soweit herabgesetzt haben, dass außer eines kleinen Flämmchen nichts mehr da ist, außer aller Attribute der Dunkelheit.

In der Geschichte mit der Kleinen Sonne erklärt sich eine andere kleine Sonne bereit, bei der Erfahrung der „Vergebung“ zu helfen. Damit die aufgeweckte Sonne diese Erfahrung machen kann, ist die Andere bereit sich so weit zu verstellen,wie es nur möglich ist. Inklusive des Vergessens, wer sie eigentlich ist. Das Vergessen betrifft beide Parteien. In diesem Kontrakt ist jedoch gewährleistet, dass zu gegebener Zeit der Kontrakt erfüllt ist und beide wieder zu ihrem Vollen Bewusstsein ihres Selbst kommen.

Auch Jesus war sich dieser Tatsache bewusst. In diesem Licht gewinnen Jesus Worte: „Der der ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein“, eine neue Bedeutung. Wer ist denn unter uns ohne Schuld?

Aus dieser Geschichte lernen wir, dass die Dunklen, nichts anders sind als wir, die ihre übernommene Rolle perfekt gespielt haben.

Gehen wir nun das aktuelle Thema des Containments an.

Stellen wir uns vor, was es für eine Dunkle Seele bedeuten mag in einem Licht „Käfig“ eingesperrt zu sein, der nur mit reiner Liebe gefüllt ist und denjenigen permanent durchdringt. Aus diesem „Container“ kann nur Liebe und nur Liebe ausgesandt werden. Jeder Gedanke und Handlung, die nicht von Liebe sind, wird von den Wänden des Containers, wie von einem Spiegel, auf den Eingeschlossenen zurückgeworfen.  Jetzt, gehen wir weiter davon aus, dass diese Dunklen Seelen, die in Wirklichkeit Licht sind, aber dessen nicht bewusst, handeln so, wie sie es gemäß ihrer gewählten Rolle, schon immer getan haben.

Ich kann es mir gut vorstellen, dass sie Qualen ohne Ende in Erfahrung bringt, und dass so lange, bis ihr allmählich bewusst wird, wer sie eigentlich ist. Nämlich das Licht/Liebe selbst. Die Einen werden es schneller als die Anderen lernen. Die Einen, werden genauso weitermachen wollen, wie bis jetzt, ohne allerdings der Allgemeinheit einen Schaden zufügen zu können; denn sie sind eingeschlossen und versiegelt. Außer Liebe kann aus diesem Container nichts in die Welt ausgesandt werden. Um ihre Erfahrung fortsetzen zu können, werden sie durch unsere Company of Heaven auf Planeten umgesiedelt, wo sie dies weiter ausüben können. Andere wiederum werden darin die Möglichkeit der Rehabilitation sehen und dies ergreifen. Sie sind willkommen. Sie wissen dann, sie haben das Bewusstsein erlangt, dass ihr Teil des Spieles vorbei ist und sie gemeinsam für das Wohl von Allen in unserer aufgestiegenen Gesellschaft einen Platz haben.

So schwer es für einige sein kann, dem zu folgen, oder sich damit zu identifizieren, es ändert nichts daran. Jeder Erleuchtete spricht davon aus eigener Erfahrung der Einheit allen SEINS. Jeder der Nahtoderfahrung gemacht hat, weiß es, dass es den Tod nicht gibt. Wenn es den Tod nicht gibt nur unterschiedliche Bewusstseinsebenen, dann erklärt es einiges. Doch den Weg es selbst zu erfahren muss jeder selbst gehen.

3 Kommentare zu “Wer sind die Dunklen?

  1. arameus for president ! :) Lasst uns hervortreten, jeder soll sehen wie wir leuchten. Gibt alles, bis zum letzten Atemzug, für den Frieden und die Liebe auf unseren Planeten in love road ps. road and u are one ;)

  2. Danke Arameus,
    Du hast mir sehr geholfen, konnte ich mir nun wirklich nicht vorstellen, dass der EINE etwas dunkles, böses geschaffen hat. Noch weniger konnte ich mir vorstellen, dass ER einen Gegenspieler hat. Jetzt bin ich beruhigt.
    Liebe, Frieden und Licht
    Helga

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.785 Followern an

%d Bloggern gefällt das: