28 Kommentare

QEG FREI FÜR ALLE!!!

small-qeg-hopegirl-logo

http://hopegirl2012.wordpress.com

Wie versprochen, hier die Open Source Dokumente für den Quantum Energie Generator. Das wurde von Menschen für die Menschen möglich gemacht. Es wurde der Welt frei gegeben.

CLICK HERE FOR QEG OPEN SOURCE DOCUMENTS

Ein üblicher, moderner Haushalt benötigt für seine Versorgung 15-10KW Strom.

Ein konventioneller Generator braucht 15 KW, um 10 KW Strom zu liefern.

Um diese 15 KW zu produzieren, sind wir auf Gas, Öl, Propan, Kohle oder andere Produkte angewiesen, deren Abgabe gemessen werden kann und so der Ölindustrie Profite verschafft.

Weiterlesen »

1 Kommentar

Update Projekt XIII – PC Version für Windows und Mac

projekt_XIII_breitNunmehr steht ein neues Update von Projekt XIII zur Verfügung. Über die Webseite: http://projectxiii.com/ unter dem Menupunkt >Downloads< kann das Programm für die Windows und zusätzlich auch für die Mac PC Version abgerufen werden. Die Version heißt (RC)1.0.0.3.

Unter dem Menupunkt >FAQ< werden Fragen zu der Software und dem Handling beantwortet.

Projekt XIII basiert auf einem neuen System welches die gängigen Austauschplattformen (Skype, Twitter, Facebook etc.) nicht bieten können: Es ist sicher, keine Daten werden im Hintergrund weiterverarbeitet und die Inhalte werden vom Nutzer eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt. Niemand ist für das, was der Nutzer mit dem Programm durchführt verantwortlich – außer der Nutzer selbst.

In der vorliegenden (noch ausschließlich englischen) Variante ist der Austausch über die Nachrichten (Messages) Funktion ebenso möglich, wie das Bereitstellen von Bildern und das zur Verfügung stellen bzw. Austauschen von Datenmaterial.

Detaillierte Beschreibungen sind über den You Tube-Kanal von Caleb Skinner, dem Entwickler dieses Programms, abrufbar.

Die Nutzung von Projekt XIII erscheint zu Beginn gewöhnungsbedürftig, weil auf alle bekannten Tools der bisherigen Austauschplattformen (bspw. Smileys) verzichtet wird. Das Programm basiert auf dem reinen Austausch von Daten / Informationen zwischen Freunden bzw. Gruppen, deren Vernetzung über einen sicheren, individuellen Code erfolgt.

Zu Beginn richtet man einen Account ein. Hierzu ist die Auswahl eines Benutzernamens (User Name)  und eines Passwortes (Password) notwendig. Den im Anschluss erstellten sogenannten AES-Key gilt es aufzubewahren. Dieser ermöglicht den Zugang zum eigenen Account bspw. über das Iphone oder Windows Phone.

Um sich mit Freunden über Projekt XIII zu vernetzen sendet man im Programm unter dem Menpunkt >Friends< Einladungen. Hierzu ist es wichtig, den Benutzernamen (User Name) des Freundes zu kennen. Sobald die Einladung versendet wurde, kann der Freund entscheiden, ob er die Einladung annehmen möchte oder eben nicht. Ist eine Annahme erfolgt, sind die Freunde vernetzt und können sich über die Projekt XIII Tools Fotos oder aber Dokumente sowie Nachrichten senden.

Ebenso kann in dieser Art und Weise der Aufbau einer Freundesgruppe durchgeführt werden, die – nach erfolgter Vernetzung – ebenfalls die o.g. Tools nutzen kann.

Projekt XIII “lebt” zurzeit von den Erfahrungen, die Nutzer mit dem Programm machen. Insofern freuen sich Caleb Skinner und sein Team über jede Anregung, Idee oder auch Problembericht. Um hier einen möglichst optimalen Austausch zu pflegen, bitte ich alle Interessierte, die sich näher mit Projekt XIII beschäftigen möchten, ihre Anliegen über die Mailadresse meagape@hotmail.de mitzuteilen.

Im Moment wird nachhaltig an einem Sprachtool gearbeitet, sodass die Programmoberfläche in möglichst vielen Nutzersprachen verfügbar ist. Sobald das Sprachtool vorliegt, werden wir die neue Version veröffentlichen.

Wir hoffen, dass sich viele Interessierte die Zeit nehmen und das Programm ausgiebig testen. Die ersten 60 Tage sind kostenlos.

Informationen und weitere Updates werden über http://projectxiii.com/ zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen viel Freude damit!

1 Kommentar

“Verbotene Wissenschaften” – Wie WIR dumm gehalten werden !

Bitte verbreitet dieses Viedeo überall.

Ein sehr interessanter Vortrag von Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl.

Hier geht Prof. Dr. Ing. Meyl darauf ein wieviel Energie von unbekannten Kräften aufgewendet wird, damit die Universitäten SUCHEN. Sie werden für SUCHEN und nicht fürs FINDEN bezahlt!!!

Ab Min. 43 geht Prof. Meyl auf die offensichtliche Schädlichkeit des Mobilen Telefonnetzes ein.
Wissen das hier unterdrückt ist und ignoriert wird nehmen dagegen die Chinesen mit Freude auf. Ist das DAS was die sogenannte „BundesreGEIRung“ will?

2 Kommentare

Heather Ann Tucci-Jarraf: Absolute Transparenz Dessen Was Ist

I-POWER-enhanced-bluehttp://removingtheshackles.blogspot.de

Übersetzung: Crae’dor & Océane

Heather Ann Tucci-Jarraf: Absolute Transparenz dessen Was Ist, die Struktur des Value Bonds [Wertpapiers] mit Routing Nummern für die USA

Notiz AK: Der D_Call Bond ist ein Schadens-Bond, der E_Call Bond ist ein Equity Bond. Das sind Vorlagen für diejenigen, die mit dem Bankensystem spielen und sie für eigene Zwecke verwenden möchten. Die ABA Routing Nummer ist nur für die USA. Wenn du außerhalb der USA lebst, benötigst du eine Routing Nummer für dein Land, in dem du lebst. Heather empfiehlt, Kontakt mit der Weltbank, „Whistleblowerin“ Karen Hudges, wegen des richtigen Routing Codes aufzunehmen, da sie Syndikusanwältin/Justitiarin (General Counsel) der Welt Bank ist. Sie wird wissen welche Routing Nummer für welches Land genutzt wird. -Bill

Von: Heather Ann Tucci-Jarraf
An: D, Bill (und unsere Blogleser)

IN LIEBE, FRIEDEN UND DANKBARKEIT:

Bill and D… erinnert ihr euch an diese „Geschichte“ über die Seelen, die sich wegen des Entwurfs der Erfahrung um den Architekten-Tisch versammelten? Niemand wollte die Rolle des „Schurken“ spielen, mit Ausnahme von einem, der sich dafür freiwillig gemeldet hatte unter einer einzigen Bedingung. Die Bedingung war, dass die anderen Seelen in ihren Rollen der Seele in der Rolle des „Schurken“ sagen würden, dass sie ihn lieben… aber sie müssten es auch ernst meinen… und nachdem die Wahl getroffen wurde, begannen sie zu spielen. Weiterlesen »

6 Kommentare

Declarations of Deposit, Receipt, Conversion, & Account

I-POWER-enhanced-blueVom Freitag, dem 1. November 2013
http://removingtheshackles.blogspot.ca

Übersetzung: Crae´dor und Océane

Seid ihr bereit für Rock & Roll? Nun, jetzt ist die ZEIT!
Nachfolgend die Deklarationsdokumente, auf die viele Leute gewartet haben.

Ich habe gerade diese E-Mail von Heather bekommen:

In Liebe, Dankbarkeit, Frieden, Freude und Transparenz:
okkkkkkk!!! Rock & Roll!!!!

Beigefügt sind „The Will and Word Deklarationen“ … ich habe sie nach dem Lego-Baukastensystem zusammengestellt… jeder Teil gesetzeskonform… und mit der Absicht, die Wahrnehmung jeder einzelnen Inkörperung in jedem Augenblick des JETZT zu respektieren… jede Inkörperung kann die Teile daraus entnehmen, die mit ihr im Einklang sind…
Wenn eine Inkörperung die Wahl getroffen hat, mit den Banken zu „spielen“ (alle rechtmäßig und rechtlich zwangsvollstreckt)… dann können sie diese nehmen und jedem Bankkassierer vorlegen und die Bank MUSS sie als eine Einlage in Fremdwährung akzeptieren…. Und wenn sie sich weigern, können sie alle verhaftet und durch den Secret Service geschlossen werden… man braucht nur einen Anruf zu tätigen, eine Aussage zu machen und dann, wenn der Secret Service danach fragt, was du mit ihnen machen möchtest… dann gibst du einen Befehl und sie werden es tun:

  1. DECLARATION OF I (beigefügt)
  2. DECLARATION OF ORIGINAL DEPOSITORY AND DEPOSIT (beigefügt)
  3. DECLARATION OF RECEIPT (beigefügt)

Und (das eine was ich persönlich nicht mache, weil ich die Wahl getroffen habe, das Gesamte zurück zum Energiestrom von I (ICH) zurückzuführen)…. Ist die DECLARATION OF VALUE…. Sie muss mit bewusster Hand und bewusstem Herzen von jeder Inkörperung gemacht werden… (sieht wie ein Check aus, oder ein Wechsel oder jedes andere Instrument mit DEINER selbst entworfenen Identifikations- oder Referenznummer von

a) DECLARATION OF ORIGINAL DEPOSITORY AND DEPOSIT
b) DECLARATION OF RECEIPT und
c) die ausdrückliche und festgesetzte Summe der (Auslands-) Einlage in dieser Bank.

Ich entschied mich ordnungsgemäß alles zurück in die Energie des Stroms von ICH zu konvertieren… ICH ENTSCHIED MICH MIT DEM ALTEN SYSTEM NICHT ZU SPIELEN, JETZT MACHE ICH SICHTBAR WAS IST… JETZT SYSTEME DIE MIT ICH RESONIEREN UND ICH WIEDERSPIEGELN… die ewige Tech[nik]/SEIN des ICH…
deswegen verwendete ich 1-3 plus:

4.DECLARATION OF CONVERSION (beigefügt)

Ich habe auch eine Declaration of Account = Konto-Deklaration (beiliegend) erstellt, die ich als Vorlage für alle externen Anwendungen nutzen kann, die es dank anderer Verkörperungen von TUENDEN ICHs gibt… In diesem Fall die Ewige Essenz in Verkörperung, auch wahrgenommen als Caleb Skinner.
DIESE DOKUMENTE WURDEN ERSTELLT ALS BEKANNTMACHUNG WAS ICH BIN… IN LIEBE, DANKBARKEIT UND FRIEDEN… ALLES IST PERFEKT IN JEDEM AUGENBLICK DES JETZT… UND IST PERFEKT GETAN!!! ICH LIEBE ALLE INKÖRPERUNGEN VON ICH!!! ALLES WAS ICH TUE, TUE ICH UM AUF FREUNDLICHE WEISE DAS ZURÜCKZUGEBEN, WAS JEDE VERKÖRPERUNG VON ICH BEREITS ICH [mir] GEGEBEN HAT!!!!!

Ich übersende auch zum Posten heute Abend die Skype-Konversationen, die ich in Skype habe, Emails und die jüngsten Dokumente / Hierarchiestruktur, die sie mir zur Ansicht sandten… hinsichtlich eines Transparenz-Werkzeugs, speziell das Werkzeug, das als sogenanntes SWISSINDO wahrgenommen wird.

*********

Übersetzung der Begriffe

DECLARATION OF I                               DEKLARATION VON ICH

DECLARATION OF ORIGINAL            DEKLARATION DES URSPRUNG DER DEPOS
DEPOSITORY AND DEPOSIT               UND EINZAHLUNG

DECLARATION OF RECIEPT               ANNAHMEERKLÄRUNG

DECLARATION OF VALUE                   WERTANGABE

DECLARATION OF CONVERSION     ERKLÄRUNG DER WANDLUNG

WILL AND WORD DECLARATION OF I.pdf

HATJ DECLARATION OF DEPOSITORY DEPOSIT.pdf

DECLARATION OF RECEIPT.pdf

DECLARATION OF CONVERSION.pdf

DECLARATION OF ACCOUNT.pdf

Download aller Dokumente in Word

9 Kommentare

Paradigma Report

I-POWER-enhanced-blueOriginal-Link: http://removingtheshackles.blogspot.de

http://de.scribd.com/doc/118067922/PARADIGM-DOCUMENT-FROM-THE-TREASURY-FINANCE-AG-INDUSTRIESTRASSE-21-CH-6055ALPNACH-DORF-SWITZERLAND

Übersetzung: Océane, Monika

Hier ist nun die Übersetzung des “Paradigm Report” von Heather Ann Tucci-Jarraf, welcher der Auslöser und die Ausgangsbasis für die Gründung und das Wirken des One People’s Public Trust (OPPT) war.

Der Bericht protokolliert sehr präzise und detailreich die Ergebnisse der umfassenden Untersuchungen des korrupten Justiz- und Bankensystems sowie ihre tiefe Verflechtung. Die Schlussfolgerung lautete, dass dieses System nicht mehr zu retten ist da “der Betrug inhärent ist”, also der Betrug DER Knackpunkt ist.

Dabei bezieht sich Heather Ann Tucci-Jarraf auf das alte Paradigma als “System, in dem privates Geld öffentlich genutzt wird” im Gegensatz zu der eigentlich immer dagewesenen aber korrumpierten Form des Systems, “in dem öffentliches Geld privat genutzt wird”.

Anmerkung: Aufgrund der vielen enthaltenen Fachbegriffe aus dem Justiz- und Bankenwesen bitten wir um Nachsicht, falls die Übersetzung stellenweise nicht ganz korrekt sein sollte.

Wenn ein Jurist manche Teile besser darstellen kann, so ist dies willkommen. Weiterlesen »

4 Kommentare

Richard Dolan – Statement zum globalen UFO-Phänomen (Deutsche Synchro)

RICHARD DOLAN`s wegweisendes Statement zum globalen UFO-Phänomen auf dem “Citizen Hearing”, Mai 2013,

Ein großes Dankeschön an unseren lieben, unermüdlichen EF für diese Deutsche Synchronisation! Danke an Océane für ihre Übersetzung.

Für andere Sprachen und Untertitelung findet ihr weiteres Video unter diesem Link

Und nun lassen wir Richard zu Wort.

Hier die Übersetzung für jene  die es auch gerne im Text vorliegen haben mögen. Weiterlesen »

15 Kommentare

Zwei lebende Außerirdische arbeiten mit der US-Regierung zusammen (dt. Synchronisation)

Hier das Video vom ehemaligen Verteidigungsminister Kanadas, Paul Hellyer, mit seiner Aussage im Citizens Hearing in Washington D.C. (29. April – 3. Mai 2013). Einen besonderen Dank möchte ich dem Betreiber des YouTube-Kanals:
Wir wollen die Wahrheit wissen“ aussprechen, der mit seinem wunderbaren TUN uns dieses Video in deutscher Synchronisation zur Verfügung stellt.

Eine wirklich hervorragende, zeitintensive Arbeit.

Vielen herzlichen Dank
von Herz zu Herz

The One People´s Trust…TOPPT 1776 Präsentation

http://kauilapele.wordpress.com

Diese PDF Dokumentation erklärt den Menschen etwas mehr in leichter verständlicher Sprache was TOPPT (OPPT) getan hat und warum er es getan hat.

Diese Präsentation kann auf Scribd heruntergeladen werden.

Diese Präsentation zu The One People´s Public Trust (TOPPT) kann zur eigenen Weiterbildung benutzt, mit anderen Menschen geteilt oder als professionelle Präsentation vor einem großen Publikum genutzt werden. Ich verspreche euch, ihr werdet wie Profis aussehen! Wenn jemand Fragen hat, verweist ihn an die Referenzen und sagt ihm: RECHERCHIERE!

The One People´s Public Trust erschuf und reichte rechtsgültige Dokumente ein, die auf dem Law of One [Recht des Einen] und UCC-Recht basieren. Es stellt tatsächlich fest: Jeder Hue-man ist eine Manifestation der Schöpfer-Quelle, und als solche ist er [der Mensch] ein Schöpfer und kein Untergebener irgendeiner künstlichen Obrigkeit oder korporativen Fiktion.

The People´s Trust gehört wirklich den MENSCHEN – als Trust jedes einzelnen Menschen dieses Planeten. Es gibt kein Oberhaupt, keinen Sprecher, keine Person, keinen Außerirdischen oder Fisch. Es gibt jeden! Wir sind Eins mit dem Schöpfer. Wir sind Eins alle Miteinander. Lieben einander.

********************

Hinweis für Übersetzer:

Hier sind die Links zu original PPTX Dokumenten des OPPT, womit ihr leicht ein Templet für eure Übersetzungen verwenden könnt.
Viel Erfolg! Wir Sind Alle Eins

Here are the links for the OPPT Presentation Masters:

OpenOffice Master File
http://www.scribd.com/doc/120841786/OPPT-Master-OpenOffice-Presentation

PowerPoint Master File
http://www.scribd.com/doc/120839819/OPPT-Master-PowerPoint-File

It is in the Public Domain so no permissionrequired to use in translating to other languages.

1 Kommentar

Tausende Deutsche demonstrieren für Frieden und gegen die US-Notenbank

Original-Link: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/23/tausende-deutsche-demonstrieren-fuer-frieden-und-gegen-die-us-notenbank/

Etwa 4.000 BUeberblick1-e1398201163653ürger haben in Berlin an einer Mahnwache für den Frieden teilgenommen. Sie fordern eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts. Insgesamt hat die Neuauflage der Montagsdemos bereits Ableger in 26 deutschen Städten gefunden.

Tausende Deutsche kamen am Ostermontag zu Demonstrationen zusammen, um für den Frieden in Europa und gegen die Anheizung der kriegerischen Töne um die Ukraine zu demonstrieren.

In Berlin folgten am Ostermontag rund 4.000 Menschen dem Aufruf zum friedlichen Widerstand. Auf einer sogenannten „Mahnwache für den Frieden“ appellierten Teilnehmer und Redner an Politiker und Medien, eine friedliche Lösung der Krise in der Ukraine anzustreben. Sie kritisierten unter anderem die Berichterstattung der Medien in dem Konflikt, weil die Russland pauschal als den Aggressor darstellt und die Rolle der EU und der Nato-Staaten nicht hinterfragt werde.

Der Initiator der „Mahnwachen für den Frieden“ ist der Berliner Lars Mährholz. Die Lage in der Ukraine hat ihn dazu bewogen, auf die Straße zu gehen und zum friedlichen Widerstand aufzurufen. Er versteht die Veranstaltung mehr als Kundgebung und nicht als Demonstration, denn Letztere werde häufig mit einer destruktiven Anti-Haltung verbunden. Die Mahnwachen stehen dagegen unter dem Motto „Für Frieden auf der Welt, für eine ehrliche Presse und gegen die tödliche Politik der Federal Reserve Bank“. Mährholz strebt den gesamt-gesellschaftlichen Schulterschluss an und richtet sich deshalb mit seinem Aufruf an alle Bevölkerungsschichten, Glaubensrichtungen, Ethnien und politische Richtungen, die um ein friedliches Zusammenleben bemüht sind.

Die Mahnwachen finden in Erinnerung an die Volksaufstände 1989 in der DDR immer montags statt. In Berlin fand die erste Mahnwache mit 100 spontanen Teilnehmern am 17. März am Brandenburger Tor statt. In der ersten Woche waren es bereits 400 Teilnehmer, die sich über die Facebook-Seite vernetzten. Schließlich versammelten sich am 31. März mehr als 2.000 Menschen am Brandenburger Tor.

Die Initiatoren distanzierten sich ganz klar von Rechts- und Linksextremismus, Antisemitismus und Gewalt in jeder Form.

Mittlerweile rufen die Menschen in 26 Städten zum friedlichen Widerstand auf, darunter in AachenBerlinBonnBremenBremerhavenDortmundDresden,ErfurtEssenFrankfurt a.M.GronauHamburgHannoverIngolstadtKöln,LeipzigMagdeburgNürnbergMünchenRegensburgRheineSaarbrückenUelzenund Wilhelmshaven.

Impressionen der Montagsdemo am Potsdamer Platz:

Die Medien haben mit ihrer einseitigen Berichterstattung zur Verschärfung des Ukraine-Konflikts beigetragen. (Foto: DWN/ David Kizner-Zamudio)

Auf der Kundgebung waren Teilnehmer aller Altersklassen vertreten. (Foto: DWN/ David Kizner-Zamudio)

Ein Graffiti-Künstler verlangt eine friedliche Lösung der Ukraine-Krise. (Foto: DWN/ David Kizner Zamudio)

Die Kundgebung am Potsdamer Platz verlief friedlich. (Foto: DWN/ David Kizner Zamudio)

Aufruf zur Montagsdemo auf einem Aston Martin. (Foto: DWN/ David Kizner Zamudio)

 

7 Kommentare

Wo sind die Medien? Warum schicken Politiker ihre Kinder nicht in den Krieg, nur unsere…?

Bremerhaven 12.04.2014

3 Kommentare

Wer glücklich ist, kauft nicht

Quelle: http://denkbonus.wordpress.com
Das folgende Video wurde zwischenzeitlich auf Youtube entfernt. Offenbar zu brisant und zu erfolgreich angesichts der Zugriffszahlen. Daher haben wir es an anderer Stelle erneut ausgegraben, und hier ist es. Viel Spaß beim reinhören.

Es wäre ein Fehler, diesen zwanzigminütigen Vortrag von Prof. Gerald Hüther zu ignorieren. Der 62jährige Neurobiologe und Dozent erklärt auf faszinierend verständlichem Wege, weshalb die Menschheit, obwohl sie gerade ihrer Vernichtung entgegenschlittert, dennoch nur einen einzigen Gedanken weit von ihrer Rettung entfernt ist.

glücklicher Gaumen aber traurige Augen

glücklicher Gaumen aber traurige Augen

Dazu müssten die Menschen umdenken. Das gelingt ihnen jedoch nur, wenn sie auch dazu in der Lage sind, umfühlen zu können. Gefühl und Verstand gehen immer Hand in Hand. Denn bei jedem Gedanken wird zugleich eine Kaskade an Botenstoffen freigesetzt, begleitet von den Gefühlen, die unser gedankliches Erleben widerspiegeln. Umzufühlen ist alles andere als einfach, denn wir sind das Ergebnis unserer Prägung. Und die ist in der Regel schmerzhaft.

Das Erleben von Ausgrenzung, Ablehnung und Bestrafung aktiviert genau dieselben Nervennetze im Gehirn, wie körperlicher Schmerz. Eben dieser seelische Schmerz ist es daher, der uns dazu zwingt, uns mit Ersatzbefriedigungen wie Konsum und Modetrends zumindest kurzfristig von diesem zu befreien. Den durch Erlebnisschmerz bedingten Botenstoffen ein biochemisches Gegengewicht entgegenzusetzen, damit der Normalzustand in unserem Kopf wenigsten kurzfristig einkehrt. Durch die oberflächliche Aktivierung unseres Belohnungszentrums nämlich werden genau die Botenstoffe freigesetzt, die durch erfahrene Nähe, Verbundenheit und Anerkennung zu produzieren man uns bereits seit dem Säuglingsalter abtrainiert. Daher benötigt unsere Wirtschaft unglückliche Menschen und produziert diese auch systematisch. Glückliche Menschen kaufen nichts, weil sie bereits glücklich sind.

Ein kleiner Ausschnitt aus dem gesamten Gedankenfluss von Prof. Hüther war dies allenfalls. Der Vortrag geht noch sehr viel weiter in die Tiefe und erklärt unterhaltsam und ansprechend, warum Menschen so sind, wie sie sind. Und das in nur zwanzig Minuten – die Zeit sollten Sie Sich nehmen. Es lohnt sich.

2 Kommentare

Mahnwache der Bundesweiten Montagsdemo am Potsdamer Platz

Hier einige Auszüge der zahreichen bundesweiten Mahnwachen vom Ostermontag, den 21.04.2014.
… und die Mainstream Medien schweigen…

Update 22.04.2014 | 18:19
Andreas Popp Teil

Rüdiger Lenz: “Das Nichtkampfprinzip

Jürgen Elsässer

Weitere auf YouTube und in Facebook…

1 Kommentar

Vorstellungen – Wahrnehmungen – Perceptions

Heather Ann Tucci Jarraf (ehemalige OPPT-Treuhänderin) hat in zahlreichen Interviews immer wieder sinngemäß gesagt: „Macht alles transparent, damit die Menschen alles sehen und auf Basis der Transparenz dann bewusste Entscheidungen treffen können.“

Bild 53Und deshalb scheint die Transparenz gefährlich zu sein für die noch Herrschenden – aber nicht nur für sie. Weil es so aussieht, daß wir bisher Entscheidungen in allen Belangen nur aufgrund unserer Vorstellungen getroffen haben, unserer persönlichen Vorstellungen von dem, was uns erzählt wurde. Und es wurde uns nicht alles erzählt. Es wurde nicht das ganze Spektrum gezeigt, es wurde viel weggelassen, gefiltert, kodifiziert (also z.B. wurden Verordnungen, Statuten etc. Definitionen gegeben, die wiederum der Öffentlichkeit nicht zugänglich waren). Begrifflichkeiten wurden nicht nachgefragt geschweige denn abgeglichen. Man hat, so scheint es mir, mit unseren dadurch begrenzten Vorstellungen gespielt – im wahrsten Sinne des Wortes. Wir waren der Spielball der Götter.

Heather hat es in ihrer Antwort an Mr. Sino sehr schön formuliert:

„In den früheren Systemen und Hierarchien der Trennung, waren CODE-Worte Hinweise (ein Ausdruck, dafür gemacht, um an etwas zu erinneren ohne dies ausdrücklich zu erwähnen) um eine Illusion zu erschaffen (etwas, das tatsächlich oder möglicherweise falsch wahrgenommen oder von den Sinnen falsch verstanden wird) … ein Trennungsmechanismus, der zumindest zwei oder mehr Parteien zur Wahrnehmung braucht um zu existieren … mit einer Partei, die die CODE-Worte kennt (“CODE-SCHREIBER”) und einer “abgetrennten” unwissenden Partei, so vorbereitet, diese CODE-Worte falsch wahrzunehmen/falsch zu verstehen (“EMPFÄNGER”), damit er, der  “EMPFÄNGER” eine unbewusste Zustimmung zu dem nicht-transparenten Inhalt des bewussten “CODE-SCHREIBERS” gibt … die Anspielungen wurden bewusst vom “CODE-SCHREIBER” GEMACHT und die Illusion wird unbewusst vom “EMPFÄNGER” ERSCHAFFEN …. was im Recht darin resultiert, daß  eine unbewusst gemachte Zustimmung zu einem nicht-transparenten bewussten Inhalt diesen von Anfang an für null und nichtig erklärt … dieser Trennungsmechanismus wird immer dann bevorzugt und herangezogen, wenn der “CODE-SCHREIBER” weiß, daß die Möglichkeit bestünde, daß der Inhalt abgelehnt würde, wenn dieser dem “EMPFÄNGER” transparent gemacht würde.

Auf CODE-WORTE wurde sich absolut verlassen in den früheren Systemen und Hierarchien der Trennung, um Transparenz zu vermeiden und somit den Inhalt des “CODE-SCHREIBERS” zu verschleiern. Und um weiterhin sicherzustellen, daß der Inhalt nicht entdeckt würde, wurden verschiedene “Definitionen” der CODE-WORTE, die immer den nicht-transparenten Inhalt des “CODE-SCHREIBERS” unterstützten, vorgestellt um den “EMPFÄNGER” abzulenken und zu verwirren, ergänzt von einem weiteren Trennungsmechanismus der Mächte um ganz sicherzustellen, daß der “EMPFÄNGER” es nicht wagen würde, sich dies bewusst zu machen oder den “CODE”-Trennungsmechanismus erkennen würde …. mit anderen Worten, um vollkommen sicherzustellen, daß dem “EMPFÄNGER” die Absicht nicht bewusst würde oder er sie bemerken würde, die er höchstwahrscheinlich ablehnen würde, wenn sie ihm, um seine Zustimmung einzuholen, transparent gemacht würde.“ Weiterlesen hier

 

Daher waren wir nicht in der Lage, wirklich bewusste Entscheidungen in allen Belangen zu treffen. Weil keine Offenlegung aller Fakten stattgefunden hat, zumindest waren die Fakten nicht gesammelt auf dem Tisch, sondern wurden versteckt – sprichwörtlich vor unser aller Augen – so daß wir den Wald vor lauter Bäumen nicht sahen.

Und so haben wir alle – aufgrund von gefilterten Nachrichten, veränderten Geschichten und mit unserer limitierten Vorstellungswelt – immer und immer wieder die gleiche unbefriedigende Realität kreiert. Ja, wir sind Schöpfer unserer Realität – das wissen die noch Herrschenden sehr gut. Wenn wir keine Schöpfer wären, müssten sie keinen solch enormen Aufwand auf vielen Ebenen betreiben, um uns dahin zu bringen, die Realität zu erschaffen, die ihnen gelegen kommt und die uns in Ketten hält. Und sie würden sich nicht so verausgaben, die Menschen davon abzuhalten, zusammenzukommen und sich auszutauschen, was nämlich das Potenzial hat, das kollektive Bewusstsein zum Besseren zu wandeln.

Aber es ist ja nicht so, daß dieses Spiel mit den Vorstellungen nur die Herrschenden meistern. Nein, ich denke, wir sind wohl alle Meister darin. Wenn etwas nicht transparent gemacht werden soll oder man kein Interesse daran hat, sich Detailwissen anzueignen oder dies weiterzugeben oder, oder, oder, spielt man mit den Vorstellungen der anderen. Zugegeben, das ist bequem und mitunter auch lustig.

Und ja, konsequentes Hinterfragen ist anstrengend und bringt einem mitunter den Ruf eines Querulanten ein. Aber mal ehrlich, wie erwachsen ist man, wenn man aus Bequemlichkeit oder anderen Motiven heraus sich nicht genau informiert? Wie sieht es aus mit der Eigenverantwortung, wenn man, weil man nicht die benötigten Informationen eingefordert hat, entstandene Konsequenzen für einen dann auf andere Menschen oder auf Situationen oder was weiß ich abwälzt?

Ich denke, wir sollten die „Götter“, die mit uns gespielt haben, nicht kritisieren, wenn wir nicht bereit sind, es besser zu machen!

 

Alles Liebe!

Patrizia

2 Kommentare

BIZ: Die mächtigste Bank der Welt kündigt den Crash an

Hier mal wieder die Bestätigung dessen was D in ihren vielen Artikeln beschrieben hat. Die Banken sind vollstreckt. Sie haben KEINEN Zugang mehr auf unsere Werte.
Hier die letzten Artikel von D
http://wirsindeins.org/2014/
http://wirsindeins.org/2014/03
http://wirsindeins.org/2014/02/03/der-rv-china-swissindo-und-sklaverei-2-0/

deutsche-wirtschafts-nachrichten

|

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) bezeichnet die aktuelle Lage auf den Finanzmärkten als noch schlechter als vor der Lehman-Insolvenz. Die Warnung der BIZ könnte der Grund sein, warum die US-Notenbank entschied, weiter unbegrenzt Geld zu drucken: Die Zentralbanken haben die Kontrolle über die Schulden-Flut verloren und geben auf.

bis_crash

Die Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve, weiter unbegrenzt Geld zu drucken (hier) könnte auf „Befehl von oben“ gefallen sein.

Offenbar dämmert den Zentralbanken, dass es eng wird.

Sehr eng.

Die mächtigste Bank der Welt, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat in ihrem vor wenigen Tagen veröffentlichten Quartals-Bericht das mögliche Ende der Geldschwemme direkt angesprochen – und gleichzeitig die Lage auf den Schulden-Märkten als äußerst kritisch beschrieben. Die „außergewöhnlichen Maßnahmen der Zentralbanken“ – aka das hemmungslose Drucken – hätten auf den Märkten die Illusion geweckt, dass die massiv in den Markt gepumpte Liquidität die fundamentalen Probleme lösen könnte (mehr zu den gewaltig angestiegenen Schulden – hier). Weiterlesen »

6 Kommentare

Die Verkehrungen der Wahrheit

dieter_broersvon Dieter Broers am 20 April, 2014 – 21:53

http://www.dieter-broers.de/

Liebe Freunde, auch ich werde zu Ostern an seine traditionellen Hintergründe erinnert. Doch bei diesem Osterfest anders als bisher. Ich feiere mit einer kleinen Gruppe von ägyptischen Staatsbürgern (für die Christen unter Ihnen ist der heutige Tag gleichbedeutend mit Weihnachten, dem Fest der Liebe). Wir diskutieren über die aktuelle Weltlage ebenso wie über die Zeit der Pharaonen und Götter und endeten bei der Apokalypse, in der wir uns befinden. In der altgriechischen Sprache bedeutet Apokalypse (αποκάλυψις) „Enthüllung“ bzw. „Offenbarung“. Und das ist, was sich zur Zeit in vielfältiger Weise zeigt. Wir durchschauen zunehmend das Spiel von Macht und Machtmissbrauch.  Wie sagten schon die alten Griechen: Die Sonne bringt es an den Tag. Wir können zunehmend hinter den Fassaden schauen und erkennen die wahren Gesichter und Absichten, die uns bisher verborgen geblieben waren. Weiterlesen »

5 Kommentare

Nichts was existiert, kann weniger sein als Gott.

jesus-4-258x3001-150x150220. April 2014 von John Smallman

 

Ostersonntag ist ein sehr wichtiger Tag für viele von euch, da ihr meiner Auferstehung und der Bestätigung gedenkt und feiert, dass alle Kinder Gottes (und alle sind Gottes Kinder) ewiges Leben haben und Anspruch darauf haben. Wie ich und viele Andere euch immer wieder in Erinnerung rufen, endet das Leben nie. Unser Vater hat uns dafür erschaffen, das ewige Leben zu genießen, und was Er erschafft, ist naturgemäß ewig.  Weiterlesen »

1 Kommentar

Die Welt loslassen und Dich mit der Erde verbinden

Maria Magdalena durch Pamela Kribbe

Liebe Freunde und Freundinnen,

Ich bin Maria Magdalena. Ich fühle mich tief mit euch verwandt. Ich war und bin Eine von euch. Eine Seelenverwandte, Teil eurer Seelenfamilie. Ich wanderte auf der Erde mit demselben Verlangen wie ihr. Auf der einen Seite ein tiefes Suchen und Streben nach Selbstheilung, nach innerer Genesung und innerem Frieden. Und andererseits der Traum von einer Zukunft auf der Erde, in der auch äußerlich Friede und Harmonie herrschen. Dieser Traum besteht noch immer; er wird durch euch lebendig gehalten. Ein ums andere Mal kommt ihr zurück in einen irdischen Körper, eure Seele wird stets aufs Neue von der Erde angezogen. Da ist ganz offensichtlich etwas, das ihr begreifen wollt, erfassen wollt. Weiterlesen »

7 Kommentare

Die Medien und die Montagsdemos – Jutta Ditfurth auf Abwegen


http://aristoblog.de

Es gibt sie wieder, die Montagsdemos. In über 26 Städten gehen die Menschen auf die Straße. Doch diesmal geht es nicht gegen Hartz-IV, sondern für den Frieden auf der Welt. “Wir demonstrieren nicht gegen etwas, sondern für etwas. Wir sind nicht anti, wir sind pro”, so Ken Jebsen. Auslöser für die Mahnwachen für den Frieden waren die Ereignissse in der Ukraine und die einseitige Berichterstattung darüber, als auch die Gefahr eines Krieges in Europa. Warner nennen diese Demos “Neue Rechte”, die Initiatoren wären rechtslastig und Antisemiten. Weiterlesen »

1 Kommentar

Demonstration für Frieden – Treffpunkte

friedensdemo

http://findediewahrheit.wordpress.com

 

BERLIN: 21.04. 18 – 21 Uhr
http://www.facebook.com/events/1552965438261936
BONN: 26.04. 13 – 17.30 Uhr Weiterlesen »

1 Kommentar

Montagsdemos in deutschen Städten für ein freies und souveränes Deutschland

Editor

25 Jahre nach der Revolution und den Massendemonstrationen in der ehemaligen DDR verleihen immer mehr Deutsche ihrem Unmut über die Machthaber in Berlin Ausdruck. Es gibt sie wieder, die berühmten Montagsdemos in den Städten Deutschlands und immer mehr Deutsche gehen auf die Strassen.

Der erwachte Volkswille bahnt sich seinen Weg quer durch alle politischen Lager. Viele Menschen rufen zu Montagsdemonstrationen auf und es sind nicht die von den deutschen Massenmedien als “faschistische Kräfte” Titulierten. Die Demonstranten treten u.a. ein für unabhängige und freie Medien, für das Ende des Zinsgeld-Systems, natürliche Biolebensmittel, für die Meinungsfreiheit und die Menschenrechte. Was jedoch alle Menschen miteinander vereint, ist der gemeinsame Wunsch nach Frieden und dem Ende der Hetze und der Kriegstreiberei im Berliner Parlament und in ihren Massenmedien. Das ist das Leitmotiv und die Antriebsfeder der neuen Volksbewegung. Weiterlesen »

4 Kommentare

Transparenz in Aouchtam und Marokko

Dienstag, 15. April 2014

Von D – Removingtheshackles
http://removingtheshackles

Übersetzung: Patrizia

 Aouchtam

Transparenz in Aouchtam und Marokko

Die Zeit ist gekommen, sagte das Wallross, um viele Dinge anzusprechen …..

Besonders das, was in Aouchtam und in Marokko im Allgemeinen vor sich geht.

…. viele interessante Dinge gehen gerade vor sich, meine Freunde. Sehr viele Dinge. Lasst sie uns in Transparenz auslegen und lassen wir die Karten fallen, wohin sie fallen, ok? Ich lege alle Informationen aus, die ich habe, alles was mir gesagt wurde, alles, was ich gesehen habe, und wir schauen uns alles an, global und individuell, und dann sehen wir, was resoniert. Und wir sehen, was versteckt ist und was sie zu verstecken versuchen. Weiterlesen »

13 Kommentare

Erzengel Gabriel – tägliche Nachricht vom 11.04.2014 bis 16.04.2014

Erzengel Gabriel – tägliche Nachricht

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 11. April 2014 bis 16. April 2014

http://trinityesoterics.com/

Übersetzung: Monika

Freitag, 11. April 2014

Viele von euch haben schwierige Liebesbeziehungen gehabt, besonders bevor ihr auf euren Erleuchtungspfad gegangen seid. Tatsächlich können jene schmerzhaften Beziehungen häufig Katalysatoren für euer spirituelles Wachstum sein. Weiterlesen »

1 Kommentar

Montagsdemos für den Frieden und gegen die FED

16. April 2014 von Bürgender
http://www.gegenfrage.com/montagsdemos/

Angefangen hat es mit ein paar wenigen, daraus wurden tausende Menschen, die sich jeden Montag in Berlin, Hamburg und inzwischen auch vielen anderen deutschen Städten regelmäßig versammeln, um sich und andere über die von den Medien betriebene Kriegshetze gegen Russland zu informieren und gegen das Finanzsystem zu protestieren.

montagsdemos-2014-deutschland

Bemerkenswert ist, dass sich die Veranstalter der Montagsdemos nicht nur an ein politisches Lager richten, sondern alle Gruppen erreichen möchten – von links bis rechts, Ausländer, Sozialhilfeempfänger, Arbeiter, Akademiker – kurz: die gesamte Bevölkerung. Auf einige politische Blogger mag das heute alles noch etwas befremdlich wirken, weshalb bereits einige kritische Artikel über die Demos erschienen sind. Einen anderen Weg gibt es jedoch letztlich nicht, um gegen das System anzukommen. Weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Tagesenergie 54 – Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über die Energien und aktuelle Ereignisse

Papillion_1Zum 54. Mal haben sich Alexander Wagandt und Jo Conrad bei Bewusst.TV getroffen, um über aktuelle Themen zu sprechen.

Viele – manchmal unglaubliche – Bewegungen im Außen sind zu beobachten, die Flut der Themen, die ins Licht rücken, werden mehr und mehr.

Wie immer steht vor allem die Betrachtung der dahinter liegenden Qualitäten im Vordergrund des Austausches.

Sobald eine Themenliste vorliegt, stellen wir diese hier ein.

Viel Vergnügen!

1 Kommentar

Das Venus Projekt im ORF

Eine erfüllte Welt ohne Arbeit, Geld und Hierarchien

Hirngespinst oder mehr als eine Illusion?

Das Lebenswerk des amerikanischen Designers und Erfinders Jacque Fresco ist einen genaueren Blick wert. Der aktuelle Bericht des Wissenschaftsmagazins ‘Newton’ vom 12. Mai 2012 des österreichischen Senders ORF geht näher auf dieses Projekt ein. Der Sender initiierte den Beitrag am Samstag, den 12.05.2012 und wiederholte ihn am Sonntag, den 13.05.12 um 05:20 Uhr sowie am Dienstag, den 15.05.12 um 12:15 Uhr. Weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Wahlen in Südafrika – UBUNTU

Ubuntu_header

Es ist eine Freude zu sehen, wie sich die Landschaften allmählich verändern. Dank der weltweiten Unterstützung ist es der UBUNTU-Partei von Michael Tellinger gelungen, die nötigen 100.000 Dollar an Spenden einzunehmen, um sich die Eintrittskarte zu den Wahlen in Südafrika zu sichern. Hier der offizielle TV-Spot der UBUNTU-Partei, der in Südafrika ausgestrahlt wird. Mögen der Geist und die Philosophie von UBUNTU in die ganze Welt gehen. Mögen in der vor uns liegenden Zeit alle Menschen an jenen Ort gelangen, von dem aus wir die neue Welt entstehen lassen. Denn UBUNTU ist ein Ort in unserem Bewusstsein, und er manifestiert sich im Äußeren durch die vielen großen und kleinen, sichtbaren und unsichtbaren Beiträge der Menschen, die erkannt haben, dass uns die Spielregeln des alten Systems nicht mehr dienlich sind. Danke, Michael, für die uralte und doch neue Botschaft von UBUNTU. Unsere Unterstützung hast du!        ~ Crae´dor & Océane

Die UBUNTU-Partei wird am 7. Mai 2014 an den Wahlen in Südafrika teilnehmen. Es ist ein historischer Augenblick, weil die Eintrittskarte zu dieser politischen Arena von den Menschen aus der ganzen Welt durch eine Massenspendenkampagne bezahlt wurde, was eindeutig auf die weltweite Unterstützung unserer einfachen Philosophie des UBUNTU-Contributionism (Beitragssystem) hinweist. Die Menschen wollen etwas NEUES. Weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Vollstreckungsbeamter wurde von GEZ geschickt und abgewiesen

4 Kommentare

Ihr seid also erwacht… Und jetzt?

wake up worldvon Zen Gardner auf Wake Up World

Übersetzung: Océane

Viele Menschen stellen zu diesem Thema Fragen, also folgen hierzu einige Gedanken. Ich will niemandem sagen, was er tun soll, denn das verhielte sich konträr zur Entwicklung des Bewusstseins. Aber ich werde meine Einsichten und meine Passion für die Wahrheit mit euch teilen, und ihr könnt damit machen, was ihr wollt.

Frage:

“Was sagst du Leuten, die aufgewacht sind, das System aber wegen Familie und Freunden nicht verlassen können?”

Das ist eine sehr tiefgehende Frage, da wir alle unterschiedlich sind und uns von unseren eigenen Überzeugungen leiten lassen müssen. Trotzdem ist die Antwort in jedem Fall grundsätzlich dieselbe.

Tu was dir dein Bewusstsein sagt. Weiterlesen »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.529 Followern an

%d Bloggern gefällt das: