6 Kommentare

Neuerscheinung: Das UBUNTU Prinzip

Es ist soweit: “Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand”, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch “UBUNTU Contributionism”, ist im Hesper Verlag erschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip“Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden Einzelnen von uns.

Michael Tellinger ist ein südafrikanischer Forscher, Autor, Schauspieler und Musiker, der mit seinen Büchern, Reisen und Vorträgen Menschen in aller Welt seit 2006 die Philosophie von UBUNTU ans Herz legt. Er ist der Gründer der Bewegung UBUNTU Liberation Movement und der UBUNTU-Partei in Südafrika – einer politischen Plattform für die Botschaft von UBUNTU.”

www.ubuntuparty.org.za

www.michaeltellinger.com

Ein Kommentar

“Verbotene Wissenschaften” – Wie WIR dumm gehalten werden !

Bitte verbreitet dieses Viedeo überall.

Ein sehr interessanter Vortrag von Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl.

Hier geht Prof. Dr. Ing. Meyl darauf ein wieviel Energie von unbekannten Kräften aufgewendet wird, damit die Universitäten SUCHEN. Sie werden für SUCHEN und nicht fürs FINDEN bezahlt!!!

Ab Min. 43 geht Prof. Meyl auf die offensichtliche Schädlichkeit des Mobilen Telefonnetzes ein.
Wissen das hier unterdrückt ist und ignoriert wird nehmen dagegen die Chinesen mit Freude auf. Ist das DAS was die sogenannte „BundesreGEIRung“ will?

2 Kommentare

Heather Ann Tucci-Jarraf: Absolute Transparenz Dessen Was Ist

I-POWER-enhanced-bluehttp://removingtheshackles.blogspot.de

Übersetzung: Crae’dor & Océane

Heather Ann Tucci-Jarraf: Absolute Transparenz dessen Was Ist, die Struktur des Value Bonds [Wertpapiers] mit Routing Nummern für die USA

Notiz AK: Der D_Call Bond ist ein Schadens-Bond, der E_Call Bond ist ein Equity Bond. Das sind Vorlagen für diejenigen, die mit dem Bankensystem spielen und sie für eigene Zwecke verwenden möchten. Die ABA Routing Nummer ist nur für die USA. Wenn du außerhalb der USA lebst, benötigst du eine Routing Nummer für dein Land, in dem du lebst. Heather empfiehlt, Kontakt mit der Weltbank, „Whistleblowerin“ Karen Hudges, wegen des richtigen Routing Codes aufzunehmen, da sie Syndikusanwältin/Justitiarin (General Counsel) der Welt Bank ist. Sie wird wissen welche Routing Nummer für welches Land genutzt wird. -Bill

Von: Heather Ann Tucci-Jarraf
An: D, Bill (und unsere Blogleser)

IN LIEBE, FRIEDEN UND DANKBARKEIT:

Bill and D… erinnert ihr euch an diese „Geschichte“ über die Seelen, die sich wegen des Entwurfs der Erfahrung um den Architekten-Tisch versammelten? Niemand wollte die Rolle des „Schurken“ spielen, mit Ausnahme von einem, der sich dafür freiwillig gemeldet hatte unter einer einzigen Bedingung. Die Bedingung war, dass die anderen Seelen in ihren Rollen der Seele in der Rolle des „Schurken“ sagen würden, dass sie ihn lieben… aber sie müssten es auch ernst meinen… und nachdem die Wahl getroffen wurde, begannen sie zu spielen. weiterlesen »

11 Kommentare

Paradigma Report

I-POWER-enhanced-blueOriginal-Link: http://removingtheshackles.blogspot.de

http://de.scribd.com/doc/118067922/PARADIGM-DOCUMENT-FROM-THE-TREASURY-FINANCE-AG-INDUSTRIESTRASSE-21-CH-6055ALPNACH-DORF-SWITZERLAND

Übersetzung: Océane, Monika

Hier ist nun die Übersetzung des “Paradigm Report” von Heather Ann Tucci-Jarraf, welcher der Auslöser und die Ausgangsbasis für die Gründung und das Wirken des One People’s Public Trust (OPPT) war.

Der Bericht protokolliert sehr präzise und detailreich die Ergebnisse der umfassenden Untersuchungen des korrupten Justiz- und Bankensystems sowie ihre tiefe Verflechtung. Die Schlussfolgerung lautete, dass dieses System nicht mehr zu retten ist da “der Betrug inhärent ist”, also der Betrug DER Knackpunkt ist.

Dabei bezieht sich Heather Ann Tucci-Jarraf auf das alte Paradigma als “System, in dem privates Geld öffentlich genutzt wird” im Gegensatz zu der eigentlich immer dagewesenen aber korrumpierten Form des Systems, “in dem öffentliches Geld privat genutzt wird”.

Anmerkung: Aufgrund der vielen enthaltenen Fachbegriffe aus dem Justiz- und Bankenwesen bitten wir um Nachsicht, falls die Übersetzung stellenweise nicht ganz korrekt sein sollte.

Wenn ein Jurist manche Teile besser darstellen kann, so ist dies willkommen. weiterlesen »

4 Kommentare

Richard Dolan – Statement zum globalen UFO-Phänomen (Deutsche Synchro)

RICHARD DOLAN`s wegweisendes Statement zum globalen UFO-Phänomen auf dem “Citizen Hearing”, Mai 2013,

Ein großes Dankeschön an unseren lieben, unermüdlichen EF für diese Deutsche Synchronisation! Danke an Océane für ihre Übersetzung.

Für andere Sprachen und Untertitelung findet ihr weiteres Video unter diesem Link

Und nun lassen wir Richard zu Wort.

Hier die Übersetzung für jene  die es auch gerne im Text vorliegen haben mögen. weiterlesen »

15 Kommentare

Zwei lebende Außerirdische arbeiten mit der US-Regierung zusammen (dt. Synchronisation)

Hier das Video vom ehemaligen Verteidigungsminister Kanadas, Paul Hellyer, mit seiner Aussage im Citizens Hearing in Washington D.C. (29. April – 3. Mai 2013). Einen besonderen Dank möchte ich dem Betreiber des YouTube-Kanals:
Wir wollen die Wahrheit wissen“ aussprechen, der mit seinem wunderbaren TUN uns dieses Video in deutscher Synchronisation zur Verfügung stellt.

Eine wirklich hervorragende, zeitintensive Arbeit.

Vielen herzlichen Dank
von Herz zu Herz

The One People´s Trust…TOPPT 1776 Präsentation

http://kauilapele.wordpress.com

Diese PDF Dokumentation erklärt den Menschen etwas mehr in leichter verständlicher Sprache was TOPPT (OPPT) getan hat und warum er es getan hat.

Diese Präsentation kann auf Scribd heruntergeladen werden.

Diese Präsentation zu The One People´s Public Trust (TOPPT) kann zur eigenen Weiterbildung benutzt, mit anderen Menschen geteilt oder als professionelle Präsentation vor einem großen Publikum genutzt werden. Ich verspreche euch, ihr werdet wie Profis aussehen! Wenn jemand Fragen hat, verweist ihn an die Referenzen und sagt ihm: RECHERCHIERE!

The One People´s Public Trust erschuf und reichte rechtsgültige Dokumente ein, die auf dem Law of One [Recht des Einen] und UCC-Recht basieren. Es stellt tatsächlich fest: Jeder Hue-man ist eine Manifestation der Schöpfer-Quelle, und als solche ist er [der Mensch] ein Schöpfer und kein Untergebener irgendeiner künstlichen Obrigkeit oder korporativen Fiktion.

The People´s Trust gehört wirklich den MENSCHEN – als Trust jedes einzelnen Menschen dieses Planeten. Es gibt kein Oberhaupt, keinen Sprecher, keine Person, keinen Außerirdischen oder Fisch. Es gibt jeden! Wir sind Eins mit dem Schöpfer. Wir sind Eins alle Miteinander. Lieben einander.

********************

Hinweis für Übersetzer:

Hier sind die Links zu original PPTX Dokumenten des OPPT, womit ihr leicht ein Templet für eure Übersetzungen verwenden könnt.
Viel Erfolg! Wir Sind Alle Eins

Here are the links for the OPPT Presentation Masters:

OpenOffice Master File
http://www.scribd.com/doc/120841786/OPPT-Master-OpenOffice-Presentation

PowerPoint Master File
http://www.scribd.com/doc/120839819/OPPT-Master-PowerPoint-File

It is in the Public Domain so no permissionrequired to use in translating to other languages.

2 Kommentare

Hebamme Anna – ein Feldzug gegen den ältesten Frauenberuf?

Hebamme (von altdeutsch Hev(i)anna: „Ahnin/Großmutter, die das Neugeborene aufhebt/hält“; Silbentrennung: Heb-amme / Aussprache: ˈheːp-amə, ˈheːbamə), ist die Berufsbezeichnung für Frauen, die das Geburtsgeschehen während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett betreuen. http://de.wikipedia.org/wiki/Hebamme

Die Frage muss erlaubt sein: Findet hier ein Feldzug der Schulmedizin gegen das Recht der Frau auf freie Wahl des Geburtsorts statt? Oder geht es hier um die Unterwerfung des Berufstands Hebamme, was auch nicht neu ist?

Bereits im Jahr 1484 stellten die Dominikanermönche Henricus Institoris und Jakobus Sprenger in ihrem Hexenhammer klar: „Keiner schadet der katholischen Kirche mehr als die Hebammen.“

Im ausgehenden Spätmittelalter und in der Neuzeit riskierten Hebammen mehr als andere Personen, Opfer der Hexenverfolgung zu werden. Die Verfolgungen wurden im Besonderen in den protestantischen Regionen von Deutschland und der Schweiz von der weltlichen Gerichtsbarkeit vorangetrieben. http://de.wikipedia.org/wiki/Hebamme

 

Ich nehme seit geraumer Zeit wahr, daß am Berufsstand der Hebamme, einer der ältesten Frauenberufe, oder besser gesagt: an der Hebammenkunst ein Exempel statuiert werden soll. Man denke an die Berufshaftpflichtversicherung, deren dramatischer Anstieg es einer Hebamme heute nahezu unmöglich macht, selbstständig tätig zu sein.

Es ist nicht einfach, eine nicht mainstream-mäßige Berichterstattung über den Fall, wie er sich am Landgericht Dortmund zugetragen hat, zu finden, aber auch nicht unmöglich. Hier ist ein Auszug der Geschichte aus der Sicht einer Prozessbeobachterin:

„Eine verhängnisvolle Geburt

In Unna kam im Juni 2008 ein totes Kind zur Welt. Eine Hebamme war dabei. Sie begleitete Eltern die sich hilfesuchend an sie gewand hatten, weil sie um alles in der Welt ihr Kind nicht per Kaiserschnitt auf die Welt bringen wollten. Dafür sind sie von Riga nach Deutschland gereist. Die Geburtshelferin war erfahren wie vielleicht keine andere in ihrem Handwerk. Sie kannte die Beckenendlage als zweite physiologische mögliche Kindslage unter der Geburt in all ihren Facetten. Es gab unter dieser verhängnisvollen Geburt keine Komplikationen im Zusammenhang mit der Entwicklung des Kindes, die sich aus dessen Lage ergeben hätten.

So absurd dem Gericht die Umstände dieser Geburt erscheinen mögen… die Anklage und Verurteilung zum Totschlag, der einer Hebamme vorsätzliches Handeln unterstellt, das billigend den Tod des Kindes in Kauf nimmt, sind mehr als grotesk.

Was in diesem Prozess passiert, kommt einem gesellschaftlichen Verbot zu individuellen Geburtsentscheidung gleich. Weil hier einmal mehr offensichtlich geworden ist, daß es praktizierende Hebammen und Ärzte gibt, die anders (be-)handeln, als es in der gängigen Praxis üblich ist.

Die Frage ob, wie und wo dieses Kind möglicherweise eine Überlebenschance gehabt hätte, wird vor keinem Gericht der Welt eine Antwort finden. Wenn nun die Hebamme dafür zum Schaffot geführt wird und mit diesem “Scherbenhaufen ihrer Existenz” allein gelassen wird, kommt dies einem Armutszeugnis für den Artikel 1 in unserem Grundgesetz gleich.

Frieden oder Mitschuldig?

Ob die Eltern dadurch ihren Frieden finden, wage ich zu bezweifeln. Schlussendlich kann die “Schuld” für die Entscheidung, unbedingt mit dieser Hebamme an diesem Ort das Kind auf die Welt zu bringen, niemand anderem übertragen werden als ihnen selbst. Wenn es wirklich um die Frage nach Schuld geht, dann finden die Eltern in diesem Urteil keine Erlösung sondern leben mit den quälenden Gedanken weiter, die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Wenn hier ein Totschlag aus Vorsatz statt gefunden haben soll, dann hätten die Eltern ihrem Kind mit dieser Hebamme den sicheren Tod an die Seite gestellt. Tatsächlich war es aber so, daß sie sie aufgesucht haben, nachdem sie sich für sie als Expertin in Beckenendlagengeburten entschieden hatten. “ Weiterlesen …

 

Der SWR2 stellt einen Audio-Bericht zur Verfügung, der das von anderen Medien gezeichnete Bild ein wenig korrigiert (und der gerne heruntergeladen werden darf):

„Ich habe den Eindruck gehabt, daß ausschließlich gegen die Hebamme recherchiert worden ist“, so Gynäkologe Dr. Gerd Eldering. „In der Klinik passieren genauso Todesfälle, da wird aber nicht so ermittelt, wie das da ermittelt wurde, weil das eben eine außerklinische Geburtshilfe gewesen ist. Ich denke, man geht davon aus, daß grundsätzlich Kliniksgeburtshilfe etwas ist, wo immer alles richtig läuft. Und wenn mal was nicht richtig läuft, mag es schicksalhaft sein. Und wenn dieser Fall in der Klinik, das ist meine Bewertung, passiert wäre, wäre das nicht so ausgegangen.“

Anna R.: „Ich bin durch sechs Jahre Strafverfolgung gegangen, ich bin existenziell vernichtet.“

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/chronik-eines-absturzes/-/id=8986864/sdpgid=1034126/did=14888090/nid=8986864/8g4klk/index.html

 

Ich weiß nicht, ob sich überhaupt ein Mensch anmaßen darf, die Hebamme Anna zu verurteilen. Aber ganz sicher nicht ein Richter in diesem Verwaltungskonstrukt oder was auch immer die Organisationsstruktur in diesem Lande sein mag. Die Webseite und das Impressum des Landgerichts Dortmunds machen auf mich nicht den Eindruck einer Entität, die befugt ist, hoheitliche Aufgaben zu tätigen.

„Befangenheitsanträge gegen den Richter wurden zweifach gestellt und abgelehnt. Prozessbeobachter und die vielen regelmäßig anwesenden Hebammenkolleginnen können kaum fassen was hier vor sich geht. Verurteilt zum Scheitern? – die Geburtshilfe in Deutschland 

Drei Stunden, heißt es, hat die Urteilsbegründung von Richter Meyer gedauert. Ich würde mich gerne drei Stunden hinsetzen und zuhören, wie sämtliche Kontoauszüge sowie die Terminkalender der letzten Jahre von Richter Meyer verlesen werden, und die Verbindungen, in denen er engagiert ist, aufgezeigt würden. Ich würde auch noch länger da sitzen und warten wollen, bis Richter Meyer nicht nur darlegt, wer oder was genau ihn ausgezeichnet hat, hier „Recht“ sprechen zu dürfen, sondern er sich außerdem legitimiert vor der angeblichen Angeklagten und preisgibt, wen er in diesem Gerichtssaal wirklich repräsentiert.

Polizeipräsidium DortmundVielleicht kann das Polizeipräsidium Dortmund (registriert mit der DUNS-Nr. 313139669) eine Antwort geben auf die Frage, ob es zur Erfüllung von hoheitlichen Aufgaben berechtigt ist, da schließlich drei „Polizeibeamte“ bei der „Urteilsverkündung“ im Gerichtssaal des Landgerichts Dortmund anwesend waren?

 

“Am 14. Oktober 2014, spricht der vorsitzende Richter der 37. Strafkammer des Landgerichts Dortmund das Urteil: „Die Kammer hat hier heute die Angeklagte wegen Totschlags durch Unterlassen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und neun Monaten verurteilt. Außerdem hat die Kammer ein lebenslanges Berufsverbot verhängt, sowie die Angeklagte verpflichtet, an die Eltern des Kindes Schadensersatz zu leisten.“

 

Mit dem, was ich bis heute über die Gerichtsbarkeit und Souveränität in diesem Lande gelernt habe, werde ich diese anmaßenden Handlungen gegen die Menschenwürde internationalen Stellen, wie dem Apostolischen Büro im Vatikan, dem Alliierten Kontrollrat in Berlin sowie dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag mitteilen.

 

Vielleicht fragen sich diese Stellen, was noch alles inszeniert werden muss, damit die Leute aufwachen und hinsehen, wie ihnen die Rechte genommen werden und wie Recht auf den Kopf gestellt wird? Es sind bereits Anzeichen zu erkennen, daß die junge Generation diesen ganzen Wahnsinn, wie zum Beispiel Kaiserschnittgeburten als Standard, für normal hält, was meinen Informationen zufolge für eine gute Mutter-Kind-Beziehung sicherlich nicht der beste Start ist.

 

Es geht um die umtriebige Suche nach einem Schuldigen für eine Geburt an deren Ende kein lebendiges Kind steht. Weiterlesen …

 

2 Kommentare

Steven Black: Michael und der Doktor

Quelle: Steven Black – www.stevenblack.wordpress.com – Herzlichen Dank, Steven!

Ein müde wirkender und offensichtlich großer, blonder Mann mit hängenden Schultern betrat den Raum und baute sich vor Monas Schreibtisch auf.
image

“Hallo, wer sind Sie und wie kann ich Ihnen behilflich sein” fragte Mona.

“Ich bin Erzengel Michael und möchte den Doktor sprechen.”

Mona hob eine Augenbrauche und warf dem Mann einen misstrauischen Seitenblick zu. Sie sagte jedoch nichts und drückte auf den Sprechknopf zu ihrer Rechten.

“Doktor, ein gewisser Erzengel Michal ist hier und möchte Sie sprechen.”

“Ah ja, was für eine schöne Überraschung. Ich hab schon gehört, daß er und die Anderen grade zurückgekommen sind. Schicken Sie ihn bitte herein.“

“Äh, Doktor, irgendwie sieht der aber nicht wie ein Erzengel aus.” Der Doktor war amüsiert, in sich hineinlächelnd entgegnete er Mona: “Ich weiß, Michael kann bisweilen etwas exzentrisch wirken.”

“Exzentrisch? Doktor, der Typ sieht irgendwie fertig aus und seine, zugegeben, beeindruckenden Flügel sind mit grauem Irgendwas bedeckt – schaut grauslich aus, wenn Sie mich fragen.”

“Das klingt aber gar nicht gut, schicken Sie ihn sofort rein, Mona. Presto, wenn ich bitten darf.”

“Hey Doc. Du hast ne neue Sekretärin, wie ich gesehen habe. Tüchtiges Mädchen, der Erzengel-Titel konnte Sie nicht wirklich beeindrucken.“ weiterlesen »

2 Kommentare

Neue Konzepte für die Schule der Zukunft – natürliches Lernen

Quelle: https://madmimi.com

Hallo Ihr Lieben,

Fotolia_42475544_XS_yanlev_kidsheute möchte ich Euch auf einen Vortrag im Chiemgau aufmerksam machen sowie grundsätzlich über eine neue Art, Kinder so zu unterrichten, dass ihre Fähigkeiten von Anfang an auf natürliche Weise gefördert werden und sie sich freier entwickeln können.
Ich füge die Infos des Veranstaltungsteams unten ein.

Außerdem möchte ich noch auf eine Veranstaltung in Schwäbisch Gmünd am 5. Februar hinweisen.

Alles Liebe, Eure Heide weiterlesen »

2 Kommentare

Ein Impuls im Hier und Jetzt…worin kann der Sinn des Lebens bestehen?

Quelle: https://inseldialog.wordpress.com

FuertaventuraBetrachtet man das eigene Leben und schaut auf das Treiben anderer Menschen, so kann man schnell feststellen, dass die Handlungen häufig von äußeren Umständen bestimmt werden. Wir erkennen die uns umgebenden Anforderungen, versuchen darauf hin zu agieren bzw. zu reagieren und bewirken damit weitere Handlungen…bewusst oder unbewusst. Ein Kreislauf, der ein Leben lang kontinuierlich in Betrieb ist, sozusagen im Schlaf funktioniert, wodurch ein Automatismus konstruiert wurde, der das Leben der Menschen bestimmt. Innerhalb dieses Verpflichtungsgefüges (Hamsterrad) kommt es immer häufiger zu Momenten des Innehaltens. Dann stellt sich die Frage nach dem eigenen Tun und schlussendlich Sein. Neben der psychischen Belastung, nicht sofort Antworten zu finden, machen sich oft auch physische Auffälligkeiten bemerkbar.

So ist es uns auch ergangen und im Rahmen unserer therapeutischen Beratungsarbeit haben wir uns die Frage gestellt, was macht bspw. eine Beratung und Begleitung im Kontext der alltäglichen Herausforderungen aus?

Dieser Frage sind wir vor dem Hintergrund nachgegangen, dass unser Tun im System nicht mehr das erwirkt hat, was wir uns vorgenommen haben. Unser Tun ist unseren Ansprüchen nicht mehr gerecht geworden. Zudem konnten wir in uns selbst feststellen, dass wir keine Zufriedenheit mehr gespürt haben. Das Gefühl einer Berufung mit Freude Lebenszeit zu geben wurde durch das Gefühl einer Arbeit mit Unmut und Leere zu begegnen ersetzt.

Immer öfter wurde das Aufstehen schwieriger, Menschen im therapeutischen Beratungsalltag stellten zu viele Fragen und immer wieder sah man sich einer Ausweglosigkeit gegenübergestellt, denn die Antworten, die wir nur geben konnten, entsprachen den Grenzen, die das System sowohl den Ratsuchenden als auch uns gesetzt hatte.

Je mehr wir uns mit der Tatsache auseinandergesetzt haben, dass es uns nicht gut geht und wir schwerlich anderen Menschen in dieser Verfassung Kraft und Zuversicht geben konnten, je lauter wurde in uns die Stimme, mit der zentralen Frage: Was ist der Sinn des Lebens hier an diesem Ort?

hier weiterlesen >>>

3 Kommentare

Energie Erhöhung gefällig?

Rauchquarz Kristall

Rauchquarz Kristall 65 kg, gestellt in geschmiedeter Bronze

Eine schamanische VisionsFindung von Walter B. Probst

Alles dreht sich um Energie und deren Beschaffenheit. Der grösste Krieg aller Geschichtsschreibungen läuft in diesem Moment in den unterschiedlichsten Dimensionen, Galaxien und Universen. Auch in unserer Welt. Jedes Wesen ist davon betroffen und hat Entscheidungen zu fällen, die Richtung einzuschlagen, die EnergieErhöhung bewirkt. Das Gesetz der Freiheit gewährt uns das Licht oder die Dunkelheit zu wählen. Der Sieg des Lichtes wurde uns bereits verkündet, noch ist dies aber für die meisten Menschen nicht ersichtlich, nicht fühl- und spürbar. Unser Herz, mit unseren fünf Sinnen, hungert danach in die bedingungslose Liebe zu erwachen, in eine Energiefrequenz, die wir alle als 5D Wesen kennen. SIE, die Sinne, ausgeglichen zum Herzen, bilden unsere „AufstiegsDrohne“ – unser Abheben und Ankommen – unsere wertvollsten Gaben, die uns ermöglichen, das Spiel von 3D, 4D und 5D zu erfahren. Aufstieg bedeutet, wieder dahin zu finden, wo wir hergekommen sind. Also muss ich den Abstieg verstehen. Nur die Energieerhöhung macht es möglich, die Brücke in die 5.Dimension zu erbauen. Alle 5 Sinne sind damit beschäftigt und müssen mit einbezogen sein und das in Balance, untereinander. weiterlesen »

3 Kommentare

Momo – und die grauen Herren der Zeit

Danke an Detlef von WakeNews, der in der Sendung vom 15. Januar auf diesen wunderschönen Film aufmerksam gemacht hat.

Es geht um „Graue Herren“, die den Menschen die Zeit stehlen, um sich selber wie Parasiten damit zu nähren.

Es geht um Meister Hora, der Hüter der Zeit, der dieselbe auch anhalten kann, wenn es die Umstände erfordern.

Und es geht um Momo, die keine Angst hat.

 

„Wenn die Menschen wüssten, was der Tod ist, dann hätten sie keine Angst mehr vor ihm. Und wenn sie keine Angst mehr hätten, könnte keiner ihnen ihre Lebenszeit stehlen.“

„Ja, dann brauchst du es ihnen ja nur zu sagen!“

„Ich sage es ihnen, mit jeder Stunde, die ich ihnen zuteile. Aber ich fürchte, sie glauben lieber denen, die ihnen Angst machen.“

„Ich hab keine Angst. Vor nichts!“

 

Ein Kommentar

5 gefährliche Dinge, die dein Kind tun sollte

Quelle: www.waldlaeuferbande.at – Herzlichen Dank!

Wir leben in einer verrückten Zeit! In der Geschichte der Menschheit sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir im größtmöglichen Luxus und der größten Sicherheit leben. Hier, im Land Österreich, hat jeder ein Dach über dem Kopf, fließt trinkbares Wasser aus dem Hahn und wir können zu jeder Mahlzeit wählen was wir essen wollen! Und wir leben in einer Region der Welt, in der unser Leben nicht täglich aufgrund eines bewaffneten Konflikts gefährdet ist. Und dennoch begleiten so viele Eltern ihre Kinder mit einer Angst, die ihnen den Freiraum für essentielle Erfahrungen nimmt. Oder wir nehmen ihnen diesen Freiraum in dem wir alles für sie tun und bei jedem Schritt helfen – einfach, weil wir sie so sehr lieben und so gut zu ihnen sein wollen oder ihnen ein leichtes Leben wünschen.

Im Wildnisschulen-Alltag begegne ich immer wieder Kinder mit gleichen Symptomen:

  • Kinder, die sich für alles was sie tun möchten eine Erlaubnis holen,
  • Kinder, die sich nichts zutrauen,
  • Kinder, die sich nichts zutrauen, aber so tun als hätten sie alles schon gesehen, gehört, gerochen, geschmeckt, getan,
  • Kinder, die aus Angst schmutzig zu werden, den größten Spaß sausen lassen,
  • Kinder, die kaum etwas um sich herum wahrnehmen,
  • Kinder, die über keinen Baumstamm balancieren können,
  • Kinder, die keine Idee haben, was sie draußen tun sollen.

hier weiterlesen…

Ein Kommentar

Das Geheimnis der Sieben Schwestern/Seven Sisters – Exxon, BP, Shell, Mobil, Chevron, Gulf, Texaco

Ebene Öl (… sicherlich nicht das Ende des Kaninchenbaus)

Tauchen wir ein in die alternativlose Welt der Öl-Ausbeute, wie es diese Filmproduktion zu vermitteln scheint. Das Rohöl-Vakuum.

Es handelt sich um eine informative, gut dreistündige Dokumentation in vier Teilen von Al Jazeera über die Entstehung der Seven Sisters/Sieben Schwestern (worüber es allerdings keinerlei Aufzeichnungen zu geben scheint!) – die multinationalen Unternehmen Exxon, BP, Shell, Mobil, Chevron, Gulf, Texaco. Eine Geschichte von Gier, Korruption, Krieg, Ausbeutung, anders ausgedrückt: geopolitischer Strategien in den arabischen Ländern, Afrika, Kaukasus, Venezuela, Arktis …. und Menschen und Umwelt in den Ländern haben nichts von den massiven Gewinnen der Ölproduktion.

Die Dokumentation ist englischsprachig. Sie scheint 2013 veröffentlicht worden zu sein. Der folgende Text ist jeweils eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Teile. Ich empfehle sehr, sich die vier Teile anzusehen.

Einiges ist für mich im Lichte anderer Informationen nicht stimmig beziehungsweise es scheinen für mich Agenden durch; es kommen aber zum Beispiel andere Puzzlesteine zum Vorschein, wie zum Beispiel, daß Condoleeza Rice Direktorin bei Chevron war.

Benutzt euren kritischen Geist beim Lesen oder Anschauen dieser doch recht interessanten Zusammenfassung über das Öl-Vakuum.

 

Eine Aussage gegen Ende des vierten Teils finde ich sehr bemerkenswert, die in meinen Augen die ganze Verrücktheit widerspiegelt in diesem „Spiel“ um die Ressourcen des Planeten.

Minute 41.13 „Off: Weit weg von den Ölfeldern ist es die Kurstafel an der Börse, wo die Firmen ihren Reichtum machen. Öl ist der Liebling der Spekulanten. Täglich wird Öl, welches nicht einmal existiert, gekauft und verkauft.“

„Die Summen an Geld, die diesen virtuellen Transaktionen entsprechen, werden von manchen auf das fünf- oder sogar zwanzigfache des tatsächlichen Volumens von Öl geschätzt, das transportiert, gekauft, verkauft und verbraucht wird. Das hat beträchtliche Auswirkungen auf den Ölpreis selber. Denn die Launen dieser Spekulanten, die sich oft auf magische, mathematische Formeln verlassen in unglaublichen zweigleisigen Wettsystemen, verändern die Preise ohne jeglichen realen Bezug auf Versorgungs- und Bedarfsrealitäten. Das ist einer der Gründe, daß wir gelegentlich sehen, wie der Preis von einem Barrel steigt aus Gründen, die nichts mit dem Markt zu tun haben.“ XAVIER HOUZEL, Ölhändler

 

Das Geheimnis der Sieben Schwestern/Seven Sisters - Exxon, BP, Shell, Mobil, Chevron, Gulf, Texaco

Bild 52Eine vierteilige Serie, die aufzeigt, wie aus einem geheimen Pakt ein Kartell entstand, welches das Öl der Welt kontrolliert.

Letzte Änderung: 26 April 2013, 13:12

Übersetzung: patrizia

http://www.aljazeera.com/programmes/specialseries/2013/04/201344105231487582.html

Bild 48

Am 28. August 1928 begann im schottischen Hochland die geheime Geschichte des Öls.

Drei Männer trafen sich im Achnacarry Schloss – ein Holländer, ein Amerikaner und ein Engländer.

Der Holländer war Henry Deterding, ein Mann mit dem Spitznamen Napoleon des Öls, der in Sumatra Ausbeute gemacht hatte. Er tat sich zusammen mit einem reichen Schiffseigner und Shell-Vertreter, und zusammen gründeten die beiden die Royal Dutch Shell.

Der Amerikaner war Walter C. Teagle, der die Standard Oil Company vertrat, die von John D. Rockefeller im Alter von 31 Jahren gegründet wurde – der späteren Exxon. Ölquellen, Transport, Verarbeitung und Vertrieb von Öl – alles wird von Standard Öl kontrolliert.

Der Engländer, Sir John Cadman, war der Direktor der Anglo-Persischen Ölfirma, die kurz darauf zu BP umfirmierte. Auf Initiative des jungen Winston Churchill, hatte die britische Regierung einen Anteil an BP erworben, und die königliche Kriegsflotte stellte ihren Treibstoff von Kohle auf Öl um. Mit treibstoffhungrigen Schiffen, Flugzeugen und Panzern wurde Öl „zum Blut einer jeden Schlacht“.

Die neue Automobilindustrie entwickelte sich schnell, und Ford’s Modell T verkaufte sich millionenfach. Die Welt durstete nach Öl, und die Firmen betrieben einen gnadenlosen Wettbewerb, welcher den Markt unsicher machte.

In dieser Augustnacht entschieden die drei Männer, den Kampf zu beenden und sich das Öl der Welt zu teilen. Ihre Vision war, daß über Produktionsbereiche, Transportkosten, Verkaufspreise Einigkeit herrschen solle. Und so begann ein großes Kartell, dessen Ziel war, die Welt zu beherrschen durch die Kontrolle des Öls.

Vier weitere Unternehmen schlossen sich ihnen bald an, und sie wurden zu dem, was man die Seven Sisters/Sieben Schwestern nennt – die größten Unternehmen der Welt.

 

Teil 1 – Wüstenstürme

 

Bild 62Im ersten Teil reisen wir durch den Nahen Osten, sowohl durch Zeit als auch durch Raum.

In der modernen Geschichte der Region, haben die Sieben Schwestern seit der Entdeckung des Öls versucht, die Kontrolle über die Macht zu bekommen.

Sie haben Monarchien im Iran und in Saudi-Arabien unterstützt, sie haben die Schaffung der OPEC abgelehnt, vom Iran-Irak-Krieg profitiert, was letztlich zur Vernichtung von Saddam Hussein und des Iraks geführt hat.

Die Sieben Schwestern waren immer präsent und haben sich nahezu immer durchgesetzt.

Seit diesem berüchtigten Treffen im Achnacarry Schloss am 28. August 1928 haben sie nie mehr damit aufgehört, Komplotte zu schmieden, zu planen und Intrigen anzuzetteln.

 

Teil 2 – Das Schwarze Eldorado

 

Zu Ende der 1960er Jahre kontrollierten die Sieben Schwestern, die größten Ölfirmen, 85 Prozent der Weltölreserven. Heute kontrollieren sie nur mehr 10 Prozent.

Neue Jagdgründe sind daher erforderlich, und die Schwestern haben sich Afrika zugewandt. Mit Peaköl, Kriegen im Nahen Osten und dem Anstieg des Ölpreises ist Afrika nun das neue Schlachtfeld der Ölfirmen.

Bild 64Aber die wahre Geschichte, die geheime Geschichte des Öls, begann fernab von Afrika.

Mit ihrer Offerte Afrika zu beherrschen, haben die Schwestern einen König in Libyen eingesetzt, einen Diktator in Gabon, haben die Verstaatlichung der Ölvorkommen in Algerien bekämpft, und mittels Korruption, Krieg und Mordanschlägen haben sie Nigeria in die Knie gezwungen.

Öl mag in die riesigen Tanker fließen, aber in Lagos ist Ölverknappung ein Dauerzustand.

Die vier Raffinerien des Landes sind überflüssig und der größte Ölexporteur des Kontinents ist gezwungen, Benzin zu importieren – ein Paradox, das eine Handvoll Ölfirmen die Gewinne einheimsen lässt.

Von den Ölfirmen gestärkt wurde Korruption zu einer Regierungsform – einige 50 Milliarden, so schätzt man, von den 350 Milliarden, die seit der Unabhängigkeit erhalten wurden, seien „verschwunden“.

Aber nun beteiligen sich neue Spieler an dem großen Ölspiel.

China, mit seinem wachsenden Appetit nach Energie, hat neue Freunde im Sudan gefunden, und die chinesischen Bauunternehmen sind bereits vor Ort. Sudans Präsident Omar al-Bashir ist stolz auf seine Kooperation mit China – stolz auf den Nildamm, Straßen und Stadien.

Um 500.000 Barrel Öl täglich von den Ölfeldern im Süden zu exportieren – China hat die Heglig Pipeline zum Port Sudan finanziert und gebaut – wird nun das kostbare Öl aus dem Südsudan über den Nordsudan hin zu chinesischen Häfen verschifft.

In dem Bemühen um die Sicherheit der Ölversorgung aus Libyen heraus, haben die Vereinigten Staaten, UK und die Sieben Schwestern Frieden geschlossen mit dem einst verhassten Oberst Muammar Gaddafi, bis er während des libyschen Aufstandes von 2011 getötet wurde. Der Strom libyschen Öls bleibt ununterbrochen.

Da sie Finanzierungen für den Wiederaufbau brauchen, pumpt Libyen heute mehr als eine Million Barrel Öl pro Tag. Und die Schwestern kommen Libyen da gerne entgegen.

 

Teil 3 – Der tanzende Bär

 

Im Kaukasus wetteifern die Vereinigten Staaten und Russland um die Kontrolle der Region. Das große Ölspiel ist in voller Fahrt. Wer auch immer den Kaukasus kontrolliert und seine Straßen, kontrolliert den Öltransport vom Kaspischen Meer.

Tbilisi, Erevan und Baku – die drei Hauptstädte des Kaukasus. Das Öl von Baku in Aserbaidschan hat strategisch oberste Priorität für alle großen Unternehmen.

Vom Vermögen der Familie Nobel über die russische Revolution bis zum Zweiten Weltkrieg hat Öl aus dem Kaukasus und dem Kaspischen Meer eine zentrale Rolle gespielt.

Lenin war darauf fixiert, die aserbaidschanische Hauptstadt Baku des Öls wegen zu erobern, genau wie Stalin und Hitler.

Zu seinem Geburtstag 1941 erhielt Adolf Hitler eine Schokoladen-Sahnetorte, die eine Karte darbot. Er wählte für sich ein Stück des Kuchens, auf dem Baku dargestellt war.

Am 22. Juni 1941 überfielen die Armeen des Dritten Reiches Russland. Die entscheidende Schlacht von Stalingrad war der Schlüssel zur Straße in den Kaukasus und zu Bakus Öl, und sollte über den Ausgang des Krieges entscheiden.

Stalin sagte seinen Truppen: „Das Kämpfen um unser Öl ist das Kämpfen um unsere Freiheit.“

Nach dem Zweiten Weltkrieg sollte Präsident Nikita Krushchev das sowjetische Reich und seine Rote Arme aufbauen mit der Hilfe der Erträge aus den neu entdeckten Ölreserven der UdSSR.

Jahrzehnte später sollte Öl dieses Reich in die Knie zwingen, als Saudi Arabien und die Vereinigten Staaten sich dazu verschworen, den Ölhahn aufzudrehen, die Märkte zu überfluten und den Ölpreis runter auf 13 Dollar pro Barrel zu bringen. Russische Oligarchen ergriffen die Gelegenheit beim Schopfe, nur um dann von ihrem Präsidenten, Vladimir Putin, auf ihre Plätze verwiesen zu werden, der wusste, daß Öl Macht bedeutet.

Die Vereinigten Staaten und Russland unter Putin haben Gewaltherrscher gestützt und regionale Konflikte ausgenutzt um ihren Zugriff auf die Ölfelder des Kaukasus und des Kaspischen Meers zu erhalten.

Aber sie haben nicht mit dem Erscheinen eines neuen, starken und hungrigen Chinas gerechnet, das einen nahezu grenzenlosen Appetit auf Öl und Energie hat. Heute streiten sich die Vereinigten Staaten, Russland und China sowohl über die Kontrolle der fossilen Brennstoffreserven als auch über die Versorgungswege. Ein dreifacher Wettkampf mit der Welt als Zuschauer zwischen drei grausamen Bestien – dem amerikanischen Adler, dem russischen Bär und dem chinesischen Drachen.

 

Teil 4 – Eine Zeit der Lügen

 

Peaköl – der Zeitpunkt, wo die höchste Ölgewinnung erreicht wurde und nach der die weltweite Produktion zurückgehen wird. Viele Geologen sowie die Internationale Energieagentur sagen, daß die weltweite Rohölgewinnung ihren Höchststand 2006 erreicht habe.

Doch während weniger Öl aus dem Boden gewonnen werden mag, steigt der Bedarf definitiv an.

Der letzte Teil dieser Serie geht der Frage nach, was passieren wird, wenn Öl mehr und mehr unzugänglich wird, während zu gleicher Zeit neue Mächte wie China und Indien versuchen, ihrem wachsenden Energiebedarf gerecht zu werden.

Und Länder wie der Iran, während er unter internationalen Sanktionen leidet, haben diese neuen Ölkäufer begrüßt, für die Business an erster Stelle steht, vor Vorträgen über Menschenrechte und nuklearen Bestrebungen.

Zur gleichen Zeit haben die ölproduzierenden Länder genug von den Sieben Schwestern, die ihre Ölvorkommen kontrollieren. Verstaatlichung der Ölreserven weltweit hat zu einer neuen Generation von Ölfirmen geführt, die alle um ein Stück des Ölkuchens wetteifern.

Dies sind die neuen Sieben Schwestern.

Saudi Arabiens Saudi Aramco, die größte und fortgeschrittenste Ölfirma der Welt; Russlands Gazprom, eine Firma, die Präsident Vladimir Putin den Oligarchen entwunden hat; die China National Petroleum Corporation (CNPC), die mit ihrer Tochtergesellschaft Petrochina die weltweit zweitgrößte Firma hinsichtlich des Marktwertes ist; die Nationale Iranische Ölfirma, die ein Monopol auf Erforschung, Gewinnung, Transport und Export von Rohöl im Iran hat – OPECs zweitgrößter Ölproduzent nach Saudi Arabien; Venezuelas PDVSA, ein Unternehmen, das der verstorbene Hugo Chavez auseinandergenommen und in die Wirtschaft seines Landes integriert hat und das Teil seiner diplomatischen Waffen war; Brasiliens Petrobras, Marktführer in der Tiefsee-Ölproduktion, die 2 Millionen Barrel Rohöl pro Tag erbeuten; und Malaysias Petronas – Asiens profitabelstes Unternehmen 2012.

Vornehmlich in Staatshand kontrollieren die neuen Sieben Schwestern ein Drittel der weltweiten Öl- und Gasproduktion, und mehr als ein Drittel der Weltreserven. Die alten Seven Sisters produzieren im Vergleich nur ein Zehntel des weltweiten Öls und kontrollieren lediglich drei Prozent der Reserven.

Das Gewicht hat sich verschoben.

 

 

Ein Kommentar

10 Richtlinien für ein erfolgreiches Jahr 2015

6 Die Liebenden

Die Liebenden

Schamanisches Wissen als Navigation – von Walter B. Probst https://probstart.wordpress.com/

Geliebter Bruder, geliebte Schwester,

Vorsätze für ein neues Jahr sind oft nicht erfolgreich. Energiekenntnisse nicht zu haben, macht es sehr schwierig sich durch die heutige Zeit zu navigieren, um das erwünschte Ziel zu erreichen. Der alte Ballast ist noch nicht gänzlich getrennt und abgeworfen. So freut es mich 10 schamanische Richtlinien aufzulisten, die es ermöglichen, erfolgreich seine tiefsten Wünsche und Visionen zu manifestieren. Als Sklave und Sklavin haben wir uns in diese Welt hinein geboren. Als freier Mann und als freie Frau werden wir die alte Erde hinter uns lassen, um dem Aufstieg der Mutter Erde zu folgen.

In der schamanischen Zahlenlehre bedeutet das Jahr 2015 das Jahr der Vermählung von Himmel und Erde. 20 – der ALL EINE SCHÖPFER, mit 15 – dem morphogenetischen Seelenfeld aller Menschen -DAS EINE VOLK der Mutter Erde! weiterlesen »

5 Kommentare

Die Wahrheit über Treuhandfonds …. und Gerichte

Als ich mich neulich bewusst entschloss, mich dem allgemeinen Medienhype um „Terroranschläge“ zu entziehen und einfach weiter zu schauen, was es Interessantes im englischsprachigen Raum gibt, ist mir diese Perle aufgefallen. Treuhänder, Nutznießer, Vermögensverwaltung, Richter, Staatsanwälte … eine sehr inspirierende Lektüre zusammengefasst von David E. Robinson.

Vielleicht ergibt vieles mehr Sinn, wenn man liest, daß Politiker Unternehmen auffordern, Treuhandfonds einzurichten.

Seht es mir nach, wenn ich vielleicht den einen oder anderen Begriff nicht richtig gewählt habe, denn ich habe keinen juristischen Hintergrund. Im Zweifel habe ich aber die Wortwahl aus dem Original in Klammern dahintergesetzt.

 

Die Wahrheit über Treuhandfonds …. und Gerichte

 

http://mainerepublicemailalert.com/2014/08/31/about-trusts-and-the-courts/

Geposted am 31. August 2014

vom Autor und Verleger DAVID E. ROBINSON

 

Übersetzung: patrizia

Im Grunde genommen belasten Gerichte den in Großbuchstaben geschriebenen NAMEN, der ein TREUHANDVERMÖGEN ist. Sie hoffen, daß ihr euch mit dem Treuhandvermögen identifiziert – und ihnen mittels eurer Unterschrift Zugriff zu dem Vermögen verschafft.

In der Unternehmens-Matrix wird alles in einem Öffentlichen Treuhandvermögen gehalten, und die Art und Weise, wie die Elite Zugang zu dem Treuhandvermögen bekommt, ist, das TREUHANDVERMÖGEN zu BELASTEN und dann euch dahin zu bringen, daß ihr euch als das TREUHANDVERMÖGEN/der NAME ausgebt.

Ausländer, die den Vorschriften nicht entsprechen, werden normalerweise nicht belastet – es sei denn es ist eine Common Law-Verletzung – weil sie mit keinem TREUHANDVERMÖGEN verbunden sind. Also lohnt es sich nicht, sie zu belasten.

Schaut euch die drei „Formen“ des Gerichtes an. Denkt daran, was Jean Keating sagte über „Substanz und Form“ (“substance and form”). Ihr seid die „Substanz“ und Anträge und Akten sind die „Form“.

Den Richter/Vermögensverwalter zu fragen „Geht es hier um Substanz oder Form?“ ist gewöhnlich ein Clou, der dazu führt, daß man euch AUS dem Gericht hinauswirft und der zu einer Klageabweisung führt.

Unsere Position war immer, niemals freiwillig vor Gericht zu gehen. Lebende Männer und Frauen sind nicht dazu bestimmt an einem Ort zu sein, der für die Geschäfte von fiktionalen Einheiten bestimmt ist.

Wenn wir vor Gericht erscheinen, werden wir als tot angesehen; sie können nur mit juristischen Fiktionen umgehen … mit Treuhandvermögen.

Das Gericht ist ein Ort für „eingetragene Personen“ – Richter, Staatsanwälte, Verteidiger, Gerichtsvollzieher, Urkundsbeamte, Polizisten und Anwälte. Lebende Männer und Frauen werden vor Gericht nicht anerkannt; sie sind keine „Personen“ (Unternehmen).

Anwälte wissen aufgrund ihrer Indoktrinierung nicht, wie das System arbeitet. Wenn ihr einen Anwalt finden könnt, der tut, was ihr ihm sagt, dann werdet ihr euch durchsetzen, aber die meisten Anwälte würden lieber ihre BAR cards (Kammerzugehörigkeit) behalten wollen als sich ehrenvoll zu verhalten.

Das einzige, was tote, fiktionale Einheiten von uns wollen ist unsere Lebensenergie, und die können sie nur mit unserer Zustimmung erhalten. Sie können nicht ohne uns funktionieren. Also wollen sie uns vor Gericht bringen, damit wir die Schulden bezahlen, die sie erschaffen haben indem sie unser Treuhandvermögen/den Namen belasteten.

Es gibt keine Common Law-Gerichte mehr. Ein Fall vor Gericht hat nichts mit lebenden Männern und Frauen oder „Tatsachen“ zu tun. Also wird jeder, der zu den Fakten eines Falles aussagt (spricht), den Fall verlieren.

ALLE Gerichte wenden Kartellrecht (trust law) an, welches auf dem kirchlichen kanonischen Recht basiert und sich als Handelsrecht offenbart. Wir werden vor Gericht verlieren, wenn sie uns dazu bringen können, daß wir ihnen unsere Zustimmung geben.

Um dies zu erreichen, greifen sie tief in die Trickkiste – Einschüchterung, Angst, Drohungen, Lächerlichmachen, Wut werden angewendet und sogar Vertagungen um die Rechtsprechung zu ändern, wenn sie dabei sind zu verlieren, nur um uns dahin zu bringen daß wir zugeben, der Name des Treuhandvermögensder Treuhänder – zu sein, der verantwortlich ist für die Verwaltung des Treuhandvermögens.

Daher war es bis jetzt eine Zeit- und Energieverschwendung, an einen Ort zu gehen, wo wir mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit in dieser Verantwortung hängenbleiben.

Uns wurde während der Indokrination in unseren öffentlichen Schulen gesagt, daß Richter unparteiisch seien und darauf einen Eid geschworen haben; daß sie weder Kläger noch Angeklagte bevorzugen. Aber die Erfahrung sieht anders aus – nämlich daß der Richter auf Seiten des Klägers steht – ein eklatanter Interessenskonflikt.

Staatsanwalt, Richter und Urkundsbeamter (clerk (der Kleriker)) arbeiten alle für den Staat – dem Besitzer und Lizenzgeber des CQV-Treuhandvermögens (Cestui Que Vie).

Es geht nicht um „Gerechtigkeit“ – es geht darum, ein Treuhandvermögen zu verwalten.

Sie vertreten ein Treuhandvermögen, das dem Staat gehört, und wenn wir die Nutznießer sind, bleiben nur noch zwei Positionen übrig, die des Vollstreckers und die des Treuhänders.

Wenn ihr also die Befangenheit eines Richters nachweist – obwohl ich bezweifle, daß es soweit kommen wird – könnt ihr sie wissen lassen, daß ihr euch dieser Rollen bewusst seid.

Unter Kartellrecht könnt ihr nicht der Vollstrecker oder Treuhänder eines Treuhandvermögens sein und gleichzeitig der Nutznießer, da dies in Konflikt miteinander stünde, da der Nutznießer nicht in seinem Sinne agieren kann.

Ich empfehle, sich vertreten zu lassen, damit ihr nicht durcheinanderkommt und dann versehentlich zustimmt, das Treuhandvermögen/der Treuhänder zu sein.

Das Schlimmste was eurem Vertreter passieren kann, ist, daß er nachweisen kann, daß er NICHT das Treuhandvermögen/der Treuhänder ist. Die Position des Nutznießers hat vielleicht nicht so viel Einfluß, aber die anderen Positionen können haftbar gemacht werden.

Die einzige Möglichkeit, wie Staatsbedienstete die Nutznießer des Treuhandvermögens sein können, ist, wenn sie die Haftung, die sie innehaben, auf uns übertragen, weil sie eben nicht beides sein können, der Vermögensverwalter und der Nutznießer des Treuhandvermögens.

Die Treuhänderschaft und das Amt des Vermögensverwalters (executorship) sind also heiße Kartoffen, die sie gerne loswerden wollen damit sie der Nutznießer des Vermögensguthabens sein können.

Als wir geboren wurden, wurde ein Treuhandfonds – ein Cestui Que Vie-Fonds (CQV) – zu unseren Gunsten eingerichtet.

Beweis dessen ist die Geburtsurkunde. Aber was war der Wert, der in diesen Treuhandfonds befördert wurde, um diesen zu erschaffen? Der Wert waren unser Recht auf Eigentum mittels unserer Geburt in diese Welt, unser Körper mittels der Lebendgeburt-Aufzeichnung, und unsere Seele mittels des Taufzeugnisses.

Der Staat, der diesen Treuhandfonds eingetragen hat, ist der Besitzer und der Treuhänder … der Verwalter des Treuhandvermögens.

Da der Staat aber der Nutznießer des Vermögens sein will, muss er uns (dem tatsächlichen Nutznießer) dazu bringen, ihm zu erlauben das Treuhandvermögen zu belasten mittels unserer Unterschrift auf einem Dokument (einer Vorladung, einem Antrag etc.) um somit die Treuhänderschaft auf uns zu übertragen, wenn er der Nutznießer eines bestimmten „Constructive“ Trust (Treuhandverhältnisses) sein will.

Ein Treuhandfonds kann überall eingerichtet und die Parteien des Fonds können jederzeit eingesetzt werden.

Und da der Nutznießer das Treuhandvermögen nicht belasten kann (das kann nur ein Treuhänder), ist es der Staat, als Treuhänder, der das Vermögen belastet – aber er tut das zu seinem Vorteil, nicht zu unserem.

Unter Kartellrecht ist also der einzige Weg für den Staat, von seiner Belastung des Treuhandvermögens zu profitieren, uns dazu zu bringen, die Rollen zu tauschenvom Nutznießer zum Treuhänder (derjenige, der verantwortlich ist für die Verrechnung), während er von der Rolle des Treuhänders in die des Nutznießers schlüpft (weil keine Seite beide Rollen gleichzeitig im gleichen Treuhandverhältnis (Constructive Trust) spielen kann).

Unter Kartellrecht ist also der einzige Weg für ihn, das Treuhandvermögen zu belasten, unsere – des Nutznießers – Zustimmung zu erlangen.

Warum sollten wir zustimmen, die Rollen zu tauschen, wenn das Treuhandvermögen unserem Wohl dient? … Und wie schaffen sie es, dies zu bewerkstelligen?

Nun, die beste Vorgehensweise ist die, uns vor Gericht zu zerren und uns so auszutricksen, daß wir unwissentlich genau das mit uns machen lassen. Wenn wir aber die Zusammenhänge kennen bevor wir dort erscheinen, wissen wir, was wir zu sagen haben, damit dies nicht geschieht.

Der Urkundsbeamte (court clerk) ist die Schlüsselfigur, auch wenn der Richter die Schlüsselfigur zu sein scheint. Der Urkundsbeamte ist der Treuhänder für das CQV-Treuhandvermögen, das dem Staat gehört. Er oder sie ist verantwortlich dafür, den Treuhänder (trustee) und den Vollstrecker/Vermögensverwalter (executor) zu bestimmen für das Treuhandverhältnis (Constructive Trust) in diesem bestimmten Gerichtsfall.

In einem „Erbschafts-Treuhandvermögen“ (“last will and testament” trust) ist das Gegenteil der Fall – hier bestimmt der Nachlassverwalter des Vermögens den Treuhänder.

Also bestimmt der Urkundsbeamte den Richter als Treuhänder (der das Vermögen verwaltet) und er bestimmt den Staatsanwalt als Vermögensverwalter (executor) des Treuhandfonds (der das Treuhandvermögen vollstreckt) (the one to execute the trust).

Der Vermögensverwalter (executor) ist letztlich verantwortlich für die Verrechnung, weil er oder sie den Fall im Auftrag des Staates vor Gericht gebracht hat (der wiederum das Treuhandverhältnis erschaffen hat), welcher das CQV-Treuhandvermögen belastet hat.

Nur ein Vermögensverwalter/Staatsanwalt (executor/prosecutor) kann ein Treuhandverhältnis erschaffen/in die Wege leiten, und wer immer etwas anderes erschafft, trägt die Haftung und muss für eine Schadensbehebung sorgen (must provide the remedy).

Das ist der Grund, warum alle Staatsanwälte verpflichtet sind, ihr Scheckbuch mit zu Gericht zu bringen, denn wenn sie es nicht schaffen, ihre Haftung auf den angeblichen Angeklagten (den Beschuldigten) zu übertragen, oder der angebliche Angeklagte (der Beschuldigte) lehnt das Angebot des Staates, die Haftung zu übernehmen, ab, dann muss jemand den Treuhandfonds um den entsprechenden Betrag entlasten, um die Schulden zu verrechnen. Und dieser „Jemand“ ist der Staatsanwalt.

Da der Staatsanwalt derjenige ist, der das Treuhandvermögen verrechnet, muss der Staatsanwalt/Vollstrecker (Prosecutor/Executor (PE)) die Belastung abgelten.

Wenn der Richter/Verwalter/Treuhänder (Judge/Administrator/Trustee (JAT)) den Namen des Treuhandvermögens, MAX MUSTERMANN, aufruft, können wir aufstehen und fragen, „Für das Protokoll, ist das so zu verstehen, daß das Treuhandvermögen, das Sie jetzt verwalten, das MAX MUSTERMANN-Treuhandvermögen ist?“

Damit wird festgestellt, daß wir wissen, daß der Name ein Treuhandvermögen ist, nicht ein lebender Mann.

Was ist normalerweise die erste Frage des Richters/Verwalters/TreuhändersWie ist Ihr Name?“ oder „Geben Sie Ihren Namen zu Protokoll“.

Wir müssen sehr aufpassen, daß wir uns nicht mit dem Namen des Treuhandvermögens identifizieren, denn wenn wir dies tun, tauschen wir die Rollen und machen uns zum Treuhänder und den Richter zum Nutznießer.

Wenn wir von Anfang an wissen, daß der Richter der Treuhänder ist, dann wissen wir, daß der Richter Der Name ist in diesem Treuhandverhältnis (Constructive Trust).

Erinnert euch an all die Male, wo der Richter verärgert ist über die Weigerung zuzugeben Der Name zu sein, wo er einen Haftbefehl ausstellt für den „nicht anwesenden Angeklagten“, und sobald der Mann den Gerichtssaal verlässt, wird er verhaftet. Wie idiotisch ist das? Sie müssten sich lächerlich vorkommen, wenn sie sagen, „Max Mustermann ist nicht vor Gericht erschienen, also erteile ich einen Haftbefehl für ihn“, und der Mann, von dem sie gerade zugegeben haben, daß er nicht da sei, wird verhaftet, weil er da ist.

Ihre Verzweiflung macht sie verrückt, also projizieren sie ihre Verrücktheit auf uns und ordnen psychologische Maßnahmen für uns an für DEREN eigene Verrücktheit!!!

Das ist der Punkt, wo wir fragen können, „Deuten Sie mit dieser Anordnung an, daß Sie nicht wissen, wovon ich rede? Geben Sie damit Ihre Inkompetenz zu? Sollen wir jemanden kommen lassen, der WEISS, wovon ich spreche?“

Sie müssen uns dazu bringen zuzugeben, Der Name zu sein, sonst müssen sie die Zeche zahlen – und wir dürfen nicht ihre Nötigungen akzeptieren, sonst zahlen wir.

Denn der Richter ist der Treuhänder – eine prekäre Position – das Beste in diesem Fall wäre zu sagen …

„MAX MUSTERMANN ist in der Tat vor diesem Gericht!“ und auf den Richter zu zeigen. „Mit allem Respekt, das sind Sie! Als Treuhänder sind Sie heute MAX MUSTERMANN, nicht wahr?!!!“

Wir müssen respektvoll und freundlich bleiben, sonst fallen wir auf ihr Niveau herab. Wenn der Richter frustiert ist, daß wir nicht zugeben, der Name des Treuhandvermögens zu sein – also der Treuhänder/Verwalter des Vermögens – sollten wir fragen, wer er ist.

„Bevor wir hier weitermachen, Euer Ehren, muss ich wissen, wer SIE sind.“

Richtet euch an den Urkundsbeamten (clerk of the court) und fragt ihn – den Treuhänder des CQV-Treuhandfonds des Staates, „Sind Sie der Treuhänder, der den Richter bestimmt hat, der Verwalter/Treuhänder in dem Treuhandverhältnis Nr. 12345 zu sein? Haben Sie den Staatsanwalt bestimmt, der Vollstrecker in diesem Treuhandverhältnis zu sein?“

Dann zeigt auf den Richter mit den Worten, „Sie sind also der Treuhänder“, und auf den Staatsanwalt zeigend, „und Sie sind der Vollstrecker und ich bin der Nutznießer. Also beauftrage ich Sie, dieses Treuhandverhältnis (constructive trust) aufzulösen und zu entlasten.“

„Ich beanspruche hiermit meinen Körper, also löse ich den CQV-Treuhandfonds auf, den Sie belastet haben, weil es dort keinen Wert gibt. Sie haben gegen sämtliche Gesetze verstoßen!“

Höchstwahrscheinlich wird es dazu nicht kommen, da der Richter anordnen wird „Klage abgewiesen“ … oder noch wahrscheinlicher wird der Staatsanwalt rufen „Wir ziehen die Klage zurück“.

Wir haben ihren Betrug mit dem CQV-Treuhandvermögen aufgedeckt, der nur aufgrund von Vermutungen existiert. Der CQV-Treuhandfonds hat keinen Körper, kein Eigentum … also keinen Wert. Treuhandfonds werden nur mit Übertragung von Eigentum erschaffen und können nur solange existieren, solange es einen Wert in diesem Treuhandfonds gibt.

Es gibt keinen Wert im CQV-Treuhandfonds, und doch fahren sie fort, dieses Treuhandvermögen zu belasten. Das ist Betrug!

Das angebliche Vermögen sind wir Männer und Frauen, diejenigen, die sie für inkompetent, tot, verlassen, verloren, bankrott befinden oder für wertlos – aber das ist eine Illusion. Wenn wir also unseren Körper beanspruchen, bringen wir die Vermutung zu Fall, daß in diesem Treuhandfonds Wert existiert.

Sie handeln in betrügerischer Weise – etwas, was wir immer wussten – aber jetzt wissen wir, wie sie es tun. Nachdem wir sie bloßgestellt haben, haben sie nur noch drei Optionen:

  1. Sie können die Klage abweisen bevor sie riskieren, daß ihr Betrug aufgedeckt wird.
  2. Oder sie können die Schulden auflösen und uns in Ruhe lassen.
  3. Sie können diesen einen Fall des CQV-Treuhandfonds auflösen – aber sie können nicht den CQV-Treuhandfonds selber auflösen – sonst würde das weltweite System zusammenbrechen. Denn sie können nicht ohne unsere Energie existieren, die sie mittels des CQV-Treuhandfonds beziehen, und sie wollen nicht, daß die Mittel des CQV-Treuhandfonds an die Nutznießer fließen, die wir sind.

Nun, wo sie wissen, daß wir ihren Betrug erkannt haben, werden sie jedes Mal, wenn sie vor Gericht gehen um den Treuhandfonds zu verrechnen, nicht wissen, ob wir nicht diejenigen sind, die sie ins Gefängnis schicken. Der Treuhänder/Richter ist die haftbar zu machende Figur, die ins Gefängnis gehen wird, und der Vollstrecker/Staatsanwalt muss dies durchsetzen.

Das ist der Grund, warum sie wollen, daß wir beide Titel akzeptieren, Vollstrecker/Treuhänder, denn dann gehen wir nicht nur ins Gefängnis, sondern mit dem Unterzeichnen ihrer Dokumente werden wir zum Vollstrecker, der seine eigene Strafe durchsetzt.

Sie können es sich nicht leisten, die kirchlichen kanonischen Gesetze zu verletzen aus Angst vor dem Verlust ihrer beruflichen Laufbahn. Also sind sie gefangen ohne jeglichen Spielraum.

So, was ist die Aufgabe eines Urkundsbeamten?!! In Kürze wird keiner dieser Gangster mehr solche Fälle annehmen, weil das Risiko zu groß wird. Das wird das Ende der Gerichtsbarkeit sein. Das wird auch Zeit, nicht wahr? Wissen – nicht das Prozedere zu kennen – ist Macht.

Unter Handelsrecht – seit dem Code von Ur-Nammu (circa 2100 vor unserer Zeitrechnung) – bringt das Aneignen des Eigentums eines anderen ohne dessen Zustimmung Schande über einen und macht ihn haftbar für jegliche angefallenen Schulden.

Also kann unsere Benutzung von UCC-Formularen, Wechseln, AFV oder Anleihen, Federal Reserve Notes und anderen Dokumenten des Römischen Systems Strafen nach sich ziehen, da es sich um Handel mit und Benutzung von Eigentum handelt, das nicht das unsrige ist, da der „Name“ auf der Geburtsurkunde das Eigentum des Unternehmens ist, das ihn erschaffen hat. Wir können unsere Papiere ordentlich ausfüllen, aber am Ende werden sie sagen „Tut uns leid, du gehörst nicht zu uns, weil du echt bist, und wir nicht – wir sind eine Fiktion.“

Aber jetzt können wir ihnen stattdessen Angst einjagen. Wenn wir vor Gericht gezerrt werden, in dem Wissen, daß der Richter der Treuhänder und der Staatsanwalt der Vollstrecker des CQV-Treuhandfonds ist, ist das sehr ermächtigend.

Das gibt uns zwei Möglichkeiten:

  1. Wir können den Betrug aufgrund von Vermutungen aufdecken, auf denen der CQV-Treuhandfonds existiert – und dann sie auffordern, diesen aufzulösen, da der Treuhänder der Richter ist, der auf der Bank sitzt. Ein CQV-Treuhandvermögen aufzulösen bedeutet, alle aufzulösen.
  2. Wenn wir wissen, daß alles, was der Richter sagt – auch wenn es sich anhört wie Anordnungen, Befehle oder eine Strafe –, ein „Angebot“ ist, können wir dieses ablehnen, indem wir sagen, „Ich stimme nicht zu – Ich akzeptiere Ihr Angebot nicht“.

Das ist das Schlüsselprinzip von Erbschafts-Trusts (testamentary trusts) – der Nutznießer kann die Angebote des Treuhänders akzeptieren oder ablehnen.

Ich habe keine andere Lösung im Handel gefunden, denn die, die behaupten, sie hätten Lösungen, bestehen immer noch drauf, die Symptome zu behandeln statt die Ursache zu beseitigen …. den betrügerischen CQV-Treuhandfonds.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Neil Kramer : Tore des Erwachens

In diesem Vortrag stellt Autor und Philosoph Neil Kramer eine kompakte Zusammenfassung seines Wissens aus den Bereichen Metaphysik und Bewusstsein vor. Neil hat den Großteil seines Lebens unterschiedlichste mystische und spirituelle Systeme erforscht und daraus seine ganz persönliche Quintessenz gezogen.

Speziell über Neils Schlussworte (ab 28:10) sollte man in einer ruhigen Minute reflektieren.

Das vorliegende deutsch-synchronisierte Segment ist eine Zusammenstellung von Auszügen eines längeren Vortrags, der im Februar 2010 auf der Alternative Reasearch Conference in England gehalten wurde. Den kompletten englischen Vortrag findet man als zweites Videos in diesen Artikel eingebunden :

http://www.matrixwissen.de/index.php?…

Hinterlasse einen Kommentar

UBUNTU Eine Welt ohne Geld

Ein Auszug aus Michael Tellingers 2-stündiger Präsentation bei der Global Breakthrough Energy Conferece (BEM) in den Niederlanden im November 2012.
Die UBUNTU Kultur des Beitragens ist eines der Ergebnisse seiner Forschung über die Ursprünge der Menschheit, die ursprünglichen Kulturen von Südafrika, über die Ursachen des Geldsystems, über arglistig betrügerische Regierungen und die Bankster, die diese steuern.

4 Kommentare

Deutschland: Der nächste False Flag? Removing the Shackles

Wie D in den Transpicious News von Samstag, 10. Januar sagt, hat sie zu den in dieser Woche erschienenen Artikeln zu Bombenfunden recherchiert und festgestellt, daß es bereits einen Artikel dazu gab am 18. Dezember 2014 – und interessanterweise tauchen in dieser Woche (3 Wochen später) zum Beispiel bei RT (7. Januar 2015)  und beim Telegraph (11. Januar 2015)  diese Meldungen erneut auf.

 

Übersetzung: patrizia

Von D http://removingtheshackles

Samstag, 10. Januar 2015

Heute Abend habe ich in den Transpicious News die Artikel von dieser Woche veröffentlicht über die Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg, die in Berlin gefunden wurden. Es folgen die Screenshots der drei Artikel, die mir aufgefallen sind. Ich sagte, daß ich den starken Verdacht habe, daß der nächste False Flag in Europa in Deutschland stattfinden würde – speziell in Berlin.

Bild 26

 

Zwei Stunden nach der heutigen Sondersendung habe ich eine Nachricht von einem Freund in Deutschland erhalten mit einem Link, den ich hier einstelle. Ich denke, das wird euch alle sehr interessieren:

alles Liebe

d

 

Bild 36

Bild 26

http://www.castingpartner.de/casting-netzwerk/jobs-castings/jobs/castingangebot/bundesweites-casting-statisten-fuer-simulation.html

 

Von den Eilmeldungs-Schlagzeilen auf RT am 8. Januar 2015

Bild 30

Nahezu 10.000 Menschen wurden evakuiert als ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg in der Nähe von Berlin gefunden wurde

Über 9.700 Menschen, die in der Nähe des Hauptbahnhofs der deutschen Stadt Potsdam, südwestlich von Berlin, leben, wurden am Mittwoch Morgen evakuiert, als eine 250 Kilogramm schwere US-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wurde, wie die lokalen Medien berichteten. War die Beseitigung der Bombe für die Schulkinder, die von der Schule befreit wurden, gute Neuigkeiten, führte die Absperrung jedoch zu Problemen im Straßenverkehr. „Die Zündsicherung ist nicht in bestem Zustand. Wenn es die Ingenieure nicht schaffen, sie zu entfernen, wird die Bombe mit einer kontrollierten Sprengung zerstört werden“, sagte ein Polizeisprecher, wie RIA-Novosti berichtet. Über 2 Millionen Bomben wurden während des Zweiten Weltkriegs auf Deutschland abgeworfen, ungefähr 20 Prozent davon sind Blindgänger.

 

Nicht detonierte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Nähe von Berlin gefunden

Bild 31

 

POTSDAM, Deutschland, 19. Dezember (UPI) – Die Behörden einer deutschen Stadt evakuierten rund 10.000 Menschen rund um die Gegend, wo eine nicht detonierte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wurde.

 

3000 nicht detonierte Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg könnten in Berlin lagern

Der Berliner Senat schätzt, daß bis zu 3000 nicht detonierte Bomben in Deutschlands Hauptstadt unter der Erde liegen, lokalen Meldungen zufolge.

Bild 32

 

Es gibt immer noch 3000 nicht detonierte Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg, die in der Erde unter Berlin liegen, wie die Stadt mitteilt.

Niemand kann sicher gehen, wie viele nicht detonierte Geschütze unter der deutschen Stadt liegen, aber eine neue Schätzung des Berliner Senats legt die Zahl bei 3000 fest, berichtet die BZ, eine lokale Zeitung.

Hinterlasse einen Kommentar

Captain Kathryn Janeway, Star Trek Voyager, Vertreibung des Bösen

Ich sehe, daß die beiden Artikel Warum ich kein Lichtarbeiter mehr bin und Sagt den „Herren“ des Karmas, daß Ihr Souveräne seid  immer wieder aufgerufen werden und möchte diesen kurzen Ausschnitt aus Star Trek Voyager, Staffel 3, Folge 15, Der Wille, (deutsche Erstausstrahlung 7. August 1998) zur visuellen Unterstreichung hinzufügen.

 

„Währenddessen tritt aus einem leuchtenden Etwas ein Mann heraus. Er sieht aus wie Vice Admiral Janeway, Janeways Vater. Doch sie ist skeptisch. Sie will wissen was hier los ist und versucht auf Distanz zu bleiben. Er erklärt ihr, sie sei tot und dass sie diese Welt hier aufgeben muss und hinübergehen muss in eine andere Bewusstseinsebene. Sie weigert sich mitzugehen. Immer wieder versucht der Mann sie zu überzeugen, mit ihm zu kommen. ….

Wieder tritt “ihr Vater” auf sie zu und will sie mitnehmen, aber sie weigert sich immer noch. Er schildert ihr das Dasein hier auf dem Schiff, es wird zu Höllenqual für sie werden, da sie nichts tun kann. Langsam wird er ungeduldig und aggressiv. ….” weiterlesen

 

5 Kommentare

Ein Ex-Priester packt aus – Magische Rituale der Kirchen

Dieses Interview mit Kurt Meier, einem Ex-Priester, paßt sehr gut in diese Zeit. Es war gerade der 6. Januar, wo Kinder als heilige drei Könige verkleidet durch die Nachbarschaft laufen und Zeichen über die Haustür malen. Ich habe auch in diesem Jahr, wie in den Jahren zuvor, dankend abgelehnt, weil ich eben nicht weiß, mit welcher wahren Bedeutung diese Symbole belegt sind, die die meisten Menschen für harmlos halten mögen. Aber ich sehe, daß die Menschen viele alte Bräuche pflegen und sie akzeptieren OHNE zu wissen, was diese tatsächlich bedeuten, und wie diese durch ständige Wiederholungen dann das eigene Leben beeinflussen können. weiterlesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Tagesenergie 67 – Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über die Energien und aktuelle Ereignisse

Papillion_1Mit dem nachfolgenden Link zur Tagesenergie 67 verweisen wir zum letzten Mal in diesem Jahr auf ein Gespräch zwischen Alexander Wagandt und Jo Conrad bei Bewusst.TV.

Bei diesem Zusammentreffen, was fast drei Stunden gedauert hat, sind erneut viele Themen angesprochen worden, wobei im Austausch der Blick insbesondere auf die dahinterliegenden Qualitäten und Energien gelegt wird. Die Themenliste fügen wir wieder ein, sobald diese veröffentlicht worden ist.

Wir wünschen viel Vergnügen!

 

9 Kommentare

Wort Implantate verhindern den Fluss der Liebe

Aquarell Erwachte Erinnerung W. B. Probst 1975

Eine schamanische Betrachtung von Walter B. Probst

Geliebte Leserin, geliebter Leser,

der Grund, warum ich Dich mit Geliebte/r anspreche, werde ich im Folgenden beleuchten. Alle erkennen wir heute, dass die weltweiten Probleme auf einen Entzug der Liebe zurück zu führen sind. Die Bedeutung liebevoll zu sein, sie zu empfangen, zu halten und geben zu können, sind unsere Lebensthemen. Diesen Mangel zu erkennen, ist der Inhalt aller Schattenthemen, aller „Hausaufgaben“, die die aktuelle Zeit von uns einfordert. Hierbei geht es auch darum, Worte zu erkennen, die einem Implantat gleichkommen. Diese Wort Implantate haben in unserem Unterbewusstsein Prägungen und Verhaltensmuster hinterlassen, die es nicht erlauben, so ohne weiteres über dessen Begrenzung hinaus zu wachsen. Sie halten uns und unsere individuelle Ausdrucksfähigkeit gefangen und ermöglichen uns nicht unser göttliches Erbe anzutreten, dem wir erwartungsvoll entgegen eifern. So wird uns auch nie etwas entgegenkommen, da erstens das Wort selber schon ein Implantat ist, nämlich gegen mich sein und zweitens, in mir ist bereits alles enthalten und nichts muss dazu gegeben werden. Die Liebe, als das göttliche Erbe, ist die einzige Kraft, die Galaxien, Universen und Planeten geschaffen hat und ebenso mich, der ich bin, der ICH BIN. weiterlesen »

6 Kommentare

Ade Zwangsgebühr: Das Ende der Rundfunkabgabe naht

Hier die “Frohe Botschaft”, zwar etwas verspätet aber sie ist da :)

Gerhard Wisnewski
http://info.kopp-verlag.de

Haben Sie schon die Zwangsabgabe für ARD und ZDF gezahlt? Tun Sie es nicht. Denn der Damm ist gebrochen: In einem Gutachten unterzog der Wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministers die Gebühr einer eingehenden Analyse. Ergebnis: Nicht mehr zeitgemäß. Die Abgabe wird es nicht mehr lange geben …

Demonstration gegen Rundfunkgebühren

»Stille Nacht, heilige Nacht. Alles schläft …« − so beginnt eines der schönsten deutschen Weihnachtslieder. Und das haben sich wahrscheinlich auch die Mainstreammedien gedacht, als es darum ging, eine der größten Sensationen des Jahres unters Volk zu bringen: Nämlich das bevorstehende Ende der Rundfunk-Zwangsgebühr. Heimlich, still und leise haben uns die Medien eine Gabe unter den Baum gelegt, die sie wohl lieber nicht verschenkt hätten, aber nach Lage der Dinge nun mal loswerden mussten, ohne dass ein zu großer Freudenschrei durch die Reihen ging − nämlich das bevorstehende Ende des zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Bereits am 15. Dezember 2014 war vom Bundesfinanzministerium ein Gutachten über die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf seine Website gestellt worden, aber erst am 23., 24. und 25. Dezember berichteten einige wenige Medien darüber − also als ganz Deutschland vor dem Weihnachtsbaum saß und vermutlich etwas Besseres zu tun hatte, als Bild, Welt oder Stern zu lesen. Es handelt sich um ein Gutachten, das der Wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministers erstellt hat. Titel: »Öffentlich-rechtliche Medien − Aufgabe und Finanzierung«.

Hier geht es weiter >>>

 

Ein Kommentar

Wüstenbegrünung mit dem Cloudbuster

Thema: Dipl.-Ing. Madjid Abdelaziz zeigt mit eindrucksvollen Bildern und Erklärungen wie einfach es ist, die Natur zu unterstützen. Der Dank – natürlich gereifte Früchte voller Sonne und Energie. Die Projekte des „Regenmachers“ bringen Nahrung, Arbeit und Zukunft und das braucht Afrika dringender denn je. Ein grüner Gürtel quer durch Nordafrika, da wird keine Mutter mehr, mit Ihren Kindern, auf ein wackliges Flüchtlingsboot steigen und in eine gefährliche und ungewisse Zukunft schippern. Investieren wir in eine Entwicklungshilfe zur Selbsthilfe.

Links:
http://www.desert-greening.com

http://www.timetodo.ch,
ist die Informations-Plattform zur gleichnamigen TV-Sendung.
Sendezeit ist Montag bis Freitag von 20.00 bis 21.00 Uhr live im TV auf dem Schweizer Privatsender Schweiz 5 und Internet Stream.

TimeToDo-Shop unter:
http://www.timetodoshop.ch

TimeToDo.ch bei Facebook:
http://www.facebook.com/timetodo.ch

TimeToDo.ch bei Twitter:
http://www.twitter.com/timetodotv

Live Internet Stream der Sendungen:
http://www.timetodo.ch/livestream

TimeToDo.ch bei Youtube:
http://www.youtube.com/timetodotv

3 Kommentare

Ein Gruß an unsere Leser

divine-486226_1280

Liebe Leserinnen und Leser von WirSindEins,

möge die Wiedergeburt des Lichts sich in den Herzen der Menschen vollziehen, so wie in unserer Mutter Erde.

Möge das Licht der Bewusstheit das schlafende Kind der Liebe in uns allen wiedererwecken.

Wir danken für Eure Wegbegleitung und wünschen allen eine segensreiche Zeit.

Euer WirSindEins Team

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.081 Followern an

%d Bloggern gefällt das: