13 Kommentare

Alles im Universum ist Schwingung – Teil: 6 Unsere MerKaBa

Alles im Universum ist Schwingung – Teil: 6 Unsere MerKaBa

von Udo Pelkowski
zum Teil 5

Die MerKaBa ist, unser universelles ewiges Vehikel, mit dem wir durch Zeit und Raum reisen, oder Dimensionen überbrücken können.

Sehe auch hier: http://www.puramaryam.de/merkabawas.html

Wie im YouTube Video, ergibt sich die Form eines Torus. Diese Form dürfe sich vom Kleinsten, den eindimensionalen Superstrings bis hin zum Universum immer wieder wiederholen. Wie im Großen so im Kleinen.

Dieses gegenläufig rotierende energetische weiße Feld, das auch transdimensionaler Lichtkörper genannt wird, der unsere Körper und Chakren umgibt, war unser Vehikel, mittels dessen wir in die Dichte der dritten Dimension reisen konnten. Mit seiner Hilfe werden wir wieder in die feinstoffliche fünfte Dimension oder darüber hinaus zurückkehren. Um dies zu erlangen haben wir unseren Lichtkörper zu aktivieren. Mit Hilfe von vegetarischer Rohkost und anderen Diäten können wir das unterstützen. Wer meditieren kann, sollte dies tun. Es reicht aber aus unserem physischen Körper die Ruhe zukommen zulassen die er benötigt. Auch sollten wir unsere Sorgen vergessen. Ihr alle seid bereits Meister, wenn es darum geht die Welt, die Euch umgibt für eine Weile zu vergessen. Ihr macht dies jedes Mal, wenn ihr euch in ein Buch oder Film vertieft.

EE Michael, SaLuSa und andere weisen ständig darauf hin, euch einfach zurückzulehnen, euch zu entspannen und die Dinge um euch herum entfalten zuzulassen. Die steigenden Sonneneruptionen helfen euch euren Lichtkörperprozess, die MerKaBa, die euch nach Hause zurückbringen wird zu gestalten. Wenn ihr eure Gedanken von negativen Einflüssen befreien könnt und in euren heiligen Herzen Platz für die Eindringende göttliche bedingungslose Liebe zulasst, ist dies eure Rückfahrkarte nach Hause.

Außer euren physischen Körper und euren Lichtkörper besitzt ihr noch weitere Körper, die wie eine Zwiebel einander überlagern. Jeder Körper hatte seine Aufgabe euch in dieser Welt der verdichteten Materie zu helfen. Um ein besseres Verständnis zu geben, erläutere ich kurz jeden dieser Körper.

Der Emotional-Körper

Der Emotional -Körper ist auch unser Schmerzkörper. Hier sind unsere Ängste und Emotionen gelagert. Auch die, die sehr lange zurück liegen können. Wie etwa unsere Erinnerungen und Ängste an die Intergalaktischen Kriege oder den Untergang von Atlantis. Wenn wir uns bewusst werden, dass unser Emotional- Körper immer wieder mit Schmerz und Leid gefüttert werden will um seine Existenz zu behaupten, dann können wir lernen ihn zu beherrschen (uns zu beherrschen). Unser Emotional-Körper meldet sich unentwegt um andere zu verletzen oder verletzt zu werden. Wenn wir plötzlich aufbrausen, ist dies so eine Situation. Wir verletzen andere, oder werden verletzt, wobei die Anderen darauf reagieren, wie wir aufbrausen. Es gibt Ehepaare, die Jahrzehnte lang zusammenleben und es alle zwei Wochen zu einem “Drama” Streit kommt. Nachdem sich der “Rauch” verzogen hat wissen beide nicht mehr warum der Streit angefangen hat. Hier ergänzen sich beide Emotional -Körper  indem sie interagieren.  Also beim nächsten Mal, wenn andere aufbrausen oder ihr selbst, holt mehrmals tief Luft und erinnert euch: “da ist er wieder, mein Emotional -Körper” er meldet sich. Versucht damit aufzuhören, auf die Emotionen anderer zu reagieren oder euren Emotionen zu folgen.

Der Kausal-Körper

Der Kausal-Körper  ist unsere Verbindung mit der spirituellen Welt und unserer ICH BIN Gegenwart. Es wurde uns durch Channelings von EE Michael, SaLuSa und anderen gesagt, dass noch nie, seit dem Fall vor Äonen der Zeit, es uns so einfach möglich gewesen war, uns mit unserem Höheren Selbst, unseren Galaktischen Brüdern und anderen höherdimensionalen Wesen, wie Engeln oder gar Erzengeln direkt zu kommunizieren. Wir erhöhen unsere Schwingung ständig und mit Geduld und Übung stellt sich ein Kontakt her. Hinterfragt aber bei Erfolg ob der Kontakt mit einem fünfdimensionalen oder höherdimensionalen Wesen stattfindet. Brecht den Kontakt sofort ab, wenn das Wesen welches euch kontaktiert dies nicht bestätigt. Auch Wesen niedrigerer Ebenen versuchen Kontakt zu euch zu bekommen.

Der Mental-Körper

Der Mental-Körper  ist noch mit der Dualität verknüpft. Hier entstehen unsere Ideen und Gedanken. Er ist mit der Dualität verknüpft, hat aber Zugang zu unserem Höheren Selbst und den Schätzen an Wissen von Zuhause. Hier kam es vor etwa 500 Jahren zu dem Evolutionssprung, vom Mittelalter zur Renaissance, die Italien ihren Ursprung hatte und die Schönen Künste in der ganzen Welt anregte. Welches Potential hier inne wohnt dürfte unsere Vorstellung übersteigen. Mit dem Fall des Vorhangs (unserem Erwachen) wird dies alles uns gehören.

Der Äther-Körper

Der Äther-Körper  versorgt unseren physischen Körper mit den Schwingungen der Sonne und der Erde (Lady Gaya). Positive wie negative Gedanken formen unsere Außenwelt, die durch unseren Äther-Körper  wieder zurück zu uns reflektiert werden. Hierzu gehe ich in  Zukunft auf die Arbeiten von Dr. Bruce Lipton ein. Es würde in diesem Aufsatz den Rahmen sprengen. Nur soweit. Unser Äther-Körper  ist für die Form und Gesundheit unseres physischen Körper verantwortlich. Wir sind das, was wir zu sein glauben!

Unsere sieben Chakren

Über die sieben Chakren hinaus gibt es weitere Chakren, über die ich später diskutieren möchte. Konzentrieren wir uns heute auf die sieben Chakren unseres Körpers. Soviel vorab; so wie wir Menschen ein Chakra System haben, hat unser Planet (Lady Gaya) ebenfalls ihr Chakra System. Da das universelle Gesetz, wie im Kleinen so im Großen immer gilt, hat unsere Galaxie und sogar unser Universum ein eigenes Chakra System. Am 21.12.2012, um 11:11 GMT kommt es zu einer Anordnung aller Chakra Systeme zu einer Linie. Wir, unser Planet (Lady Gaya), unsere Galaxie und unser Universum richten sich in einer Linie aus. Es kommt dann zu einer harmonischen Übereinkunft, welche einen neuen Zyklus der Evolution einläutet. Wie bereits erwähnt, es gibt mehr als nur sieben Chakras und ich gehe in Zukunft darauf ein, ebenfalls auf die GMT 11:11.

Jedes der sieben Chakren hat eine bestimmte Farbe und eine bestimmte Funktion.

Das Wurzelchakra – Farbe Rot

Das Wurzelchakra ist unser erstes Chakra und verbindet uns mit der äußeren Welt, der Erde (Lady Gaya) und reicht etwa 50 cm tief in den Boden und befindet sich an unserem Steißbein.

Das Milzchakra – Farbe Orange

Das Milzchakra ist unser zweites Chakra, hier befinden sich unsere Emotionen, unsere schöpferische Energie und unsere Sexual Energie. Das Milzchakra befindet sich etwa eine Handbreit unter dem Bauchnabel.

Das Solarplexuschakra – Farbe Gelb

Das Solarplexuschakra ist unser drittes Chakra. Hier entstand unser (kleines) Ego. Es zeichnet sich für Eigenschaften wie Licht, Wärme Energie, Leistung und Macht aus. Es befindet sich direkt über dem Solarplexus in Höhe des Magens.

Wir wurden lange Zeit von den unteren drei Chakren aus geleitet. Hier entstanden unsere Schöpfungen in der Dualität, die Leiden und Ängste, die sie uns brachten.

Das Herzchakra – Farbe Grün

Das Herzchakra unser viertes Chakra, liegt in der Höhe des Herzens und befindet sich im Zentrum unseres Chakren-Systems. In seiner gereinigten Form ist es der Sitz der Bedingungslosen Liebe (unserer Seele) ICH BIN Gegenwart. Sobald sich unser Herzchakra öffnet, strömt ein warmes Glühen aus unserem heiligen Herzen heraus und erwärmt unsere Brust. Es ist ein wundervolles Gefühl, das wir dann empfinden. In diesem Moment, wenn sich unser Herz öffnet, erfahren wir die Bedingungslose Liebe Gottes wahrlich an unseren eigenen Körper. Öffnet sich unser Herzchakra auch nur ein einziges Mal in diesem Leben, wird es sich nie wieder völlig verschließen. So das Versprechen unseres Vaters – Mutter Gottes. Es gibt eine Kammer in unserem Herzen, die die Größe eines Atoms hat. Sie hat eine Temperatur von etwa 10.000 Grad Celsius und ist der Sitz unserer ICH BIN Gegenwart.  Wir besitzen Geräte, die den Sitz (Wärme) unserer Seele in unserem heiligen Herzen messen können.

Das Halschakra – Farbe – Hell Blau

Das Halschakra, unser fünftes Chakra befindet sich in Höhe des Kehlkopfs und trägt auch den Namen Kehlkopfchakra. Hier liegt unser Wahrheitsempfinden. Wenn wir unsere Schwingung soweit erhöhen, dass sich unser Herzchakra und unser Halschakra öffnen, das sich dadurch auszeichnet, dass wir die Wahrheit sprechen und mit unserer Umwelt in Harmonie verschmelzen, dann öffnen wir ebenfalls die heiligen Herzen derer zu denen wir sprechen.

Das Stirnchakra – Farbe Dunkel Blau

Das Stirnchakra, unser sechstes Chakra wird auch unser Drittes “inneres” Auge genannt und befindet sich zwischen den Augenbrauen. Wenn sich unser sechstes Chakra öffnet, empfangen wir intuitive Informationen, die sich in unserem inneren Dritten Auge sichtbar machen. Es können Informationen sein, die uns unsere ICH BIN Gegenwart schickt oder auch Hellsichtigkeit.

Das Kronenchakra – Farbe Violett

Das Kronenchakra ist unser siebtes und vorerst letztes Chakra, das wir heute diskutieren. Es befindet sich außerhalb unseres physischen Körpers und ist nach oben geöffnet und verbindet uns mit dem göttlichen Fluss des Lebens.

Unser Wurzelchakra, das nach unten geöffnet ist (die fünf Chakren dazwischen sind nach vorne geöffnet) ist mit allen Chakren bis zum Kronenchakra verbunden. Wenn sich das Kronenchakra öffnet, beginnt die Verbindung mit dem Universum und weit darüber hinaus.

Das Symbol der Caduceus mit den beiden Äskulap Nattern wird von den Ärzten in aller Welt verwendet. Sie stellt aber auch Spirituell das Aufsteigen der Kundalini beim (spirituellen erwachen) dar.

Die Kundalini (Schlangen) winden sich an der Caduceus (Wirbelsäule) hoch und durchbrechen die transformierenden Hauptzentren (Chakren) und öffnen damit den Zugang zur kosmischen Seele. Ein Gefühl der Glückseligkeit, des Einsseins mit allem was ist und einer nicht zuvor gekannten Harmonie durchdringt dann den Körper. Man empfindet Bedingungslose Liebe zu allen was existiert und fühlt sich von allen auf einer nicht mit Worten zu beschreibenden Weise geliebt. Man ist wieder Zuhause angekommen.

Espavo

zum Teil 7

13 Kommentare zu “Alles im Universum ist Schwingung – Teil: 6 Unsere MerKaBa

  1. …das mache ich… auf Gottes “spiellfeld”…:-)
    Wuensche dir auch alles, mit Gottes wille und liebe geschen….!
    Namaste

  2. Liebe Branka, unsere Bescheidenheit wenn es um die Liebe geht wurde in uns konditioniert. In meinem naechsten Aufsatz gehe ich erklaerend darauf ein. Die Liebe unseres Vater/Mutter Gottes zu jedem von uns ist unser goettliches Geburtsrecht. Alles was Gott gehoert, gehoert jedem von uns. Wenn Jesus einst sagte: “alle Reichtuemer dieser Welt sind wertloser Plunder, gegen den Reichtum unseres Vaters der in uns ist”, dann hat Jesus unser Geburtsrecht als Soehne und Toechter Gottes welches uns bis in alle Ewigkeit zusteht gemeint. Wir duerfen nicht erlauben, das andere uns dieses Geburtsrecht nehmen oder vorenthalten wollen! Es ist unser Pflicht es zurueck zu fordern von denen welche glauben das Recht zu besitzen es uns zu entziehen. Gott liebt uns weit mehr als wie wir es uns vorstellen koennen. Also sollten wir uns selbst ehren und lieben, fuer die Liebe Gottes welche wir empfangen. Wir koennen zu keiner Zeit zuviel Liebe erhalten.Denke immer daran, wir koennen anderen nur geben, was wir selbst besitzen!
    Namaste

    • …Liebe Udo etlich ist mihr bewusst geworden, warum ich mich fast ganzes leben lang,mit deutsche sprache “beschefftigen”,muss :-)
      …man weiss nie, wochin die Gottes wege uns fueren…nur in die vertrauen und mutt liegt die antwort….

      Namaste

      • Liebe Branka, Du liegst genau richtig! Baue auf Vertrauen und Mut und lass die grossen Veraenderungen zu. Erlaube Gottes Plan (Weg) sich zu entfalten! Namaste

  3. Branka, so wie das Licht der Bedingungslosen Liebe Dich erreicht hat, so hat es viele Millionen erreicht und wird weiterhin Milliarden andere erreichen.Die Sonneneruptionen werden noch zunehmen und immer staerker werden, um am 21.12.2012, 11:11 GMT mit einer galaktischen Superwelle unseren Planeten, Lady Gaia und alles was sich auf ihr befindet in die fuenfte Dimension zu katapultieren. Dein Wille und Deine Erwartungen reichen aus um dieses “Wunder” geschehen zu lassen. Wenn Du meine folgenden Aufsaetze verfolgst, wirst Du erstaunt sein, das das Wissen um unseren Aufstieg und unser Erwachen welches vorweg erfolgt seit Uralten Zeiten unserer Machtelite (Illuminati) bekannt ist. Sie haben vor nichts zurueckgeschreckt um unser Erwachen zu verhindern.
    Es ist Gottes – unser Wille, das das Herz Gottes (die Menschheit) in dem auch Du eine Zelle bist Heimkehrst. So wie Du Dich auf Deine Heimkehr freust, so freut sich unser Vater/Mutter – Gott Dich wieder Heim zuholen. Denn ohne Dich ist Gott nicht Vollkommen – und so ist es – Espavo

    • …erstaunlich,wie hertzliche und voll hertzergreiffende antworte ich bekomme…Da habe ich mal gar nicht erwartet aber ,das tut mihr sehr gut..
      ”Ich habe mich nicht fuer so bescheiden…ich lerne (erlebe)erst seit 1 jahr ueber GF und alle wasdazu hehoert…
      Aber die “wuertzell”Sind schon lange fest eingesiedelt”…:-)
      …danke schoen mit liebe

      Arameus
      & Udo Pelkowski

  4. ; ..alles brauscht seinen zeit….also entlich kann ich auch chakras verstehen…
    Aber hertz chakra,kann ich fuellen,weil,ich habe in traum wie eine helle energetsche ball in mein pleksus gebiet rein katapultiert bekommen…durch gottes wille
    Und da bin ich auch nicht

    • schön das von dir zu lesen Branka.
      Die Energien sind nicht aufzuhalten. Wenn man bedenkt, dass laut der Oneness Universität
      wir im Juni 2012
      40.000 erleuchtete Seellen hatten und bereits einen Monat später
      54.000 dann werden wir die notwendigen 70.000, die den kritischen Punkt für die 7 Milliarden Menschen darstellen, locker schaffen.
      Dann haben wir die Massenerleuchtung erreicht!
      Ich freue mich auf jeden Tag, das mit eingenen Augen zu sehen.

      • ..da kann ich dir ganz zu stimmen und behaupten,das alles jezt wie eine welle die sich verbreitet bei uns ist ,das deutlich zu spueren(hotel)…Gott sei dank ,das ich das mit erleben darf…:-)

  5. Danke Ara, danke Udo,
    es hat sich viel getan die letzten Jahre. Von einer Minderheit erhoben Sie sich, die Lichter die den Planeten von der Finsternis in die Helligkeit erleuchten werden und schon tun. Die Liebesfrequenz ist dabei die Menschheit komplett zu transformieren. Es ist die Frequenz die durch uns alle fließt, die diese Änderungen bringen. Seid stolz auf euch alle ! Die Liebe hat gewonnen, lasst uns die Liebe und uns Feiern. Dankbarkeit und Liebe an ALLE. WE are ONE. ONE LOVE

    • Die Frequenz welche uns alle auf diesem Planeten und ueberall im Universum durchfliest heist Bedingungslose Liebe, welche alle Seelen wieder zusammen bringt, da ueberall im Universum Dualitaet endet. Auch ich freue mich auf den Aufstieg und das Wiedersehen mit unseren geistigen Freunden und Begleitern. WIR ALLE SIND EINS, EINS IN DER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE, UNSEREM GEMEINSAMEN URSPRUNGS!

  6. Lieber Arameus. vielen Dank fuer die Veroeffentlichung meines Aufsatzes! Ein kleiner Fehler hatte sich eingeschlichen – ich hatte zum Ende (Kundalini) des Einsseins geschrieben – nicht des Einsteins. Vieleicht kann man es noch korrigieren? Mit viel Licht und Liebe Udo

    Date: Tue, 14 Aug 2012 08:29:22 +0000 To: udopelkowski@hotmail.com

Alle Kommentare auf diesem Blog werden moderiert. Wir geben keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Der Entschluss was freigegeben wird ist unter der Berücksichtigung des Zeitaufwandes etwas subjektiv. Wenn Du fair mit anderen umgehst werden Deine Kommentare wahrscheinlich freigegeben. Kommentare werden grundsätzlich einmal am Tag moderiert. Wenn Du Deinen Kommentar nicht sofort siehst, so wurde er wahrscheinlich bis jetzt noch nicht geprüft.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.806 Followern an

%d Bloggern gefällt das: