2 Kommentare

SaLuSa – 18. Juli 2012

SaLuSa – 18. Juli 2012

– durch Mike Quinsey –

Seit einiger Zeit haben wir mittlerweile das Ausmaß begrenzt, in dem die Dunkelkräfte sich bisher störend in eure Fortschritte Richtung Aufstieg haben einmischen können. In Zusammenwirken mit unseren Verbündeten haben wir ihnen jede Gelegenheit gegeben, mit den Veränderungen mitgehen zu können. Zwar gibt es da in einigen Gruppen immer noch ein gewisses Zögern, aber wir versichern euch, dass für euch die Zeit gekommen ist, aktiv zu werden. Wir wissen, dass ihr erfolgreich sein könnt, und wir werden das Geschehen überwachen. Alle Kräfte des LICHTS sind angetreten, um gegen die Dunkelkräfte aktiv zu werden, und sie werden sicherstellen, dass ihr in die Lage kommt, eure Ziele zu erreichen und diejenigen, die euch im Wege stehen, wegzuschaffen. Diese Maßnahmen werden der Beginn einer ganzen Kette von Bewegungen sein, die euch ins Neue Zeitalter vorantreiben. Was da geschieht, ist Bestandteil eures Kampfes gegen diejenigen, die sich gegen euch verschworen hatten, um euren Untergang zu bewirken. Welchen Kurs auch immer ihr verfolgt: ihr werdet erfolgreich sein; aber wir bitten euch, euch an die „Regeln“ zu halten, die dafür niedergelegt wurden! Ihr müsst nicht Feuer mit Feuer erwidern, denn ihr habt das Recht auf eurer Seite – zusammen mit uns und vielen großartigen Wesenheiten des LICHTS.

Bei so viel LICHT, das euch jetzt erreicht, stellen wir fest, dass die Ebenen eures Bewusstseins sich heben, und viele Seelen werden dadurch aufgeweckt. Das sind wunderbare Nachrichten, denn es bedeutet, dass die Kräfte des LICHTS ständig zunehmen und die niederen Energien aufzehren, von denen sich die Dunkelkräfte bisher ‘ernähren’. Ihr müsstet eigentlich schon bemerkt haben, wenn ihr mit Lichtarbeitern zusammentrefft, dass diese eine Atmosphäre der Ruhe und Gelassenheit verströmen, die sehr aufbauend ist. Das, ihr Lieben, ist der Zustand, in dem auch ihr euch schließlich befinden werdet, und dann werdet ihr wissen, dass ihr endlich jenen Frieden gefunden habt, den ihr gesucht habt. Den kann euch niemand mehr nehmen, denn er wird zu einem kraftvollen Seins-Zustand, der zugleich euer Schutz ist. Seid ehrlich zu eurem Höheren Selbst und tut euer Bestes, euer Leben so zu leben, wir ihr euch selbst als jemanden vorstellt, der aufgestiegen ist.

Wir erinnern euch erneut daran, wie machtvoll eure Gedanken sind, und daran, dass ihr selbst es seid, die ihre eigene Zukunft erschaffen. Hütet euch besonders davor, dass eure Emotionen mit euch durchgehen, wenn ihr mit herausfordernden Situationen konfrontiert seid. In der Hitze des Augenblicks tendieren die Menschen dahin, ihre Fassung (Gelassenheit) zu verlieren und sich dazu verleiten zu lassen, Dinge zu tun oder zu sagen, die sie später bereuen. Negative Reaktionen schädigen eure eigene Aura und senken eure LICHT-Frequenz, und dann braucht es Zeit, bis ihr euch davon wieder erholt. Manchmal ist es das Beste, euch nicht allzu sehr in persönliche Streitereien hineinziehen zu lassen – oder mindestens zu wissen, wie ihr euch dem entziehen könnt. Bei derartigen Anlässen gibt es oft keinen Gewinner, und es ist lediglich euer Ego, das sich gekränkt fühlt. Aus extremen Fällen des Verlusts der Selbstbeherrschung ergeben sich dann unvermeidlich Lektionen, die es zu lernen gilt und die in Form von Karma zu euch zurückkehren. Darum geht es in der Tat im Leben, und dahinter steht die Absicht, euch auf eurem evolutionären Weg weiterzuhelfen.

Es ist jetzt mehr als je zuvor äußerst wichtig, darauf zu achten, wie ihr euch verhaltet; versucht deshalb, nach euren höchsten Erwartungen zu leben, denn damit werdet ihr anderen Menschen ein gutes Beispiel geben. „Gleiches zieht Gleiches an“, und ihr werdet feststellen: wenn ihr euch selbst aufwärts weiterentwickelt, werden Andere, die sich auf gleicher Ebene befinden, sich zu euch hingezogen fühlen. Leute, die grob und ungeschliffen sind und sich zu Dingen von niederer Energie hingezogen fühlen, werden für euch nicht länger von Interesse sein, da ihr feststellt, dass ihr euch lieber der feineren Dinge des Lebens erfreut. So mag sich zum Beispiel euer Musikgeschmack verändern, wenn ihr Dinge erforscht, die euch mehr Freude und Befriedigung geben. Erfüllung findet sich dann nicht mehr in den Dingen, die euch oft als Entertainment (Unterhaltung) präsentiert werden, sondern ihr werdet so gut wie sicher nach geistig-spiritueller Erbauung Ausschau halten. Als Leser erkundet ihr dies zweifellos bereits anhand der großen Zahl guter Autoren, die ausreichend aufgeklärt (erleuchtet) sind, um euch zufriedenstellen zu können.

Es wird immer auch Seelen geben, die erst langsam erwachen – mit der Zeit jedoch losrennen aufgrund der Notwendigkeit, einen Schub zu bekommen, um in Gang zu kommen. Die Menschen halten weit und breit Ausschau nach Erlösung, und obschon Führung hilfreich sein mag, wiederholen wir unseren Ratschlag, zu bedenken, dass alles Wissen ja bereits in euch vorhanden ist. Das ist eine Frage des „Wissens“, ohne erklären zu können, warum. So folgt eurer Intuition, dann werdet ihr lange nicht so sehr fehlgehen, wie das für gewöhnlich der Fall ist, wenn euer Ego sich einmischt, jener Teil in euch, den ihr so programmiert habt, dass er eher nur Eigeninteressen verfolgt. So denkt nach, bevor ihr handelt, dann werdet ihr ein wesentlich ruhigeres Leben leben können – ohne allzu viele der sonst üblichen Höhen und Tiefen („ups and downs“).

Wir übermitteln euch oft Meldungen über die Aktivitäten der Dunkelkräfte, weil das ansonsten eure Ohren gar nicht erreichen würde. Doch es naht eine Zeit, in der eure Blickrichtung sich mehr dem zunehmenden LICHT zuwenden sollte. Denn die Dunkelwesen sind nicht länger jene Streitmacht oder Bedrohung, die sie einst darstellten, und ihr solltet sie ihrem Schicksal überlassen, das sie mit den Konsequenzen ihres Handelns konfrontiert. Konzentriert euch lieber auf eure eigenen Vorbereitungen auf den Aufstieg, im Wissen, dass der Weg dahin offen ist; denn niemand kann daran gehindert werden, diesen Zyklus so zu beenden, wie es beabsichtigt war. Wir fragen euch: Was sonst zählt denn jetzt noch, wenn ihr doch die Endzeiten in Sicht habt?! Es naht der Tag, an dem ihr die Dualität endlich hinter euch lassen könnt, nachdem ihr darin so viele Lebenszeiten und Erfahrungen durchlebt habt. Erfreut euch dieses Gedankens, denn ihr habt eine wundervolle Zukunft vor euch, auf die ihr euch freuen könnt, – eine Zukunft, die ihr voll und ganz verdient.

Führt euer tägliches, normales Leben, und wenn ihr Veränderungen vollziehen müsst, werden wir euch anleiten. Geld wird künftig keine allzu große Bedeutung mehr haben, wenn ihr bedenkt, dass eine gleichmäßige Verteilung des Reichtums der Welt bevorsteht, der bisher von etwa 300 Familien festgehalten wird. Das meiste davon wurde illegal beschafft, und wir wissen ganz genau, wie wir ihn zurückgewinnen können, denn es gibt kein Versteck, von dem wir nichts wüssten. Zusammen mit dem Schuldenerlass wird dieser Reichtum Jedem die Chance geben, sich der Tatsache zu erfreuen, an allem teilhaben zu können, was auf der Erde produziert wird. Außerdem werden viele hilfreiche Ausrüstungsgegenstände frei verteilt werden, die eure Lebensqualität anheben. Das wird sich natürlich zunächst auf diejenigen konzentrieren, die dessen am meisten bedürfen.

Jeder Tag bringt euch den Bekanntmachungen der Regierungen ein bisschen näher, die den Beginn der Wohltaten einläuten, die euch zustehen. Innerhalb dieses Schemas wird es dann keine Diebstähle mehr geben, und nur unseren ernannten und vertrauenswürdigen Verbündeten wird die Verantwortung übertragen werden, darüber zu wachen. Dies alles muss sehr bald beginnen und wird noch bis über den Aufstieg hinaus weitergehen. Was zu tun wir angetreten sind, ist, die Dinge in Gang zu bringen, aber nicht, bevor diejenigen, die gegen unsere Aktionen sind, uns aus dem Weg geschafft sind. Die paar Extratage sind des Wartens eindeutig wert, um zu erleben, dass die Dinge sich so entfalten, wie sie geplant sind.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich bin glücklich darüber, dass ich einen Überblick habe über das, was da vor sich geht und was die Vision eurer ‘Autoritäten’ bei weitem übersteigt. Die Galaktische Föderation des LICHTS hat Technologien, die die Spuren der Aktivitäten eines Jeden verfolgen können – und auch dessen Gespräche, falls nötig, aufzeichnen können. So seid versichert: ihr seid sicher und von uns beschützt!

Danke, SaLuSa!

Mike Quinsey

http://www.treeofthegoldenlight.com
ET First Contact / Channeled Messages
by Mike Quinsey
http://paoweb.org
Deutsche Übersetzung: Martin Gadow

2 Kommentare zu “SaLuSa – 18. Juli 2012

  1. Danke Mike. Danke SaLuSa.
    Damit gehe ich voll in Resonanz.
    Es ist für mich wie die Ruhe vor dem Sturm, nur ohne Angst,
    dafür aber mit viel Ungeduld und Hoffnung.
    In Gesprächen wird der Gegenwind geringer. Intuitiv verstehen viel
    mehr Menschen offenbar, dass da etwas Großartigesd läuft.
    Ich warte auf den Augenblick, der das alles für alle sichtbar und unumkehrbar zeigt.
    Wir sind verbunden.

  2. Danke SaLuSa – ich bin bereit!

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.871 Followern an

%d Bloggern gefällt das: