19 Kommentare

Der Betrug des 21. Dezember 2012 und wie wir damit umgehen können

Von Crae´dor: Dieses Video ist etwas verwirrend und polarisierend. Es entspricht an zwei Stellen  nicht meiner Überzeugung und Handlungsweise. Die Äußerung von George: ”..Entitäten und Götter und Engel und Aufgestiegenen Meister und all diese Charaktere, die hinter diesem falschen Recht, diesem synthetischen Recht stehen…Beim falschen Recht oder Synthetischen Recht spielen das Chakren-System, Kundalini, die Zirbeldrüse und was es noch alles gibt eine Rolle… ” entspringt – meinem Empfinden nach –  aus dem Verstand und nicht aus dem Herzen von dem er später spricht. Er befindet sich nach meiner Auffassung in einem DUALEN DENKEN. Engel und Aufgestiegene Meister sind unsere Verbündeten und es wäre töricht zu behaupten, wir brauchen sie nicht. Sie sind ebenfalls ein Teil des untrennbaren Ganzen. Wir und sie entspringen der gleichen Quelle und machen aus den unterschiedlichen Ebenen die Erfahrung der Dualität. Ja, auch die Engel machen diese Erfahrung, durch uns.

Ferner gehe ich mit seiner Äußerung: „ Es gibt das Naturrecht und es gibt ein falsches Recht” nicht d´accort. Aus meiner Erfahrung und Wahrnehmung gibt es nur eines, Das Herz des Einen. Dieses leben wir, indem wir unsere Aufmerksamkeit auf unser Herzzentrum lenken. Jeder der die Übung macht und aus dem Verstand herausgeht und seine Aufmerksamkeit in das Herz legt wird die Erfahrung der Einheit, des Friedens und der Freiheit machen.

Das ist die Aussage die George später auch macht und die die eigentliche Botschaft ist. Diese war es auch, die mich dazu verleitet hat dieses Video/Übersetzung hier zu posten.

Was er hier aus seinem Verstand und nicht dem Herzen darlegt ist, er übersieht, dass sowohl die Chakren wie auch das Herz eine Einheit bilden. Das eine kann ohne das Andere nicht existieren. Sie haben unterschiedliche Funktionen. Ich denke, er hätte sich glücklicher ausdrücken können. Z.B.,  dass Das Herz in der Erfahrung der Einheit die leitende Rolle hat. Dass, wenn wir in und aus unserem Herzen leben, uns als das was wir wirklich sind erfahren und mit dieser Kraft unsere geliebte Gaya bei dem Übergang unterstützen können.

_______

 

auf Youtube erschienen am 15.12.2012

Übersetzung: Patrizia

Hallo und Willkommen! Mein Name ist George Kavassilas, und dies ist eine sehr wichtige Nachricht, die ich genannt habe “Der Betrug des 21. Dezember 2012 und wie wir damit umgehen können”.

Nun, wir leben in einem Universum von entgegen gesetzten Ausdrucksformen. Es gibt das Naturrecht und es gibt ein falsches Recht. Das muss man wissen. Die Leute fragen mich, was ist Naturrecht, wie können wir es unterscheiden?

Der Unterschied ist, das falsche Recht sucht den Zugang über Programme, Lehren, Glaubenssätze, Erlerntes. Das Naturrecht tritt auf ganz natürliche Weise zu Tage. Es entspringt hier (Brustbein, siehe Minute 0.39),  aus unserem inneren Herzen, dem Kern unserer Seele, und jeder hat Zugang dazu. Es gibt niemanden, der keinen Zugang dazu hat.

Beim falschen Recht oder Synthetischen Recht spielen das Chakren-System, Kundalini, die Zirbeldrüse und was es noch alles gibt eine Rolle. Und alle diese falschen Paradigmen des Universums bekommen durch diese Übungen Zugang zu uns, durch diese Lehren und durch Glaubenssätze und Rituale, die mit diesen Vorstellungen verknüpft sind.

Was also passiert ist folgendes: es gibt eine neue Energieschwingung, die aus uns selber hervorkommt. Sie strahlt tief aus unserem Innern. Und wenn nun jemand mit all diesen anderen Übungen beschäftigt ist, wie Meditationen oder Chakra-Arbeit oder Kundalini und was noch alles, dann hört er diese neue Schwingung nicht. Sie entgeht ihm! Weil diese anderen Programme sein natürliches inneres Herz überlagern, den Kern seiner Seele (soul essence)

Diese Energie oder diese neue Schwingung erlaubt uns den Zugang zu unglaublichem Wissen auf einer natürlichen Ebene des Universums.

Wenn man sich diesen Prozess vor Augen führt, stellt man fest, daß all diese Chakren-Arbeit und Meditationen und falschen Gesetze und Aufgestiegenen Meister und Engel und Götter, ach du meine Güte, die Liste hört überhaupt nicht mehr auf, daß auf jeden Fall ein sehr hoher Aufwand betrieben wird von Entitäten und Wesen, die hinter diesen Programmen stecken, die mit diesen Lehren und Übungen mehr von ihrer Energie zu uns bringen – genau in dieser Zeit.

Wir haben also diese beiden Dinge, die vor sich gehen. Wir haben die Energie des Naturrechts, das in uns aufsteigt und beginnt auszustrahlen und das uns zur Verfügung steht. Das ist das Königreich, das in uns liegt, nicht wahr. Wir tragen alle dieses Königreich in uns.

Dann ist da diese andere Energie, die diese aufsteigende Energie wieder verschließen will. Was wir nämlich hier haben ist ein modernes Priestertum und eine moderne priesterliche Besetzung, was es nicht nur für religiöse Dogmen gibt. Ich spreche nicht nur über religiöse Vorstellungen. Aber die New Age-Bewegung ist eine Religion, es ist eine neue Religion. Und das Okkulte ist ebenfalls eine Religion, wegen ihrer Übungen und Rituale und so weiter.

Dann haben wir dieses moderne priesterliche Ensemble, die man auch kennt als New Age-Erleuchtete. Und die haben Tausende, Zehntausende, Hunderttausende von Menschen ideologisch beeinflusst, alles in allem haben sie Millionen von Anhängern.

Und sie bringen die Leute dazu, am 21. Dezember 2012 zu bestimmten Orten auf diesem Planeten zu gehen, zu sich überschneidenden Energielinien – diese sehr kraftvollen Energiepunkte auf diesem Planeten – und dieses Universelle Recht, Gottes Gesetz, Gesetz des Ursprungs (Source law), welches Label sie auch immer benutzen, diese Energie dort zu verankern. Jeder der ein Wahrheitssucher ist wird sofort fragen, Gottes Gesetz, okay, welcher Gott? Universelles Recht, okay, welches Universum? Gesetz des Ursprungs, welcher Ursprung?

Wenn aber jemand verbunden ist mit diesem Naturrecht, das jedem innewohnt, dann wird dieses nach „außen gerichtet sein“ und dieser Prozess, seine eigene Macht wegzugeben, durch diese Rituale, Übungen, Glaubenssätze und Meditationen augenscheinlich. Es wird offensichtlich, was vor sich geht.

Alle diese Millionen und Billionen von Anhängern dieser Religion, alle diese Menschen werden ihre New Age-Übungen um diese Zeit herum machen. Es wird Kult-Übungen geben um diese Zeit. Alle, die mit diesem falschen, synthetischen Recht zu tun haben, werden gebeten, diese Energie in ihr Scheitel-Chakra einzubringen. Das ist ein nach „außen gerichtet sein“. Das Licht kommt von außen. Sie werden gebeten, dieses Licht in ihr Scheitel-Chakra zu bringen und es in ihren Körpern zu verankern und ebenfalls in der planetarischen Realität. Und sogar ins Innere des Planeten.

Was eine Einspeisung der Energie dieses falschen Rechts in unsere Realität bedeutet.

Das ist nicht gut für Mutter Erde! Es ist nicht gut für die Menschheit!

So, wie können wir das wieder in Ordnung bringen? Es ist ganz einfach. Wenn wir unsere Meditationen und unsere Übungen machen, bringen wir unser Licht nach außen. Statt daß wir Licht von außen zu uns hinein holen, bringen wir unser, du deines, wir unser Licht nach außen. Sei authentisch! Sei echt! Sei natürlich! Dieses Licht ist in uns. Wir besitzen es alle.

Dies ist der Teil von uns, der eins ist mit Mutter Erde. Dies ist der Teil von uns, der eins ist mit Vater Sonne. Der eins ist mit der Galaxie. Der eins ist mit dem Universum. Der eins ist mit der Menschheit. Der eins ist mit allem Leben um uns herum. Es ist genau hier (Brustbein, Minute 5.53), unser inneres Herz. Nicht das Herz-Chakra! Das ist oberflächliche Liebe. Das ist bedingungsvolle oder abhängige Liebe!

Hier drin, ewige, unendliche, pure, natürliche Liebe. Räumlich unterhalb (siehe Minute 6.06) des Chakren-Systems. Das ist für die, die wissen was das ist. Wenn du es nicht weißt, schau es nach. Geh darunter, geh in dein inneres natürliches Herz, in den Kern deiner Seele. Und sei wirklich, sei echt!

Und bringe dein Licht nach außen und verankere es in der Welt. Verankere dein Licht in den Energielinien dieses Planeten. Weil es das ist, was die Erde genau jetzt braucht. Das ist es, was die Menschheit genau jetzt braucht.

Wir müssen authentisch sein. Wir müssen natürlich sein. Und wir müssen wirklich sein. Das ist einfach, nicht wahr?

Nun, was den 21. Dezember 2012 angeht: Denke nach über die Konsequenzen deiner Handlungen. Bist du einer von denen, der großen Gruppen folgt, und bist du Teil von denen, die das falsche Recht hier einbringen? Denk an die Konsequenzen, die das haben wird. Denk daran, was das für Mutter Erde bedeutet. Denk daran, was das für deinen Mutterplaneten bedeutet. Denk daran, was das für Mutter Erde bedeutet, die bereits so viel von sich gegeben hat. Seit Ewigkeiten wird sie vergewaltigt und gequält und geschlagen und geplündert.

Sie hat gegeben und gegeben und gegeben. Sie hat uns immer Sein lassen. Was für eine unglaubliche Frau. Und dann, genau am Ende des Zyklus, wenn sie gerade in den Wehen liegt um eine neue Menschheit hervorzubringen, wollen sie hier reinkommen um einen Stiefel in der Tür zu haben.

Wenn du all dieses falsche, synthetische Recht hier verankerst, können alle diese Wesen, diese Entitäten und Götter und Engel und Aufgestiegenen Meister und all diese Charaktere, die hinter diesem falschen Recht, diesem synthetischen Recht stehen, sie können dann ihre Agenda hier implementieren – gerade vor Ende dieses Zyklus. Dann können sie herkommen und machen was sie wollen.

Wir können das aber wieder in Ordnung bringen. Weißt du wie? WIR können das. Durch UNSER Licht! Unser natürliches Licht, das in uns ist. Das Königreich, das in uns liegt. Nimm dein Licht und lass es heraus! Lass dein Licht strahlen! Lass das glanzvolle Licht scheinen, das du bist!

Wenn du meditierst, meditiere mit deinem Licht. Mit dem Teil von Dir, der mit allem verbunden ist. Mit dem Teil, der eins ist mit deinem Mutterplaneten. Mit dem Teil, der eins ist mit allem Leben um dich herum. Mit dem Teil, der eins ist mit dem Schöpfer dieses Universums.

Das ist der Weg. Hier drin (Brustbein)  ist der Weg zu dem wahren natürlichen Licht des Lebens. Dein Herz-Seelenkern. Von hier aus wird das echte Leben geschaffen.

Mache deine Meditationen und bring dein Licht nach außen. Verankere es in der Welt. Verankere es in den Energielinien von Mutter Erde. Wenn du zu den heiligen Orten gehst, zu diesen wirklich kraftvollen sich überschneidenden Punkten, lasse dein Licht heraus! Und lass es in die Welt scheinen. Lass diese Liebe scheinen. Und sei dir bewusst, daß du hier bist. Du bist hier um der Menschheit zu helfen sich zu wandeln. Du willst frei und unabhängig sein mit deinem Geist, deinem Körper, deinem Herzen und deiner Seele – dann mach das auch!

Sei ein unabhängiges Wesen. Und lasse das wunderschöne einzigartige Lied deines Lebens dein Lebenslicht sein.

Warum ist es wichtig, authentisch zu sein? Weil Mutter Erde diese unglaubliche Erfahrung unterstützt, diese Möglichkeit für uns, echt zu sein. Um von diesen Paradigmen und Programmen der Begrenzung wegzukommen. Es reicht mit der Falschheit! Es reicht mit den Lügen! Es reicht mit dem Betrug! Wir haben genug davon, an diese falschen Vorstellungen zu glauben. Wir haben genug davon, auf diese falschen Charaktere hereinzufallen, diese falschen Aufgestiegenen Meister und falschen Engel und falschen Lichtwesen. Es reicht!

Schluss damit! Wir haben die Nase voll davon, unsere Macht abzugeben an diese falschen Vorstellungen, diese komplizierten Programme, die nichts anderes wollen als uns unsere Energie abzuzapfen auf eine höchst ausgeklügelte und hoch entwickelte Art und Weise.

Es ist jetzt für uns die Zeit, frei und unabhängig zu sein. Befreie dich aus all diesen Paradigmen und fange an, echt zu sein. Fange an, wirklich zu sein. Fange an, vom Herzen her authentisch zu sein. Das ist unsere Realität. Das ist unser Planet. Und es ist an der Zeit aufzuhören, unsere Macht abzugeben an Wesen und Entitäten, die die Ansicht verbreiten, wir seien wertlose, nutzlose, erbärmliche Menschen.

Ich sag dir was: diese Wesen sind so krankhaft neidisch darauf, wer wir sind und was wir sind. Und sie sind neidisch auf unsere Fähigkeit, daß wir auf so viel Lebenskraft zugreifen können. Wir sind menschlich! Und wir sind universelle Wesen bestehend aus universellem Bewusstsein. Das ist es, was wir sind! Dazu sind wir fähig. Und alles was wir tun sollten ist, wir müssen authentisch und echt sein.

Und dann werden wir genau die Welt erschaffen, die wir erschaffen wollen. Ohne jegliche weitere äußerliche Einflüsse.

Wenn du also am 21. Dezember 2012 deine Übungen machst, bring dein Licht heraus! Du kannst diesen Mißstand beseitigen. Wir können diesen Mißstand beseitigen. Wir sind die, auf die wir gewartet haben! Es ist nun an der Zeit, auf die Bühne zu gehen, die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen und für unsere Realität – für unsere planetarische Realität –gemeinsam eine neue Welt zu erschaffen.

Es ist ein gemeinschaftlicher Prozess. Es ist an der Zeit, authentisch und echt zu sein um diese neue Welt zu erschaffen, wie wir sie haben wollen.

Was wir also tun können: Mutter Erde braucht mehr als je zuvor, die Menschheit braucht mehr als je zuvor, und jeder Einzelne braucht mehr als je zuvor, wir alle brauchen, sie braucht, du brauchst unser echtes Licht. So einfach ist das!

19 Kommentare zu “Der Betrug des 21. Dezember 2012 und wie wir damit umgehen können

  1. George hat sich an manchen Stellen etwas überspitzt ausgedrückt aber im Großen und Ganzen lenkt er auf ein wichtiges Thema ein sich der immer noch fremden Energie zu bedienen.
    Ich finde, er hat nicht Unrecht.
    Für mich ist das eine weitere Stufe der eigener Erfahrung.
    Anbetracht der Tatsache, dass die Menschen jeder für sich , sich in unterschiedlichem Tempo entfalten und verschiedene Lektionen in der Inkarnation durchlaufen, halte ich es für möglich, dass seine Inhalte sehr gewagt für einen oder anderen erscheinen.
    Man kann darüber diskutieren.
    Wenn jemand damit einverstanden ist, dass die Lichtwesen nur in einem geringeren Ausmaß tätig sind und einem reicht diese „Hilfe“ aus dann gibt es kein Thema.
    Wenn jemand aber das Bedürfnis hat mehr von SEINER EIGENEN KRAFT zu entfalten dann wird er die Worte von George nicht als bedrohlich empfinden.
    Um diese Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen, möchte ich George`s Worte anders formulieren:

    Du, ich, wir SELBER sind LICHTWESEN und wir SELBST sind GOTT(alles was ist).
    Gott hat uns in seinem EBENBILD erschaffen und wir brauchen keine anderen Zwischengötter oder Helfer… jedenfalls keine Fremden, von draußen.
    ICH BIN = Gott
    ICH BIN Klarheit
    ICH BIN ist immer die Wahrheit und das was sich verwirklichen wird.
    Was immer Du sagst, denkst, fühlst mit “ ICH BIN“ bist Du in deiner eigener Wahrheit.
    ICH BIN rein… wenn Du um Reinigung „bittest“ sagst Du in Wirklichkeit ich bin dreckig … (o.ä).
    Wenn Du eine äußere Quelle bittest, dir zu helfen, sagst Du in Wirklichkeit, dass Du dir selbst nicht helfen kannst.
    Wenn Du eine äußere Quelle bittest, negierst Du in Wirklichkeit den GOTT IN Dir… dann sagst Du ihm, dass er nichts taugt und Du Hilfe von außen brauchst…
    Wenn Du eine äußere Quelle bittest, dir Licht zu schenken, sagst Du in Wirklichkeit, dass Du selber keins hast.
    Fragt Euch zu wem ihr betet? Wen bittest Du?
    Zu einem selbst erschaffenen Gedankengott oder zu dem was ICH BIN ist?
    Mehr Vertrauen als in dem was ICH BIN gibt es nicht und keine äußere Quelle kann jemals das eigene Licht ersetzen.
    Wir sollen uns Gott nicht vorstellen, weil alles was wir als Vorstellung bilden , nicht im Geringsten der Größe Gottes entspricht daher ist Gott in uns und wir brauchen in der Außenwelt (Fremdenenergie) nicht zu irren.

    Habt den Mut sich gleichwetig und großartig zu fühlen…

    ICH BIN was ich bin
    Mia

    • Ja liebe Mia, so fühle ich auch 🙂 George spricht nach meiner Wahrnehmung über eine übergeordnete Ebene, wo wie bereits SIND was wir sind, was wir immer waren und was wir immer sein werden – nämlich das ICH BIN – Gott selbst.
      Dort gibt es keine Chakren mehr (sondern vereintes Chakrafeld)
      • keine Aura (sondern Ausdehnung in Alles Was Ist)
      • keine Kundalini (sondern ICH BIN – bereits erleuchtet)
      • keine Zirbeldrüse (sondern ich bin durch die Verschmelzung in Verbindung mit allem),
      denn alles ist vereint und diese Hilfsmittel spielen eine Rolle hier auf unserer 3D-Ebene, wo sie dazu dienen, um unseren Lichtkörper wieder zu erwecken, auszubauen und dadurch die Überwindung des Physischen zu erreichen – den ph. Körper in einen Kristallinen sozusagen umzubauen. Und wenn das erreicht wird, sind wir FREI, von jeder Begrenzung des Physischen. Deshalb mein früheres Gleichnis mit Kindern.
      Und es ist so, dass jeder das Geschehen im Aussen auf seine/ihre eigene Art und Weise nimmt, die seinem/ihrem Inneren entspricht. Zugegeben, manchmal handeln wir voreilig (ich auch 😉 – die 3D-Ebene lässt grüssen), dennoch, wenn ich mich auf mein Inneres fokussiere, dann habe ich einen völlig anderen Zugang zu den äusseren Geschehnissen und kann von einer höheren Ebene betrachten (wie durch das Äussere hindurch blicken) und in allem das Göttliche ERKENNEN – nur in einer anderen, hier bei uns, dualen Ausdrucksform.
      Somit gibt es im Grunde genommen kein Richtig oder Falsch, denn alles hat seine/ihre Berechtigung.
      Und es ist „gut“ dass eine/r spricht (uns erinnert) so wie es George getan hat – es bringt wieder Bewegung in ein, vllt. von uns selbst erbautes Bild dessen woran wir glauben zu sein, um erneut alles in Frage zu stellen, zu hinterfragen, was wir gelernt, erreicht haben, mit der einzigen Absicht – uns weiter zu bringen …
      Deshalb, danke George 🙂 und danke Mia und allen anderen

      In Liebe zu allem was ist (mit einigen immer noch zu meisternden Herausforderungen auf dieser dualen 3D Ebene 😉
      Mit Liebe und stets wachsender Klarheit, Marta

  2. Dieses Video ist etwas verwirrend und polarisierend. Es entspricht an zwei Stellen nicht meiner Überzeugung und Handlungsweise. Die Äußerung von George: ”..Entitäten und Götter und Engel und Aufgestiegenen Meister und all diese Charaktere, die hinter diesem falschen Recht, diesem synthetischen Recht stehen…Beim falschen Recht oder Synthetischen Recht spielen das Chakren-System, Kundalini, die Zirbeldrüse und was es noch alles gibt eine Rolle… ” entspringt – meinem Empfinden nach – aus dem Verstand und nicht aus dem Herzen von dem er später spricht. Er befindet sich nach meiner Auffassung in einem DUALEN DENKEN. Engel und Aufgestiegene Meister sind unsere Verbündeten und es wäre töricht zu behaupten, wir brauchen sie nicht. Sie sind ebenfalls ein Teil des untrennbaren Ganzen. Wir und sie entspringen der gleichen Quelle und machen aus den unterschiedlichen Ebenen die Erfahrung der Dualität. Ja, auch die Engel machen diese Erfahrung, durch uns.

    Ferner gehe ich mit seiner Äußerung: „ Es gibt das Naturrecht und es gibt ein falsches Recht” nicht d´accord. Aus meiner Erfahrung und Wahrnehmung gibt es nur eines, Das Herz des Einen. Dieses leben wir, indem wir unsere Aufmerksamkeit auf unser Herzzentrum lenken. Jeder der die Übung macht und aus dem Verstand herausgeht und seine Aufmerksamkeit in das Herz legt wird die Erfahrung der Einheit, des Friedens und der Freiheit machen.

    Das ist die Aussage die George später auch macht und die die eigentliche Botschaft ist. Diese war es auch, die mich dazu verleitet hat dieses Video/Übersetzung hier zu posten.

    Was er hier aus seinem Verstand und nicht dem Herzen darlegt ist, er übersieht, dass sowohl die Chakren wie auch das Herz eine Einheit bilden. Das eine kann ohne das Andere nicht existieren. Sie haben unterschiedliche Funktionen. Ich denke, er hätte sich glücklicher ausdrücken können. Z.B., dass Das Herz in der Erfahrung der Einheit die leitende Rolle hat. Dass, wenn wir in und aus unserem Herzen leben, uns als das erfahren, was wir wirklich sind, und mit dieser Kraft unsere geliebte Gaya bei dem Übergang unterstützen können.

    • Hallo crae´dor,
      bei mir ist mit seiner Botschaft angekommen, dass er das Verständnis, was z. B. über Engel etc. von so vielen Anhängern verbreitet ist und wird, nicht dem entspricht, was Du z. B. mit dem Herz des Einen ausdrückst.

      In meiner Wahrnehmung sind bei George Herz und Verstand (bereits) verschmolzen. Er könnte Dir gar nicht mehr sagen, was was ist, da der göttliche Verstand ihn führt.

      Herz und Chakra bilden selbstverständlich eine Einheit und doch sind sie nicht dasselbe. Feindifferenzieren zu können, ist nicht gleichbedeutend mit Trennen, sondern bedeutet die Gabe, jedes für sich in der Vollkommenheit des Ganzen in seiner besonderen ausgesuchten Funktion betrachten zu können.

      Ich habe leider sehr oft beobachten müssen, dass sehr hohe Fähigkeiten bei Menschen, die sich u.a. in solchen Ausdrucksweisen zeigen, für diese als – ich sags mal höflich – Nachholebedarf – melden.
      Das rührt jedoch nur daher, dass sie selbst zu solchen Schwingungsebenen noch keine Resonanz herstellen können. Daraus erstellen sie dann leider ein oft recht unzutreffendes UR.Teil, weil ihnen selbst der Bezug dazu (ihre eigene Erinnerung daran), noch nicht da und vollzogen ist.
      D.h. im Klartext: Oftmals haben diese Menschen das selbst noch zu bearbeiten, was ihnen an anderen auffällt, weil es aneckt.

      Mit Respekt und Freude,
      Lavinia
      PS.: Ich habe eine Frage:
      Stellst Du nur Beiträge ein, mit denen Du konform gehst????

  3. Wir hatten und haben immer unseren freien Willen. Wir werden zu nichts gezwungen von der geistigen Welt. Hier wird Angst gesät …..Angst die einen zweifeln läßt?!
    Man hat laut diesem Bericht also die Wahl zwischen Sklaverei oder Neuer-Sklaverei.
    Für mich fühlt es sich nicht richtig an was Herr Kavassilas da am 15.12.2012 als Nachricht heraus gibt.
    In Liebe und Vertrauen auf unseren gemeinsamne Aufstieg
    Ulli

  4. Hallo ihr Lieben,

    es ist keine Überraschung, dass der Schatten das Licht beeinflussen will. Für mich ein klassischer Versuch durch Angst/Zweifel, also das Trennende, den Kontakt zum Licht abzubrechen und den Prozess zu beeinflussen. Auch ich bin der Meinung, wir wären lange nicht so weit, wenn unsere Brüder und Schwestern uns nicht hilfreich zur Seite gestanden hätten. Wir wären ohne (geschwisterliche) Hilfe verloren gewesen! Zudem macht er er eine Trennung von Innen und Außen, alles ist EINS. Innen wie Außen, Oben wie Unten. Wie war das Prinzip der Dunkelmächte noch? Teile und Herrsche!
    Zur Krönung hätte er uns ja noch die tägliche Abdunkelung des Planeten (Geo-Engineering) als Hilfestellung von wohlwollenden Wesen verkaufen können.

    Ist der Kontakt untereinander (Menschheit), nach Oben (Galaktischen) und nach Unten (Agarther sowie Mutter Erde) wieder vollständig, sind sie alle weggefegt!

    Diese Konstellation bildet übrigens ein symetrisches (ausgegliches) Kreuz, wobei beim kirchlichen das irdisch materielle dominiert und das geistige Potenzial unterdrückt wird.

    Vor kurzem viel mir ein, dass es den Prozess der Wiedervereinigung in unser aller Interesse extrem beschleunigen könnte, wenn wir uns im Herzen gleichzeitig horizontal (Lichtarbeiter-Netzwerk) und vertikal (Galaktischen und Agarther) verbinden, Licht atmen und die silbere, violette und goldene Flamme verwenden, um die Blockierungen aufzulösen.

    In liebevoller Verbindung
    VOLKER

    • Du sprichst mir aus dem Herzen, Volker! So sehe ich es auch:
      Oben wie Unten, Innen wie Außen, im Großen wie im Kleinen… Es kann nur Ausrichtung auf die EIN-heit sein, die das Numinose IST – d e s h a l b hängt eben a l l e s mit allem untrennbar zusammen. 🙂

  5. meine beobachtung:
    Er versucht uns klar zu machen das wir alle das Licht in uns haben, bzw das wir das Licht sind und genau dieses auch durch unseren Körper auf diesen Planeten fließen zu lassen. Die Art und Weise wie er es rüberbringt, ist aus einer Position der Angst, das so viele „andere“ von einer „äußeren“ Energie sich abhängig machen und somit ihr Licht nicht entdecken werden.
    Wenn ich nun die Angst weglasse, kann ich auch aufhören nach „außen“ zu schauen um andere zu beurteilen.
    Ich bin das Licht und ich lasse dieses durch mein Körper auf diesen Planeten fließen, ich verbinde mich mit diesem reinen Licht jeden Moment und ich werde alle alten, nicht mehr nützlichen Glaubenssätze und Überzeugungen Schale für Schale von mir werfen, dadurch werde ich frei. Ich bin frei von allen alten Begrenzungen und erschaffe mit meinem Licht, meine Zukunft, ohne Begrenzungen und ohne Limits. Ich verurteile andere nicht, die einen anderen Weg wählen. Andere kann ich nicht ändern, nur mich, also habe ich meinen Fokus auf meinen inneren Pfad und scheine für andere mit meinem Licht, damit sie den Mut bekommen auch sich auf ihren inneren Pfad zu fokussieren.

  6. Nun klar es ist so das wir alle erleuchtet sind .Wir sind vollkommen und können das zu jedem Augenblick auch verkörpern
    Wirklich?
    Tatsache ist nunmal das wir es es vergessen haben und uns auf dem Weg der Erinnerung befinden.Tatsache ist auch das diese Wesen und aufgestiegenen Meister uns auf diesem Weg sehr liebevoll begleiten und uns helfen genau das zu sein was wir sind.Sie erinnern uns daran das wir Licht und Liebe sind und helfen uns dabei dies im praktischen Leben umzusetzten.,
    Mir gefällt es nicht wie respektlos du über diese Wesen sprichst und ich glaube das keiner von denen weiss wie Neid überhaupt geschrieben wird.
    Ich habe einmal in dem Buch von Gespräche mit Gott gelesen:“Wenn du wissen willst was wahr für dich ist achte auf dein Gefühl ,sie ist die Sprache der Seele.“I
    Ich habe oft sehr viel Liebe und Unterstützung von diesen Wesen erhalten in Zeiten wo es mir nicht gut ging .Ich wünsche mir nur das dieser Artikel von dir nicht dazu beiträgt die Menschen zu verunsichern die am Anfang ihres Weges stehen und dabei sind ihr Vertrauen aufzubauen in diese wunderbaren Wesen die uns nicht lehren abhängig von ihnen zu sein sondern lehren die Liebe und das Licht in uns wieder zu entdecken um das zu sein was wir wirklich sind.

  7. Im ersten Moment dachte ich … was erzählt er da? Dann habe ich ihm einfach weiter hingehört und wirklich verstanden und gefühlt – es ist wirklich so wie er sagt …
    All diese Unterstützung und Hilfe die von Aussen kommt ist eben, „die Hilfe von Aussen“, die Energie eines anderen Wesens die ich durch mich hindurch fliessen lasse, dennoch, NICHT meine eigene. Und diese Art ist sehr willkommen, solange ich noch nicht in der Lage bin, selbstverantwortlich, selbständig, aus meiner eigenen Macht und Kraft heraus zu handeln – wenn ICH erleuchtet/VOLLBEWUSST BIN.

    Es ist wie bei Kindern – bis sie selbst erwachsen werden, brauchen sie natürlich die Unter-stützung der Eltern (der Er-wachsenen).
    Wenn sie aber genug ge-wachsen sind, wollen sie diese Unter-stützung nicht mehr, sie lehnen sie ab und wollen ihre EIGENEN Entscheidungen treffen, ihr eigenes Leben leben, ihre eigenen Erfahrungen machen.
    WIE fühlen sich die Jung-Erwachsenen wenn Alt-Erwachsene sie weiterhin bevormunden wollen?
    Sie leisten Wiederstand, fühlen sich eingeengt, eingegrenzt und lehnen es ab. Recht so 🙂 Sie wollen nämlich ihren EIGENEN WEG gehen, deshalb rebellieren sie wenn sie auf irgendeine Weise gezwungen werden in die schon abgenutzten Fussstapfen ihrer Eltern (der Gesellschaft) zu treten.

    Und da sehe ich in den Worten von George genau dieses ERWACHSEN sein wollen, die VERANTWORTUNG SELBST zu übernehmen und MEIN LICHT auszustrahlen. Und wie er auch sagt, wir SIND verbunden mit der Sonne, mit der Galaxie, mit allem was ist und er geht nun darum UNSER EIGENES LICHT anzuerkennen, anzunehmen, voll und ganz, damit wir SELBST ERWACHSENE werden.
    Um Rat oder einen Hinweis von den, im Augenblick immer noch Grösseren (wegen unserer Erfahrung des Getrenntseins), zu bitten und zu erhalten ist vollkommen in Ordnung (tue ich auch), dennoch nicht NUR.
    Was bedeutet das?
    ICH treffen Entscheidung etwas zu TUN und wende mich an hohe Lichtwesen (namentlich) und sage:
    „An dieser Stelle möchte ich eine Lichtsäule setzen. Kommt bitte mit und verstärkt meine LIEBE und mein TUN.“ Dann lenke ich das Geschehen (beobachte) und handle aus meiner Kraft heraus – und das ist für mich ein grosser Unterschied.

    Selbstermächtigung tut gut … Mit Liebe, Marta

  8. Na endlich wird Klartext gesprochen.
    Danke für den Beitrag.
    Für die, die mutig sind sich selbst zu erkennen und es unter Kontrolle haben an wen sie ihre Energie abgegen wollen oder nicht:

    Wie geistige Wesen erschaffen werden

    Egregore

    Eine Gedankenform oder ein Wesen, das durch eine Gruppe oder eine Einzelperson auf einer geistigen Ebene geschaffen wurde und lebt. So nehmen einige magische Orden für sich in Anspruch, bestimmte E. geschaffen zu haben, die dann dafür sorgen, daß der Orden ein großes magisches Kraftpotential hat. Einem E. muss ständig Nahrung durch die Gedanken und Rituale zugeführt werden, sonst stirbt es.

    Egregore, auch Eggregore, Egregora [ital. von lat. eggressus; das-Herauskommen (?)], okkultistische Vorstellung von durch den bloßen Gedanken erschaffenen Wesenheiten. Die »Kraft« des Initialgedankens nährt sie und hält sie am Leben — unter Umständen Jahrhunderte über den Tod dessen, der sie dachte, d. h. »denkend schuf«, hinaus. Manche Autoren vergleichen die körperliche Beschaffenheit dieser Wesenheiten mit der des Astralleibs.

    (Anm. UN: Deshalb wird „Geschichte“ oder „Politik“ hunderte von Jahren im Voraus „erschaffen“ und deshalb auch heute noch die Rituale und die Kindesopfer usw. Und deshalb auch die Bemerkung von dem Freimaurer in Jan van Helsings Buch: „Geheimgesellschaften 3 – Krieg der Freimaurer“, dass die Esoteriker es versäumt haben, das morphogenetische Feld neu zu prägen, weil hier nie eine „Gruppe“ als solches war, mit einem gemeinsamen Ziel! – Zu viele Egos!)

    Egregor

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Egregor (alternativ Eggregore, Egregora) ist in einigen okkulten Lehren eine Bezeichnung für durch Gedanken und Willenskraft geschaffene Wesenheiten oder Trugbilder im Gegensatz zu Wesen, die als von Gott geschaffen verstanden werden. Der Begriff Egregor wird als westliches Pendant zum tibetischen Begriff Tulpa verwendet.

    Eine geistige Wesenheit wird innerhalb der magischen Tradition als Egregor oder als Kraftfeld bezeichnet. Egregor gilt als Synonym für die individuellen Charakteristika einer Gruppe (Gruppenseele). Magische Gemeinschaften sprechen vom Egregor ihrer Gruppe, der auch auf andere ausstrahlen soll. Magische Gruppen arbeiten bewusst an der Erzeugung ihres Egregors. Er werde von deren Leitern kontrolliert und sei ihnen bei magischen Operationen dienlich.

    Keine Angst vor dem wahrhaftigen SEIN
    In der Kraft des eigenen Lichts
    Mia

    • Hallo George Kavassilas,

      ja, authentisch sein. Das schafft Zentrierheit, Kraft und Klarheit durch Bewußtheit im Selbstausdruck.

      Dass dies gegenwärtig genau DAS auch hier auslöst, wovon Du sprichst, ist der Beweis für die Zutrefflichkeit Deiner Worte. Die Angst, von der hier einige sprechen, kommt nicht von außen, also von Dir, sondern aus dem Inneren der Schreiber. Immer wieder wurde von Umpolung gesprochen. Was damit gemeint war, wird hoffentlich durch solche Erfahrungen, wie sie hier gerade serviert werden, klar.
      Die Umpolung der Aufmerksamkeit des nach außen Gerichtetsein hin zur Umlenkung dieses Lichtes ins eigene Innere, um es von dort aus nach außen zu entlassen.

      George, es ist wunderbar, Deine pulsierende Herzstrahlung so unmittelbar spüren zu können. Ja, wir werden immer mehr mit dem gleichen Ziel. Ich freue mich und danke Dir, Dich auf der Erde hier kennen zu lernen und freue mich auf weitere Begegnungen mit Dir.

      In Vorfreude auf mehr und unserer Einigkeit des Strahlens,
      grüßt Dich Lavinia

  9. ?
    Hmm.
    Es gibt natürliches Recht und falsches Recht – hmm.
    .“..Entitäten und Götter und Engel und Aufgestiegenen Meister und all diese Charaktere, die hinter diesem falschen Recht, diesem synthetischen Recht stehen… „…Beim falschen Recht oder Synthetischen Recht spielen das Chakren-System, Kundalini, die Zirbeldrüse und was es noch alles gibt eine Rolle… “

    Hmm. Das ist ein rechtes Durcheinander, das da bei mir ankommt. Und recht fordernd, manchmal propagandistisch. M E I N E Wahrnehmung.

    Aus Ewigem Herz,
    Regia

  10. Bin unendlich dankbar für die von außen kommende Energie und dem Licht!!!
    Die Frage: Gott, welcher Gott stellt sich nicht, es gibt nur den einen!!!
    Welches Universum, welcher Ursprung, welches universelle Recht, es gibt nur das eine!!!
    Die Engel und aufgestiegenen Meister stehen uns hilfreich zur Seite, zusammen mit unseren himmlichen Brüdern und Schwestern. Wir freuen und wünschen uns, dass sie uns unterstützen und helfen. Sie sich offen zeigen und mit uns Verbindung aufnehmen.
    Natürlich bin ich bemüht mein Licht nach außen zu strahlen, aber wie oben schon gesagt nehme ich das von außen kommende Licht/ Energie in mich auf und verankere es auf Mutter Erde, gerne und dankbar.
    herzliche Grüße
    Ulli

  11. Was für ein Mist hier doch wieder verzapft wird!
    Ich hoffe, dass es langsam aufhört, dass unsere Sternengeschwister und die geistige Welt derart angegriffen werden. Ich bin eine Lichtkriegerin und stehe seit etwa einem Jahr in telepathischem Kontakt mit dem geistigen Reich und unseren Sternengeschwistern und mir ist immer nur in Liebe geantwortet worden! Die Wahrheit ist, dass wir ohne ihre Hilfe den Aufstieg nicht geschafft hätten und zusammen mit ihrer Hilfe werden wir ihn auch erfolgreich zu Ende bringen. Namaste

    • Hallo ihr lieben,jo mist und Perlen liegen dicht beieinander…. den unser
      Schöpfer will das wir freiwillig zu ihm kommen/erkennen wir sind seine Kinder somit Co-Schöpfer…..jetzt wo noch soviele (kollektiv)aufwachen… hmm viele suchen halt wo auch immer….
      und vor dem hat unsere Gegenseite ANGST….denn ein im GÖTTlich(t)e(r)(n) ERwachter schwingt id.MACHT GOTTES….da ist
      Manipulation unmöglich…“ 😀 „……….den Sinn in jeder Botschaft zu
      erkennen/richtig zu entscheiden zu was man resonanz hat….wird/ist sehr wichtig… den die Göttliche Wahrheit ist EINFACH… manchmal
      zu einfach….wie es scheint….?!
      Bedingungslose Liebe ist aus meiner Sicht das beste für sich u,andere (Selbstliebe) ja und auch ein guter Schutz.!… darf jeder für sich entscheiden 😉 was gut ist für einen SELBST!
      in liebe zu allem was IST/GiBT
      <3<3<3

      • hm, da bin ich ja doch froh, dass sich hier auch welche kritisch äußern… Habe die ganze Zeit nachgedacht, ob und was ich hier schreiben könnte, weil es mich dermaßen entsetzt hat, was der Typ da von sich gibt – das finde ich einfach vermessen und arrogant – und sorry: Aber einfach kurzsichtig und aufgeblasen.
        Es ist einfach „negativ“, schon vom ersten Wort an zündeten bei mir die Alarmglocken.
        Da wird (meines Erachtens) subtile Manipulation betrieben – das finde ich nicht in Ordnung. Da nützen dann auch die salbungsvollen sich-als-was-Dolles-darstellen-wollen-Worte nichts.

        Grüsse von frieda

  12. wow, danke!
    ….und ich hab immer gedacht, ich bin schon wieder verkehrt, weil ich am 21.12. nicht das gefühlt habe, was ich fühlen „sollte“….was alle anderen fühlen und gefühlt haben……
    so bin ich bis heute einfach weitergekrabbelt durch meinen Tunnel… und bekomme nun die Bestätigung, dass ich doch richtig war….. kanns noch gar nicht richtig fassen!
    (dann krabbel ich mal einfach weiter….)

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: