3 Kommentare

Über den Aufstieg – Teil 1 – Wo kamen wir her?

Über den Aufstieg – Teil 1 – Wo kamen wir her?

Von Steve Beckow http://the2012scenario.com
Übersetzung: Sharavi

Wir sind alte Seelen, die in die Dualität hinabstiegen um zu lernen

In dieser Serie von Abhandlungen möchte ich gerne unseren Abstieg in die Dualität und den Aufstieg aus ihr hinaus in eine höhere Dimension betrachten. Viele Bereiche, die mit dem Aufstieg zu tun haben, der am oder vor dem 21. Dezember 2012 erwartet wird, liegen außerhalb des Blickwinkels dieser kurzen Einleitung zum Thema.

Ich plane, bald mehrere Artikel zu schreiben, die sich mit Themen wie der Laufbahn dunkler Menschen, der Mission der beteiligten galaktischen und geistigen Wesen, die hier sind um uns zu beraten und uns zur Seite stehen, und die Auswirkung des hereinkommenden Lichts auf uns befassen. Ich beabsichtige, hier nur einen Überblick zu geben.

Meine Quellen sind gechannelte Nachrichten, die behaupten von galaktischen und geistigen Lehrern, Aufgestiegenen Meistern, Engeln, und deren Verbündeten und Helfern zu stammen. Die Quelle, die ich für die vertrauenswürdigste ansehe und am meisten heranziehe ist SaLuSa vom Sirius, ein Lehrer, der von der Galaktischen Föderation für die Erde beauftragt wurde, um uns in diesen Zeiten zu unterstützen. Eine zweite Hauptquelle ist Matthew Ward, ein entwickelter spiritueller Lehrer, der in letzter Zeit hauptsächlich auf der Erde inkarniert war und 1980 auf die geistigen Ebenen wechselte.

Sehr wenige von uns – in SaLuSas Worten- wissen, dass wir “Seelen des Lichts” sind. (1) Sehr wenige verstehen, dass “die höheren Ebenen… Eure wahre Heimat sind”, sagt er. (2) Offensichtlich entschieden wir uns dazu, unsere Heimat in den höheren Dimensionen zu verlassen und stiegen hinab in die Dualität um herauszufinden, was sie uns lehren würde.

Wie der Aufgestiegene Meister St. Germain deutlich macht: “Ihr seid wahrhaft grossartige Lichtwesen, doch notwendigerweise habt ihr auf diese Erinnerungen verzichtet, um Euch auf die Herausforderung der Dualität konzentrieren zu können.” (3) SaLuSa drückt es etwas anders aus: “Ihr seid alte Seelen, die gerade beginnen sich zu erinnern, dass sie aus dem Licht stammen.” (4)

Wir wurden nicht gezwungen, uns auf diese Reise zu begeben. “Der Schöpfer hat Euch nicht in den Kreislauf der Dualität gezwungen,” informiert uns SaLuSa. (5) Stattdessen haben wir die dritte Dimension “freiwillig und begierig” betreten. (6)

Es bot sich uns eine beschleunigte Methode des Lernens an:”Obwohl die Dualität Euch extrem erscheinen mag, ist dies der schnellste Weg um vorwärts zu kommen” zum Ziel allen Lebens, welches das Wissen um unsere wahre göttliche Identität ist. (7) Wir “wussten, welch ein schwieriger Test es sein würde,”(8) Doch wir nahmen die Herausforderung an.

Im Laufe unseres Abstiegs in die Dualität, vergassen wir alles über unsere frühere Existenz und identifizierten uns mit den niedrigeren Schwingungen, erzählt uns SaLuSa. “Dunkelheit umgab Eure Seele, und unterdrückte Euer Licht, seitdem Ihr Euch mit den niedrigeren Energien identifiziert habt.” Doch all das ändert sich jetzt.”Nun seid ihr in einem gänzlich anderen Zeitabschnitt, denn das Licht ist auf die Erde zurückgekehrt.” Hier bezieht er sich auf das Licht, das in uns existiert und das wir selbst hervorbringen. “Es wird weiterhin exponentiell wachsen, bis es sich mit den hereinfließenden Energien verbindet, die zu euch gesendet werden.” (9)

Diese dritte Dimension der Dualität wurde für unsere Erfahrung erschaffen. Sie war niemals als unser ständiges Zuhause vorgesehen, sagt SaLuSa.

“Ihr lebt in einer Realität, die durch Euch erschaffen wurde und dem Zweck der Erfüllung Eurer Wünsche diente. Sie war in keiner Weise dazu bestimmt, von Dauer zu sein, und würde sich in jedem Fall als Reaktion auf die höheren Energien wandeln.

Dualität, so wie Ihr sie erfahren habt, kann jenseits des Zyklus nicht weiterbestehen, und das betrifft ebenso die astralen Dimensionen.” (10)

Um dies klarzustellen sagt SaLuSa “das betrifft ebenso die astralen Dimensionen,” und er bezieht sich dabei auf die Bereiche, in die wir nach dem Tod des physischen Körpers wechseln. Dualität besteht nicht weiter in dieser physischen Dimension und auch nicht in den geistigen Dimensionen. Alles wird auf eine höhere Ebene der Existenz wechseln.

Am Ende dieses Zyklus werden wir wieder aufsteigen

Wir haben viel gelernt während unseres Aufenthaltes in der dritten Dimension, versichert er uns.

“Ihr habt durch den Dualitätszyklus viel gelernt, und er diente dem Zweck, damit Ihr die Gegensätze versteht und dennoch wachsen könnt.

Ihr seid geistig deutlich stärker als damals, als Ihr Eure heldenhafte Reise durch die Dunkelheit und den Mangel an Licht begonnen habt. Es ist in der Tat recht bemerkenswert, dass ihr trotz des Verlusts Eurer wahren Identität den Weg zurück gefunden habt.” (11)

Nun bereiten wir uns auf die Rückkehr in die höheren Schwingungen vor über einen Prozess, der bekannt ist als “Aufstieg”, und der Schwerpunkt dieser Artikelserie sein wird.

“Heute stehen (wir) am Tor zum Aufstieg. Es ist wirklich eine wunderbare Leistung, und Euch wird dafür applaudiert werden.” (12)

“Aufstieg wird Euch auf Ebenen emporheben, die Ihr durchquert habt auf Eurem Weg abwärts in die Dualität.”(13)

Wie auch immer, SaLuSa sagt uns, “wir zweifelten nie an dem Versprechen, dass Ihr emporgehoben werdet, wenn die Endzeit gekommen ist.” (14) Sobald wir die Dualität verlassen, werden wir aussuchen, was wir als nächstes erfahren möchten.

“Alle Seelen werden die freie Wahl haben, wohin sie ihre Reise als nächstes führen wird. Eure unterbewussten Erinnerungen, aus den höheren Dimensionen zu kommen, werden Euch zu ihnen hinziehen. Ihr werdet instinktiv fühlen, dass dort Euer wahres Zuhause liegt.”(15)

Über unsere Zeit in der Dualität sagt SaLuSa, “Erfahrung ist es, was Ihr in die höheren Bereiche mitnehmt, und viele (andere) werden davon profitieren.” (16) In der unmittelbaren Zukunft: “Die Erweiterung Eures Bewusstseins wird so gross werden, dass Ihr Mit-Schöpfer neuer Welten sein werdet und in die Reihen derer mit Super-Bewusstsein aufgenommen werdet.” (17)

SaLuSas Mitarbeiter, Ag-Agria vom Sirius zufolge, werden wir in weit entfernter Zukunft unsere Plätze in denselben Ratsversammlungen einnehmen, die heute unsere Zukunft bestimmen:” Eines Tages werden viele von Euch auf Plätzen in den Ratsversammlungen sitzen, die über das Universum walten, und in Eurer Grösse Gott direkt dienen. Allerdings ist das ein weiter Weg, doch zeigt dies Euer unbegrenztes Potenzial zu den höchsten Ebenen aufzusteigen.” (18)

Im nächsten Teil dieser Serie werden wir den Aufstieg selbst betrachten und den dazugehörigen göttlichen Plan.

Fussnoten

(1) SaLuSa, Jan. 12, 2011, at
(2) SaLuSa, Dec. 1, 2008.
(3) St. Germain, Aug. 1, 2008, at
(4) SaLuSa, Nov. 24, 2008.
(5) SaLuSa, Oct. 7, 2009.
(6) SaLuSa, March 17, 2010.
(7) SaLuSa, April 3, 2009.
(8) SaLuSa, March 17, 2010.
(9) SaLuSa, Dec. 22, 2008.
(10) SaLuSa, March 29, 2010.
(11) SaLuSa, Apr. 14, 2010.
(12) SaLuSa, Apr. 14, 2010.
(13) SaLuSa, Nov. 24, 2008.
(14) SaLuSa, March 17, 2010.
(15) SaLuSa, March 29, 2010.
(16) SaLuSa, March 17, 2010.
(17) SaLuSa, March 26, 2010.
(18) Ag-agria, March 25, 2009, at

3 Kommentare zu “Über den Aufstieg – Teil 1 – Wo kamen wir her?

  1. Herzlichen Dank für euren Bericht , ich denke , es wird allen , die es lesen , zu mehr Klarheit verhelfen . Ich freue mich auf eure weiteren Nachrichten .
    Herzliche Grüße von Asya

  2. Danke Steve, danke Sharavi,
    ich freue mich auf die Artikel, es gibt noch so viel Unsicherheit für viele von uns.
    Eine ganz große Frage liegt mir an Herzen, werden unsere physischen Körper vor dem Aufstieg sterben? nicht, dass er für mich von großer Bedeutung ist, aber viele Menschen haben noch Angst davor. Kannst Du bitte in Deinen nächsten Artikeln darauf eingehen? ich wäre Dir sehr dankbar.
    Liebe, Frieden und Licht
    Helga

    • Liebe Helga,
      Nach den von uns pfefferigeren Durchsagen von EE Michael, SaLuSa, Matthew Ward und St. Germaine handelt sich um ein sehr seltenes und einzigartiges Ereignisse, dem wir entgegen schreiten, dem Aufstieg. In diesem Massenaufstieg werden wir, anders als zuvor, bewusst in unseren Körpern die Realität wechseln. EE Michael sagte dazu ihr braucht es euch nur zu entscheiden und JA zu sagen. Es werden sehr, sehr viele sein, die ihre irdischen Körper mitnehmen werden.

      Leider kann ich im Gegensatz zu Steve die entsprechenden Stellen nicht ohne auffwändige Recherche belegen. Ich weiß, dass ich das gelesen habe. In weiteren Abhandlungen, die beieits fertig sind, geht Steve auf dieses Thema nacheinander.

      So viel vorab.

      Ich Wünsche allen Lesern eine lichtvolle Woche
      Armes

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.701 Followern an

%d Bloggern gefällt das: