11 Kommentare

Unsere andere Geschichte: Teil 11.2 – Die Manipulation der Menschlichen Engel

von Udo Pelkowski

IlluminatiDie Illuminati (Kabale)

Der geheime Pakt der Kabale, der hier auf dieser Webseite vorgestellt wurde, ist ein Auszug der Bemühungen, welche unternommen werden sollten, um dem großen Werk aller Zeitalter – der Neuen Welt Ordnung NWO der Illuminati – in der Endzeit zur Vollendung zu verhelfen.

Trotz dieser nahezu unglaublichen Schritte, die unternommen wurden, um die Menschlichen Engel am Erwachen (E.R.I.N.N.E.R.N.) zu hindern, haben wir es geschafft, dieses Bollwerk des Bösen, welches gegen uns errichtet wurde, zum Einsturz zu bringen.

Das Erwachen der Menschheit ist nicht mehr aufzuhalten. Die Erinnerung, welche in unseren 12 DNS-Strängen gespeichert ist, von denen wir so lange getrennt waren, wird wieder aktiviert. Die Aktivierung des sich wieder Erinnerns (Erwachens) geschieht auf eine Weise, welche die Kabale nicht im Traum hätte einplanen können. Die Kabale hatte unsere Gehirne und die Funktionsweise des menschlichen Gehirns unter allen denkbaren Verhaltensweisen studiert. Ihre Erforschung des menschlichen Gehirns unter Bedingungen, die ich beschreiben möchte, sollte garantieren, dass es niemals zu einem Erwachen kommt. Ihr Plan war perfekt! Oder vielleicht doch nicht völlig perfekt. Sie waren nicht in der Lage, menschliche Emotionen der Liebe, welche vom Herzen ausgehen, verstehen zu lernen. Ihre eigene Welt der Gedanken und ihrer Taten hat es ihnen nicht erlaubt, bedingungslose Liebe zu erfahren. Durch ihr emotionsloses, kaltblütiges Verhalten dem Leben und insbesondere ihren Sklaven (uns) gegenüber konnten sie LIEBE nicht verstehen und damit  erfahren lernen. Sie waren und sind dem Gegenpol der Liebe, der FURCHT, ausgeliefert, der Welt, die sie erschaffen haben. Ihr eigenes Licht, welches auch sie auf ewig in ihrem heiligen Herzen tragen, dämmert weiter vor sich hin, wenn auch nur sehr schwach. Ihr Herzchakra wurde durch ihre eigenen Gedanken, Worte und Taten verschlossen. Sie sind Gefangene ihrer eigenen selbsterschaffenen Realität. Sie kennen die Gesetze des dreidimensionalen Universums genau. Auch ist ihnen die uns innewohnende göttliche Kraft bekannt, aus der wir heraus manifestieren. Sie wissen, wer und was wir sind. Viele dunkle Zivilisation kamen hierher, um unsere göttlichen Kräfte der Liebe zu studieren. Sie wollten die jedem von uns innewohnenden göttlichen Kräfte für sich selbst besitzen, ohne zu begreifen, dass diese auch in ihren heiligen Herzen verborgen lagen. Sie versuchten, das menschliche Herz zu studieren und verstehen zu lernen. Sie konnten die Liebe nicht verstehen und somit nicht das menschliche Herz begreifen lernen. Dies war immer unsere Stärke.

Hier nun ein Einblick in die Vorgehensweise der Kabale und ihr Ziel, mithilfe der in uns allen verborgenen göttlichen Kraft der Manifestation unsere Realität durch Kontrolle unserer Gedanken zu beherrschen und somit die Manifestation durch unsere Gedanken zu kontrollieren.

Ich habe bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass sich jeder unserer Gedanken manifestiert – JEDER!

Wir manifestieren das, was wir glauben. Unser Glaube ist es, der alles manifestiert. Wer unseren Glauben kontrolliert, kontrolliert unsere Gedanken, die sich in der äußeren Welt als unsere Realität manifestieren.

Im dreidimensionalen Universum, dem Universum der Dualität, beantwortet das Universum jeden Wunsch, gleich ob wir positive Energie (Liebe) oder negative Energie (Furcht) in unseren Wünschen äußern mit Manifestation. Glauben wir an Mangel oder Furcht, manifestieren wir Mangel und Furcht in der äußeren Welt der Erscheinung. Wir manifestieren genau das, woran wir glauben!

Die Kabale schafft permanenten Mangel für uns und gibt uns permanenten Anlass zur Furcht. Die äußere Welt der Erscheinung ist der Spiegel unseres Glaubens und unserer Gedanken, welche sich manifestieren.

Wie sieht die Welt der Kabale aus?

Sie glauben, dass alles was sie machen, wie sie denken und handeln, ihr Geburtsrecht ist! Mangel ist ihnen unbekannt. Sie manifestieren aus Überfluss heraus und glauben, er steht ihnen zu. Sie glauben an ihre Superiorität. Sie halten sich für erleuchtete Wesen, die das Recht besitzen, unsere Zukunft nach ihrem Belieben zu formen und zu gestalten. Sie sind sich ihres Wissens um die Macht ihrer Gedanken und der daraus resultierenden Manifestation bewusst. Sie wissen, dass es den Tod nicht gibt! Sie wissen um ihre und unsere Unsterblichkeit.

Die Gesetzmäßigkeit des dreidimensionalen Universums ist ihnen bekannt. Sie wissen, dass das Universum ihnen, ohne zu be- oder zu verurteilen, jeden Wunsch manifestiert – JEDEN! Das Universum manifestiert jeden Wunsch, ohne die dahinter steckende Energie zu beurteilen. Energie ist Energie und entstammt der gleichen Quelle. Die Kabale weiß dies! Dennoch besitzen sie ein Handicap (Hinderung), ihre eigene Furcht, in der sie ständig leben. Im Umgang mit der gemeinsamen Beute Mensch (siehe den Artikel „Der geheime Pakt“) sind sie sich einig. Ihr reptiles Verhalten erlaubt es ihnen nicht, die Beute Mensch unter sich aufzuteilen. Ihr reptiles Verhalten bedeutet: Der Gewinner bekommt alles. Ihre Furcht, ALLES zu verlieren, manifestiert sich jetzt. Die Furcht, in der sie leben, hatte sie immer daran gehindert, uns gänzlich zu beherrschen. Die Gesetzmäßigkeit des Universums, welche sie genau kennen, hatte ihre Gedanken der FURCHT ebenfalls immer wieder manifestiert. Der zweite Vorteil ihnen gegenüber!

http://www.youtube.com/watch?v=lvxHVwACuIM

Dieses YouTube Video „What the ‘bleep’ do we know? Down the Rabbit Hole“, leider in Englisch, belegt auf allgemein verständliche Weise, dass moderne Quantenphysik und Religion miteinander koexistieren können!

http://www.youtube.com/watch?v=Xn1dsk6HfaU

Hier in Deutsch der weltweite Filmerfolg von Rhonda Byrne und Paul Harrington, „Das Geheimnis“, „The Secret“ über das Geheimnis des Universums, des Lebens und der Wunder!

Seit einiger Zeit leben wir nicht mehr in der dritten Dimension. Unsere Herzfrequenz stieg so weit an, dass wir den Fehler der Vergangenheit, unseres Glaubens an die Trennung von allem was ist, aufgehoben haben. Wir haben angefangen uns zu erinnern. Daran wer wir sind, warum wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen. Der Grund unserer Existenz und unseres Lebens ist uns wieder bekannt. Wir erinnern uns, dass wir mit allem was ist und mit der Quelle selbst, unserem Vater/Mutter-Gott, auf ewig verbunden sind. Ebenso sind wir mit den Dunklen Kräften, der Kabale, ohne Trennung verbunden. Wir hatten uns am 21. 12. 2012 nicht von der Kabale getrennt, sondern sie und jeden anderen auf diesem Planeten mit uns genommen.

Auch die Kabale ist jetzt von der höheren Schwingung umgeben und erhält die Möglichkeit, sich zu erinnern (zu erwachen).

Wir hatten bereits häufiger über die höheren Schwingungen und die veränderte Gesetzgebung diskutiert. In der Schwingung der Trialität manifestiert sich nichts Negatives. Alles was unterhalb der Schwingung der Bedingungslosen Liebe schwingt, kann nicht existieren.

Noch haben wir die Schwingungsebene der fünften Dimension nicht manifestiert. Die Schwingungsebene der dritten Dimension und die der unteren vierten Dimension haben wir bereits hinter uns gelassen. Negativität gibt es auch jetzt noch, aber die Manifestation unterliegt anderen Gesetzen als zuvor. Die „Mächte die waren“ bemerken diese Veränderung der manifestierenden Gesetzmäßigkeit im Besonderen. Ihre Macht, ihre Ziele und Wünsche wie gewohnt zu manifestieren, schlägt fehl. Wir können den Energiewandel in der äußeren Welt der Erscheinung beobachten. Das Imperium der Kabale zerfällt! Es muss zerfallen!

Gedankenmanipulation ist so alt wie es negative Kräfte im Universum gibt, die versuchen, andere zu manipulieren. Seit wir dem Gen-Experiment der Annunaki an uns zugestimmt haben und ihnen erlaubten, ihren freien Willen zu nutzen, um unseren freien Willen nach ihrem Belieben zu kontrollieren, wurden praktisch alle Wege der Manipulation genutzt, um uns ihrem Willen gefügig zu machen. Diejenigen, die den Artikel „Der geheime Pakt“ gelesen haben, erhielten einen Eindruck davon, worauf wir uns eingelassen haben.

Wir hatten den sogenannten Langzeit-Kalender der Maya in anderen Aufsätzen besprochen. Dieser 25.920 Jahre dauernde Umlauf unseres Sonnensystems um Alceone, die Zentralsonne der Plejaden, ist in 12 Sternkreiszeichen aufgeteilt, welche jeweils 2160 Jahre (1 Äon) durchlaufen. Damit das Spiel der Dualität ausgeglichen war, gab es immer wieder Zeiten, in denen das Licht über die Finsternis herrschte, trotz aller Versuche der Kabale, dies zu verhindern. Mit dem Eintritt unseres Sonnensystems in den Photonengürtel (Lichtgürtel) der Plejaden begann am Ende jedes Kreislaufs die Zeit der Entfaltung des Lichts. Wir haben das Ende des alten Kreislaufs erreicht. Die „Mächte die waren“ wissen dies, dennoch sträuben sie sich dagegen.

Ich möchte jetzt einen Sprung in die nähere Vergangenheit machen, um die moderneren Mitteln unserer Gedankenkontrolle zu schildern, der wir ausgesetzt sind. Die Mondmatrix ist der wohl ausgeklügeltste Gedankenkontrollmechanismus. Hierzu mehr in David Icke‘s „Der Löwe schläft nicht mehr“.

Ich hatte bereits erwähnt, dass es vor unserer „Geschichte“ einen weltweiten atomaren Krieg gab. Eigentlich waren es mehrere. Die anderen gehen noch auf die Zeit vor dem Fall von Atlantis oder sogar noch vor unserer Genmanipulation zurück. Später mehr hierüber, auch zu den Intergalaktischen Kriegen. Unsere menschliche Geschichte ist weit älter als wir es uns vorstellen können. Erinnert euch an die Metallkugeln, welche Michael Cremo in „Verbotene Archäologie“ vorgestellt hatte. Eine davon stellte den Saturnmond Iapetus dar und wurde auf 2,8 Milliarden Jahre geschätzt.

Um ein besseres Verständnis zu erlangen, möchte ich die Manipulationen beschreiben, welche nach dem Atomkrieg stattfanden, den ich in meinem Aufsatz „Unsere andere Geschichte: Teil 9 – Besucher von anderen Welten“ erwähnte.

Nachdem weite Teile unseres Planeten wie die heutigen Gebiete der Sahara, der Gobi oder Zentral-Australiens praktisch unbewohnbar wurden und Kulturen vieler Länder stark unter den Verwüstungen gelitten hatten, kam es zum Erscheinen neuer Kulturen im Mittleren Osten, aber auch in Asien. Andere Kontinente erholten sich und wurden teilweise vom Mittleren Osten und Asien aus besiedelt.

Die Geschichte des afrikanischen Kontinents wird auf eine besonders beeindruckenden Weise durch David Icke und Credo Mutwa in dem mehr als sechstündigen YouTube Video „David Icke – The Reptilian Agenda with Credo Mutwa“ dargestellt. Dieser unschätzbare Beitrag ist leider nur in Englisch!

http://www.youtube.com/watch?v=6GdyH2cpmbU

In diesem Beitrag wird der Einfluss der hybriden reptilen Kabale auf die Entwicklung des afrikanischen Kontinents und der lange vorab geplanten Übernahme dieses Kontinents und den spirituell hoch entwickelten Menschen durch europäische Kolonialmächte schonungslos beschrieben. Es ist schmerzlich für uns Europäer, zuzugeben, dass die angeblichen „Wilden“, die in Afrika lebten, spirituell hoch entwickelt waren und Opfer einer gemeinen Täuschung wurden, die dazu diente, nicht nur den Kontinent Afrika zu vergewaltigen, sondern insbesondere seine spirituell hochentwickelte Bevölkerung! Ich kann die 6 Stunden 32 Minuten dauernde Dokumentation hier nicht wiedergeben, aber ich möchte jedem, der Englisch versteht, diese Dokumentation empfehlen. Unseren (wilden) Vorfahren ging es nicht besser als den Afrikanern, nur haben ihre Nachkommen (wir) kaum noch eine Vorstellung davon, was vor sich ging.

Die zentralamerikanischen Ureinwohner Azteken und Inka wurden Opfer der gleichen Täuschung. Es wurde von der Kabale die gleiche Taktik verwendet wie in Afrika.

Um dem Leser einen besseren Eindruck der Manipulation zu vermitteln, werde ich mich jetzt auf Europa konzentrieren. Weite Teile Europas waren entvölkert worden. Die Überlebenden wurden durch Schamane wie in Amerika oder Afrika unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Rauschgifte  manipuliert. Ihr Wissen um die heilende oder zerstörerische Kraft der Pflanzen verlieh den Schamanen große Macht und Einfluss. Kein Häuptling oder Koenig wagte einen Krieg oder Auseinandersetzung ohne die Zustimmung des Schamanen, welcher sternenkundig war und zunächst die Sterne befragte, bevor er seine Zustimmung gab. Nahezu alle gesellschaftlichen Aktivitäten unterlagen der Zustimmung der Schamanen. Günstige Zeitpunkte für persönliche Lebensveränderungen wie Vermählungen oder Geschäftsabschlüsse, um nur wenige zu nennen, wurden ebenfalls vorab von den Schamanen erfragt. Die Schamanen sowie auch die sich entwickelnde Adelsklasse standen unter dem Einfluss der Kabale, die ihre Funktion als Götter aufrechterhielt. Es fiel ihnen unschwer, ihre Überlegenheit zu behaupten. Die Bevölkerung wurde wie schon lange zuvor durch Furcht manipuliert. Die Kabale suchte sich ihre Minions unter den Menschen damals wie heute nach den gleichen Prinzipien aus.

Die herrschende Kabale besaß alles Wissen, ließ sich bedienen und diente selbst nur ihren Herrschern, Luzifer und seinen Helfern. Ich hatte den Schleier über das Wesen Luzifer in meiner Aufsatzreihe „Das globale Erwachen“ bereits gelüftet und möchte erst wieder zum Ende dieses Aufsatzes darauf eingehen, wer Luzifer ist.

Im Moment soll es reichen, dass wir wissen, dass  Luzifer und seine Helfer negative Energie als Nahrung benötigen. Kriege waren (sind) ein Festbankett für sie.

Dass es Luzifer und seinen Helfern nicht an Nahrung mangeln sollte, dafür sorgte die Kabale. Sie forderten immer größere und grausame Opfer, um sich selbst und ihren Gott und seine Helfer mit Nahrung zu versorgen. Die damaligen Minions taten alles, was von ihnen erwartet wurde, um ihren Herrschern zugefallen. Damals wie heute! Sie formten satanistische geheime Kreise, welche zum einen die Kabale decken sollten und gleichzeitig den Nachschub für den gierigen Bedarf an Nahrung abdeckte.

Die Menschlichen Engel besaßen  keine Erinnerung, dennoch wurden sie immer wieder von der inneren Flamme der Liebe in ihren heiligen Herzen aufgefordert, Liebe zu sein und Liebe zu leben. Alle Menschen wurden OHNE Schuld geboren und waren von Geburt an rein, auch wenn sie im Laufe ihres Lebens Karma bereinigen sollten. Das Opfern von neugeborenen Babys oder Jungfrauen, oftmals unter bestialischen Folterungen und Ritualen, wurde deshalb vollzogen, weil sich beim Tod des Opfers ein Vortex (Wirbel) als Öffnung zur höheren Schwingungsebene der vierten Dimension bildet. Die vierdimensionalen Helfer Luzifers und Luzifer selbst versuchen so Zugang zur höheren vierten Dimension zu bekommen. Sie entziehen ihrem Opfer beim Übergang in die höheren Schwingungsebenen einen Teil der Lebenskraftenergie (Sexualenergie). Ihnen selbst bleibt der Zugang verschlossen. Hinzu kommt, dass sie wissen, dass eine Seele mit der gleichen Energie, mit der sie diese Welt verlässt, bei der nächsten Inkarnation wieder eintritt. Sie wollen so die Seele des Opfers erneut belasten. Sie haben zu keiner Zeit etwas anders in uns gesehen, als ihren Zielen zu dienen.

Die Rituale des Herausschneidens des Herzens aus dem lebenden Körper soll die Seele vom Körper trennen. Hunderttausende wurden in Süd- und Mittelamerika Opfer dieses Rituals. Das noch schlagende Herz wurde oftmals sofort verbrannt.

Ich möchte nicht alle Rituale und Grausamkeiten beschreiben, dennoch möchte ich dem Leser die Beweggründe erläutern. Alle in den folgenden Jahrhunderten begangenen Gräueltaten und Verbrechen sollten dem einen Ziel dienen, dem der NAHRUNGSBESCHAFFUNG! Nahrung für die Kabale und die vierdimensionalen negativen Wesen.

Im Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten in der Dualität sollte ein Experiment hinzugefügt werden, welches zuvor in keiner Welt in diesem Universum versucht wurde. Die Erfindung des Geldes. Mit der Erfindung des Geldes wurde ein besonderes Mittel der Manipulation erfunden. Ohne Geld bekam man NICHTS! Die Kabale hatte von Anfang an genug davon. In allen anderen Welten wurde Rauschgift als Entlohnung durch die negativen Herrscher verwendet. Nur auf den Planeten Erde sollte dies anders sein. Sie gaben uns eine Ersatzdroge – GELD! Ich gehe noch auf diese Form der Manipulation ein.

Es wurde Mangel an allem geschaffen. Die breite Masse wurde kurz gehalten, und was Kriege und Katastrophen nicht vernichteten, wurde durch die Kabale und deren Minions gestohlen, damals wie heute. Im Grunde genommen hat die Kabale immer wieder die gleichen Karten ausgespielt.

Wir hatten keine Erinnerung. Unsere Geschichtsbücher und Religionen wurden durch sie geschrieben und uns aufgezwungen. Brutale Regimes kamen und gingen. Völker wurden versklavt und wieder „befreit“. Was immer auch geschah, die Kabale blieb. Jeder Rückschlag für sie war ein Sieg für uns. Ihre Minions kamen und gingen ebenfalls. So etwas wie ein Erbrecht gibt es für die Minions nicht. Sie müssen sich ihre Gunst verdienen. Es mag sein, dass diese Gunst in manchen Fällen auf ihren Nachwuchs übergeht, jedoch nur wenn es den Erfordernissen der Kabale dient.

Zu allen Zeiten kontrollierten sie, was und wie wir zu denken haben. Immer wieder kamen große Seelen in diese Welt und lehrten die wahre Glaubenslehre. Bildete sich eine neue Religion daraus, welche die alten Religionen der Kabale beenden sollte, wurde diese auf das bitterste bekämpft.

Der größte Schaden, den die aus der wahren Glaubenslehre neu entstandenen Religionen erfuhren, war die Infiltration dieser Religionen durch Satanisten, welche – einmal fußgefasst – sofort anfingen, einen inneren Kreis zu bilden, der die Kontrolle übernahm.

Menschen, welche die WAHRHEIT liebten und leben wollten, konnten dies nur im Geheimen vollziehen. Geheimgesellschaften wurden gegründet, um das wahre Wissen der Menschheit zu erhalten und es weiterzugeben. Leider wurden viele vormals mit guter Absicht gegründete Geheimgesellschaften von den Minions der Kabale infiltriert. Als Innerer Kreis übernahmen sie die Führung dieser Geheimgesellschaften und dienten dann der Agenda der Kabale, unerkannt von allen, die nicht zum Inneren Kreis zählten, selbst wenn sie die höchsten Ämter und Ränge in ihrer Loge innehatten.

Einige Geheimgesellschaften konnten sich bis heute erhalten und dienen mit Liebe der Menschheit.

Die Kabale hatte eigene Geheimgesellschaften gegründet. Wie der Schwarze Adel in Europa, der viele Jahrhunderte alt ist. Andere wurden in den letzten Jahrhunderten oder erst im 20. Jahrhundert gegründet. Ich gehe auf diese Geheimgesellschaften und deren Ziele in meinem Folgeaufsatz ein.

Espavo

11 Kommentare zu “Unsere andere Geschichte: Teil 11.2 – Die Manipulation der Menschlichen Engel

  1. Gut zu lesen aber für meinen Geschmack etwas zu QuacksalberLabermäßig, sorry, ist mir nichts besseres eingefallen. Also schneller auf den Punkt kommen. Weil dieses Quacksalbermäßige erinnert an Channeling-und „Ich heile Dich mit meinem Engelslichtmist“-seiten, wie es zu Hauf im Internet gibt. Naja aber bei der Thematik ja auch nich einfach.
    Ist auf jeden Fall ein heikles Thema. Diese Anhänger Minions erinnern mich an Gollum aus Herr der Ringe, der besessen ist von der Gier nach dem einen Ring der Macht. Und wenn man danach ginge, dann hätten wir auf diesem Planeten ja millionen von Gollums oO*. Oder bin ich jetz pessimistisch?

    Ähem und da fehlt noch was am Ende. Du wolltest Dich noch genauer zu Luzifer am Ende äußern. Das würde mich speziell sehr interessieren ;).
    Ist Dir das Luziferische Experiment bekannt? Denn danach würde Deiner Ausführung mindestens einiges hinzugefügt werden müssen bzw. korrigiert.

    Bin gespannt ob ne Antwort kommt.

    Bis dann 🙂
    Schmetterling

  2. Hallo.Ich bewundere Menschen,die sich für die Wahrheit einsetzen.Jeder Lichtarbeiter,der sich in dieser Zeit bekennt,steht unter dem besonderen Schutz der geistigen Welt.Zusammen,Hand in Hand bewegen wir die Energien,wir schieben die Schleier der Illusion beiseite und wir tun dies für alle Menschen,ja sogar für jene,die glauben,das Spiritualität etwas für Abgehobene und Verrückte ist.Jeder Mensch besitzt das Recht,in seine Göttlichkeit zu erwachen,doch nicht jeder wird dies wählen.Jeder hat seinen freien Willen.Wünsche Frieden im gesamten Kosmos und allen viel Licht und Liebe.

  3. Lieber Udo,
    ich danke Dir für Deine ausführlichen Berichte. Doch gibt es Punkte, wo ich Dir widerspreche. Die Menschheit hat niemals zugestimmt, dass die Annunaki unsere DNS beschneiden durfte. Desweiteren sind 90 % der Inkarnationen auf der Erde Zwangsinkarnationen, die durch Karmagesetze den Seelen aufgezwungen wurden. Die Karmagesetze waren auch ein Werkzeug der Dunklen, welche dies als umunstößliche Gesetze darstellten. All dies konnte nur geschehen, weil Luzifer selbst, der ein Teil von Gott ist, von der negativen Gefühlsenergie, der Leidensenergie abhängig war und es brauchte, wie all die dunklen geistigen und nicht inkarnierten Wesen, wo die Shakren verschlossen waren.

    All dies wurde beendet, das heißt alle Shakren der dunklen inkarnierten und nicht inkarnierten Wesen wurden geöffnet und so kann die göttliche Energie auch wieder durch sie fließen und sie brauchen die Leidensenergien der Menschen nicht mehr. All die Wesen, welche der dunklen Seite angehören, wurde aus diesem Kosmos in dieser Woche entgültig entfernt, es sind nur noch die inkarnierten dunklen Seelen von Menschen da, die aber nach dem Aufstieg auch entfernt werden.
    Es hat sich auf geistiger Ebene so viel geändert, was nirgendwo steht, was Du aber von Gott in Dir selbst erfragen kannst. Gehe aus dem Buchwissen heraus, weil vieles nicht mehr stimmt, bzw. von Luzifer auch manipuliert wurde. Nur die Urquelle weiß Bescheid und diese frage bitte immer, wenn Du solche Texte schreibst
    Weitere Infos gibt es dazu regelmäßig auf meinen Blogs zu lesen. In Liebe von Charlotte

    • Liebe Charlotte,

      ich bedanke mich fuer Deine Darstellung! Jede erwachende Seele, erwacht nun zu ihrer persoehnlichen inneren Wahrheit. Einer Wahrheit welche individuell ist. Zu unserem Lebensweg. Keine unserer Pruefungen wird ohne undere Zustimmung vorgenommen. Wir sind immer ohne Ausnahme freiwillig in eine Inkarnation gegangen und wurden niemals, zu keiner Zeit gezwungen gegen unseren Willen eine Erfahrung zu machen. Nichts geschieht ohne unsere vorherige Einstimmung. Soviel Macht haben die Dunklen von uns nicht erhalten, dazu wurden sie nicht ermaechtigt! Zwang steht im Gegensatz zur Liebe. Wir hatten immer die freie Wahl im Abbau unseres Karmas mitzuentscheiden, auch haben wir dem Genmanipulationsexperiment auf Seelenebene zugestimmt gehabt um am Spiel der freien Wahl fuer alle Beteiligten Teilzunehmen. Waehre unsere DNS nicht manipuliert worden, waehre dies unmoeglich gewesen.
      Diese Worte entstammen meiner inneren Wahrheit.
      Wenn wir zu dem Bewustsein der einen WAHRHEIT erwachen und der Schleier sich hebt, kennen wir alle das Ganze. Soweit besitzt jeder nur ein Teil des Puzzels!
      Licht und Liebe – Udo

  4. Sehr guter Artikel !!!
    Stichworte: Sich erinnern u. bedingungslose Liebe – vergleiche Masaru Emoto: sozusagen das Erinnerungsvermögen von Wasser in seinen beeindruckenden Wasserkritallen.

    VERGLEICHE diesbezüglich vom Privatgelehrten CARL HUTER (1861-1912) sein naturwissenschaftlichen Nachweis des EMPFINDUNGSVERMÖGEN / ERINNERUNGSVERMÖGEN der Materie.

    lg Wolfgang Timm, Carl-Huter-Zentral-Archiv

  5. Na endlich kommt Licht ins dunkle.Hoffentlich können wir das alles mit Hilfe der Gdfl beenden

  6. Danke Ja ein NEUES SPIEL hat begonnen……. das der GÖTTlich(t)en LIEBE…. 😀
    SoZusagen…..Bäumchen wechsel DICH…..“zwinker“…..
    alles liebe für ALLE<3<3<3

  7. ja danke – ein toller Beitrag !

  8. Danke für diesen Artikel.
    Herz&Licht
    Mia

  9. sehr interressant,… thx for post 🙂

Schreibe eine Antwort zu einfachemeditationen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: