2 Kommentare

Interaktion

Liebe Leser, Inge hat mich durch ihren ausführlichen und aufbauenden Kommentar zum Artikel: “Offener Brief: Griechenland heute” dazu inspiriert, auf dieses Thema genauer einzugehen. Da wir als das Wir im Universum Team der Meinung waren, dass es auch für viele andere Leser von Interesse sein könnte, diese Informationen zu teilen, entschieden wir uns, diese Antwort für alle, und nicht nur für die Kommentarleser zugänglich zu machen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei dir, Inge, für den Hinweis auf den wunderbaren Film, „Der Mann, der die Bäume pflanzte“ bedanken.

_____________________________________

Liebe Inge,

vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag.

Wie Du es richtig sagst, auf unsere Aufmerksamkeit kommt es an. Wir müssen uns nicht alles gefallen lassen. Die Menschen sind mittlerweile in der Lage, immer mehr zu unterscheiden was wahr und was gelogen ist.
Zu der Situation in Griechenland, aber auch in Italien, möchte ich bemerken, dass uns vieles nicht erzählt wird, und das,was uns erzählt wird, nur sehr bedingt stimmt.

Denken wir an das letzte halbe Jahr 2011. Was ist da geschehen?
In Italien trat Berlusconi ab und sein Nachfolger wurde Mario Monti.
In Griechenland, trat Giorgos Andrea Papandreou zurück und sein Nachfolger wurde Loukas Papadimos.

Jetzt stellt sich die Frage, was haben diese beiden letztgenannten Männer gemeinsam? Oder? Gemeinsamkeiten sind:

1. Beide sind nicht vom Volke gewählt

2. Beide haben eine ähnliche Karriere

Papadimos „1980 wurde er leitender Volkswirt der Federal Reserve Bank in Boston“
Monti ist Mitglied des Vorstandes der Bilderberger-Konferenz, führendes Mitglied der Trilateralen Kommission, Internationaler Berater von Goldman Sachs….

Sieht man da gewisse Zusammenhänge? Wenn immer noch nicht, dann kann ich nur empfehlen, die umfassende Arbeit von David Wilcock zu lesen.

Wohlbemerkt, für jene, die es noch nicht wissen. David wurde vor Veröffentlichung seiner Rechercheergebnisse mit Ermordung bedroht, um so zum Schweigen gebracht zu werden. Doch was die Lakaien der „Mächtigen“, und die „Mächtigen“ selbst nicht bedachten, war, dass Davids einzige „Rettung“ der schnellst möglichste Gang in die Öffentlichkeit war. ½ Stunde, nachdem er die Morddrohung bekam, ging er auf eine landesweite Internetradiosendung mit Kerry Cassidy mit über 400.000 Zuhörer zu diesem Zeitpunkt.

Es ist ein Beispiel dafür, dass zum Einen, die „Mächtigen“ nicht mehr an der Macht sind, und zum Anderen, wir die Macht in unseren Händen und mit unserem Verhalten haben. Müssen wir uns alles bieten lassen? Müssen wir alles schlucken, was man uns zu verkaufen versucht? Ist es wahr, dass Gold gedeckte Währung eine Utopie ist, weil es auf der ganzen Welt nicht so viel Gold gäbe, wie man es behauptet? Und zu dem Wörtchen „man“. Haben wir uns schon hinterfragt, wer der „man“ ist, der das behauptet? Wäre es möglich, das David im Teil IV „Scham ist die größte Waffe“recht hat, mit dem, was er sagt?

Es ist an uns unser Potenzial zu erkennen und unsere Macht wieder an uns zu nehmen. Die gewählten Volksvertreter, sind sie wirklich vom Volk gewählt? Warum hat Deutschland immer noch keine Verfassung, nur ein Grundgesetz eines immer noch besetzten Landes, dessen Richter nach internationalem Recht keine Richter sind, da sie nicht unabhängig sind, sondern die Angestellten der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH?

Das Jahr 2012 wird in jeder Hinsicht sehr interessant werden. Lassen wir uns nicht ins Boxhorn jagen, und schon gar nicht durch Schüren von Ängsten verunsichern.

Die Griechen haben mittlerweise gezeigt, dass sie keine Angst mehr haben. Zu dieser Erkenntnis gelangen immer mehr Menschen. Und jene, die auch noch die spirituelle Seite der gegenwärtig gelebten Illusion verstehen, wissen, dass wir einem gänzlich neuem Zeitalter entgegen gehen. Einem Zeitalter der Einigkeit, Zusammenarbeit, Kooperation, des Friedens, der Freiheit und Freude. Wo ein Mann, wie Elzéard Bouffier,( Danke an dieser Stelle, Inge, für diesen wunderbaren Film! )für das Leben, für die Anderen da ist und nicht für sich selbst. Wo der Dienst am Anderen eine Selbstverständlichkeit ist, und gleichzeitig die Würde eines jeden Einzelnen von allen respektiert wird.

In dem Sinne, danke für deinen Beitrag, Inge,

Namasté

2 Kommentare zu “Interaktion

  1. Lieber arameus, liebes ‚Wir im Universum‘ – Team.
    es ist schön, dass ich euch mit meinem Kommentar eine Freude machen konnte. Ich wünsche mir ganz viele Menschen wie Elzéard Bouffier und ich weiß, dass wir Menschen zu solchem Dienst
    jederzeit fähig sind, wenn wir uns befreit haben von allem, was unseren Geist lahm legt und unsere Herzen schwer macht. Gemeinsam schaffen wir es.
    Namasté, Inge

  2. Zunächst möchte ich Euch, dem Wir-im-Universum-Team meinen
    innigsten Dank sagen für diese Seite! Hier bin ich u.a. auf David Wilcock
    und Benjamin Fulford gestoßen – m.E. zwei Menschen dieses uner-
    schrockenen Teams, die von der GFdL als `die irdischen Verbündeten`
    beschrieben werden. Und wie weit sind die Dinge hinter den Kulissen
    schon gediehen! Es ist ja atemberaubend, was da ans Licht gekommen
    ist, und den Schwerpunkt der Macht – in diesem Fall der lichtvollen Macht –
    von West nach Ost verschiebt ! Die Infos aus dem background korrespon-
    dieren mit den Durchgaben der Aufgestiegenen Meister und den Sternen-
    leuten! Und es ist wahr, was hier geschieht – wenn wir mit dem Herzen
    lesen, wissen wir das!
    Seit 5 Monaten besuche ich auch politische Blogs, die jenseits der Main-
    streampresse versuchen, die Wahrheit zu erhellen. Und meine Suche nach
    der Wahrheit hat mich zunächst tief in meine Angst geführt, indem es Rest-
    vertrauen zur sog. Obrigkeit zerstört hat, hat Tränen gekostet und mich
    sehr schwanken lassen, um nun, an dem heutigen Punkt zu sagen: Gut, daß
    ich mich getraut habe! Und: Die Wahrheit wird euch frei machen!
    Ich wünsche mir, daß manche politische Internet-Aktivisten auch einmal bei
    den spirituellen Bloggern hereinschauen, um ihre Freund-Feind-Sicht zu
    korrigieren – mit Wut und Hass kommen wir dem Ganzen nicht bei.
    `Du bist der Schöpfer deiner Wirklichkeit`, das habe ich 1986 in den Seth-
    Büchern von Jane Roberts gelesen, das war in jenen Tagen schwierig
    umzusetzen, hat aber mein Bewußtsein bahnbrechend verändert. Heute,
    da das Energie-Level so dramatisch angehoben ist, und so viele Menschen
    diese Botschaft verinnerlicht haben, gelingt es uns leichter. Wenn wir uns
    auf die Freiheit des Einzelnen und des Kollektivs fokussieren, und das
    unerschütterlich, wie sehr auch der Sturm um uns tobt, werden wir unseren
    Traum von einer Neuen Welt nun er-leben können. Es trennt uns nur
    noch ein Hauch von ihr!
    Danke! Oona

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: