Ein Kommentar

Die EDGAR-Datenbank und die Rücktrittswelle von Managern

Liebe Freunde,
Einige Channeler, bzw die Wesen, die sie channeln  (Mike Beckow: Salusa,Greg Giles: GF, Sheldon Nidle: GF) berichten davon, dass die Welt immer mehr von den Illuminati und ihren Gefolgsleuten befreit wird und damit Platz gemacht wird, für Veränderungen zu einer neuen gerechten Ordnung und einem neuen Wirtschaftssystem, in dem letztlich niemand mehr hungert, niemand in bitterer Armut leben muss und niemand mehr hier im Westen von Banken, Abgaben und Bürokratie erdrosselt wird. Hier nun ein Artikel, der ein Anzeichen sein könnte, dass dieser Prozess tatsächlich im Gange ist:
Stephan

Die EDGAR-Datenbank und die Rücktrittswelle von Managern

Massive Rücktrittswelle von Managern in börsennotierten Firmen

Wir hatten schon mehrfach über die Rücktritte von Managern aus dem Finanzbereich berichtet. Die Frage ist aber immer noch, ob es sich nur um normale Ereignisse handelt, wie sie in anderen Zeiträumen auch vorkommen.  Glauben wir nur, dass diese außergewöhnlich sind, weil wir dem Phänomen mehr Aufmerksamkeit schenken? Oder sind es  statistisch signifikante Rücktrittswellen, wozu man einen Vergleich mit den vorhergehenden Zeiträumen benötigt.

Ein Leser auf der Seite www.abovetopsecret.com hatte eine Idee. Der Securities Exchange Commission Act aus dem Jahre 1934 sagt aus, dass jede börsennotierte Firma einen Wechsel in der Geschäftsführung, also auch einen Rücktritt eines Geschäftsführers, Vorstands oder Prokuristen, bei der SEC melden muss. Dies geschieht durch die Einreichung eines Formblatt mit dem Namen K-8, Gegenstandsnummer 5.02. Die SEC verfügte über eine öffentlich zugängliche Datenbank mit dem Namen EDGAR, welche diese Daten enthält. Jetzt braucht man nur noch nach einem gewissen Zeitraum unter den K-8-Einträgen suchen und einen Boolschen Ausdruck mit den Begriffen  “Resigns” und “Resignation” anwenden.
Das Resultat ist unten zu sehen. Erstaunlich, oder?

Die Ergebnisse sind nicht in industrielle Sektoren aufgeteilt, sondern umfassen alle “SICs” (Standard Industrial Classifications).

Die Frage ist nun, warum die Leute zurücktreten. Fürchten sie eine Verhaftung oder ziehen sie sich , auf ihre sicheren Landsitze zurück? Wenn letzteres der Fall ist, was steht dann an?

Ein Kommentar zu “Die EDGAR-Datenbank und die Rücktrittswelle von Managern

  1. Sichere Landsitze? Ja, insofern, als sie dort sicher sein können,
    zum exakten Zeitpunkt in `Gewahrsam` genommen zu werden.
    Es wird nicht möglich sein für sie, sich an einen Ort zu `verkrümeln`,
    an dem sie nicht gefunden werden.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: