Hinterlasse einen Kommentar

Huffington Post zur UFO Petition an das Weiße Haus erregt immer mehr Aufmerksamkeit

Lee Speegel´s Artikel helfen dem Leser die Ansicht zu etablieren, dass Besuche aus dem Weltall weit verbreitet und sehr bekannt sind.

„We The People“ Petition sucht nach Wahrheit zu Aliens Besuchen bei Obama Administration

Lee Speigel, Huffington Post, 3/10/11

Auf die Initiative der Obama-Regierung haben nun die UFO Jäger die Hoffnung zu erfahren, was die Regierung wirklich über Außerirdische weiß.

Unter dem White House´s Link „We the People” Programm, können sich Bürger an Beamte wenden um „Maßnahmen zu einer Reihe von wichtigen Fragen unseres Landes“ zu ergreifen.

„Wenn eine Petition genügend Unterstützung findet“ verspricht die Regierung- Webseite, „Mittarbeiter des Weißes Hauses werden sie prüfen und sicherstellen, dass sie an die entsprechenden politischen Experten weiter geleitet wird, um eine offizielle Antwort darauf zu geben.“

Gentleman, startet eure intergalaktischen Maschinen….

http://www.huffingtonpost.com/2011/10/04/et-petition-ufo-obama-we-the-people_n_987721.html#s283323&title=UFO_Over_Holloman

Bei „genügend Unterstützung“, meint die Administration, dass innerhalb von 30 Tagen 5.000 Unterschriften eine offizielle Antwort des Heißen Hauses garantieren. Das ist eine ausreichend niedrige Schwelle, um genügend Verschwörungstheoretiker auf den Plan zu bringen, damit sie sich die Finger danach lecken können.

Als das Weiße Haus das „We the People“ Programm ankündigte, hatte der UFO /ET Befürworter Stephen Bassett keine Zeit verschwendet und die erste Alien Enthüllung Petition mit diesem Wortlaut gestartet:

„Wir die Unterzeichner, fordern den Präsidenten der Vereinigten Staaten offiziell eine außerirdische Präsenz unter der Menschlichen Rasse anzuerkennen und sofort alle Fälle aus allen militärischen Agenturen und Militärischen Diensten, die in diesem Zusammenhang bei diesem Phänomen relevant sind, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.“

Bassett ist der Geschäftsführender der Paradigm Research Group , die sich für die Wahrheit u UFOs einsetzt.

Als ich 1996 die Paradigm Research Group ins Leben gerufen habe, registrierte ich mich als Lobbyist einer Anzahl von Organisationen zu diesem bestimmten Thema – der Idee der totalen Offenlegung der Außerirdischen Präsenz auf der Erde durch die Regierungen der Welt“, sagte Basset zu der Huffington Post.

„Alles was PRG tut, inklusive des World Disclosure Day – alles unterstützt diesen Prozess.“

Und jetzt sind die Würfel gefallen, weil nur innerhalb von vier Tagen, nach dem Bassett´s Petition registriert wurde, bekam sie mehr als 5.000 Unterschriften, die eine offizielle Antwort des Weißen Hauses garantieren.

Und das erfreut auch den Erz UFO Skeptiker Robert Sheaffer. „Nun, jetzt können wir uns auf etwas freuen!“ sagte er sarkastisch.

„Das wäre eine Sache wenn ich fragen würde, ‚Bitte verrate mir alles was du über Außerirdische weist‘. „Aber diese Formulierung setzt voraus, dass der Kontakt bereits im Gange ist“, sagte Sheaffer zu HuffPost. „Es lässt keine Möglichkeiten zu, dass es keine Außerirdische Präsenz innerhalb der Irdischen Rasse gibt.“

Sheaffer, Autor des Buches „Psychic Vibration“, behauptet dass Präsident Obama einen Fehler machte in dem er anbot auf jede Petition zu antworten mit relativ bescheidenen Anzahl von Unterschriften, denn es gibt keinen Mangel an Randgruppen und Überzeugungen, die 5.000 Unterschriften zusammen bringen.“

Als Alejandro Rojas in seinem jüngsten HuffPost Blog hinwies, es gibt Beispiele von früheren amerikanischen Präsidenten – solchen wie Bill Clinton und Jimmy Carter – die versuchten Informationen über UFOs zu erhalten. Sogar John F. Kennedy bat seine Mittarbeiter ihm UFO Material zu liefern.

Nun jetzt beide, Alien Gläubige und Skeptiker spielen gegenseitig einen Geduldsspiel indem sie warten bis jemand auf der 1600 Pennsylvania Avenue in Washington ihnen sagt wer nun recht hat.

„Die Antwort vom Weißen Haus könnte völlig trivial werden.“ sagte Bassett. „Sie könnten es einfach abschmettern und sagen so etwas wie ‚Unsere Politik ist es uns nicht mehr mit solchen Phänomenen zu befassen‘ – was eine Lüge ist – ‚und um welches Phänomen es sich handelt, es stellt keine Bedrohung dar‘ – was sie mit Sicherheit nicht wissen.“

Ein Weißes Haus Sprecher sagte zu HuffPost, „Es wird nicht einfach für uns sein  auf jede individuelle Petition offizielle Antworte zu geben.“

Aber wenn die offizielle Antwort zu Außerirdischen auf der Erde kommt – und sie muss – wirst du sie glauben?

Übersetzung: Arameus

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: