4 Kommentare

Polizeischulung: getarnte Nazi-Befehle – Polizei vollstreckt

Ein sehr interessantes Video in dem dargestellt wird, wie „Justiz“ in BRiD betrieben wird. Firmen bedienen sich der angeblichen Polizei um mittels „Ersatzfreiheitsstrafe“ das Geld einzutreiben. Durch die Alliierten aufgehobene Nazigesetze werden getarnt aktiviert und mittels der angeblichen Polizei zur Vollstreckung gebracht.

Danke loth für den Hinweis 🙂

Veröffentlicht am 19.05.2013

Mehr informationen hierzu
verfassung1919@gmail.com

4 Kommentare zu “Polizeischulung: getarnte Nazi-Befehle – Polizei vollstreckt

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Bitte weiterleiten, es ist ja erstaunlich das die Firma BRD GmbH, die keine Hoheits-Rechte hat, nicht die Besatzer- Gesetze beachtet, denn Deutsches Recht ist das Recht, in welchem Jahr man die Regierun g klaute, und das war 1948/1949! Und siehe auch Jalta – Treffen, Potzdamer Abkommen und auch die Wiener Konverenzen 1956!

  2. Hat dies auf Arsenal Injustitia (gesammeltes Unrecht) Demokratie und Menschenrechte rebloggt und kommentierte:
    Ich kenne das Video schon länger ,es ist gut dass ich es wiedergefunden habe und auf meine Seite bloggen konnte. Vielen Dank den unermüldlichen Befreiern den Volkes. LG

  3. Hallo ihr Lieben
    Ich lese immer wieder über oppt, ist mir aber ehrlich gesagt, etwas zu kompliziert. Meine Tochter hat nun eine Busse von CHF 500.– sowie einen Monat Ausweisentzug angedroht bekommen, nur weil sie auf der Autofahrt kurz auf ihr Handy geschaut hat, ob wer angerufen hat. Wir sind in der Schweiz wohnhaft und ich frage mich, ist das wirklich zulässig? Falls nein, was genau können wir denn dagegen tun?
    Liebe Grüsse
    Anna

  4. Antrag auf Aufnahme strafrechtlicher Ermittlungen wegen schweren Verbrechen, die der Gerichtsbarkeit des Internationalen Strafgerichtshofs unterliegen.
    http://www.enzymes.at/indictments/ICC4.pdf

    Facebook event: http://www.facebook.com/events/385834951497880/

    Unterschriftensammlung zur Unterstützung des Antrags bei dem Internationalen Strafgerichtshof.
    http://www.avaaz.org/de/petition/Unterschriftensammlung_zur_Unterstuetzung_des_Antrags_bei_dem_Internationalen_Strafgerichtshof/?caYRqdb

    Petition an Strafgerichtshof:
    http://www.change.org/petitions/antrag-auf-aufnahme-strafrechtlicher-ermittlungen

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: