3 Kommentare

Nichts passt

nothing_fitsam 26.04.2013 auf http://americankabuki.blogspot.de
Übersetzung: Océane

Es ist ein seltsames Alter.

Wachstum geschieht unerwartet. Plötzlich. Man geht zu Bett und ist am Morgen plötzlich einige Zentimeter größer.

Was einmal vertraut war, ja sogar geschätzt, hat Löcher und fühlt sich unbequem an. Meine Gliedmaßen scheinen freizuliegen, und alles scheint für mein Wesen zu klein zu sein.

Alte Muster verschwinden. Sowohl solche, die ich für wichtig gehalten hatte, als auch solche, die ich nie wollte, die aber sehr schwierig abzulegen waren. Die Geschwindigkeit, in der das passiert, ist erstaunlich. Sie bieten mir einfach nichts mehr, womit ich in Resonanz gehen könnte.

Die Zukunft hat nach mir gerufen, oder war es das stets präsente JETZT? „Möchtest du etwas Spaß haben?“ Ich antwortete: „JA!“ Manchmal ist Spaß ein Raketenschlitten in die Zukunft. Ich hatte Pläne. Strategien. Aber das alles kam so schnell, dass eine Planung in Zeitabschnitten zwecklos war. Alles, was ich tun konnte, war der Ewigen Essenz zu Diensten zu sein, und indem ich das tat, fand ich MICH.

In meinem Schrank ist ein Bücherregal versteckt. Da gibt es Bücher über Computer, Algorithmen, Logik und Muster objektorientierten Softwaredesigns. Sie setzen Staub an. Die Bücher über Religion und Philosophie riechen etwas modrig nach 12 Jahren an der feuchten Strandluft. Ich habe den Koran 10 Jahre lang nicht angeschaut. Das Buch über Buddha, das ich aus der Schublade einer Hotelkommode habe, sieht fast wie neu aus. Meine teure Reispapier-Bibel scheint wie ein Artefakt aus dem Leben eines anderen, speziell die Randbemerkungen, die ich mit einem indischen Koh-i-noor Tintenschreiber in ganz kleinen Buchstaben dazugeschrieben habe. Ich hätte sie mit Bleistift schreiben sollen, dann könnte man sie jetzt entfernen. Die Hinweise anderer Menschen dazu, was ich im Text besonders beachten und was auslassen sollte. Ich hab eine Weile gebraucht, bis ich begriffen habe, dass ein Text ohne Kontext eine Ausrede (engl. pretext) ist.

Es war alles „Geheimes Wissen“, ich war ein „Bekehrter”, und sie waren „Unbekehrte“. Es war überhaupt kein Wissen, sondern eine Meinung an einem bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit, dazu gedacht, mich von der Menschheit zu separieren. Spirituelle Quarantäne. Ein gegossener, eiserner Schacht, behaglich ausgestattet über dem Dogma, das tief drin in meinem Sein begraben war und die Aufschrift “Christ” trug, damit alle wissen sollten, aus welcher Quelle der Dampf stammte, der zu ihren Füßen aufstieg. Aber ich war es selbst, der beschlossen hatte, mich unter der Menschheit zu verbergen, „nicht von dieser Welt zu sein“, also suchte ich Zuflucht im Untergrund. Ich polierte diese Worte auf, um sicherzustellen, dass sie nie rosten würden. Andere hatten weitere spezifische Labels auf ihren Schachtdeckeln: Katholik, Baptist, Mormone, Jude, Hindu, Muslim, Buddhist, Atheist.

Ich wähle jetzt das Wort MENSCHLICH, ohne Begrenzungen. Ich werde nicht länger ein Bonsai-Bäumchen des größeren Ich sein, das wachsen und den Himmel mit den Händen berühren will und sich nicht mehr verdrehen möchte, um in das Schönheitsideal eines anderen zu passen. Ich BIN wunderbar geschaffen.

Es gibt kein „NUR MENSCHLICH“ oder „EINFACH MENSCHLICH“. Wir sind alle wunderbar geschaffen, mit dem vollen Repertoire von Emotionen, dem die Schöpfung entspringt. Wir sind freudvoll und wundervoll Menschlich. Ein erwachter Mensch als Ewige Essenz in Verkörperung. Es ist Frühlingszeit! Wachse, Baby, wachse!

3 Kommentare zu “Nichts passt

  1. Und ich dachte beim Lesen: „Da bemühe ich mich hier nun elendig, um endlich wieder ein paar Kilos abzunehmen … dabei muss ich EINFACH WACHSEN!!!“ … Was für eine Erkenntnis! 🙂
    Wieder vielen vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag!
    Wir sehen uns in der Riesen- neuen freudigen -Zeit!
    Nisbe

  2. Year…..Year……ihr lieben….Gefällt!!!
    „. Es ist Frühlingszeit! Wachse, Baby, wachse! “
    ICH BIN,ALLes……was ich BE-AB-SICHTIGE zu SEIN…….das GANZE SpeKTrum…
    des GÖTTlich(T)en Flusses steht für ALLE BEREIT………SCHÖPFT aus der QueLLe….
    der UN-END-LICH(T)en Möglich(T)en——Keiten…….. Year…habt Spass…Freude..
    eine Göttliche Schwingung…. 😉
    Danke!
    <3<3<3

  3. Wir wachsen immer mit schritt vor und zurück, wie ein tanz der mal schneller und langsamer wird. Aber das tanzen verlernt Ihr dabei nicht, es wird immer besser abhänig von der Musik die Ihr wählt zu spielen. Stellt euch vor es gibt eienen Tanzlehrer der euch unendlich viel zeit zum Tanzen lässt, egal zu welcher Musik.
    Der keinen Unterschied macht zwischen Schritt und Takt und euch einfach Tanzen lässt. Den Er weiss wow so viele Tanzschritte und Musik, da kann er selber noch was lehrnen. Und somit Tanzen (wachsen) wir täglich, bis Wir Die perfekte Musik zum passenden Tanzschritt gefunden und verinnerlicht haben, sodas wir weder Musik noch Tanzschritt suchen der zu uns passt, sondern einfach nur Tanzen.. 🙂 im rhythmus der zur natur am besten passt.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: