Ein Kommentar

Zusammenfassung von David Wilcocks Finanz-Tyrannei

Zusammenfassung von David Wilcocks „Finanz Tyrannei“

Eingestellt durch Steve Beckow
Übersetzung: Arameus

Um sicherzustellen, dass jeder die Möglichkeit hat zumindest einen Einblick in Davids aktuellen Artikel zu „Finanztyrannei“ (1) zu bekommen, hier einige Auszüge seiner wichtigsten Teile.

Bitte, denkt daran, dass David sich immer weiter und tiefer in ein Thema hinein bewegt, das ein großes persönliches Risiko darstellt; natürlich kann er sich nicht sicher sein, dass das nicht der Fall ist.

Wenn ihr das lest, so erinnert euch bitte an die Aussage von Matthew Ward, die er 2010 machte:

„ Illuminati ist keine Organisation, sondern vielmehr ein „Schirm-„ Name für völlig verschiedene Gruppen und große Zahl von machtvollen Individuen, die seit Jahrhunderten die wichtigsten Aspekte des Lebens auf der Welt kontrollieren und schwer beeinflussen.

In den letzten Jahren sind sie auch unter anderen Bezeichnungen bekannt geworden, wie die „Geheime Regierung“, „Neue Weltordnung“, „Dunkle Kabalen“ oder „Die Elitären“, und es schließt die Spitzen in Finanz-, Anlagemärkten, international Körperschaften, Religionen, Erziehung, Medien, Militär, Gerichtssysteme, Unterhaltung, medizinisches „Establishment“, regulative und beratende Körperschaften, königliche Familien, Zionisten usw. mit ein. (2)

„Bisherige Mitteilungen haben viel ungleiche Gruppen unter dem Illuminati-„Schirm“ identifiziert, die Organisationsstruktur der Pyramide, die niedrigere Rang-Mitglieder nicht über die Absichten der Spitze informiert hält, und das mächtige globale Netzwerk, das über Jahrhunderte alles Leben auf eurem Planeten beeinflusste und kontrollierte.“ (3)

Matthew sagte viel mehr über Illuminati in diesem Artikel, aber ich bin mir nicht sicher, ob die meisten von uns darauf vorbereitet sind, vieles von dem, was er sagt, zu akzeptieren.

Davids Untersuchungen haben unser Allgemeinwissen bedeutend erweitert. Das stellt die Bewegung in Richtung Verantwortlichkeit besonders deutlich dar.

Die direkte Verbindung zu der Federal Reserve

80 Prozent der weltweiten Profite werden durch eine „Kern“ Gruppe von 1.318 Unternehmen gemacht. Wenn wir noch genauer hinschauen, finden wir, dass dieser „Kern“ meistens durch eine ‚Super-Entität‘ von 147 Unternehmen betrieben wird, die absolut miteinander verbunden sind. 75 Prozent von ihnen sind Finanzinstitutionen.

Die Top 20 Unternehmen der ‚Super-Entität‘ beinhalten Barclays Bank, JP Morgan Chase & Co., Merrill Lynch, UBS, Bank of New York, Deutsche Bank und Goldman Sachs.

Viele der Schlüsselpersonen des Federal Reserve Personals arbeitet für diese Unternehmen – und sie reichten sich im Geheimen Billionen von freien Dollars in den Jahren 2007 bis 2010 weiter.

Der 147 Teil der ‚Super-Entität‘ hat die Mehrheitsbeteiligung an dem 1.318 „Kern“ Teil, der wiederum eine Mehrheitsbeteiligung von 80 Prozent des Weltwohlstands inne hat.

Wem eigentlich gehört die Federal Reserve?

Obwohl diese Information ein streng gehütetes Geheimnis ist, gibt es genügend undichte Stellen, die die Identitäten der Schlüssel-Bankerfamilien, die die Federal Reserve gründeten, bestätigen.

Inzwischen sollten viele von ihnen bekannt klingen – seit dem sie die Federal Reserve benutzten um sich selbst zu retten.

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=25080

J.W. McCallister, ein Ölindustrie Insider mit Verbindungen zum Haus Saud, schrieb in The Grim Reaper [Der Sensenmann], dass in dem er Informationen, indem er Saudi Banker aus Informationen, die er erhielt, zitierte, dass zu 80% die Eigentümer der New York Federal Reserve Bank – bei weitem die mächtigste Filiale der FED – nur acht Familien sind, von denen vier ihren Sitz in den USA haben.

Das sind die Goldman Sachs, Rockefellers, Lehmans and Kuhn Loebs of New York; the Rothschilds of Paris and London;the Warburgs of Hamburg; the Lazards of Paris; and the Israel Moses Seifs of Rome.

Der Wirtschaftsprüfer Thomas D. Schauf bekräftigt McCallisters Behauptung und fügt hinzu, dass zehn Banken alle zwölf Federal Reserve Filialen kontrollieren.
Er benennt N.M. Rothschild of London, Rothschild Bank of Berlin, Warburg Bank of Hamburg, Warburg Bank of Amsterdam, Lehman Brothers of New York, Lazard Brothers of Paris, Kuhn Loeb Bank of New York, Israel Moses Seif Bank of Italy, Goldman Sachs of New York and JP Morgan Chase Bank of New York.
Schauf listet William Rockefeller, Paul Warburg, Jacob Schiff und James Stillman als Individuen auf, die große Anteile an der FED besitzen. [3] Die Schiffs sind Insider bei Kuhn Loeb. Die Stillmans sind Citigroup Insider, die während der Jahrhundertwende in den Rockefeller Klan eingeheiratet haben.

Eustace Mullins kommt in seinem Buch The Secrets of the Federal Reserve [Geheimnisse der FED] zu denselben Schlüssen, in dem er Diagramme präsentiert, die die FED und ihre Mitgliedsbanken mit den Familien Rothschild, Warburg, Rockefeller und Anderen in Zusammenhang bringt. [4]

Alles beginnt sich zusammen zu fügen

Hier kommen die Linien zwischen Regierung, Militär, Finanz, Verteidigungs-Auftragnehmer und Unternehmen zusammen. Im Kern all dieser „Super-Enititäten“ von 147 Unternehmen – 75 Prozent davon sind Finanzinstitutionen.

Ein enorm populärer, alles in Bewegung setzender Artikel von Matt Tabibi enthüllt systematisch, wie Goldman Sachs im Zentrum der inzestösen Beziehungen zwischen Wall Street, der gewählten Regierung und der Federal Reserve ist.
Dieser Artikel bekam 23.000 Facebook Likes, und 268 geschriebene Kommentare als Ergebnis auf seinen atemberaubenden Journalismus – wovon ich das meiste auf Grund seiner Kompliziertheit hier nicht einfügen möchte:

http://www.rollingstone.com/politics/news/the-people-vs-goldman-sachs-20110511

[Goldman Sachs] schien auf den Unwillen oder die Unfähigkeit der Bundes Kontrollstellen, sie aufzuhalten, zu zählen – und als er nach Washington gerufen wurde, um deren Verhalten zu erklären, führten die Goldman Vorstände den Kongress schamlos in die Irre, anscheinend überzeugt, dass ihr Meineid keine ernste Folgen nach sich ziehen würde…
Goldman…[ist] eine mächtige, gutvernetzte Firma, mit einem Draht zum Präsidenten und zur Staatskasse, die scheinbar die gesamte Kontrollstruktur überwunden hat – und steht jetzt am Abgrund dessen, mit dem größten Finanzverbrechen in der Geschichte offiziell davon zu kommen.
Die Tatsache, dass die Beweise [die durchgehend dieser Artikel behandelt] von dem Büro des U.S. Senators kommen und nicht von der FBI oder der SEC [Finanzaufsichtsbehörde der USA], ist selbst ein Element des immer schlimmeren Märchens der Gesetzlosigkeit und des Despotismus, die die Globale Wirtschaftsschmelze entfachten…
Wenn das Justizministerium dabei scheitert, den Amerikanern die Möglichkeit zu geben, diesen Fall zu verhandeln – wenn Goldmann da heraus schlittert ohne einen Prozess – so wird das ein für alle Mal die peinliche Wahrheit bestätigen: dass das Recht in Amerika subjektiv ist, ein Verbrechen wird nicht nach deiner Tat definiert, sondern danach, wer du bist.

Die RockefEller „kauften“ das Bildungssystem

Die Federal Reserve erschuf das National Education Association [Volksbildungs-Gesellschaft]

http://www.thrivemovement.com/fact_checks

Anfang des 20ten Jahrhunderts spendeten beide, die Rockefeller und die Carnegie Fundation, große Summen an Bildung und Sozialwissenschaften. Sie unterstützten insbesondere die National Education Association (NEA).

Durch Bewilligungen spendeten sie Millionen von Dollar, Geld das benutzt wurde, um das traditionelle Bildungssystem radikal in Richtung des neuen Systems umzubinden, das die Standarisierung von Prüfungen im kritischen Denken bevorzugte, in Richtung „Wissenschaftsmanagements“ in Schulen.

Das war ein Teil des kalkulierten Plans, das Schulsystem dem korporativen Amerika zu Nutzen zu machen, auf Kosten der Amerikanischen Schulkinder. Mächtige Stiftungen mit privaten Interessen, wie die Ford Foundation setzten die Unterstützung und dadurch die Beeinflussung der Politik der NEA fort, bis zum heutigen Tag.

Norman Dodd, Entwicklungs-Direktor des Kongress Komitees, fand diese Aussage in den Archiven des Carnegie Stiftung:

„Der einzige Weg die Kontrolle über die Bevölkerung auszuüben war die Kontrolle über die Ausbildung in den U.S. zu übernehmen. Sie erkannten es als eine gewaltige Maßnahme…[also] der Teil der Bildung, der als Inlands-orientiert betrachtet werden könnte [war] durch die Rockefeller Stiftung übernommen worden, und der Anteil, der sich an den Internationalen Aufgeben orientierte [wurde] von Carnegie Stiftung übernommen.“…

Zusammenschluss der Medien

Um die Entdeckung von solch miteinander verbundenen Gruppen in dieser Größenordnung, über lange Zeit zu verhindern, würde es für sie auch eine absolute Notwendigkeit sein, die Medien zu kaufen, zu besitzen und zu kontrollieren.

Bald wird man die zwingenden, dokumentierten Beweise sehen, dass die Machtelite bereits um 1815 über diese Leistung prahlte – im gleichen Jahr, in dem Nathan Rothschild die Britische Regierung für sich durch eine Wette gewonnen hat.
Aber wir werden uns zuerst der aktuellen Geschichte zuwenden, damit es besser verstanden werden kann, wie die heutige Welt von hunderten von scheinbar unabhängigen Medien wirklich streng kontrolliert wird.

1983 gab es in den Vereinigten Staaten 50 unterschiedliche unabhängige Medienunternehmen. 2004 war die Zahl auf fünf Key Player reduziert: Time Warner, Disney, News Corporation (FOX), Bertelsmann von Deutschland und Viacom (früher CBS).

Ben Bagdikian setzt all die Beweise für diese Medien fachmännisch in Szene, in seiner updated 2004 edition of The New Media Monopoly.

http://benbagdikian.net/

Diese fünf riesigen Unternehmen – Time Warner, Disney, Murdoch’s News Corporation, Bertelsmann von Deutschland, und Viacom (früher CBS) – besitzt die meisten Zeitungen, Magazine, Bücher, Radio und Fernsehstationen, und Filmstudios in den Vereinigten Staaten…
Diese fünf sind nicht gerade groß – obwohl sie alle unter den 325 größten Unternehmen der Welt sind –sind sie einmalig unter allen großen Unternehmen: sie sind der Hauptfaktor in der Änderung der Politik der Vereinigten Staaten und bestimmen gleichsam die sozialen Werte von Kindern und Erwachsenen.

Sechs Medien dominieren die Medien-Landschaft der USA

Die aktuelleren Untersuchungen von FAIR.org brachten zu Tage, dass die riesige Mehrheit der Medien in den Vereinigten Staaten durch sechs Mega Unternehmen dominiert wird: General Electric, Walt Disney, News Corp, Time Warner, Viacom and CBS.

[Wenn man sich in die einzelnen Kategorien vertieft: Kabel, Fernsehen, Druck, Telekomunikation und Radio, findet man ein wenig mehr Unternehmen, die hinter den Großen Sechs hinterher jagen – doch nicht viele.]

Diese Unternehmen kontrollieren oft die gesamte kreative Entwicklung bei den Film- oder Fernsehshows von Anfang bis zum Ende – und machen sie zu einer idealen Umgebung für Produktion von Propaganda:

http://www.freepress.net/ownership/chart/main

Die U.S. Medienlandschaft ist dominiert durch riesige Unternehmen, die durch eine Geschichte von Fusionen und Erwerb, ihre Kontrolle darüber konzentriert haben, was wir zu sehen, zu hören und zu lesen bekommen.

In vielen Fällen sind diese riesigen Unternehmen vertikal miteinander verbunden und kontrollieren alles, von der Anfangsproduktion bis zur Endvermarktung.

Drei der Mega-Konglomerate erscheinen auf den Seiten von Fortune 500`s Top 50 Profitablen Liste von 2010.

?????

LEHN DICH ZURÜCK UND DENKE NACH

Nun, lehne dich zurück und denke darüber nach, was du im Laufe dieser Untersuchung gelernt hast.

Die Federal Reserve gab 26 Billionen Dollars als Rettungsgeld aus – an sich selbst. An ihre eigenen Unternehmen. An ihre eigenen Banken.
Das bedeutet, sie leiden. Sie würden es nicht tun, wenn sie nicht dazu gezwungen wären. Sie haben ein echtes Problem – und das beeinflusst die globalen Headlines mit den Gerüchten über den finanziellen Kollaps.

Nach Angaben des früheren Chefredakteurs des Asien-Pacific Büros von Forbes, Benjamin Fulford, wurde der Zusammenbruch von 2008 durch eine internationale Koalition von Ländern über den Kipppunkt gebracht, die sich aktiv der Federal Reserve Gruppe widersetzten.

Die Federal Reserve scheint direkt oder indirekt die 1.318 Unternehmen zu kontrollieren, die bis zu 80 Prozent des Weltwohlstands verdienen. 147 Unternehmen in dieser Gruppe sind gänzlich miteinander vernetzt und machen 40 Prozent des Globalen Gewinns.

Globale Medien wurden von 50 unabhängigen Unternehmen auf fünf Giganten zusammengeführt in knapp über 20 Jahren – von 1983 bis 2004.

Eins von den Top zwei oder drei, der profitabelsten Unternehmen in Amerika, ist die Gesundheitsindustrie. Damit die „Super-Entität“ von 147 Unternehmen die 80 Prozent des Weltreichtums kontrollieren können, würden sie sicherlich in Gesundheit investieren müssen.

Sechs aus den Top neun Medienunternehmen haben Direktoren, mit kontrollierenden Interessen in den Pharmaunternehmen.

Acht aus den Top neun Medienunternehmen haben Versicherungs- und / oder Pharmaunternehmens-Vorstände in ihrem Verwaltungsrat.
Das ist genau die Art von Verbindungen, die von dem Schweizer Wissenschaftsteam herausgefunden wurde, indem sie Supercomputer benützten.

(1) David, Wilcock, “FINANCIAL TYRANNY: Defeating the Greatest Cover-Up of All Time,” Divine Cosmos, Jan. 15, 2012, at http://divinecosmos.com/start-here/davids-blog/1023-financial-tyranny

(2) Matthew’s Message, 26. April 2010, http://www.galacticchannelings.com/deutsch/matthew26-04-10.html

(3) Matthew’s Message, 14. Feb. 2010. http://www.galacticchannelings.com/deutsch/matthew14-02-10.html

Ein weiterer interessanter Artikel zu diesem Thema:
Ben Shalom Bernanke soll zum Weltherrscher gemacht werden.

Ein Kommentar zu “Zusammenfassung von David Wilcocks Finanz-Tyrannei

  1. Fantastische Plattform ! Grossartige Berichte und Informationen ! Ich kann kaum mit dem Lesen aufhören. DANKE an alle Mitwirkenden für euren Einsatz und Mut !

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: