9 Kommentare

Remote Viewing – Unter Verwendung eurer Multi-Dimensionalen Fähigkeiten

Übersetzung: yalumea

Samstag, 13. April 2013

Da wir von Bewusstsein und Manifestation sprechen… Lasst uns eine Reise machen… ohne das Haus zu verlassen. Ich liebe diesen Artikel meiner tollen Schwester Sue, und ich kann ihre Website Womenhavevision  für die verschiedensten erstaunlichen Artikel und Links besonders empfehlen.

http://www.womenhavevision.com/2013/04/remote-viewing-using-your-multi-dimensional-skills/

Unser Bewusstsein ist überall...

Unser Bewusstsein ist überall…

Vor einigen Jahren begann ich Remote Viewing zu praktizieren. Ich kann mich nicht erinnern, wie ich dazu kam, aber zu diesem Zeitpunkt stolperte ich über eine Website, die von Remote Viewing sprach und wie man es macht, ich wollte es ausprobieren. Als ich es tat, stellte ich fest, dass es etwas war, wofür ich die Fähigkeit besaß es zu tun, und somit habe ich weiter geübt. Ich weiß, dass unsere Geschenke da sind, um genutzt, gehegt und gepflegt zu werden – sie zeigen uns, was wir hier tun sollen. Es ist die Art, wie unsere Intuition uns zu dem Leben hinführt, für das wir geboren wurden, es zu führen.

Remote Viewing ist etwas, wofür wir alle die Fähigkeit es zu tun besitzen –  denn wir sind multidimensionale Wesen. Remote Viewing bewegt den Fokus unseres Bewusstseins von einem Standort (unserer unmittelbaren Umgebung) an einen anderen (fernen) Ort. Es verwendet unser Bewusstsein dazu, um etwas zu sehen, dass wir nicht mit unseren physischen Augen sehen können – mit anderen Worten zeigt es die nicht-lokale Natur des Bewusstseins. Es könnte auch als Verwendung unseres dritten Auges beschrieben werden.

„Die nicht-lineare Natur des Bewusstseins ermöglicht es, weit entfernte Orte und Zeiten zu sehen, ohne irgendwo hingehen zu müssen. Das US-Militär und CIA haben jahrelang ein Interesse an diesem Phänomen bekundet, und sprechen von dem Verfahren als Remote Viewing.“ Dr. Steven Greer

Bewusstsein ist unglaublich… es ist das, was wir sind… Es erscheint uns so, als ob sich unser Bewusstsein auf unsere Gehirne oder unseren Geist beschränkt, aber das ist nicht so. Unser Bewusstsein ist überall… es ist dort, wohin oder worauf wir unseren Fokus setzen – und das könnte in einem Gebäude auf der uns gegenüberliegenden Seite der Welt sein, oder es könnte das Fokussieren eines Bildes auf einem Blatt Papier in einem verschlossenen Umschlag auf dem Tisch vor uns sein.

Wir sind nicht unser Verstand. Wir sind nicht die Worte, die wir jetzt denken. Wir – das heißt unser Bewusstsein – sind der Teil von uns, der das bezeugt, was wir denken. Wenn wir bezeugen, was wir denken, anstatt in das vertieft zu sein, was wir denken, dann sind wir bewusst und wach. Wenn wir in den Sog geraten, die Worte in unserem Verstand zu sein, Teil des Szenarios zu sein,  das sich in unserem Geist abspielt anstatt sich dessen bewusst zu sein, was rund um uns geschieht – dann sind wir unbewusst und schlafend.

Die Website, mit deren Hilfe ich zunächst begann Remote Viewing zu praktizieren, hat jeden Tag ein Bild hinter einem schwarzen Bildschirm gepostet. Also alles, was man sehen konnte, war ein schwarzes Quadrat mit einem Fragezeichen drin. Die Herausforderung bestand darin, ‚das Bild hinter dem schwarzen Bildschirm zu sehen‘. Die Antwort würde am nächsten Tag verraten werden. Was ich also tun wollte, war meine Augen zu schließen und mich mit meinem Bewusstsein auf das versteckte Bild  „einzustellen“ –  zu versuchen, es entfernt zu erkennen. Obwohl ich das Bild eine Zeit lang richtig sehen konnte, lag ich keineswegs jedes Mal richtig. Es ist etwas, das Übung erfordert, denn obwohl wir alle die Fähigkeit dazu besitzen, handelt es sich dabei leider nicht um etwas, das in der Schule gelehrt wird – noch nicht!

Wir können die Zukunft sehen…obwohl es so etwas wie Zeit nicht GIBT.

Aber je mehr ich es praktizierte, desto mehr wurde ich frustriert, weil ich anfing Bilder zu sehen, die einen Tag später oder so gepostet wurden, nachdem ich sie vage gesehen hatte… So sah ich zum Beispiel eines Tages entfernt eine rote Sonne über dem Horizont aufsteigen. Am nächsten Tag zeigte das richtige Bild etwas ganz anderes, so dass ich davon ausging, dass ich falsch lag. Jedoch zeigte sich am Tag danach das richtige Bild mit der roten, über dem Horizont aufsteigende Sonne, das ich 2 Tage zuvor gesehen hatte… Also hatte ich die Zukunft gesehen  – ein Bild, das noch nicht gepostet war. Und dies geschieht weiterhin. Ich sehe weiterhin Bilder, die noch nicht vom Computer generiert worden sind. Ich sah sie mehrere Tage im Voraus bevor sie veröffentlicht wurden…

Dies mag alles ganz verrückt klingen, aber es gibt viele wissenschaftliche Erkenntnisse, die Remote Viewing und die Tatsache bestätigen, dass es möglich ist, zukünftige Ereignisse zu sehen. Zum Beispiel führten Robert Jahn, ein amerikanischer Plasmaphysiker und Brenda Dunne, Psychologin, 653 Remote Viewing Studien zwischen 1976 und 1999 durch.

„Diese Studien zeigten, dass die räumliche Trennung kein wichtiger Faktor ist: der Erfolg ist der Gleiche , gleichgültig ob der Handelnde und der Wahrnehmende in der gleichen Stadt oder durch Tausende von Kilometern getrennt sind. Weder das Interesse noch die Zeit spielen eine Rolle… ‚In den meisten ihrer Studien „sah“ der Empfänger die Information des Akteurs im Voraus – bis zu mehrere Tage bevor sie gesendet wurde und bevor das Bild nach dem Zufallsprinzip aus dem Ziel-Pool <<<<<target pool>>>>>ausgewählt worden war.“ (Zitiert aus dem Buch „Source“ von Joseph Jaworski).

Wir sind multidimensionale Wesen.

Remote Viewing ist nur eines der vielen Dinge, die wir als mehrdimensionale energetische Wesen tun können. Wir haben nur vergessen, dass wir es können. Und sobald wir beginnen, unsere Geschenke anzuwenden, dann stellen wir fest, dass wir immer mehr außersinnliche Dinge tun können… Unsere Intuition und Wahrnehmung wird viel schärfer, wir beginnen Energie viel leichter zu fühlen und wahrzunehmen. Wir beginnen zu erkennen, dass wir Energie sind. Wir beginnen zu SEIN wer wir wirklich sind!

Das Militär hat das Remote Viewing eine sehr lange Zeit verwendet… um  entfernte Ziele in Ländern zu „sehen“, in denen sie nicht physisch anwesend sind. Euer Bewusstsein kann im Handumdrehen überall auf diesem Planeten (oder außerhalb, was das betrifft) sein – im dem Augenblick, in dem man daran denkt, wo man sein will, ist man dort – denn ihr seid euer Bewusstsein. Es  braucht nur ein wenig Übung.

Wenn ihr Remote Viewing ausprobieren wollt, hier sind zwei Websites für den Einstieg:

Diese bietet umfassende Anweisungen und einen Test, womit ihr eure Remote Viewing-Fähigkeit testen könnt: http://www.greaterreality.com/rv/instruct.htm.

Diese Website hat einen täglichen Remote View-Test, wo täglich ein anderes Bild für Remote Viewing gepostet wird: http://www.remoteviewdaily.com.

Viel Spaß damit und lasst mich wissen, wie ihr voran kommt!

Alles Liebe

Sue

9 Kommentare zu “Remote Viewing – Unter Verwendung eurer Multi-Dimensionalen Fähigkeiten

  1. Remote Viewing im Alltag:

  2. Die eigenen Versuche machen klug 😉

  3. Hier hat leider niemand RV betrieben; sondern nur esoterische Ansichten über einen Prozeß geschildert, der weder ausgeführt, noch theoretisch angesehen worden ist. Ich mache seit 2004 Remote Viewing und Lehre es auch, aber hier hat – das ist ja nicht weiter tragisch – kein Kommentar praktische Erfahrung mit echtem RV. Die Bloggerin hat überhaupt kein RV betrieben, hat sich leider auch nicht damit befaßt – sondern augenscheinlich nur das, was man in der unerfahrenen esoterischen Szene über RV verbreitet, wiedergegeben. Ein Klassiker, wenn man von RV berichten will – es aber selber nie machte, weil es doch ziemlich kompiziert ist. RV ist kein prophetisches „Hinsehen“ auf ein Bild oder die Zukunft, sondern ist ein ganz klarer, sturkturierter Ablauf in schriftlicher Form über ein Protokoll; basierend auf NLP. Keine Astralreisen, kein Sehen, kein esoterisch-spiritueller SchnickSchnack. OBEs sind übrigens NICHT in der Lage das gleiche Ziel wie mit einer RV Sitzung zu treffen; denn OBEs sind NICHT in der Lage, Zielorte real zu bereisen und zu beschreiben. OBEs sind und bleiben Träume, aber keine echte Reise an einen realen Ort. Während RV durchaus in der Lage ist, in einer guten Sitzung Ziele korrekt und real wiederzugeben, gibt es nicht eine OBE Sitzung, die jemals reale Ergebnisse produziert hat. Das Bereisen von Zielen mit OBEs bleibt Einbildung. Es mag echt wirken, generiert allerdings keine echten Daten. Wie eine RV Sitzung aussieht, kann man hier in dem 20minütigen Video zu einer C-RV Sitzung bis Stufe 3 sehen.

  4. @ Thomas Bergmann
    ich lerne RV und ich bin teilweise sehr genau. Offiziell wude es beim militärischen Geheimdienst eingestellt, weil es angeblich nicht funktioniere. Ich hatte außerdem schon außerkörperliche Erfahrungen und seitdem ich die Garantie erlebte , daß unser Bewußtsein mehr ist als unser bißchen Verstand, kann mir keiner mehr die Möglichkeiten unseres Geistes kleinreden.
    @Thomas
    es reicht doch auch schon als „Beweis“, daß die Menschheit den Teufel verdient hat ,
    denn wenn wir alle unser „Essen “ gerecht in Afrika verteilen würden , hätte jeder genug. Aber das machen wir nicht, weil wir Menschen Egoschweine sind und wir nicht wollen , daß Afrika stark wird, weil es uns sonst zur Konkurrenz wird.

    Wenn wir die Sahara mit mit Solaranlagen zupflastern würden ,
    dann hätte die Menschheit genug Energie. Aber das machen wir nicht , weil
    ja weil .. warum nicht? Vielleicht eine starke Lobby der anderen Energielieferanten.?

    Außerdem laufen auf den Gebieten hinreichende Projekte.
    Aber nur weil ich viewe und OBEs mache , bedeutet daß nicht , daß ich nicht auch Kapital rausschlagen möchte.

    @ all
    ich möchte jeden ermutigen sich mit Remote Viewing und oder Außerköperlicher Erfahrungen zu beschäftigen.
    Macht euch bitte keine Gedanken ob es funktioniert. Bleibt bitte skeptisch und zweifelt.
    Macht euch bitte aber vorher Gedanken , was wäre wenn es wahr wäre. Wie würde euer Weltbild darauf reagieren . Würdet ihr eine solche Veränderung verarbeiten wollen
    Wenn ihr nämlich eine echte OBE habt, dann werdet ihr dieses Gefühl nicht als Biochemischen Prozeß abtun können.
    Es ist ein Gefühl als wenn ich aufwachen würde. Mein Denken ist glasklar wie es noch nie war. Jedesmall wenn ich in meinem physichen Körper zurückomme fühle ich mich wie in einem luziden Traum.
    Das Plastische (also unsere Welt ) fühlt sich dumpf an
    Die Gespräche meiner Kollegen sind trivial und langweilig.
    Die Sehnsucht nach dieser absoluten Freiheit , die ich spüre ist unsterblich und
    droht mich an manchen Tagen zu zerreißen.

    Die schlimmsten Höllen sind die, die ein Fenster zum Paradies haben
    Schiller

  5. Liebe Sue,
    haben Sie vielen Dank für Ihren aufschlussreichen Artikel!
    Wie kommen Sie auf die Idee, zwischendurch zu betonen, es gäbe keine Zeit?
    Um Ihren Atikel zu lesen, habe ich circa 8 Minuten gebraucht. Wenn diese acht Minuten keine Zeit waren, was war es dann???
    MfG
    Rohan

    • Woher weißt du dass es 8 min. waren? Hast du etwa auf die Uhr geschaut? Also auf das Instrument was uns die Zeit „anzeigt“.
      Warum gehen schöne Momente soviel schneller vorbei als negative Momente. Das Konstrukt der Zeit existiert nur in deinem Kopf und die Uhr verstärkt diesen Effekt.

      Zeit – was ist das? Was soll das sein. Es ist nur in deinem Kopf.

      Vergangenheit – Existiert nicht. Nur in deinem Kopf, in Form von Erinnerung
      Zukunft – gibt es auch nicht, nur in Form von Vorstellungen

      Es ist zu Anfang schwer zu verstehen. Nimm dir einfach etwas Zeit 🙂

  6. Ihr lieben das sind die GESCHENKE die in einen verankert sind———–
    warten auf ER-WECKUNG!!!
    FREUDIGES probieren für ALLE<3<3<3

  7. Danke für die Erinnerung!!!
    Ich hatte es in den vergangenen drei dunklen Jahren fast „aus den Augen“ verloren.
    Danke!
    Nisbe

  8. RV wurde von FBI/CIA eingestellt, da die Ergebnisse zu ungenau waren.
    Selbst die „großen“ Seher in der Geschichte haben nur ungenaue Prognosen gemacht.
    In der Theorie mag vieles möglich sein, in der Praxis ist es (derzeit) nicht vorgesehen, dass wir Einblick in alles haben können. [Hand aufs Herz – wer will schon, dass ihm z.B. aufm Klo, beim Sex oder bei der Eingabe seiner PIN am Automaten, PC Passwörter etc. zugesehen wird?]
    Sicher ist die Seele oder der Geist multidimensional, denn sie/er „steht“ außerhalb der Zeit und des physischen Universums. Nichts desto trotz haben wir ein Gehirn, welches nur linear arbeitet – daran lässt sich nix ändern.

    Es reicht doch schon -auch als „Beweis“- wenn all die Channeler, Medien, Seher einfach mal ein paar Baupläne für technische Geräte „besorgen“, die kostenlos für alle Energie machen, die Meere und Luft reinigen und den Hunger auf der Welt besiegen.

    Ein Buch ist übrigens nicht die Quelle einer Studie ,) Aber wenn schon Studie, dann bitte Hirnforschung, die etwas ähnliches sagt. Das große Aber ist jedoch, dass damit der freie Wille weg fällt 😉 Wer glaubt also, dass er etwas tun kann, wenn es noch nicht einmal seine Gedanken sind, die er da wahrnimmt? Das ist die einzig relevante Frage, die zur Freiheit und zum Erwachen führt. Alles andere ist Traum und Illusion.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: