6 Kommentare

Neuerscheinung: Das UBUNTU Prinzip

Es ist soweit: “Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand”, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch “UBUNTU Contributionism”, ist im Hesper Verlag erschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip“Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden Einzelnen von uns.

Michael Tellinger ist ein südafrikanischer Forscher, Autor, Schauspieler und Musiker, der mit seinen Büchern, Reisen und Vorträgen Menschen in aller Welt seit 2006 die Philosophie von UBUNTU ans Herz legt. Er ist der Gründer der Bewegung UBUNTU Liberation Movement und der UBUNTU-Partei in Südafrika – einer politischen Plattform für die Botschaft von UBUNTU.”

www.ubuntuparty.org.za

www.michaeltellinger.com

Ein Kommentar

“Verbotene Wissenschaften” – Wie WIR dumm gehalten werden !

Bitte verbreitet dieses Viedeo überall.

Ein sehr interessanter Vortrag von Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl.

Hier geht Prof. Dr. Ing. Meyl darauf ein wieviel Energie von unbekannten Kräften aufgewendet wird, damit die Universitäten SUCHEN. Sie werden für SUCHEN und nicht fürs FINDEN bezahlt!!!

Ab Min. 43 geht Prof. Meyl auf die offensichtliche Schädlichkeit des Mobilen Telefonnetzes ein.
Wissen das hier unterdrückt ist und ignoriert wird nehmen dagegen die Chinesen mit Freude auf. Ist das DAS was die sogenannte „BundesreGEIRung“ will?

2 Kommentare

Heather Ann Tucci-Jarraf: Absolute Transparenz Dessen Was Ist

I-POWER-enhanced-bluehttp://removingtheshackles.blogspot.de

Übersetzung: Crae’dor & Océane

Heather Ann Tucci-Jarraf: Absolute Transparenz dessen Was Ist, die Struktur des Value Bonds [Wertpapiers] mit Routing Nummern für die USA

Notiz AK: Der D_Call Bond ist ein Schadens-Bond, der E_Call Bond ist ein Equity Bond. Das sind Vorlagen für diejenigen, die mit dem Bankensystem spielen und sie für eigene Zwecke verwenden möchten. Die ABA Routing Nummer ist nur für die USA. Wenn du außerhalb der USA lebst, benötigst du eine Routing Nummer für dein Land, in dem du lebst. Heather empfiehlt, Kontakt mit der Weltbank, „Whistleblowerin“ Karen Hudges, wegen des richtigen Routing Codes aufzunehmen, da sie Syndikusanwältin/Justitiarin (General Counsel) der Welt Bank ist. Sie wird wissen welche Routing Nummer für welches Land genutzt wird. -Bill

Von: Heather Ann Tucci-Jarraf
An: D, Bill (und unsere Blogleser)

IN LIEBE, FRIEDEN UND DANKBARKEIT:

Bill and D… erinnert ihr euch an diese „Geschichte“ über die Seelen, die sich wegen des Entwurfs der Erfahrung um den Architekten-Tisch versammelten? Niemand wollte die Rolle des „Schurken“ spielen, mit Ausnahme von einem, der sich dafür freiwillig gemeldet hatte unter einer einzigen Bedingung. Die Bedingung war, dass die anderen Seelen in ihren Rollen der Seele in der Rolle des „Schurken“ sagen würden, dass sie ihn lieben… aber sie müssten es auch ernst meinen… und nachdem die Wahl getroffen wurde, begannen sie zu spielen. weiterlesen »

11 Kommentare

Paradigma Report

I-POWER-enhanced-blueOriginal-Link: http://removingtheshackles.blogspot.de

http://de.scribd.com/doc/118067922/PARADIGM-DOCUMENT-FROM-THE-TREASURY-FINANCE-AG-INDUSTRIESTRASSE-21-CH-6055ALPNACH-DORF-SWITZERLAND

Übersetzung: WSE

Hier ist nun die Übersetzung des “Paradigm Report” von Heather Ann Tucci-Jarraf, welcher der Auslöser und die Ausgangsbasis für die Gründung und das Wirken des One People’s Public Trust (OPPT) war.

Der Bericht protokolliert sehr präzise und detailreich die Ergebnisse der umfassenden Untersuchungen des korrupten Justiz- und Bankensystems sowie ihre tiefe Verflechtung. Die Schlussfolgerung lautete, dass dieses System nicht mehr zu retten ist da “der Betrug inhärent ist”, also der Betrug DER Knackpunkt ist.

Dabei bezieht sich Heather Ann Tucci-Jarraf auf das alte Paradigma als “System, in dem privates Geld öffentlich genutzt wird” im Gegensatz zu der eigentlich immer dagewesenen aber korrumpierten Form des Systems, “in dem öffentliches Geld privat genutzt wird”.

Anmerkung: Aufgrund der vielen enthaltenen Fachbegriffe aus dem Justiz- und Bankenwesen bitten wir um Nachsicht, falls die Übersetzung stellenweise nicht ganz korrekt sein sollte.

Wenn ein Jurist manche Teile besser darstellen kann, so ist dies willkommen. weiterlesen »

4 Kommentare

Richard Dolan – Statement zum globalen UFO-Phänomen (Deutsche Synchro)

RICHARD DOLAN`s wegweisendes Statement zum globalen UFO-Phänomen auf dem “Citizen Hearing”, Mai 2013,

Ein großes Dankeschön an unseren lieben, unermüdlichen EF für diese Deutsche Synchronisation! Danke an Océane für ihre Übersetzung.

Für andere Sprachen und Untertitelung findet ihr weiteres Video unter diesem Link

Und nun lassen wir Richard zu Wort.

Hier die Übersetzung für jene  die es auch gerne im Text vorliegen haben mögen. weiterlesen »

15 Kommentare

Zwei lebende Außerirdische arbeiten mit der US-Regierung zusammen (dt. Synchronisation)

Hier das Video vom ehemaligen Verteidigungsminister Kanadas, Paul Hellyer, mit seiner Aussage im Citizens Hearing in Washington D.C. (29. April – 3. Mai 2013). Einen besonderen Dank möchte ich dem Betreiber des YouTube-Kanals:
Wir wollen die Wahrheit wissen“ aussprechen, der mit seinem wunderbaren TUN uns dieses Video in deutscher Synchronisation zur Verfügung stellt.

Eine wirklich hervorragende, zeitintensive Arbeit.

Vielen herzlichen Dank
von Herz zu Herz

The One People´s Trust…TOPPT 1776 Präsentation

http://kauilapele.wordpress.com

Diese PDF Dokumentation erklärt den Menschen etwas mehr in leichter verständlicher Sprache was TOPPT (OPPT) getan hat und warum er es getan hat.

Diese Präsentation kann auf Scribd heruntergeladen werden.

Diese Präsentation zu The One People´s Public Trust (TOPPT) kann zur eigenen Weiterbildung benutzt, mit anderen Menschen geteilt oder als professionelle Präsentation vor einem großen Publikum genutzt werden. Ich verspreche euch, ihr werdet wie Profis aussehen! Wenn jemand Fragen hat, verweist ihn an die Referenzen und sagt ihm: RECHERCHIERE!

The One People´s Public Trust erschuf und reichte rechtsgültige Dokumente ein, die auf dem Law of One [Recht des Einen] und UCC-Recht basieren. Es stellt tatsächlich fest: Jeder Hue-man ist eine Manifestation der Schöpfer-Quelle, und als solche ist er [der Mensch] ein Schöpfer und kein Untergebener irgendeiner künstlichen Obrigkeit oder korporativen Fiktion.

The People´s Trust gehört wirklich den MENSCHEN – als Trust jedes einzelnen Menschen dieses Planeten. Es gibt kein Oberhaupt, keinen Sprecher, keine Person, keinen Außerirdischen oder Fisch. Es gibt jeden! Wir sind Eins mit dem Schöpfer. Wir sind Eins alle Miteinander. Lieben einander.

********************

Hinweis für Übersetzer:

Hier sind die Links zu original PPTX Dokumenten des OPPT, womit ihr leicht ein Templet für eure Übersetzungen verwenden könnt.
Viel Erfolg! Wir Sind Alle Eins

Here are the links for the OPPT Presentation Masters:

OpenOffice Master File
http://www.scribd.com/doc/120841786/OPPT-Master-OpenOffice-Presentation

PowerPoint Master File
http://www.scribd.com/doc/120839819/OPPT-Master-PowerPoint-File

It is in the Public Domain so no permissionrequired to use in translating to other languages.

Hinterlasse einen Kommentar

Kroatiens wilde Flusslandschaften – Doku

Es gibt sie noch – Regionen wie die Save-Auen in Kroatien, wo Menschen weite Landflächen bewirtschaften und gleichzeitig in Respekt mit den Gesetzmäßigkeiten der Natur leben. Es ist ein einfaches Leben, und doch sieht man diesen Menschen die Erfüllung an, die ihre Arbeit mit Land und Tieren ihnen schenkt – und die Liebe, mit der sie ihre Arbeit tun. Das Ergebnis einer derartigen Haltung sind ein Naturparadies und ein Artenreichtum, die (zumindest bei uns in Europa) ihresgleichen suchen. Wann haben wir vergessen, so zu leben?

Wir wollen uns erinnern, dass es keinen echten, nachhaltigen Wandel unserer Gesellschaft und unseres Systems ohne eine Rückverbindung des Menschen mit der Natur geben kann. Solange wir den Planeten ausbeuten und uns einfach alles nehmen, ohne uns über die Konsequenzen der Art des Nehmens Gedanken zu machen, wird auch der Mensch selbst ausbeutbar bleiben.

Mit diesen einzigartigen Impressionen wünsche ich allen Leserinnen und Lesern ein harmonisches Wochenende und schöne Stunden in der Natur. Und zeigt diesen Film euren Kindern! Meine Jungs waren begeistert von den vielen wunderschönen Tieraufnahmen.

Vielleicht findet die nächste Generation den Weg zurück in ein Leben, das auf Achtung und Mitgefühl mit allem Leben aufgebaut ist – auch mit dem kleinen.

Von Herzen, Océane

 

Ein Kommentar

Tagesenergie 71 – Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über die Energien und aktuelle Ereignisse

Papillion_1Erneut haben sich Alexander Wagandt und Jo Conrad bei Bewusst.TV getroffen, um über aktuelle Themen zu sprechen.

Wieder einmal sind viele Bewegungen im Außen zu beobachten, die Flut der Themen, die ins Licht rücken, werden mehr und mehr. Die inhaltliche Auseinandersetzung sorgt sicherlich für entsprechende Impulse.

Wie immer steht vor allem die Betrachtung der dahinter liegenden Qualitäten im Vordergrund des Austausches.

Sobald eine Themenliste vorliegt, stellen wir diese hier ein.

2 Kommentare

MIT-Ärztin entlarvt Verbindung zwischen Glyphosat, GVO und der Autismus-Epidemie

Jonathan Benson

Ein wichtiges fehlendes Verbindungsglied bei der Suche nach der Ursache für die sprunghaft angestiegene Häufigkeit von Autismus scheint gefunden: der weltweit meistverkaufte Unkrautkiller Roundup. Dr. Stephanie Seneff vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) forscht seit Jahrzehnten über Autismus. Ihre unablässige Arbeit hat sie zu der fast sicheren Schlussfolgerung geführt, Glyphosat, der Hauptbestandteil in Roundup, sei ein wichtiger Auslöser von Autismus.

children-373117_1280

Die einst extrem seltene Störung betrifft laut US-Gesundheitsbehörde heute grob gezählt eines von 68 Kindern. Wenn die Entwicklung so weitergehe, werde laut Dr. Seneff fast die Hälfte aller im Jahr 2025 geborenen Kinder mit Autismus zur Welt kommen. Autismus kann entstehen, wenn das Mikrobiom im Darm des Menschen zerstört wird, sodass dem Körper nötige Nährstoffe entzogen werden und die Giftigkeit anderer Chemikalien gesteigert wird – darunter auch Toxine, die Impfstoffen zugesetzt werden. weiterlesen »

20 Kommentare

Warum der Crash des „SKLAVENSYSTEMS“ nicht kommt (noch nicht)

bis_crash

Ist das „SKLAVENSYSTEM“ nun durch den OPPT am 25. Dezember 2012 zwangsvollstreckt und illegal?
Ja!
Und warum gibt es nicht auf?
Weil die Menschheit den OPPT nicht anwendet!

Ach so, ich muß also alleine meinen eigenen mir vom SCHÖPFER anvertrauten Arsch hoch bekommen und etwas für meine eigen Freiheit tun?
Ja, sonst bist Du nicht frei!
Ach, das ist ja dumm gelaufen. Ich dachte, ich kann in einem Freiheits-System leben, wo mir andere sagen, wie ich frei sein soll, mich sozusagen bestimmen und mir das schöne Leben bringen.
Dann lebst Du Depp ja wieder in einem „SKLAVENSYSTEM“! Steh auf, befreie Dich und lebe Individualität und nicht Masse, Gemeinschaft und das Leben der anderen Deppen!
Es ist zum Verzweifeln! weiterlesen »

16 Kommentare

Die dritte Dimension entschwindet. Was bedeutet das?

Kommentar:

Wir hielten den englischen Text aus dem nachfolgenden Link für sehr interessant und übersetzenswert, da er gespickt ist mit wertvollen Informationen – auch wenn wir nicht mit jedem Detail übereinstimmen. Zum Beispiel sind in unseren Augen jegliche Zeitprognosen bezüglich eines kompletten menschlichen Bewusstseinswandels überflüssig. Wir befinden uns „mittendrin“, und in 3D-Manier ausgedrückt: Es ist dann soweit, wenn die Zeit reif ist.

Außerdem möchten wir neben dem beschriebenen Umgang mit den Energien (insbesondere das „Wählen“ der höheren Bewusstseinszustände) auch den unterschiedlichen Werkzeugen zur inneren Arbeit den ihnen gebührenden Rang zuweisen. Sie ermöglichen es uns, unsere Lebensthemen und Programme hervorzuholen und zu entschlüsseln. Die innere Arbeit bleibt uns nicht erspart, um erkennen und loszulassen zu können. Erst dann ist eine freie Wahl möglich.  

Crae’dor & Océane

* * * * * * * * *

Die dritte Dimension entschwindet. Was bedeutet das?

Shatrsj

Quelle: http://in5d.com/what-do-you-mean-the-3rd-dimension-is-going-away/

März 2015

Von Jim Self

Während das Wassermann-Zeitalter näher rückt, wird diese Nachricht immer wichtiger, denn die Zeit, die noch verbleibt, um in der dritten Dimension zu spielen, läuft uns buchstäblich davon.

Einfacher ausgedrückt: Die Art des Denkens, Fühlens und unseres Verhaltens, so wie wir es in der dritten Dimension kennen, entschwindet. Jeder wechselt über zu Bewusstsein und Erfahrung der vierten Dimension, und dann zu Bewusstsein und Erfahrung der fünften Dimension. weiterlesen »

8 Kommentare

Mensch in Aktion – Masse machen – Wie der Mensch seine Würde wiedererlangt, Teil 1 und 2

Quelle: http://netzwerkvolksentscheid.de

claudia-300x168In unserer Reihe Staat – Staatsangehörigkeit – Fiktion gingen wir bereits auf das Thema “Person versus Mensch” ein. Auf die vielen Hilfskrücken, welche Mensch oder menschliche Gesellschaft gebastelt hat, um sich im Geschäft und in der privatisierten Welt begegnen zu können. Aber, es gibt fernab dessen eine Parallelwelt, welche viel menschlicher ist und genau hinter diese Kulissen wollen wir nun auch schauen und dabei helfen, daß genau diese gewichtig werden kann. Wir verstehen langsam, warum GEZ und Zwang Opern von Gestern und Vorgestern sind, so wir verstehen und Mensch sein leben wollen… weiterlesen »

Ein Kommentar

Wochenendseminar – Mensch, Person – 10.-12. April 2015

meeting-469574_1280

Seminar: Mensch, Person – vereint, vernetzt

Diese Seminarbeschreibung als 5-Seiten PDF ausdrucken:
http://www.konstantin-kirsch.de/wp-content/uploads/2015/03/seminar-mensch-person.pdf

 

10.-12. April 2015 in 83339 Chieming

Gemeinsam von der Theorie in die Praxis

Pack ma’s: Aufbruch in die neue Zeit!
Wir machen die Erde wieder schön!

 

Ein kleines Teilchen ist leicht zu bekämpfen, wenn es allein ist, noch dazu ohne Verbindung zur Quelle der Kraft.
Wenn diese Teilchen im Streben nach dem Licht miteinander vereint sind, fällt es den dunklen Kräften weitaus schwerer, sie zu überwinden oder zu blockieren. (Zitat Anastasia Band 2, Seite 54) weiterlesen »

4 Kommentare

Das sexuelle und spirituelle Hunger Rad der Seele

hunger radEine schamanische Reise mit Walter B. Probst

PDF: Rad des sexuellen & spirituellen Hungers

Hunger meiner Seele steht in Verbindung mit dieser zweiten Abhandlung.

Der sexuelle Hunger ist die Essenz des Hungers. Ohne diesen gäbe es keine Fortpflanzung – nicht im planetaren, solaren und galaktischen Evolutionsprozess. Ebenso ist der spirituelle Hunger einer Seele Teil dieser Essenz. Ohne diesen zu nähren, findet keine Evolution statt, keine Rückkehr zum Ursprung – zum Schöpfer, Vater-Mutter-Gott! Beide tragen das von Gott gegebene Feuer in sich, das genährt werden will. Bleibt eine beseelte Nahrung für diese beiden Hunger aus, erfährt die Welt den Zustand, in dem sie sich jetzt befindet. Legt man die Mutter Erde auf ein Krankenbett und stellt die Diagnose, kann einem das Ergebnis zu Tode erschrecken. Warum? – weil sie mit ihren 5 Reichen bereits klinisch tot ist – und das seit der ersten nuklearen Sprengung. Keine materielle Nahrung kann eine Seele nähren. Milliarden von Seelen bevölkern die Erde. Nicht nur Menschenseelen, sondern auch Mineralien-, Pflanzen-, Tier- und Ahnenseelen. Alle leben sie von beseelter Nahrung. Tote, seelenlose Nahrung lässt alles verkümmern und erschafft namenlosen Kummer. Man sorgt sich darum, doch das erschafft Sorgen. Man heilt, was man kann, doch fängt nicht bei sich selber an. Als Hungerwesen haben wir Seelenverträge unterzeichnet und Vereinbarungen getroffen, als Manifestation der Mutter Erde, mit unserem Seelenlicht zu dienen. Wie ist dies möglich, wenn wir unseren sexuellen und unseren spirituellen Hunger nicht kennen und ihn somit auch nicht nähren. Somit ist das Hungerpotential das grösste, was es überhaupt auf diesem Planeten zu erkennen und zu respektieren gilt. Dieser Hunger ist allgegenwärtig und schlummert in allem und jedem. Jegliche Unbalance und Krankheit stellt die Frage: welche Nahrung fehlt, damit Ausgleich geschaffen werden kann? weiterlesen »

Ein Kommentar

Tagesenergie 70 – Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über die Energien und aktuelle Ereignisse

Papillion_1Zum nunmehr 70. Mal haben sich Alexander Wagandt und Jo Conrad bei Bewusst.TV getroffen, um über aktuelle Themen zu sprechen. Es sind und bleiben wohl herausfordernde Zeiten.

Wie immer steht vor allem die Betrachtung der dahinter liegenden Qualitäten im Vordergrund des Austausches.

Sobald eine Themenliste vorliegt, stellen wir diese hier ein.

Viel Vergnügen!

Themenübersicht zur 70.Tagesenergie vom 02.03.2015 mit Alexander Wagandt und Jo Conrad.

0:35 Ein herzliches Willkommen zur 70. Tagesenergie und einen Dank, für die eingegangenen Spenden und ein erneuter, kurzer Aufruf und Hinweis an die Zuschauer dabei nicht nachzulassen, denn http://bewusst.tv/ ist auf regelmäßige Spenden angewiesen..()

0:54 Was ist im Moment die bestimmende Zeitqualität? Die große Intensität, das ist ein ganz großes Thema. Das heißt, wir erleben so viele Dinge, die so fundamental intensiv sind, wie vorher nicht. Das heißt, das Thema Krieg zum Beispiel, um das herauszugreifen, ist auf einmal für viele Menschen wieder ein Thema, das nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Vor 10 Jahren haben sich sicherlich viele Menschen es sich nicht vorstellen können, wie schnell sich so eine Situation wieder entwickeln kann. Das ist ein Beispiel dafür, was auch an anderer Stelle gilt. Auch in den Finanzbereichen ist der Euro so deutlich angeschlagen (Alexander hat auch eine Meldung dazu, in der das ganz deutlich gesagt wird) wie es vielen vor 2 Jahren undenkbar schien. Viele haben es schon erkannt, aber jetzt steht der Elefant im Zimmer. Und das ist die ganz große, für Alexander besondere Qualität, dieser 70. Tagesenergie. Diese starke Intensität, die wir jetzt sehen können, unübersehbar steht das Thema jetzt im Raum. Und gleichzeitig, die starke Spannung, in der wir uns befinden. Auf der einen Seite, der Wunsch auszusteigen, aus all diesen Bereichen, aus all diesen Aspekten und andererseits dieses starke eingebunden sein, aus der man kaum entfliehen kann. Das ist etwas, was uns in ein großes Spannungsfeld hineinführt und damit sind es eben auch sehr herausfordernde Zeiten. So würde Alexander es zusammenfassen.

3:15 Ist es jetzt wirklich diese besondere Zeitqualität, dass wir im Grunde merken, dass das, was wir gedacht haben – „Wir schaffen uns ein Leben, wo wir einigermaßen bequem und sicher leben können. Und jetzt merken wir, das fliegt uns alles um die Ohren“. Hier kommt es sehr darauf an, aus welcher Perspektive man was betrachtet, vor allen Dingen auch – welches Zeitfenster. Das, was wir jetzt, die letzten Jahre betrachten – beispielsweise Jos und Alexanders Kindheit, die Veränderungen in unserem eigenen Leben. Dann ist das natürlich nur ein ganz, ganz kleiner Ausschnitt aus diesem gesamten Entwicklungsprozess, aber er ist ein besonders interessanter Ausschnitt. Nicht nur weil es ihre individuelle Story ist, die damit verbunden ist, sondern auch, weil in dieser Zeit diese unglaubliche Beschleunigung so sichtbar wird. In den anderen Zeiten davor gab es auch dramatische Veränderungen, die vor Alleraugen stattgefunden haben, aber nicht so deutlich von so vielen Menschen gedeutet werden konnten, wie heute. Ganz viele haben sich eben auch nicht darum gekümmert, was „Die da oben“ machen. Und heute steht der besagte Elefant im Raum, wir werden konfrontiert, wir spüren, dass wir unsere Rechte immer mehr verlieren und wir spüren, dass diese Tür der Zelle langsam geschlossen wird, in die man uns teilweise schon hineingeschupst hat, über Jahrhunderte hinweg. Und jetzt kommt dieser Moment, man könnte sagen, in der letzten Sekunde, in der die Dinge so deutlich da sind, da kommt eben auch dieses Erwachen einher.

6:02 Bei dem, was Jo vorhin sagte, gibt es zweierlei Möglichkeiten, dass zu betrachten und die von Bedeutung sind. Zum einen ist es so, dass wir in einer Zeit leben, wo Kontrolle viel mehr möglich wird. Es gibt technische Möglichkeiten zur Umsetzung, die es noch nie gab, die mächtige Instrumente und Werkzeuge sind, um beispielsweise einen Menschen ganz klar, innerhalb von Sekunden, zu orten, über sei Smartphone möglicherweise, vielleicht sogar über einen Chip und dann über Satellit sofort zu betrachten, was er gerade macht. Das ist ja eine Utopie gewesen, noch vor wenigen Jahrzehnten und jetzt ist das eine Möglichkeit, eine Möglichkeit, von vielen. Und auch der technischen Einflussnahmen, der Kontrolle sind vielfältig großer geworden. Das ist der eine Bereich, es gibt mehr Kontrolle. Und gleichzeitig merken wir aber, dass auch unser Misstrauen zu wachsen beginnt und gleichzeitig auch unser Wissen, innerhalb kürzester Zeit, so unglaublich in diesen Bereich hinein nehmen kann, dass wir so vieles zu erkennen beginnen, was da an Hintergründen gebraucht worden ist, um in diesen Status zu kommen. Das, was jetzt mit viel Mühe, bisher sehr verdeckt vorbereitet worden ist, wird jetzt durchschaut, zu einem Zeitpunkt, da es fast schon so weit ist, dass man sagen kann, jetzt ist die Tür nahezu geschlossen. Und wir sind nicht weit davon entfernt. Was könnte geschehen, wenn es kein Bargeld mehr gebe? Wie du auf Knopfdruck abgeschnitten werden kannst, von aller Versorgung im System. Du kannst deine Miete nicht mehr bezahlen, der Strom wird dir abgestellt. Vielleicht hat deine Wohnung schon diesen ganz neuen elektronischen Zähler, der per Fernbedienung, wo alles direkt per Knopfdruck abgeschaltet werden kann, du kannst nichts mehr zu essen bezahlen. All das ist ja nicht weit weg, in dieser Zeit. In Schweden gibt es bereits Banken, die völlig bargeldlos arbeiten.

8:34 Wir haben ein solches Ungleichgewicht, der Mächtigen gegenüber derjenigen, die sie beherrschen, allein schon von der Anzahl der Menschen betrachtet, dass es natürlich eine Leichtigkeit wäre, diese Herrschenden wegzufegen, und zwar innerhalb von Minuten, innerhalb von wenigen Stunden, würde das System zusammenbrechen. Wenn die Menschen, die dort als Sklaven benutzt werden und genutzt werden, begreifen würden, wie die Machtverhältnisse in Wahrheit sind. Deswegen braucht man ein Modell, das man früher erklärt hat über die gottgegebene Macht, die der König eben hatte und die dann ausgetauscht worden ist gegen ein Modell, in dem man sagt: „Auch du kannst König werden.“ Freilich ist das eben ein Modell, das in der praktischen Umsetzung, genau hierher geführt hat und jetzt kommen wir in eine Kommerzialisierung des Systems, die dich selber in eine Pseudoverantwortlichkeit hinein bringt, in der du selber schuld bist, für deine Misere. Und damit bist du selber im Grunde der Einzige, an dem du dich wenden kannst, mit deinen Vorwürfen und wirst zurückgeworfen, auf eine Art von Denkmustern, die dich in geistigen Gefängnissen halten, wie man es sich wünscht. Nur jetzt entsteht in uns dieser Reifeprozess, und dieser Reifeprozess ist etwas, das ist unaufhaltsam. Das ist eben etwas, was jetzt geschieht und, was durch all diese Technik nicht verhindert werden kann. Von daher ist es dieser Zustand, in dem die polaren Kräfte deutlich aneinander zu reiben beginnen, da, wo die Berührung stattfindet. Und das ist der interessanteste Aspekt überhaupt, weil sich dadurch gleichzeitig die Heilung mit ausdrückt. Wir erleben unglaublich spannende Zeiten, im wahrsten Sinne, spannende und selber auch sich in Spannung haltende Zeiten. Das ist das ganz große Thema.

10:52 Jo hat einen schönen und vielleicht dazu passenden Text gefunden: Das Matrix-Programm bricht zusammen:http://transinformation.net/das-matrix-programm-bricht-zusammen/ Alexander möchte ergänzend noch darauf hinweisen, dass das, was jetzt geschieht, geschieht, weil es jetzt an der Zeit dafür ist und nicht, weil wir uns entschieden haben, sondern es entsteht in uns, unaufhaltsam. Und das ist ja etwas sehr Beruhigendes, dass es eben nicht entscheidend ist: „Mache ich jetzt das Richtige, oder gehe ich jetzt zu der Demonstration, oder mache ich dies oder mache ich jenes?“ Sondern es geschieht in dir, lass einfach das zu, was jetzt geschehen muss, drücke das aus, mit Mut, was jetzt in dir in Bewegung kommt und lasse dich nicht unterdrücken. Und dann geschieht genau das, was jetzt geschehen soll, und es geschieht sowieso so, aber es geschieht in einem schönen Zusammenfließen, was in dir in Bewegung gerät und, was du als Beobachter auch als stimmig wahrnehmen kannst, es kommt etwas in Gang, was jetzt gebraucht wird und dem können wir uns hingeben, im Idealfall. Natürlich ist es eben eine Zeit, die uns an ganz vielen Stellen auch Angst macht und dass auch deswegen, weil dieser Prozess der Veränderung, so gewaltig ist. Nicht nur im Außen, sondern auch in uns selbst. Es ist ein vielschichtiges Verändern, was wir da erleben.

13:34 Als bewusste Schöpfer haben wir da auch keinen freien Willen, oder haben wir jetzt als bewusste Schöpfer, eben doch die Möglichkeit dazu? Wenn wir eine dicht an der Wahrheit befindende Antwort haben wollen, dann sind wir, wie wir uns jetzt wahrnehmen, in der Illusion, so wenig Schöpfer, wie vorher auch, weil es dich nicht gibt. Du bist „nur“ das rein Göttliche. Alles, was jenseits des rein Göttlichen ist, beginnt in einer illusionären Qualität, hat von dort ihren Ursprung, und ist von daher nicht wirklich wahr. Das ist eine Ebene, mit der wir als Mensch nichts anfangen können, weil wir diese Ebene, von der wir zwar wissen, aber sie entzieht sich uns, weil wir sie erst zu erkennen beginnen, in dem Moment, wenn sie sich auf der illusionären Ebene, formal zeigt. Man muss es vielleicht so ausdrücken, das Leben kann erst von uns gesehen werden, wenn es eben eine Form annimmt. Wenn es als Grashalm wächst, oder wenn es sich als Tier bewegt, oder wenn aus dem Ei, das kleine Tier herausschlüpft. Das Leben ist aber vorher auch da. Es beginnt, sich aber jetzt erst zu zeigen. Und das gilt auch für uns – wir sind in Wahrheit das Leben. Und die ganzen Kreationen des Lebens, mit denen wir uns, im Laufe unseres Erkenntnisweges, womit wir uns identifizieren, sind allesamt so wenig real, wie jede einzelne Entwicklung die dort stattfindet. Aber es ist eine Illusion, die eine ganz große Wichtigkeit für uns hat, weil es die einzige Möglichkeit ist, uns selbst zu erkennen. Das sich erkennen geschieht durch ein sich vergessen und ein sich wieder zu erinnern. Und von daher ist eine Frage, die für uns hier, nicht von Bedeutung ist, sondern sie nur eine Frage ist, die uns wieder aufzeigt, wie stark unsere Wahrnehmung geprägt ist, von Identifikationen, von Konditionierungen, von dem erschaffen von Mustern. Und das ist ein Prozess, der ist ganz wichtig, den wir jetzt durchlaufen und wenn wir zu wahren Schöpfern werden, innerhalb des Prozesses, dann begreifen wir, dass alles, was geschöpft ist, natürlich durch uns geschieht, aus unserer Göttlichkeit heraus. Und dann sind wir eins mit dieser Schöpfung, sind Schöpfer, sind Geschöpftes, sind alles, was ist, in vollem Bewusstsein. Und damit kann man sehr wohl sagen: „Ja, das ist das, was geschieht“. Ganz, wie du magst, aus welcher Perspektive du es betrachtest. Und von daher ist dieses Missverständnis immer unvermeidbar, weil es eben zwei Aspekte gibt. Ein bisschen so, als würde man sich darüber streiten, ob das Bild, was wir betrachten eben zwei sich gegenüberliegende Gesichter zeigt, oder eine Vase.http://www.teachsam.de/psy/psy_wahrn/psy_wahrn_4_2_3_3_3_2.htm . Da könnte der Eine sagen, ja das sind zwei Gesichter und der Andere sagt, Nein, ich sehe eine Vase, und sie haben beide recht. Und hier ist der Erkenntnisprozess der, dass beide Bilder gleichzeitig vorhanden sind. Das überfordert aber unsere menschliche Form der Wahrnehmung und ist ein Prozess, der jetzt auf eine innere Art der Bewusstwerdung, in uns geschieht, damit wir auch die Welt anders wahrnehmen können. Und damit ist die Welt auf einmal nicht mehr zu verändern, sie ist, wie sie ist und, wie sie sein muss und damit sind wir im Frieden. Aber all das können wir aber vorher nicht verstehen, solange wir in diesen polaren Sichtweisen uns bewegen: Die Welt entsteht durch dich – du bist der Schöpfer der Welt. …()

18:02 Alexander möchte, zum besseren Verständnis, gerne noch ergänzend zu dem, was Jo vorhin sagte, zwei Dinge hinzufügen. Das eine ist, dass das, was jetzt geschieht, von uns eben anders wahrgenommen wird. Das Geschehnis, als solches, wird anders reflektiert, wir erleben das, was geschieht anders, wir nehmen uns auch selber anders wahr, wir hinterfragen uns anders. Es ist eine Art, der anderen Herangehensweise, in der wir die Welt und uns selber erfahren. Und das ist nicht geschehen durch eine Entscheidung des Verstandes, zu sagen: „Ich will die Welt ab jetzt ein bisschen anders sehen“, sondern es geschieht durch Impulse und irgendwann kommt es dann vielleicht tatsächlich zu diesem Prozess, in dem ich mich ganz diesem neuen Ansatz hingebe und die Türen sozusagen öffne. Und das geschieht nicht durch eine Entscheidung des Verstandes, sondern es geschieht in dem Moment, wo dieser Moment in dir eben geschehen muss, damit Entwicklung, Evolution könnten wir es auch nennen, oder Transformation, stattfinden kann. Und von daher, wenn Alexander sagt, du kannst, oder du musst nichts tun, dann meint er nicht, dass du aufhören kannst zu tun, aber das Tun geschieht einfach durch dich. Und wenn du nun sagen würdest: „Nun gut, dann bleibe ich im Bett liegen“, wirst du vielleicht ein paar Jahre im Bett liegen, aber irgendwann wird auch das zu lange sein und dieses „im Bett liegen“, war dann das, was du tun musstest. Aber nicht, weil du gedacht hast, dass es zu irgendeinem Ergebnis führt, sondern weil das geschieht, was durch dich geschieht. Rückwirkend können wir das sehr häufig in unserem Leben erkennen, dass alles in einem Zusammenhang steht und, dass vieles, vieles anders verlaufen ist, als wir es uns, in unseren Plänen ursprünglich mal gedacht haben. Und das führt uns auch ganz leicht in eine Verzweiflung, wenn man uns immer wieder erklärt, dass diese gescheiterten Pläne, auch ein scheitern als Mensch, oder scheitern im Leben, zu werten sei. Und dann sind viele Menschen frustriert und sagen:“Warum habe ich das nicht geschafft, oder warum bin ich nicht so erfolgreich, oder warum habe ich noch nicht so viel Geld verdient, oder warum fahre ich nur dieses Auto, oder warum habe nur diesen Partner?“, oder, was auch immer. Das bringt uns in Unfrieden mit unserem Leben und das ist etwas, was stark gebraucht wird, um uns in Strukturen zu halten, der Kontrolle. Dann sind wir selber, in bestimmten energetischen Schleifen gefangen. Diese Schleifen hören jetzt auf, sie verlieren an Einfluss und es bricht sich das Bahn, was eigentlich von Bedeutung ist. Man kann das Beschreiben mit dem schönen Wort wesentlich, das Wesentliche, das Wesen, das eigentliche Wesen von dir, das ist das, was anklopft und sagt: “Jetzt ist, das sich Selbstbeschäftigen und diese geistige Onanie, mit bestimmten Mustern, das hört jetzt auf, jetzt erscheine ich auf der Bildfläche. Und wenn das wahre Wesen erscheint, verschwindet die Illusion! Die Illusion hat keinen Bestand gegenüber dem Wahren. In dem Moment, wo das Wahre erscheint, verschwindet die Lüge! Und deswegen wird es so gefürchtet, deswegen wird die Wahrheit so gefürchtet, weil, sie ist sofort präsent, einleuchtend verständlich. Und das darf nicht geschehen, in einer Zeit, der nebulösen Gauklereien.

Presse-Meldungen Februar 2015

21:35 60 Prozent der Deutschen zweifeln an Demokratie in der BRD: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_73017516/60-prozent-der-deutschen-zweifeln-an-demokratie-in-der-brd.html

22:30 US-Senator McCain: Egal wer Nemzow erschossen hat, Putin ist schuld: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/01/us-senator-mccain-egal-wer-nemzow-erschossen-hat-putin-ist-schuld/

22:44 The Sun“: „Nemzow mur­dered– Putin did it“: http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/russland/3023-boris-nemtsov-und-die-verschwoerungs-theorien – The Sun: Putin missile:http://royaldutchshellplc.com/2014/07/18/impact-on-royal-dutch-shell-from-putins-missile/

25:55 Neue Panzerfalschbilder beim ZDF zu angeblicher Ukraine-Invasion durch Russland:http://autonomia.de/neue-panzerfalschbilder-beim-zdf-zu-angeblicher-ukraine-invasion-durch-russland/

29:17 Buchtipp von Alexander: Tipping Point: Wie kleine Dinge Großes bewirken können:http://www.amazon.de/Tipping-Point-kleine-Gro%C3%9Fes-bewirken/dp/3442127807

30:22 Westliches Vorwissen im Mordfall Nemzow?: http://internetz-zeitung.eu/index.php/3070-westliches-vorwissen-im-mordfall-nemzow

33:54 Wieso musste Nemzow sterben? “Putin hat einen Terminator erschaffen”: http://www.n-tv.de/politik/Putin-hat-einen-Terminator-erschaffen-article14608601.html

36:08 USA: Russland “untergräbt” die Weltordnung: http://www.n-tv.de/politik/USA-Russland-untergraebt-die-Weltordnung-article14559746.html

38:33 Finanz-Krieg: USA wollen Pleite-Welle von russischen Unternehmen auslösen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/23/finanz-krieg-usa-wollen-pleite-welle-von-russischen-unternehmen-ausloesen/

41:42 So will Berlin Putins Propagandaoffensive stoppen:http://www.welt.de/politik/deutschland/article137657089/So-will-Berlin-Putins-Propagandaoffensive-stoppen.html

45:25 Staatspropaganda: Auswärtiges Amt veröffentlicht “Argumentationshilfen”:https://propagandaschau.wordpress.com/2015/02/20/staatspropaganda-auswartiges-amt-veroffentlicht-argumentationshilfen/

50:37 Putins Neu-Russen fristen ein trostloses Dasein: http://www.welt.de/wirtschaft/article137745803/Putins-Neu-Russen-fristen-ein-trostloses-Dasein.html

53:45 EU-Steuergelder gehen an Saatgutkonzerne in der Ukraine: http://www.unzensuriert.at/content/0017262-EU-Steuergelder-gehen-Saatgutkonzerne-der-Ukraine

58:18 Italien bleibt gentechnik-frei – Bis zu 50.000 Euro Geldstrafe und Gefängnis bei Verstoß:http://netzfrauen.org/2015/02/28/italien-bleibt-gentechnik-frei-bis-zu-50-000-euro-geldstrafe-und-gefaengnis-bei-verstoss/

1:00:27 Enteignung, Zwangsabgaben, Inflation: Warum der Finanz-Sturm noch 2015 losbricht:http://www.focus.de/finanzen/experten/weik_und_friedrich/enteignung-zwangsabgaben-und-inflation-warum-der-finanz-sturm-noch-2015-losbricht_id_4449017.html

1:03:18 Eintägiges Seminar mit Alexander am 12.April 2015: Gold oder Silber? Hintergrundinformationen für Stabilität von Werten und Vermögen in unsicheren Zeiten: http://sat-chit-ananda.org/veranstaltung/gold-oder-silber-hintergrundinformationen-fuer-stabilitaet-von-werten-und-vermoegen-in-unsicheren-zeiten/

1:04:33 BIP Top! Staatsüberschuss 18 Mrd Euro – wohin mit der Kohle?: http://finanzmarktwelt.de/bip-top-staatsueberschuss-18-mrd-euro-wohin-mit-der-kohle-9468/

1:06:47 Der Griechenland-Deal: Schäuble treibt Athen fast alle Träume aus: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Schaeuble-treibt-Athen-fast-alle-Traeume-aus-article14560096.html

1:08:30 In der Pleitespirale: Das sind die ärmsten Regionen Deutschlands: https://www.youtube.com/watch?v=Tw0FrpGC614

1:10:43 Eine Frage der Solidarität: Lasst eure Kinder impfen!: http://www.n-tv.de/wissen/Lasst-eure-Kinder-impfen-article14572001.html

1:11:57 MASERN-TOD IN BERLIN – oder IMPFSCHADEN-TOD?: http://www.impfen-nein-danke.de/krankheiten-von-a-z/maserntod-ein-fake/

1:15:46 Mailänder Gericht: Kind nach Impfung an Autismus erkrankt: http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Chronik/Mailaender-Gericht-Kind-nach-Impfung-an-Autismus-erkrankt

1:24:49 Buchvorschlag von Alexander: Das Lexikon der Verschwörungstheorien von Robert A. Wilson und Miriam J. Hill: http://www.amazon.de/Das-Lexikon-Verschw%C3%B6rungstheorien-Robert-Wilson/dp/3821815957/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1425835777&sr=8-2&keywords=das+lexikon+der+verschw%C3%B6rungstheorien Das Lexikon der Verschwörungstheorien von Robert A. Wilson und Miriam J. Hill: Hier kostenfrei als PDF-Datei:https://mywakenews.files.wordpress.com/2013/05/lexikonderverschwoerungstheorien.pdf

1:33:09 Hörbuch/Buch-Vorschlag von Alexander: Halleluja. Die Geschichte der USA von Joachim Fernau:http://www.audible.de/pd/Bildung-Wissen/Halleluja-Die-Geschichte-der-USA-Hoerbuch/B004V2ZAOO/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1425836318&sr=1-1

1:35:36 Fulda Zeitung: Das staatliche Misstrauen gegenüber der Polizei: Meldung konnte leider nicht ermittelt werden.

1:37:22 Wie die Polizei-Statistik Verbrechen verheimlicht:http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article114003255/Wie-die-Polizei-Statistik-Verbrechen-verheimlicht.html

1:39:14 Intensivtäter Hassan (14): Das Protokoll einer vergebenen Chance: http://www.express.de/bonn/bonner-fall-macht-fassungslos-intensivtaeter-hassan–14—das-protokoll-einer-vergebenen-chance,2860,29888216.html

1:47:05 Fuldaer Zeitung: EU verteidigt Siegel für Spezialitäten: Meldung konnte leider nicht ermittelt werden.

1:49:51 Studie: Mehr als 60 Prozent bezweifeln Demokratie in Deutschland: http://www.sz-online.de/nachrichten/studie-mehr-als-60-prozent-bezweifeln-demokratie-in-deutschland-3044074.html

1:51:21 Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme: http://www.pravda-tv.com/2014/09/ecuador-weggang-der-konrad-adenauer-stiftung-nach-politischer-einflussnahme/

Meldungen aus aller Welt:

1:53:22 Nasa soll bei Erderwärmung Daten gefälscht haben:http://www.focus.de/wissen/klima/verschwoerungstheorie-hat-die-nasa-klimadaten-gefaelscht_id_4511025.html

1:59:15 Tesla Model S: http://www.teslamotors.com/de_DE/models Tesla Model S: Porsche-Jäger düst mit 416-Elektro-PS: https://www.youtube.com/watch?v=lbU7G8bEH5k

2:12:40 Software soll Verbrechen vorhersehen: http://www.n-tv.de/politik/Software-soll-Verbrechen-vorhersehen-article14580486.html

2:13:42 Schweden schaffen rassistische Vogelnamen ab: http://www.sueddeutsche.de/wissen/vogelkunde-schweden-schaffen-rassistische-vogelnamen-ab-1.2360589

2:14:37 Befahren verboten: http://www.sueddeutsche.de/auto/marode-bruecken-befahren-verboten-1.2348878

2:16:29 Kermit besucht Michelle Obama im Weißen Haus:http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article125765303/Kermit-besucht-Michelle-Obama-im-Weissen-Haus.html

2:17:02 Rechtsextreme Ex-Anwältin muss in Haft: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/urteil-des-landgerichts-rechtsextreme-ex-anwaeltin-muss-in-haft-1.2367053

Letzte Meldung und Übergang zu den dahinterliegenden, energetischen Qualitäten:

2:18:30 Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank?:http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article137970641/Macht-der-Infraschall-von-Windkraftanlagen-krank.html

Alexander hat in der Vergangenheit schon ein paarmal davon gesprochen, und viele Menschen meinen, dass Windkraft eine „Saubere Energie“ sei, das lässt sich an ganz vielen Stellen belegen, dass es das nicht ist. Sowohl die seltenen Erden, die gebraucht werden, um Windräder zu bauen, hinterlassen dort, wo sie gefördert werden, grauenhafte Umweltschäden. Und auf der anderen Seite sehen wir, dass die Effektivität der Windkrafträder und ihre Haltbarkeit, ein großes Problem darstellen, die Entsorgung ein großes Problem darstellen. Und, darauf hat Alexander schon öfter hingewiesen, die energetischen Verwirbelungen, in all ihren Aspekten, und da ist das, was wir hier an Tonproblematik hören, oder an Frequenzen, nur ein Aspekt, ein ganz großer Punkt ist. Und diese Windkrafträder, das ist Alexanders ganz klare Überzeugung, dienen eben auch einer Frequenzverwirbelungen, die uns auch wieder in bestimmten Strukturen hält, die uns instabil werden lassen, um das mal auf diesen Punkt zu bringen. Von daher ist das ein Hinweis, der ein wunderbarer Übergang ist, in die entsprechenden, energetischen Thematiken, mit denen wir zu tun haben, seien sie künstlich, oder jetzt an der Zeit, das begegnet uns jetzt.

2:22:07 Das, was Jo vorhin sagte, ist grundsätzlich bei all diesen Formen, mit denen wir jetzt konfrontiert werden, Alexander sagt ganz bewusst Formen, denn es sind Formen, die sich zeigen. Das ist grundsätzlich die richtige Art damit umzugehen. Freilich ist es manchmal schwierig, wir werden sehr stark hineingezogen in bestimmte Abläufe und das wird ja auch gefördert. Wir sollen ja hineingezogen werden, du wirst ständig in diese Prozesse hineingebracht, damit du dich darin verwickelst. Und unser Wunsch nach Ruhe und in Ruhe gelassen zu werden, lässt sich in dieser Welt, in dieser Form auch nicht wirklich verwirklichen, es sind immer wieder Hände, oder auch Tentakeln, die nach uns greifen, so hat man den Eindruck und werden energetisch hineingezogen. Vieles aber, was jetzt geschieht, geschieht in einer Phase, in der es uns eben auch bewusst wird, in dem Wir es bemerken, in dem es uns nicht nur einfach geschieht, sondern in dem wir, durch das Bewusstsein auch, die Dinge zu hinterfragen, kritischer zu werden und uns an manchen Stellen uns zu verwehren. Und das ist der Prozess, in dem wir sind. Und verwehren kannst du dich dann, wenn es sich um künstliche Strukturen sich handelt, die menschengemacht sind, die in der illusionären Ebene dazu dienen dich in künstliche Strukturen zu halten, die Vorgaben zu machen, dir zu sagen, wie du zu sein hast. Wichtig ist erst einmal, dass du mit dir ins Reine kommst und dass du begreifst, dass du so, wie du bist, richtig bist. Und dann kann das nicht mehr so verfangen. Wenn du begreifst, du bist ein Ausdruck des Göttlichen, das ist nicht korrekt, weil du das Göttliche bist, aber in dem Ausdruck nimmst du dich wahr. Du nimmst dich als Ausdruck, des Göttlichen wahr und das Göttliche schafft nichts, was falsch ist, sondern das Göttliche schafft nur das, was perfekt ist, was aber in seiner Perfektion, sich uns entzieht, weil wir immer nur Fragmente sehen, wir sehen nicht das Ganze, sondern wir sehen nur Bestandteile, und die Bestandteile sind immer unvollkommen, da fehlt immer was. Du bist das, was vollkommen ist und vollständig, in seiner göttlichen Ordnung perfekt, aber du erlebst dich in einer Zeit, der Unordnung. Und dort müssen die göttlichen Aspekte noch ihren Platz finden, du musst mit dir selber ins Reine kommen, du musst dich annehmen, mit all den entsprechenden Eigenheiten und begreifen, dass du, der Teil des Göttlichen bist, der sich jetzt hier ausdrückt, der von niemand anderem, in dieser Form in der Welt, in die Welt gebracht werden kann. Du bist das, was einmalig hier gebraucht wird. Und dann bist du im Reinen damit und dann bist du nicht mehr in dem Maße manipulierbar und dieser Prozess dahin, ist ein Prozess des Irrtums, der Irritation, der Schmerzen, der Herausforderungen, des Erschöpftseins, des nicht mehr mitmachen Wollens, des Motiviertwerdens, des wieder neu sich Hingebens. Das sind die Phasen, in denen wir uns erkennen – dass sind alles nur Phasen. Was davon nicht berührt wird, bist du in deiner eigenen, wahren Qualität.

2:25:29 Von daher ist da nichts zu tun, oder dass zu tun, was du willst, wie du willst. Wenn du nichts tun willst, weil du nicht kannst, dann ist es das, was du tun musst, auch nichts tun ist Tun. Es geschieht durch dich. Aber lasse dich nicht durch die üblichen Zwänge, in den Karren spannen. Es muss nichts gerettet werden! Es ist so, wie es ist, richtig. Es ist eine Momentaufnahme, in der gerade eine neue Ordnung entsteht und da muss der eitrige Teil nach oben, der muss ablaufen, durch eine Dränage. Das ist das, was jetzt geschieht. Und wir haben natürlich die Vorstellung, es konnte ein bisschen anders geschehen. Könnte es, würde es. Es geschieht so, wie es geschieht. Alexanders grundsätzliche Aufforderung ist immer, werde dir der Aspekte bewusst, die im Moment unbewusst sind. Das heißt, das kannst du dadurch tun, indem du ein Teil deiner Aufmerksamkeit, auf jene Bereiche lenkst, die normalerweise von dir nicht betrachtet werden. In dem du dir beispielsweise sagst, ich betrachte mal ganz genau, wie ich gehe, jede Bewegung, alles, was ich tue. Da würde jeder, der das beobachtet, oder das als Konzept versteht, sagen, na ja, damit veränderst du ja nicht wirklich was. Oh doch, du veränderst deine eigene Art, dich selber zu betrachten und dass verändert alles, weil durch diese Art der Betrachtung, gleichzeitig auch alles andere anders betrachtet wird, eine andere Wichtigkeit auch bekommt, deine Gedanken im Kopf, werden in diesem Moment ein bisschen unwichtiger und andere Abläufe werden wichtiger. Und dadurch kannst du auch erkennen, dass in dir, diese anderen Aspekte auch einen großen Raum einnehmen, auch wenn der Verstand am lautesten schreit und so tut, als wäre er der Wichtigste. Er ist nur ein kleiner Aspekt in dir. Und das ins richtige Verhältnis zu bringen, dass geschieht durch das, was wir Meditation nennen.

2:28:38 Die Verknüpfung der einzelnen Zellen zu einem großen Ganzen ist etwas, was ganz grundsätzlich überall auf der Welt zu finden ist. Wir sind immer ein Bestandteil von etwas Größerem und können diese Strukturen, wie im Kleinen, wie im Großen finden und dass bringt uns dann auch wieder in einen tiefen Frieden, wenn wir erkennen, dass wir ein ganz wichtiger Teil des Ganzen sind. Und würdest du aus diesem Zellverbund, auch nur eine Zelle herausnehmen, dann müsste dass ausgeglichen werden, durch den Zellverbund. Wir erleben, wenn wir dieses Bild heranziehen wollen, dass eben auch größere Zellverbände, auch gleichzeitig zusätzliche Fähigkeiten und auch zusätzliche Leistungsmöglichkeiten erfahren. Ein kleiner Zellverbund ist weniger leistungsfähig, als ein großer. Wir können das in der Tierwelt beobachten, in dem wir eben die simpelste Form einer Amöbe beobachten, oder komplexere Strukturen, bis zum Saugetier. Und merken dabei auch, dass dieser größere Verband von Zellen, auch schon wieder anders energetisch versorgt werden muss. Ein größerer Zellverband setzt auch wieder einen größeren Anspruch gegenüber der energetischen Versorgung in die Welt. Hier muss mehr Energie fließen. Im Moment haben wir, an vielen Stellen, einen blockierten Energiefluss. Einmal wir selbst, in uns, und wir sehen in der Welt, dass die Energieflüsse blockiert sind, teilweise umgeleitet, gekidnappt und missbraucht werden. Aber die Energien fließen, wie sie müssen und alles wird, immer wieder, der natürlichen Ordnung folgen.

2:30:38 Das Aufwachen geschieht, unabwendbar. Wenn du einschläfst, wirst du aufwachen. Und dieses Aufwachen ist der Prozess, in dem wir uns befinden und damit wir aufwachen, müssen wir uns ein bisschen unwohl im Bett fühlen, in dem Sinne von, nur derjenige, der schlecht träumt, der will während des Schlafes erwachen und wir erleben jetzt die Signale, die wir brauchen, damit dieses wunderbare Erwachen stattfinden kann. Und das ist unabwendbar und wird jedem geschehen. Du kannst es nicht verhindern.

Der Privatsender bewusst.tv, ist auf regelmäßige Spenden angewiesen, um die laufenden Kosten, wie beispielsweise die Studio-Miete decken zu können und die nötige Technik weiterhin auf einem hohen Niveau aufrecht zu erhalten. Vielen lieben Dank hierfür im Voraus: http://bewusst.tv/

Alexander und Team sagen vielen lieben Dank, dass Du Dich dafür interessierst, SAT-CHIT-ANANDA Gesellschaft für ganzheitliches Sein e. V. mit einer Spende zu unterstützen. Das freut uns sehr, denn jede Unterstützung – ob klein oder groß – hilft uns ganz wesentlich dabei, unsere Arbeit aktiv zur Bewusstwerdung zu leisten, ja, macht unsere Arbeit an vielen Stellen sogar erst möglich: http://sat-chit-ananda.org/deine-spende-an-uns

Einen herzlichen Dank an unser Mitglied Marlies (Sat-Chit-Ananda.e.V.), die diese Themenübersicht stets liebevoll zusammenstellt.

33 Kommentare

Ich kenne die Wahrheit

von Océane auf www.wortmalereien.com

Blatt

 

Ich kenne die Wahrheit

Du glaubst, ich kenne die Wahrheit, und willst sie von mir wissen?

Ich betrachte das Leben durch den Filter der Gesamtheit aller Rollen, die ich jemals eingenommen und gespielt habe. Meine Augen nehmen die Welt durch den Schleier aller meiner Erfahrungen und Prägungen und aus der einzigartigen Perspektive meines Selbst heraus wahr, die nur ich einnehmen kann, weil es keinen zweiten gibt, der dort war, wo ich bin. weiterlesen »

Ein Kommentar

27 Fakten über Pharmaindustrie, Impfstoffe und »Impfgegner«

Gefunden auf: http://info.kopp-verlag.de
Originalartikel auf: http://www.globalresearch.ca

Während des jüngsten Masernausbruchs machten die Mainstream-Medien ausschließlich nicht geimpfte Kinder für die Epidemie verantwortlich, obwohl sich auch Geimpfte ansteckten und obwohl sich einige Impfstoffe in der Vergangenheit als unwirksam erwiesen. Völlig undifferenziert werden alle, die zögern, sich jeden Impfstoff verabreichen zu lassen, als »Impfgegner« bezeichnet.

vaccination-67477_1280

Sie seien unverantwortlich und schlecht informiert, von irrationalen Ängsten getrieben und beriefen sich auf eine einzige »fehlerhafte« Studie von Andrew Wakefield, die Autismus mit Impfstoffen in Verbindung bringt. In Wirklichkeit sind viele so genannte »Impfgegner« gar nicht grundsätzlich gegen Impfstoffe. Es mag zwar Menschen geben, die Impfungen prinzipiell ablehnen, aber viele – auch Ärzte und Gesundheitsspezialisten – stellen nur bestimmte Impfstoffe, Inhaltsstoffe und/oder Impfpläne infrage. Diese Aussage basiert nicht auf einer Umfrage, sondern auf meinem eigenen Eindruck nach der Lektüre vieler Artikel über Impfstoffe und die Pharmaindustrie, die ich als Journalistin in den letzten fünf Jahren in die Hände bekam. Viele Ärzte und Gesundheitsspezialisten, die unabhängig nachgeforscht haben, stehen Impfungen kritisch gegenüber und stützen sich dabei auf wissenschaftliche Studien und handfeste Beweise.
Warum sind die Medien so darauf erpicht, Menschen, die Big Pharma kritisieren, als verrückt, ungebildet, unwissenschaftlich oder unverantwortlich darzustellen? Dr. Marcia Agnell war 20 Jahre lang Redakteurin des New England Journal of Medicine. Sie wurde gefeuert, nachdem sie kritisierte, dass die Pharmaindustrie einen übermäßigen, negativen Einfluss auf die wissenschaftliche Literatur bekommen hatte. Sie schrieb: weiterlesen »

49 Kommentare

Könnte die Fünfte Dimension und die Neue Erde eine Falle sein? – außerdem: Wes Penre über Oneness

Ich habe einen weiteren interessanten Artikel gefunden von Michelle Walling, die ihre eigenen Teachings der letzten Jahre nun stark in Frage stellt und ein paar interessante Informationen teilt, die es wert scheinen, mit Herz und Verstand angeschaut zu werden. Vielleicht resoniert der Text mit euch?

Dazu passt, wie ich finde, sehr gut ein Auszug aus dem Material von Wes Penre, das mir eine Freundin geschickt hat.

Ich denke, je mehr Informationen wir anschauen und unsere alten und in jüngerer Vergangenheit etablierten Glaubenssysteme auf Glaubwürdigkeit hin abklopfen, desto mehr können wir informierte Entscheidungen treffen. Auch wenn es bedeutet, vor sich zuzugeben, daß man der einen oder anderen Täuschung erlegen ist.

Was letztlich zählt ist unser Freier Wille. Und die Entscheidungen, die wir mit unserem Freien Willen treffen. Informierte Entscheidungen!

 

Übersetzungen: patrizia

 

Ein Auszug aus einem Papier von Wes Penre

Oneness (Einssein) & Sozial-Gedächtnis-Komplex auch bekannt als Singularität

 

16 von Level V – Seite 21 und 22

http://wespenre.com/5/PDF/FifthLevelOfLearningPaper16-the-destiny-of-a-royal-species.pdf 

„Was ich auch noch betonen möchte, ist die Idee von „Oneness“ („Einssein“). Wir alle wissen, wie dieser Begriff überall im alternativen Bereich gefördert wird – vieles davon kommt aus dem Bereich des gechannelten Materials. Das Problem mit ihrer Version von Oneness/Einssein ist, daß es sich um kollektive „Schwarm-Intelligenz“ handelt. Sie wollen uns glauben machen, daß dies die Zukunft der Menschheit und jeglicher anderer sich entwickelnder Spezies in der Galaxie sei. Wenn wir die Dimensionen und Raumdichten aufstiegen, würden wir mehr und mehr „Eins“ mit allem werden.

Das stimmt nicht! Erstens: wir steigen nicht in Dimensionen und Raumdichten auf. Wenn wir frei wären von der Unterdrückung der Künstlichen Intelligenz und das Gitternetz aufgehoben wäre, könnten wir automatisch auf die Dimensionen und Raumdichten zugreifen. Diese Dimensionen und Raumdichten, zu denen man aufsteigen muss um Aufgestiegenen Meistern zuhören zu dürfen, gibt es lediglich in En.kis Version des Universums.

Zweitens, warum sollten wir es für erstrebenswert halten, zu einem „Sozialen Gedächtnis-Komplex“ auch bekannt als „Schwarm-Gemeinschaft“ zu verschmelzen?

Schätzen wir nicht im Grunde unsere Privatsphäre und unsere Fähigkeit, uns unabhängig vom Rest unserer Spezies auszudrücken? Oder wollen wir allen Ernstes Eins werden mit allen, so daß wir alle zu jeder Zeit telepathisch verbunden sind und kollektiv denken? Und da rede ich noch nicht einmal vom Superhirn (Supercomputer), das dann das wahre Denken übernimmt. Die Befürworter von Künstlicher Intelligenz (AI) und Singularität sagen uns kaum – wenn überhaupt – etwas hierüber.

Und außerdem, in diesem Schwarmgedächtnis ist jede Handlung und sogar jeder Gedanke auf die Gruppe ausgerichtet – nie auf das Individuum!

Ich habe einen weiteren Artikel von George Kavassilas gefunden, wo er dieses Schwarm-Gedächtnis bespricht. George behauptet, er habe Erfahrung mit zahlreichen Nano-Reisen gemacht, auch wenn er es nicht so bezeichnet. Dennoch resoniert seine Sicht und sein Wissen bezüglich dieser kosmischen Schwarmintelligenz sehr mit mir.

 

Quote # 3:

Diese kollektive Schwarmintelligenz ist mit der Zeit sehr mächtig geworden in Bezug auf die niederen Bereiche, sie nährt sich von anderen Wesen und sammelt große Mengen Wissen an.

Wenn jemand mit einer Schwarmintelligenz verbunden ist, wird ein Gefühl der Euphorie erlebt und Zugriff wird gewährt zu einer großen Wissens-Datenbank. Reisen zu dieser kollektiven Schwarmintelligenz können sogar aus der dritten und vierten Dimension heraus gemacht werden mit Hilfe von Geist/Seelen- oder Astralreisen, und derjenige denkt dann, daß er mit „Gott“ verschmelzen würde. Ich weiß, diese Information hört sich unglaublich an, aber sie ist wahr. Ich kenne Leute, die diese Erfahrungen mit Gurus gemacht haben. Ich weiß, daß viele Leser Menschen begegnet sind, die Schwarmintelligenz channeln, und ich bin sicher, daß die meisten von diesem Sozial-Gedächtnis-Komplex genauso getäuscht wurden wie andere Wesen in den 4 % der universalen Dimensionen.“

 

Wes Penre schreibt weiter, daß die Channeling-Quellen uns Infos darüber geben, wie wir uns weiterentwickeln, über Chakrenarbeit etc. Dies alles diene dem Vorteil der Schwarmintelligenz, da sie unsere Energien stehlen und nutzen und uns dafür lediglich synthetische Energie zurückgeben.

Hmmm… da gewinnt der Begriff „Team“ auf einmal eine ganz andere Bedeutung.

 

Könnte die Fünfte Dimension und die Neue Erde eine Falle sein?

http://in5d.com/could-the-fifth-dimension-and-new-earth-be-a-trap/

 

Bild 10

von Michelle Walling, CHLC 
Mit-Autor In5D.com

Dies ist einer der schwierigsten Artikel, den ich je geschrieben habe, und ich habe das Gefühl, daß noch mehr solcher folgen. In meiner Art alles zu hinterfragen, bin ich auf Material gestoßen, welches zeigt, daß die fünfte Dimension wie auch die „Neue Erde/New Earth“ eine Falle sein könnte, um uns in der Matrix zu halten.

Alles in unserer Realität scheint verkehrt und auf den Kopf gestellt zu sein. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: alles. Es fühlt sich an wie ein schlechter Traum, und ironischerweise, um dies zu ändern, mussten wir erfahren, was wir nicht wollten und daraus dann erkennen, wie es in Erscheinung trat. Um zu wissen, was die fünfte Dimension war, mussten wir uns eine Dimension wünschen, die höher zu sein scheint als diese. Alles scheint besser als dieser dichte Ort, wo wir die Dimensionen um uns herum nicht sehen können, nicht wahr? Ich bin nicht mehr sehr überzeugt davon.

Wir waren bereits in den höheren Dimensionen, und bei der Entwicklung sind wir in den Dimensionen HINUNTER gegangen. Von Haus aus wissen wir, daß wir um „aufzusteigen“ uns auf den Bodensatz begeben müssen um von dort die Dinge hochzubringen, oder besser gesagt: das zu reparieren, was mit den Zeitlinien des Planeten geschehen ist.

Es gibt eine ORGANISCHE Erden-Schablone, die verändert wurde um eine Zeitschleifen-Matrix zu erschaffen, die wir seit der Zeit von Atlantis durchgelebt haben, als es eine Polverschiebung auf dem Planeten gegeben hat. Wenn die Pole sich verschieben, erzeugt dies einen Riss in der Raumzeit unserer Realität, was einer neuen Realität erlaubt sich einzufügen. Die Risse werden dann zusammengesetzt und die Archonten im Astralbereich betreiben die Programme von Zeit und Trennung, um uns gefangenzuhalten, damit sie unsere Energie für ihr Überleben nutzen können.

Ich war immer frustriert, da ich dachte, damit die Menschen in der Lage sind, wählen zu können, wo sie existieren wollen am Ende des großen Zyklus (alle Zyklen in den Zyklen gehen zu Ende), müssen sie die Informationen haben, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Es war meine innere Mission, Informationen herauszugeben, um denen zu helfen, die mehr darüber wissen wollten. Es ist eine Menge an Informationen erhältlich, aber die unterbewusste innere Programmierung wurde erschaffen, um die Menschen davon abzuhalten, irgendetwas zu hinterfragen. Das typische eintönige Leben – zur Arbeit gehen, zum Abendessen heimkommen, zu Bett gehen und dies zu wiederholen bis zum Wochenende, wo der Haushalt wartet und Besorgungen erledigt werden müssen, mit nur dem „Sonntag“ zum Ausruhen – hat dazu geführt, daß die Menschen sich unwissentlich eine bessere (Astral)-Welt wünschen, eine, von der sie sich erträumen, daß sie nicht arbeiten müssen und kein Geld brauchen. Noch vor fünf Jahren war ich auch so jemand.

Ich habe fünf Jahre lang fast jeden Tag gelesen und gelernt, nur um mich noch mehr verwirren zu lassen und mich in dem Kreis zu drehen, der sorgfältig von den Astralwesen angelegt wurde, um mich in die Falle des neuen Weltbilds einer „Neuen Erde/New Earth“ zu locken. Auch wenn die Grundschablone sich stark macht für ein Leben ohne Geld und ohne Sklavenarbeit, wird dies jedoch verdreht in den Wunsch nach einer „Neuen Erde/New Earth“, die doch nur wieder Teil des neuen astrologischen Zyklus von Herrschaft und Kontrolle ist.

Tatsächlich sind die Erde und die Sonne zwei organische bewusste Wesen, die es Seelen erlauben, sich durch Sternentore/Stargates körperlich zu inkarnieren. Aber dies wurde verdreht, und wenn eine Neue Erde durch Programmierung in das Unterbewusste eingepflanzt wird während du auf diesem Planeten lebst, dann findest du, wenn deine Seele während des Todes den Körper verlässt, eine Anzahl von „Neuen Erden/New Earths“ in den Astralbereichen und wählst dann diese Existenz. Das gleiche gilt auch für die Vorstellung vom Himmel und seinen schimmernden Toren; das ist alles Teil des astralen Zeit-Matrix-Programms. Es ist der gleiche Trick wie „hoch“ zu schwingen, zurück zur fünften Dimension,

Womit ich persönlich am meisten im Einklang bin, ist, aus der Matrix auszusteigen und zurückzugehen zu einer organischen Vorlage/Schablone der Erde. Ich spreche darüber in einem Interview, das ich mit „Lily Earthling“ in dem nachfolgenden Video gemacht habe.

 

http://www.blogtalkradio.com

Bild 17

Die organische Vorlage der Erde sieht aus wie das Symbol einer Zielscheibe, mit einem Punkt in der Mitte des Kreises. Das Matrix-Programm ist das Yin/Yang-Symbol, das in der spirituellen Szene als etwas Gutes gepriesen wird, ein Ausgleich zwischen dem Dunkel und dem Licht. Wenn die Bibel sagt, „es werde Licht“, dann bezeichnet das die Zeit, als Seelen von der Quelle getrennt wurden mit Hilfe des Lichts (der Regenbogen-Matrix) für dieses Erleben.

Licht wurde verdreht und als etwas Gutes angepriesen. Ich habe das Licht sogar in meinen früheren Artikeln gebraucht, da es Teil eines tiefen, unterbewussten Programms war, das immer und immer wieder in mir ablief, mit jedem Leben. Ich habe dem Licht immer wieder gut gedient, unter anderem als Essener, Tempelritter und als Königin. Ich habe alle diese Leben angesammelt um zurückzukehren zur Quelle mit einer Persönlichkeit, die voller Erfahrungen ist und die enorm gewachsen ist an Größe/Energiemasse und Weisheit.

Heute bin ich nicht länger diese Leben und auch nicht diese Menschen. Das waren Erfahrungen auf der Astralebene. Ich teile dies allen Wesensanteilen von mir mit, die multidimensional/astral waren und heile sie, um zurückzukehren in eine irdische Inkarnation ohne extreme Polarität oder Yin/Yang.

In mir ist eine Erinnerung an diese Leben, und zwar daß wir vor der Polverschiebung in Atlantis in der Lage waren, alles zu erschaffen was wir wollten mit Hilfe der im Hintergrund befindlichen Energie, die „Dunkel“ heißt. Es ist die Abwesenheit von Licht. Mit Hilfe von Licht zu erschaffen ist Teil des Programms der „dunklen Wesen“ in der Traumwelt oder im Astralbereich, wo jeder ein Licht-Schöpfer sein kann. Alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt, weil sie euch dahin programmiert haben, das „Dunkle“ als etwas Schlechtes anzusehen, da sie sich selber Dunkle nennen, was „negativ“ bedeuten soll. Das Gegenteil der Polarität ist „positiv“, und wir haben diese Leben auch gelebt, nur damit sich irgendwann alles wieder zurück in die negativen dunklen Zeiten dreht.

Bild 18

Ich habe auch Artikel geschrieben über die falsche Licht-Matrix, die uns magnetisch hochzieht, wenn wir sterben, um uns durch den Tunnel zu recyceln. Da bringen sie uns mittels Täuschung dazu, wieder in diese Matrix zu inkarnieren. Dieses Reycle-Zentrum befindet sich möglicherweise auf dem Mond, wie die Hollywood-Darstellung des „Mann im Mond“ vermuten lässt, oder wie das Dreamworks-Logo einen Jungen zeigt, der auf dem Mond sitzend (nach Seelen) fischt. Die Erde hat ein organisches Portal, das mit der Quelle verbunden ist, das pechschwarz ist – eine Leere. Das scheint schwer zu glauben zu sein, weil die Programmierung so tief dahingehend wirkt, sich das „Licht“ zu wünschen, das die Dunkelheit vertreiben soll, damit die versteckten Dinge enthüllt werden.

Bild 19

Viele Menschen wollen auf die Weise der Matrix entkommen, indem sie den Planeten verlassen wollen, sei es mit Schiffen oder durch den Tod, und sie wollen, daß ihre Seele durch die Sonne entkommt. Wir wurden durch das drakonische System so abgelenkt und dazu gebracht, unseren Planeten zu hassen, auf dem wir unter Veränderungen leiden, wie Dürre oder Flut, Vulkane und Erdbeben. Dennoch ist die Erde organisch mit der Quelle verbunden, was heißt, daß sie unser Raumschiff ist, und sie kann uns aus dieser Matrix herausbringen! Unsere Körper sind unsere Raumanzüge.

Die Erde gibt sich alle Mühe, daß die Menschheit von den Astralebenen befreit wird, indem sie nicht erlaubt, daß Pol“verschiebungen“ stattfinden. Eine „Verschiebung“ im Bewusstsein würde uns wieder in eine „positive“ Zeitachse verfrachten, die Teil der Yin/Yang-astralen-Zeitachsen-Schleife ist. Für diejenigen, die genug von dieser Erfahrung haben, bedeutet das, daß wir alle unsere multidimensionalen/astralen Wesensanteile über alle Leben hinweg um uns versammeln und sie wieder als eine Seele verbinden sollten, vollkommen verbunden mit der Quelle. Diese Seele wird dann durch das Sternentor/Stargate gehen auf diesem Planeten, der verbunden ist mit der Quelle, wobei die Persönlichkeit und alle Erfahrungen heil bleiben. Die Erde hat sich für die organische Zeitachse entschieden anstatt für den astralen Schleifenzyklus, und wir können uns ihr anschließen, indem wir eine fundierte Entscheidung treffen mit unserem freien Willen.

Wir wurden viele Male aufgeteilt, zerbrochen und abgetrennt in dem Bemühen, unsere Seelen so sehr zu zersplittern, daß wir den Überblick verlieren über die Essenz unserer Seele und wir darüber vergessen, wer wir sind. Nun ist die Zeit, wo Gaia eine Polverschiebung verhindert hat, um denen, die es wünschen dem Hamsterrad zu entkommen, Gelegenheit dazu zu geben. Sie hat von dieser Erfahrung auch genug.

Viele werden sich noch mal für den Astralbereich-Zyklus entscheiden, und das ist in Ordnung für sie – obgleich dies auf einem anderen Planeten stattfinden muss. Für diejenigen, die den Ruf gehört haben, ist es Ansporn, das Ganze auf dem Planeten Erde mit unserem menschlichen Raumanzug heil zu überstehen. Für diejenigen in den Astralbereichen wird es ganz schön schwer werden, auf der Erde zu bleiben, während sie ihre Schwingung erhöht. Wir standen Schlange um hier in einen Körper zu inkarnieren, weil wir wussten, daß dies die Möglichkeit ist, durch das Portal zu gelangen, da unsere Körper aus ihrem Material gemacht sind. Jetzt kämpfen wir dafür, am Leben zu bleiben in dem Körper, der durch den Erdkern verbunden ist mit der ewigen Quelle. Bleibt dran um herauszufinden wie ihr euch selber heilen könnt, wie ihr am Leben bleiben könnt, und wie Gaia uns bis zum Jahr 2017 weg von einer „positiven Astral“-Zeitachse zu einer organisch wiederhergestellten planetarischen Zeitachse treibt.

 

 

Über die Autorin: Michelle Walling ist ein zertifizierter ganzheitlicher Lebens-Coach und Radiomoderatorin von The Cosmic Awakening Show. Sie hat ihr Leben gewidmet, ein Überbringer des Lichts im Dienste anderer zu sein. Als Wahrheitssuchende fühlt sie sich verpflichtet, ihre Erfahrungen der Welt mitzuteilen. Sie ist auch eine Heilerin (Handauflegen), auch auf Entfernungen, ein Empath und intuitiv. Michelle hat sich kürzlich mit Gregg Prescott als Administrator für die In5d Facebook-Seite zusammengetan, als Unterstützung für In5d-Events und als Autorin für http://www.in5d.com. Michelle unterstützt auch Greggs Bemühungen in vielen anderen Bereichen, einschließlich alternativer und ganzheitlicher Gesundheitsvorsorge. Ihr nächstes Projekt ist ein Gang in die Klinik unter dem Namen AHH – Alternative Holistic Healthcare, das in Sarasota, Florida vorgestellt wird. Es wird Niederlassungen weltweit geben, die auf diesem Modell basieren. Michelle Wallings Webseite für kosmische Texte heißt CosmicStarseeds.com. Ganzheitliche Beratungen können auf ihrer Webseite MichelleWalling.com gebucht werden. Michelles persönliche Facebook-Seite kann hier gefunden werden.

10 Kommentare

Wenn du schläfst

von Océane auf www.wortmalereien.com

bird-383245_12801-e1425060481787

Wenn du schläfst

Wenn du nachts schläfst und deine Gesichtszüge sich entspannen,

weil endlich alle Masken fallen dürfen,

wenn dein Atem tief und frei wird und du für ein paar Stunden in das Land gehst,

in dem du dir selbst begegnest, so wie du wirklich bist,

dann sitze ich an deiner Seite und betrachte dein Antlitz.

weiterlesen »

12 Kommentare

Wenn Du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

whisper-408482_1280Quelle: https://bewusstscout.wordpress.com

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann. Liebe ihn aufrichtig. Wähle den einen, dessen Seele klar die deine ruft, der dich sieht und mutig genug ist, ängstlich zu sein.

Empfange seine Hand und führe ihn sanft zu deines Herzens Blut, dass er deine Wärme auf sich spüren kann und Ruhe findet, dass seine schwere Last verbrennen kann in deinem Feuer.

Schau in seine Augen, schau tief in sein Inneres und sieh, was dort schlummert oder wach ist, schüchtern oder voll Erwartung.

Schau in seine Augen und sieh dort seine Väter und Großväter, all die Kriege und den Wahnsinn, den ihre Geister kämpften, in einem fernen Land, zu anderer Zeit.

Schau auf ihre Schmerzen und Kämpfe und Qualen und Schuld; ohne Urteil. Und dann, lass es alles gehen.

Fühl hinein, in die Bürde seiner Ahnen, und wisse, was er sucht, ist sichere Zuflucht in dir. weiterlesen »

3 Kommentare

Immer mehr Grippetote unter Geimpften

gefunden bei Kopp Verlag
Original: http://www.naturalnews.com

Ethan A. Huff

Die offizielle Zahl der Opfer der diesjährigen Grippeimpfung steigt; schon wieder wird gemeldet, dass ein vorher Gesunder kurz nach der Impfung starb. Chad Rattray (37), Hotdogverkäufer aus Spokane, Washington, erkrankte und starb an Grippe-Komplikationen. Um ihn trauern seine vielen Fans und engen Freunde.

vaccination-67477_1280

Rattray, der im Ort liebevoll »Cheddar Chad« gerufen wurde, hatte kürzlich als Busfahrer bei der Spokane Transit Authority (STA) angeheuert. Und wie Millionen Amerikaner folgte er dem Rat der Gesundheitsbehörden, sich gegen die Grippe impfen zu lassen, was ihn – wie er vermutlich glaubte – vor einer Erkrankung schützen würde. weiterlesen »

Ein Kommentar

Dänemarks False Flag-Held: Filmemacher Finn Nørgaard

Es ist interessant, wie das Thema Crisis Actors mehr und mehr an die Oberfläche kommt, wie in diesem Artikel von Olan Thomas, der mit zahlreichen Quellenangaben die Punkte verbindet. Schlussfolgerungen dürfen dann vom Leser selbst gezogen werden.

 

https://cut2thetruth.wordpress.com/2015/02/19/denmarks-false-flag-hero-filmmaker-finn-norgaard/

 

Übersetzung: patrizia

 

Schon lustig, daß wir nach jedem Einzeltäter-Angriff herausfinden, daß die Leute, die involviert sind, in Regierung, Medien, PR, Fernsehen oder Film zu finden sind – alles Jobs, die Schauspielerei und Fiktion erfordern.

In Frankreich hatten wir Said und Cherif Kouachi, die angeblich die Charlie Hebdo-Büros zusammengeschossen haben, nur um nach einigen Recherchen herauszufinden, daß Said von Anwar al Awlaki angeworben wurde, einem bekannten FBI-Spion, seine Verbindung zur Regierung, und daß sein Bruder Cherif vor ein paar Jahren in einer Serie über heimischen Terrorismus für das französische Fernsehen mitgespielt hat, seine Verbindung zu den Medien. Wir haben auch herausgefunden, daß Amedy Coulibaly, der angebliche Schütze in dem Kosher Deli in Frankreich im Jahr 2009 einen ganzen Tag im Präsidentenpalast mit Präsident Sarkozy verbracht hat. Wieder eine Regierungsverbindung.

Dann haben wir Zeugen, die die gleiche Art von Verbindungen zu haben scheinen. Blair Stokes zum Beispiel, der hauptsächlich interviewt wurde und als Zeuge der kürzlichen FSU-Einzeltäter-„Schießerei“ zitiert wurde, arbeitet, wie sich herausstellte, für einen Radiosender und für eine öffentliche Public Relations-Agentur, die sich der Aufgabe widmet, „das Verhalten der Öffentlichkeit zu verändern“.

Eine weitere Person ist Simon Astaire vom Elliot Rodger-„Massaker“ in Santa Barbara letztes Jahr – eine der eindeutigsten Falschmeldungen in jüngster Vergangenheit. Er wurde interviewt von den Mainstream Nachrichten als enger Freund von Elliots Familie und machte Kommentare in deren Namen. Es stellte sich ebenfalls heraus, daß Astaire der größte Public Relations-Agent der Welt ist, der nicht nur die größten Markennamen in der Modewelt repräsentiert – alle Markennamen werden in Elliots Videos, Bildern und in seinem Manifest erwähnt – sondern ebenso die europäischen Königshäuser.

Was ist mit Peter Rodger, Elliots Vater? Er ist ein berühmter Filmemacher, der an The Hunger Games mitgewirkt hat, indem er einen Kurzfilm in dem Film untergebracht hat, den er simpel „Propaganda Film“ auf seiner Webseite genannt hat. Dies ist ein Mann, der kurz vor dem erwiesenen falschen Event in Santa Barbara zitiert wurde mit den Worten, „Ich habe Propaganda-Meister der Vergangenheit studiert“, in Vorbereitung auf seine Arbeit.

Es ist eindeutig erwiesen, daß nahezu jedes Elternteil und jeder Zeuge der Sandy Hook-Schießerei in seinem Lebenslauf sehr viel Film- und Theatererfahrung hat.

Und dann ist da Jeannette Bougrab. Sie wurde als Aufmacher auf dem Fernsehschirm und in den Printmedien benutzt, um ihre Einblicke in die Charlie Hebdo-„Schießerei“ kundzutun, wo sie behauptet, die langjährige Freundin des Cartoonisten Charb – des Haupt-Opfers – gewesen zu sein, obwohl sie die Länge ihrer Beziehung zwischen einem und drei Jahren variiert, je nach Tageskondition, schätze ich mal. Was erfahren wir bald noch von ihr? Sie ist eine Autorin, Politikerin und eine kleine Fernsehmoderatorin.

Die Liste geht noch weiter. Irgendwie sind die Leute, die in solche Geschehnisse involviert sind – Teilnehmer und Zeugen- nie normale Leute wie Sie und ich, es sind immer Leute die Jobs haben oder solche anstreben, die das Erschaffen von glaubhafter Fiktion für den Konsum der Öffentlichkeit zum Inhalt haben. So ein Zufall, was? Diese Tatsachen werden jedoch nie im Zusammenhang mit den Geschichten über die „Anschläge“ berichtet. Sie werden stattdessen versteckt.

Diese neueste angebliche Einzeltäter-Schießerei in Dänemark macht da keine Ausnahme. Als ein paar Tage vergangen waren, begannen die Schauspieler, Regisseure und politisch getriebenen Schlüsselfiguren aus dem morschen Unterholz zu kriechen.

 

Nehmen Sie Inna Shevchenko. Sie ist offenbar die Frau, die auf der offensichtlich frisierten Audioaufzeichnung der Demonstration gegen den  Angriff auf die Redefreiheit spricht, als Schüsse fielen – und niemand von den 150 Menschen, die anwesend waren, hat sich gerührt als die Kugeln durch die Fenster flogen. Stellen Sie sich das mal vor! Ich würde den Leuten zuschreien, sie sollten in „Deckung gehen“, aber ich schätzte, wir sollen Glauben gemacht werden, daß niemand ein einziges Wort rausbringen konnte. Aber ich schweife ab.

Unsere Hauptzeugin Inna ist eine wohlbekannte Feministin der Gruppe FEMEN, die auf verschiedenen Nachrichtenkanälen und Medien-Webseiten präsentiert wurde. Tatsächlich hat sie gesagt, daß ihr eigener Vater „mehr über [sie] in den Nachrichten erfährt als von [ihr selber].“ Sie ist ebenso eine Journalismus-Absolventin einer großen Universität, die in der Ukraine im Pressebüro des Bürgermeisters von Kiew viele Jahre gearbeitet hat. Einem Interview zufolge, das sie 2004 The Atlantic gab, habe ihr die Idee gefallen, eine politische Talkshow-Moderatorin zu sein, und sie habe seitdem den Traum, eine Fernsehpersönlichkeit zu sein, verfolgt. Nur nebenbei, sie wurde auch vielfach fotografiert als sie barbusig protestiert hat. Gutes Gestell. Nicht zu groß, nicht zu klein. Zwei Handvoll. Genau richtig. Na ja, egal, wo war ich?

Die Verbindungen enden aber noch nicht hier. Heute ist eine Story veröffentlicht worden in Dänemarks größtem Nachrichtenkanal, Nyhederne TV2, die wie angegossen zu dem Muster dieser Events passt.

In der Geschichte geht es um Finn Nørgaard. Genau wie Kevin Vickers in Ottawa, der fast 60-jährige Mann, der eine Drehung in der Luft machte um den Einzeltäter im kanadischen Parlament zu erschießen – mitten in der Luft –, oder Lassana Bathily, der Mann, der Leute unten in dem Kosher Deli in Paris versteckte, oder Tori Johnson, der schwule Café-Manager, der angeblich den Täter in dem Café in Sidney niedergerungen hat und somit den Geiseln Zeit gab, wegzulaufen und sich zu retten, bevor er erschossen wurde, heißt Kopenhagens Held Finn.

Der dänischen Nachrichtenquelle zufolge, befand sich ein Zeuge namens Clayton Coleman – der „dachte, es würde ein Film gedreht“ – auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Täter, als er Finn Nørgaard hinter dem Café um die Ecke kommen sah und Schüsse fielen. Finn sei dann angeblich auf den Täter zugeeilt und habe ihn von hinten gepackt und versucht, ihm die Waffe aus der Hand zu entwenden. Unglücklicherweise für ihn schüttelte der Täter ihn ab, drehte sich herum und schoß ihm in die Schulter. Dieser Schuss in die Schulter habe ihn anscheinend getötet.

“Finn Nørgaard wurde Clayton Coleman zufolge von einem einzigen Schuss in die Schulter getroffen. Er verstarb in der Folge, während Zeugen – einschließlich Clayton Coleman – versuchten, ihn zu retten. —Nyhederne TV2.

Da gibt es ein paar fragwürdige Eigentümlichkeiten an der Geschichte. Das erste, was Fragen aufwirft, ist das Zitat von Coleman:

„Finn war kein besonders großer Mann. Es war schwer für ihn. Der Junge (der angebliche Angreifer, Omar Abdel Hamid El-Hussein) war 22 Jahre und [ein] Kickboxer, und es war schwer ihn zu bremsen.“

Der objektive Leser muss sich sofort fragen: Wie kann ein Mann, der zufällig auf der anderen Straßenseite stand, als das Geschehen seinen Lauf nahm, wissen, daß ein Fremder, der eine geladene M95 Rifle abfeuert, ein 22-Jähriger war und noch dazu ein Kickboxer? Die einzige logische Antwort ist, wenn er nicht wusste, wer sich unter der Maske verbarg, konnte er keines von diesen Dingen wissen.

Aber das ist noch nicht alles. Wenn wir uns den angeblichen Helden genauer anschauen, Finn Nørgaard, dann finden wir heraus, daß er ein gefeierter dänischer Filmemacher ist, berühmt für viele Filme, Teilhaber einer Filmgesellschaft mit Namen Filmselskabet, und ein früherer 12 Jahre langer Angestellter der Dänischen Fernsehanstalt. Wer hätte das gedacht, nicht wahr?

Wurde überhaupt jemand erschossen? Das können wir weder bestätigen noch widerlegen. Es gibt schlicht und einfach für beide Möglichkeiten keine Beweise. Aber eines ist sicher: je mehr Häute man von dieser Kopenhagener Zwiebel schält, desto mehr sticht einem der Geruch in die Augen.

 

Von Olan Thomas von Cut2TheTruth.com.

Ein Kommentar

Sprache als Waffe – Lügenpresse gegen Verschwörungstheoretiker

Quelle: http://www.wissensmanufaktur.net

Wussten Sie schon, dass die Goebbels-Propaganda damals als „braune Lügenpresse” bezeichnet wurde und „Du bist Deutschland” eine nationalsozialistische Kampagne war? Und wie kommt es, dass viele Menschen unbewusst den Eindruck haben, Verschwörungstheoretiker würden bei geheimen Absprachen mitwirken, um Anderen zu schaden?

Sprache als Waffe – Lügenpresse gegen Verschwörungstheoretiker

„Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte.”
Konfuzius (551-479 v.Chr.), chinesischer Philosoph

Teilen auf Facebook: www.facebook.com/WissensManufaktur.net/posts/862003007194784
Teilen auf Google+ plus.google.com/104748776178269389690/posts/LdeEtEX4j8h

weiterlesen »

2 Kommentare

Die 5 großen Mondzyklen

Eine schamanische Reise über die 5 grossen Monde mit Walter B. Probst

Sich im Kreise drehen kennen wir alle. Das Gefühl zu haben hängen zu bleiben, nicht weiter zu kommen, sodass sich nichts verändert, kann oft unerträglich sein – dazu kommt, von niemandem verstanden zu werden. Ja, der Kreis und ebenso die Unendlichkeitsschlaufe drehen unendlich, einer Gefangenschaft gleich. Um diese Wahrnehmung zu verändern, teile ich mit Dir das schamanische Wissen der Mondzyklen, was ermöglicht, die tieferen Zusammenhänge zu verstehen, die von der Schöpfung als Gesetzmässigkeiten zur Verfügung gestellt wurden. So sind Männer wie Frauen unterwegs im Zyklus der Monde, um Erkenntnisse zu machen, die von unserer Seele gewünscht sind. Dieses Wissen wurde bis anhin immer mündlich weitergegeben, als gehütetes und geheimes Wissen. weiterlesen »

3 Kommentare

Forscher erschaffen künstliche Telepathie zwischen menschlichen Testpersonen

Das erste was ich dachte, als ich diesen Artikel las, war, sie kopieren unsere unterdrückte innere Technologie und verkaufen sie uns zurück als künstliche Telepathie, wie so vieles, was sie uns stahlen um uns dann dafür zahlen zu lassen. Und bei diesem Modell wären wir dann die perfekten kontrollierbaren Sklaven. Was mich wiederum an das Buch Der letzte seiner Art von Andreas Eschbach erinnerte.

Es scheint mir die gehäufte Berichterstattung in dieser Richtung eine Methode zu sein, die Menschen an das Thema Transhumanismus heranzuführen. In dem Zusammenhang ist auch interessant zu sehen, womit sich Ray Kurzweil, „Director of Engineering“ bei Google, so beschäftigt: „Ray Kurzweil findet als Nebenfigur in Frank Schätzings Roman Der Schwarm Erwähnung, wo ein von ihm entwickelter Neuronencomputer die Denkweise der Yrr simuliert. Kurzweil gilt als einer der bekanntesten Vordenker des Transhumanisms. Er prognostiziert für das Jahr 2045 eine exponentielle Zunahme der informationstechnologischen Entwicklung: Eine Singularität, die eine künstliche Intelligenz ermöglicht, mit welcher die Menschheit Unsterblichkeit erlangen kann.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Raymond_Kurzweil

 

Außerdem möchte ich hier noch gerne alle einladen, die Fans von gechannelten Nachrichten sind, sich den folgenden Artikel sehr genau anzuschauen. Ich lasse hier Dani (von Removing the Shackles) in ihren Transpicious News vom 5. Anfang Januar 2015 zu Wort kommen, die auf ähnliche Artikel aufmerksam machte und eine Verbindung zwischen dem Wahrnehmen von „inneren“ Stimmen und Mind Control herstellt.

Transpicious News (Minute 38.40), 5. Januar 2015, Dani: „Das Einpflanzen von Gedanken in das menschliche Hirn … was ist der eine Bereich, wo wir so viele Menschen davon reden hören, daß sie Mitteilungen erhalten, also gechannelte Nachrichten? Das erinnert mich sofort daran, was mit Greg Giles vor ein paar Jahren geschah, wenn ihm jemand von euch gefolgt ist. Eine Menge solcher Dinge kommen in letzter Zeit heraus, wo die Menschen anfangen festzustellen, daß diese „gechannelten Nachrichten“ möglicherweise nicht wirklich von denen kommen, von denen sie diese erwarten. Und man kann fast darauf wetten, daß wenn die Mainstream-Medien dies nun berichten, es sicherlich keine neue Technologie ist. Man kann davon ausgehen, daß sie diese Technologie schon seit langer Zeit benutzen.“

https://www.youtube.com/watch?v=bL8MKlQAJt8#t=2493

 

Es ist gut, wenn die Menschen informiert sind. Informierte Menschen treffen informierte Entscheidungen, fragen beharrlich nach, lassen sich nicht mit Andeutungen abspeisen – und sagen entschieden Nein, wenn sie den Plänen anderer nicht folgen wollen!

Forscher erschaffen künstliche Telepathie zwischen menschlichen Testpersonen

Bild 98

veröffentlicht von The Est Wire am 4. September 2014

http://www.thewestwire.com/artificial-telepathy-humans/

Übersetzung: patrizia

 

BOSTON – In einer einmaligen Studie hat ein internationales Team von Hirnforschern und Robotikingenieuren die Realisierbarkeit von direkter Hirn-zu-Hirn-Kommunikation bei Menschen demonstriert. Wie kürzlich in PLOS ONE veröffentlicht, beschreiben die sehr ungewöhnlichen Ergebnisse die erfolgreiche Übertragung von Informationen über das Internet zwischen gesunden Gehirnen zweier menschlicher Testpersonen, die 5000 Meilen voneinander entfernt waren.

„Wir wollten herausfinden, ob man direkt zwischen zwei Menschen kommunizieren kann indem man die Hirnaktivität des einen ausliest und diese dann der anderen Person einspeist, und dies über große räumliche Distanzen hinweg mit Hilfe existierender Kommunikationswege“, erklärt Ko-Autor Alvaro Pascual-Leone, MD, PhD, Direktor des Berenson-Allen Center für non-invasive Hirnstimulation am Beth Israel Deaconess Medical Center (BIDMC) und Professor der Neurologie an der Harvard Medical School. „Einer solcher Wege ist, selbstverständlich, das Internet, also war unsere Frage, „Können wir ein Experiment entwickeln, daß den sprechenden oder tippenden Teil des Internets umgeht und eine direkte Hirn-zu-Hirn-Kommunikation ermöglicht zwischen zwei Personen, bei der die eine in Indien und die andere in Frankreich ist?“

„Direkte Kommunikation zwischen zwei Menschen, indem die Hirnaktivität des einen ausgelesen und dem anderen eingespeist wird“

Die Antwort war „ja“. In dem neurowissenschaftlichen Äquivalent von Sofort-Nachrichten führt Pascual-Leone gemeinsam mit Giulio Ruffini und Carles Grau ein Team von Forschern von Starlab Barcelona, Spanien, und Michel Berg ein Team von Axilum Robotics, Straßburg, Frankreich, die erfolgreich die Worte „Hola“ und „Ciao“ in einer computer-vermittelten Hirn-zu-Hirn-Übertragung von einem Ort in Indien zu einem Ort in Frankreich übermittelten, indem sie ein Internet-vernetztes Elektroenzephalogramm (EEG) und roboter-geführte und bildführende, transkraniale, magnetische Stimulations-(TMS)-Technologien anwandten.

Frühere Studien auf EEG-basierten Hirn-Computer-Interaktionen (brain-computer interaction (BCI)) haben typischerweise die Kommunikation zwischen dem menschlichen Gehirn und dem Computer genutzt. In diesen Studien haben Elektroden, die auf dem menschlichen Kopf angebracht wurden, elektrische Hirnströme aufgezeichnet, als eine Testperson einen Aktions-Gedanken feststellte, wie bewusst zu denken, den Arm oder das Bein zu bewegen. Der Computer interpretiert dann das Signal und übersetzt es in einen Kontroll-Ausgang, wie einen Roboter oder einen Rollstuhl.

Aber in dieser neuen Studie hat das Forschungsteam ein zweites menschliches Gehirn zum anderen Ende des Systems hinzugeholt. Vier gesunde Probanden im Alter zwischen 28 und 50 haben an der Studie teilgenommen. Eine dieser Testpersonen war an die Hirn-Computer-Schnittstelle (brain-computer interface (BCI)) angeschlossen und war der Sender der Worte; die anderen drei waren an der Computer-Hirn-Schnittstelle (computer-brain interface (CBI)) angeschlossen, erhielten die Nachrichten und mussten sie verstehen.

„Direkte und non-invasive Übertragung eines Gedanken von einer Person zur anderen“

Unter Zuhilfenahme des EEG hat das Forschungsteam die Grußformeln „Hola“ und „Ciao“ in einen binären Code umgewandelt und dann die Ergebnisse von Indien nach Frankreich gemailt. Dort hat dann eine Computer-Hirn-Schnittstelle die Nachricht an das Hirn des Empfängers übermittelt durch non-invasive Hirnstimulation. Die Testpersonen haben dies als Lichterscheinung, Lichtblitze in ihrem Blickfeld wahrgenommen. Das Licht erschien in numerischer Abfolge, die den Empfänger befähigte, die Information der Nachricht zu entschlüsseln, und während die Testpersonen berichteten, nichts gespürt zu haben, haben sie die Grüße korrekt empfangen.

Ein zweites ähnliches Experiment wurde ausgeführt zwischen zwei Personen in Spanien und Frankreich, mit dem Ergebnis einer Fehlerquote von nur 15 Prozent. 11 Prozent auf der Entschlüsselungsseite und 5 Prozent auf der ursprünglichen Verschlüsselungsseite.

„Indem wir fortschrittliche Präzisions-Neuro-Technologien benutzen, einschließlich drahtlosem EEG und robotisierter TMS, waren wir in der Lage, direkt und non-invasiv einen Gedanken von einer Person zur anderen zu übermitteln, ohne daß diese sprechen oder schreiben mussten“, sagt Pascual-Leone. „Dies ist an sich ein bemerkenswerter Schritt in der menschlichen Kommunikation, aber in der Lage zu sein, dies über eine Distanz von Tausenden von Meilen zu erreichen, ist eine sehr wichtige Grundlagenuntersuchung für die Entwicklung von Hirn-zu-Hirn-Kommunikation. Wir glauben, daß diese Experimente einen ersten wichtigen Schritt darstellen in der Erforschung der Realisierbarkeit der Ergänzung oder Umgehung traditioneller sprachbasierter oder maschinenbasierter Kommunikation.“

 

Von Eureka Alert

4 Kommentare

Die Süße des Lebens

von Océane auf www.wortmalereien.com

Wie oft geht uns Menschen auf unserem Weg durchs Leben doch das Gespür für einen besonderen Moment der Freude verloren. Wir sind so sehr damit beschäftigt, unsere kleinen und großen und manchmal sogar die ganz großen Probleme der Welt zu lösen, dass uns häufig gar nicht mehr bewusst ist, wie wir uns selbst Gutes tun können. Uns wird beigebracht, „Wellness“ wäre ein Konsumprodukt, das wir erwerben und uns verdienen müssten, und es wären ausschließlich äußere Quellen, die wir dafür anzuzapfen hätten.

Freilich – jeder von uns weiß, wie schön es ist, geliebte Menschen um sich zu haben. Einen guten, zuverlässigen Partner an seiner Seite zu wissen, mit dem man die angenehmen Dinge des Lebens genießen und die schwierigeren Erfahrungen teilen kann. Und doch – gewisse Strecken im Leben gehen wir gelegentlich auch allein, und hierin liegt immer eine große Chance. Wir erhalten so die Gelegenheit, uns selbst ganz nahe zu sein und in dieser Stille mit uns selbst ins Reine zu kommen. Ein Vorgang, dem wir jedoch in der Praxis allzu gerne ausweichen. weiterlesen »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.118 Followern an

%d Bloggern gefällt das: