12 Kommentare

Aufruf an alle Finanzbeamte…

Ein weiteres sehr interessantes und wichtiges Video, insbesondere für die sogenannten Finanzbeamten.

Da Staatshaftung am 19.10.1982 aufgehoben wurde und die persönliche Haftung des „Beamten“ wieder eingeführt worden ist (§b823 und § 839 BGB) haften alle s.g. Finanzbeamten PERSÖNLICH für die unrechtmäßig erhobenen Steuern.

Am besten jedem sogenannten Finanzbeamten vorlegen.

12 Kommentare zu “Aufruf an alle Finanzbeamte…

  1. Hmm… ich überlege mir gerade ob man das Ganze nicht auch bei der GEZ anwenden könnte. Ich meine, dass der Rundfunkvertrag nichtig ist bzw. Betrug am Volk ist

  2. Hallo Olle Hotte!

    Du hast jetzt nicht geschrieben, wie es ausgegangen ist. Hast du am Ende gewonnen und dein Geld wieder bekommen oder hast du verriegelte Türen und öffnest keine Briefe mehr, aber bist aus dem System gefallen, so dass Du z.Zt. eigentlich nichts mehr öffentlich machen kannst?

    Hallo an Alle

    Ich finde es super, dass Ihr hier, so unglaubliche Wahrheiten aufdeckt. Das Problem an der Sache ist leider immer: Recht haben und Recht bekommen, sind zwei Sachen. Man muss verdammt stark sein, um das durchzuziehen, denn zu diesem Thema einen Rechtsstreit anzufangen, könnte bedeuten, dass es sich Jahre oder Jahrzehnte hinzieht. Bis dahin ist jeder einzelne fertig mit der Welt und gibt wahrscheinlich auf. Ich habe eine Freundin, die hat nur wegen einer Unstimmigkeit bzgl. des Absetzens des Arbeitszimmers 7 Jahre prozessiert. Sie hat gewonnen, aber es war ein harter Kampf, den finanziell nicht jeder überstanden hätte, da es um einige tausend Euros ging.

    Das Phänomen ist leider, dass es so leicht wäre, wenn alle mitmachen würden, aber das funktioniert leider nicht und Wenige versuchen es und bleiben Außenseiter. Allein die einfache Anforderung, dass jeder Bürger einmal 10 Tage lang jeden Tag einen Brief an die Behörde schreibe würde… alles wäre lahmgelegt und man könnte zeigen, wie groß die Macht des Volkes gegenüber dem Staat ist. Aber es macht keiner mit. Einen Tag nicht tanken (bei einer bestimmten Tankstelle)… es klappt nicht. Die Menschen sind zu träge. Das habe ich schon so oft leidvoll erfahren müssen, wenn ich mich für etwas eingesetzt habe. Geht doch schon in der Schule als Klassensprecher los… man stimmt etwas ab und wenn man es dem Lehrer vorträgt, traut sich keiner mehr es zu kommentieren und dabei zu bleiben.

    Ich will damit nicht sagen, dass man es nicht immer wieder wagen soll, aufzustehen und nicht alles mit sich machen zu lassen, aber man muss der geborene Typ dazu sein. Stark zu bleiben, auch wenn einem keiner mehr beisteht, weil sie Alle Angst haben.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es in meinem Leben leichter wurde, als ich nicht GEGEN etwas war, sondern FÜR etwas. Das hat bessere Energien. Wenn man also etwas verändern will, muss man sich überlegen, wie man es angehen kann, dass aus dem Protest eher ein Vorschlag oder ein Vorbild wird, so dass die Menschen dem eher folgen und sich dabei gut fühlen und offensichtlich eher etwas Gutes erwarten als ein Risiko eingehen zu müssen. Gerade im Falle des Finanzamtes kann es Deine Existenz kosten, wenn Du mit allen Mittel versuchst gegen an zu gehen.

    Trotzdem danke, wenn es Menschen gibt, die es versuchen und solche Wahrheiten aufdecken wie hier. Schließlich hat jeder Mensch eine andere Stärke und Berufung. Wenn die jeder finden und ihr folgen würde, wäre wahrscheinlich auch alles leichter auf der Welt ;o).

    Herzliche Grüße, Carola

  3. könnt ihr mir sagen was BRdvD bedeuten soll? klasse info, danke dafür…. hat schon mla jemand ausprobiert wie die finanzämter darauf reagieren? was passiert wenn ich mich weigere eine steuererklärung abzugeben? LG Olaf

    • Hallo Olaf! Das BRdvD bedeuted „Bundesrepublik des vereinten Deutschland“ also für die Zeit nach 1990, dann wäre noch BRvD was „Bundesrepublik von Deutschland“ heißen soll. Im Grunde geht es formal-juristisch korrekte Darstellung der Tatsache, es gibt nur eine Verwaltung staatsähnlicher Art, die von den Besatzer gelenkt und geleitet wird. Auf deutschen Boden gibt es keinen Staat und schon gar keinen souveränen.
      Steuern sind in der BRvD vom Gesetz her „erpresste Schenkungen“. Das ist so auch gewollt. Wenn du was machen willst, dann lege es ihnen ausführlich und juristisch schriftlich dar, wie es sich gesetzlich verhält. Lies Dich mal eine Weile in die Thematik ein. Ciao, Momo
      P.S: volksbetrug.net im forum gibt es gute Hinweise.

      • ich danke dir…. 🙂 bei FB verfolge ich deine beitrge auch mit hchstem interesse… LG Love Metender…. ja, olaf ist ok…. Namaste

        Am 13. Februar 2013 12:12 schrieb Wir Sind Eins :

        > ** > Momo commented: „Hallo Olaf! Das BRdvD bedeuted „Bundesrepublik des > vereinten Deutschland“ also fr die Zeit nach 1990, dann wre noch BRvD was > „Bundesrepublik von Deutschland“ heien soll. Im Grunde geht es > formal-juristisch korrekte Darstellung der Tatsache, es gibt “ >

      • herzlichen dank Momo….. und danke für den tip mit dem forum….

    • Hallo Olaf,
      ich nenne Dich einfach so, okay?
      Vorab eines: geh in die Suchmaschinen, da findest Du alles.
      Ich gebe Dir mal einen kleinen Erfahrungsbericht:
      es gab nachlangen Jahren des Unbehagens und innerer Zerissenheit den Moment, als ich sagte Schluß. Die Geschichte dazu ist nicht so wichtig, jetzt vielleicht nicht.
      Also, alles was Du in dem Video siehst und hörst, stimmt. Weil ich es in der Praxis überprüft habe, mußte.
      1. Das „Finanzamt“ bekam von mir einen Brief von mehr als 10 Seiten. Darin teilte ich mit, daß man mir doch mal die Steuerpflicht im GG zeigen soll. Der tolle „Vorsteher, Geschäftsführer“ teilte mit, daß er meine Rechtsauffassung nicht teilt. Man muß die Passagen der Weimarer Verfassung, die übernommen wurden, aber an die Situation hier angepasst wurden sich anschauen. Das ist der klarste Beweis.
      2. Die Sache fing mit einer Steuerprüfung an, die ein paar Jahre dauerte, ja und dann hatte ich ein Minus eines 6-stelligen Betrages auf dem Konto.
      Der Witz ist: Es wurden drei wichtige Ordner vergessen, also gar nicht in die Prüfung mit einbezogen. Ist doch toll oder?
      Dann habe ich auf Widerstandsmodus umgeschaltet, nach dem die Jungs einmal drin waren und gepfändet hatten.
      3. Jetzt kam die Maschinerie dieser Firma ins Rollen.
      Es passierten einige scharfe Sachen in meiner Wohnung und vor der Tür.
      Dann kam keiner mehr rein (mechanische Verrieglung)
      Die habe ich nur noch durch die Tür laut angefahren, sie mögen mir die Gesetze ansagen.
      Konnten sie nicht, also wieder abgegangen, Bullen und Gerichtsvollzieher.
      Bitte mal die veränderten Sachlagen für Gerichtvollzieher anschauen.
      Grabe Dich da mal rein.

      Ich könnte jetzt als Geschichtenerzähler weitermachen, ersparen wir uns.
      Aber, jetzt kommt die eigentliche Frage, die sich jeder selbst stellen sollte:
      Wie weit will ich gehen? Konsequenzen.
      Und jetzt werden die Häuslebesitzer, Firmeninhaber, Dickeautobesitzer, Familienväter
      und —-besitzer irgendetwas, dagegenhalten. Okay, akzeptiert. Ich will mich auch nicht streiten. Aber ich komme auch nicht aus dem Keller. Ich schwamm auch mal auf der Wurstbrühe. Wenn es nicht weh tut, und mir tat es weh, dann wird sich nichts verändern.
      Wer mit denen spricht und glaubt an Gerechtigkeit, sich einen Anwalt nimmt und vor Gericht geht, hat das System akzeptiert. In einer Firma sagt der Chef wo es langgeht. Geh mal in weltweite Firmenregister und gebe mal BRD oder Germany ein, viel Spaß.
      Jetzt das Wichtigste: Bearbeite Deine Angst. Und da solltest Du Dir ein paar Möglichkeiten anschauen. Ich schwöre Dir, dann erkennst Du Dich als Mensch und das Wort Freiheit kannst Du auch erklären. Vor der fehlenden Angst haben die Typen selbige. Also, aus dem inneren heraus angehen, nicht wie das Pfeifen im Walde. Das heißt Training.
      Ich bin der totale Verweigerer von Briefen egal was für Farbe und welcher Behörde. Punkt
      So, alles hart, aber herzlich.
      Gruß Olle Hotte

  4. Ein sehr interessanter und zugleich schockierender Bericht. Gibt es den auch ich ausdruckbarer Form? Die Computerstimme lässt das ganze etwas aufgesetzt wirken. Trotzdem gute Arbeit, danke!
    Lichtvolle Grüße, Jörg.

  5. Wenn jemand gerade mit den Organen der Justitz zu kämpfen hat dann empfehle ich eine aufschlußreiche Dokumentation einer gegen den Justitzterror Bürgerinitiative in BRD. Einige Menschen haben sich hier die Mühe gemacht die wichtigsten Gesetzwidrichkeiten in den deutschen Gerichten zu veröffentlichen.

    http://www.teredo.info/teredo/Justizterror/justizterror.htm

    Liebe Grüße
    Mia

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: