4 Kommentare

Eindringlicher Aufruf aus deutschem Kornkreis

Die Kornkreissaison 2012 erreicht jetzt ihren Höhepunkt. Unsere interdimensionalen Freunde beglücken uns fast täglich mit neuen Mustern. Am 29. Juli wurde in der Nähe von Andechs (Bayern) eine beeindruckende Formation entdeckt. Unsere geistige Führung hat es so gewollt, dass wir sie am 3. August besuchen konnten. Gaby flog noch am selben Abend von München aus nach England. So lag der Kornkreis praktisch auf unserem Weg. Das Wetter war prächtig und ich war überwältigt, außerhalb Englands einen so perfekten Kornkreis bewundern zu können.

Der Gedanke, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte, verflog rasch. Zu präzise die geometrische Struktur, zu komplex die korbflechtartige Lage der Halme, zu intensiv die energetische Ausstrahlung. Ich fühlte mich, als wäre ich in Wiltshire und nicht in Bayern. Ganz klar der schönste deutsche Kornkreis dieses Jahres und noch dazu einer, der sich neben seinen englischen Pendants absolut sehen lassen kann.

Natürlich meditierten wir im Kornkreis und verbanden uns medial mit seinen Schöpfern. Es meldeten sich die Sirianer von Sirius A, die den Kornkreis in voller Absicht im Zentrum der deutschsprachigen Länder platziert hatten. Sie nützten die Gelegenheit, um einen eindringlichen Aufruf an die Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu richten:

Es ist höchste Zeit, dass die wenigen erwachten Menschen aktiv werden und endlich in Bewegung kommen! Die Zeit zu schlafen ist vorbei!

Mit kornkreisrunden Grüßen,
Siegfried Trebuch
Gaby Teroerde

Quelle: http://www.siegfriedtrebuch.com/kornkreise/eindringlicher-aufruf-aus-deutschem-kornkreis/

4 Kommentare zu “Eindringlicher Aufruf aus deutschem Kornkreis

  1. “Ein Lob an die Dorfjugend, ein gut gelungener Touristenevent”
    ???

    Wenn Menschen so etwas in so kurzer Zeit, perfekt, ohne Fehler, ohne Halme zu brechen usw. völlig unbemerkt machen können (ganz zu schweigen von den nachhaltig verbleibenden energetischen Ausstrahlungen die der menschliche Organismus spüren kann) … dann fress ich nen Besen!

    Meine Empfehlung: Scheuklappen und jegliche antrainierten Begrenzungen erkennen und ablegen und dann das Leben genießen :)

    , Bahi

  2. Ein Lob an die Dorfjugend, ein gut gelungener Touristenevent

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.002 Followern an

%d Bloggern gefällt das: