Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Meldungen über Fulford und sein kurzzeitiges Verschwinden

Update nächsten Morgen (13.12.2011) Fulford gegen seinen Willen im Hotel festgesetzt, möglicherweise vom CIA?

Als ob die Geschichte nicht schon dramatisch und überwältigend genug wäre, gibt es noch weitere Neuigkeiten. Fulford hätte an einer bekannten Online-Show am 13. Dezember teilnehmen sollen (mopal.jp) mit dem Titel “Staatliches Notstandskomitee” und zwar genau zu  der Zeit, als dieser Artikel (David Wilcocks Artikel) veröffentlicht wurde. Ich hatte schon kurz angekündigt, dass (die Show) unmittelbar bevorstehen würde und von enormer Reichweite wäre.

Allerdings wurden die Produzenten der Show informiert, dass Fulford durch eine “CIA -ähnliche Gruppe” in einem Hotel gegen seinen Willen festgehalten wird. Sie vermuteten, dass sein Leben in Gefahr sein könnte – was wahr sein könnte, aber für genaue Informationen ist es noch zu früh…

Offizielles Statement von NEIL KEENAN, 12.07 Uhr, Dezember 13, 2011

Sehr geehrter Herr Wilcock,
Ich sorge mich sehr um Bens Sicherheit. Er ist seit zwei Jahren ein Freund von mir und ich sehe ihn Reisen und sein Leben riskieren, um seine Leser mit Informationen zu versorgen. Ich weiß mehr als ich sagen kann, aber er ist eine sehr sanfte, betroffenen Person – und er will wirklich die Wüsten grünen sehen.
Ich bete, dass das, was wir hören, ist nicht der Fall – und wenn ja, hoffe ich, dass sie ihn wieder unversehrt freilassen.
Ich fürchte, dass Benjamin wird wegen der Erwähnung, er hätte Zugriff zum Buch der Codes und zum Maklumat, festgehalten wird.
Aber das stimmt nicht.
Nicht einmal habe ich sie – aber sie sind in sicheren Händen.
[DW: Alles, was ich gesehen habe, sind JPEG-Bilder niedriger Auflösung, die nicht einmal scharf genug sind, um tatsächlich die Codes zu entziffern. Ich werde sie nicht veröffentlichen, noch habe ich das jemals geplant. Ich möchte nicht in Schwierigkeiten kommen … sondern nur berichten………….]
Also, wenn es das war,dann lassen Sie Benjamin gehen….

UPDATE Tuesday Night / Mittwoch, 00.44 Uhr: BEN ist lebendig und OKAY!

Ich habe von Neil Keenan erfahren, dass er jetzt am Telefon mit Ben ist. Ben ist lebendig und OK. Das ist buchstäblich alles, was ich weiß.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist meine wahrscheinlichste Vermutung, dass Ben tatsächlich zu seiner eigenen Sicherheit gegen eine weitere Bedrohung festgenommen wurde – von denen gab es mehrere.
Weitere Informationen werden zur Verfügung gestellt, wie sie hereinkommen.
Update Dienstag Nacht / Mittwoch, 01.05: SAY WHAT?

Diese Geschichte wird nun immer seltsamer. Fulford sagte Keenan, er habe  die Show nur vergessen und stattdessen einen schönen Ausflug mit seiner Frau in die Berge gemacht; danach ging er nach Hause, um zu schlafen.
Der Sender hätte ihn anscheinend anrufen und ihn daran erinnern sollen , hatte das aber vergessen. Sie erreichten ihn am Telefon zu einem bestimmten Zeitpunkt, wo er schon weit weg war, so dass es schon zu spät gewesen wäre ……………..
Fulford hat in letzter Zeit ernsthafte Drohungen erhalten. Lasst uns froh sein, dass Fulford gesund und munter ist. ….
Mittwoch, den 14.12.2011, 8:36 Uhr: Chodoin Daikaku sagt, Fulford “sein nach Verhandlungen freigelassen worden”

Warum sollte Chodoin Daikaku im Fernsehen auftreten und ziemlich stockend eine solche Erklärung abgeben….welche kaum Informationen beinhaltet, so als ob er Bedenken hätte, zu viel zu sagen?
Oder um noch weiter zu gehen — warum sollte ein Mann mit seiner prestigeträchtigen öffentlichen Position (welche leicht nachweisbar ist) in einem polulären Programm auftauchen und dort eine eine offensichtliche Lüge verbreiten?

Frau: “Wir haben über das Internet einige Fragen über die Situation von Benjamin Fulford erhalten, Was wissen Sie?”
Chodoin Daikaku: “Gestern erhielten wir die Information, dass Benjamin von ausländischen Agenten gefangen und festgesetzt wurde. Nach der Sendung konnte ich seinen Aufenthaltsort herausfinden. Er wurde in  Roppongi (im Zentrum Tokios) gefangengehalten. Nach verschiedenen Verhandlungen vor Ort haben wir ihn freibekommen. Er befindet sich nun sicher zu Hause.
Er wird am nächsten Treffen (in einer Mopal-Ausstrahlung am 27. Dezember 2011) teilnehmen und seine Meinung darlegen, wie ich meine. Das ist mein einziger Kommentar dazu.”
[DW: Fulford verschwindet für einen ganzen Tag und eine Nacht bis zum nächsten Tag. Man konnte ihn weder über Email noch über Telephon erreichen. Vielleicht wurde er gezwungen, eine Alibigeschichte zu seinem eigenen Schutz zu erfinden, zumal Daikaku etwas völlig anderes sagt. Seien wir froh, dass Ben lebt. Er hat kürzlich spezifische Namen genannt und das hat in vielleicht in Schwierigkeiten gebracht.
Es gibt allen Grund anzunehmen, dass der Zeitpunkt des Geschehens, das Daikaku als „Gefangennahme und Festsetzung“ beschreibt, kein Zufall ist; vor allem vor den Hintergrund, dass wir gerade den Artikel mit den definitiven Beweisen über den Wahrheitsgehalt seiner Aussagen über das Gerichtsverfahren veröffentlicht hatten….]

www.politaia.org/englische-reporte/fulford/letzte-meldungen-uber-fulford-und-sein-kurzzeitiges-verschwinden/

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: