Hinterlasse einen Kommentar

CNBC Stellvertretender Reporter gibt den Wechsel des Finanzsystems zu: „Sie sind dabei das Alte System in Koma zu versetzen“!

CNBC Stellvertretender Reporter gibt den Wechsel des Finanzsystems zu:
„Sie sind dabei das Alte System in Koma zu versetzen“!

von Stephen Cook http://the2012scenario.com
Übersetzung: Arameus

Aus der CNBC Sendung Squqwk Box – 10. August 202´12

http://video.cnbc.com/gallery/?video=3000108212

Stephan: Das IST unglaublich! Ein Stellvertretender Finanzreporter des CNBC, Kevin Ferry aus dem Kronus Futures Management – nachdem er von dem Moderator, Joe Kernan, in der Sendung Squawk Box zwei Mal angesprochen wurde mit: „was immer du auch machst, vermassle es nicht“ – hat soeben publik gemacht, dass das jetzige Finanzsystem und maßgeblich der Libor dabei ist überholt zu werden.

Nach dem er sagte, dass die Büchse der Pandora im Bereich des Libors dabei ist geöffnet zu werden (in Bezug auf die oben gepostete Geschichte zu den Vorladungen, die die JP Morgan Chase betreffen) sagte Kevin Kerry zu Joe Kernan – und dem Rest von uns allen: „Ich denke, was sie jetzt machen werden, Joe, ist es prinzipiell das alte System ins Koma zu versetzen und werden daran arbeiten sich etwas auszudenken das ein wenig besser ist, und das wird heikel sein.“

Grundsätzlich sagt er, dass das System ernsthaft überholt ist.

Außerdem, habe ich persönlich in den letzten zwei Tagen aus verschiedenen Quellen gehört, dass Großes ist auf dem Weg in der kommenden Woche zu geschehen bezüglich des Finanzsystems. Ein schönes Wochenende. In der Tat!

Transkription:

Joe Kernen: Wir sind gerade Sekunden entfernt von Importpreisdaten für den Juli, und Kevin Ferry steht am CME in Chicago.

(Zu Kevin Ferry) Vermassle es nicht, weil normallerweise tust du das nicht. Wenn dann ist es meistens Santelli. Also was immer du auch machst, vermassle es nicht, Kevin.

Kevin Ferry: Kein Zwang. Importpreise sind 0,6 in dieser Woche runter. Wir schauen, dass sie zurückkommen auf den Hoch, nachdem das Große Öl sich letztens nach Unten bewegte. Kurzer Rückblicke. Der Dow (Dow Jones) 2,4 von 2,7. Jahr für Jahr sieht man wie die Preise fallen, Joe, 3,2% Jahr für Jahr. Wow.

JK: Als wir uns früher unterhalten haben, Kevin, wolltest du mich etwas fragen, was ich wirklich nicht verstanden habe. Das war verlockend. Was war das?

KF: Oh, ja, ich habe gerade angeführt, dass es in New York Libor Vorladungen auf die Niederlassungen der ausländischen Bankniederlassungen geregnet hat. So ich denke, du muss es wirklich sehen. Die BBA sagt jetzt sie gehen jetzt in ein Überhohlmodus. So als wenn nicht genug vor sich ginge, ist man dabei die Büchse der Pandora aufzumachen auf dem Libor Sektor des Marktes.

JK: Das sehe ich. Welche Konsequenzen hätte es für den Libor, was denkst du?

KF: Nun, ich denke, was sie jetzt machen werden, Joe, ist es prinzipiell das alte System ins Koma zu versetzen und werden daran arbeiten sich etwas auszudenken, das ein wenig besser ist, und das wird heikel sein.

[…]

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: