9 Kommentare

Wie groß ist deine Liebe?

machtderliebeQuelle: www.wortmalereien.com

Eines Tages fragte ich Gott: „Sag, wie groß ist deine Liebe zu mir? Es fällt mir schwer, sie zu begreifen. Wie lässt sie sich erfassen?“

Und Gott zeigte aufs Meer und antwortete:

„Siehst du den schimmernden Ozean? Weißt du, wie tief und mächtig er ist? Und dann schau auf mein Universum. Spüre seine Unendlichkeit, und stelle dir vor, es wäre wie dieser Ozean – in milliardenfacher Vergrößerung. So bekommst du eine Vorstellung von der unermesslichen Tiefe und Weite meiner Liebe zu dir.“

Ich überlegte kurz und erwiderte: „Wenn ich mir diese Tiefen und Weiten vorstelle, dann verliere ich mich darin. Ich kann deine Liebe dort nicht fühlen. Das ist mir alles viel zu groß. Kannst du es mir anders erklären?“

Gott lächelte, sah mir in die Augen und sagte:

„Dann betrachte meine Schöpfung. Wie einzigartig schön sie ist! Wie atemberaubend! Sie ist es, weil ich ihr aufgetragen habe, dir jeden Tag zu zeigen, wie schön DU für MICH bist.

Schau nur die zartweißen Blütenknospen und die kraftvollen Stämme der Bäume! Sie sind so zart und so kraftvoll wie du.

Hör deinen gefiederten Freunden zu, den Vögeln, sie singen einzig von deiner Vollkommenheit! Ihr Zwitschern ist mein Freudengesang darüber, dass es dich gibt!

Streck deinen Körper im Meeressand aus und fühl seine Wärme! Dies ist die Wärme meines Herzens beim Gedanken an dich.

Und dann lausche dem Tosen der Wasserfälle! Sie brüllen so laut, damit du es hörst – damit meine Liebeserklärung zu deinen Ohren dringt!

Doch auch das leise Zirpen der Zikaden soll dir nichts anderes sagen, als dass ich dich über alle Maßen liebe. Ich flüstere es mit Grillenstimmen in die dunkelblaue Nacht, damit auch sie es hört und die Botschaft sanft in deine Träume trägt.

Wie schön und reich du bist, mein Kind! Wenn du dich doch nur einmal mit meinen Augen sehen könntest! Du würdest dich nie wieder in Frage stellen, nie wieder auch nur den leisesten Zweifel hegen, dass du das wertvollste und vollkommenste Geschöpf bist, das ich mir nur ausdenken konnte. Und du weißt, mein Liebes, wie viel ich mir ausdenken kann…“

wasserfall

Da saß ich dann und dachte lange über Gottes Worte nach. Sie waren so wunderschön, und ihre Bedeutung berührte mich. Aber irgendwie konnte ich es noch immer nicht richtig begreifen. Und ich sagte:

„Aber wie soll ich wissen, dass du wirklich mich meinst? Und dass der Vogel nicht einfach nur singt, weil er es gerne tut? Alles was du beschreibst, ist entweder zu groß, zu weit oder zu anders, als dass ich es erfassen könnte.“

Da ließ Gott nachdenklich seinen Blick in die Ferne schweifen. Ich dachte schon, jetzt wäre er verstummt, da bückte er sich plötzlich, hob einen Kieselstein auf und legte ihn auf seine flache Hand.

„Und wenn es klein wäre? Könnest du es dann erfassen?“ fragte er mit einem Seitenblick auf mich.

„Hm… Versuchen wir’s“, erwiderte ich zaghaft und nickte.

„Meine Liebe zu dir ist so groß, so weit, so unendlich und mächtig, so unergründlich und so allumfassend, dass sie in diesem kleinen Stein hier Platz findet.“

Mit diesen Worten drückte er mir den Stein in die Hand.

Auf einmal fühlte ich es. Das Universum mit all seinen Sonnen und Monden, Welten und Galaxien, Zeiten und Räumen. Gottes Liebe in ihrer unerschöpflichen Grenzenlosigkeit – sie hat Platz in einem einzigen, winzigen Stein. Endlich konnte ich lächeln.

BlumeStein2

Mehr auf: www.wortmalereien.com

9 Kommentare zu “Wie groß ist deine Liebe?

  1. Ich habe gerade einen Stein in der Hand und spüre es auch ❤

  2. … so stell ich mir Gott vor in seiner grenzenlosen Liebe zu uns Menschen.

    Einfach schön Ist Gottes Traum
    mit seiner unendlichen Liebe
    darauf kannst DU bau’n
    und dir erstell’n deine Wiege

    Auf daß DU machst auf Erden
    deine eigene Heimat in Liebe
    in Leben gewoben zu werden
    für deine unendliche Riege

    Laßt uns Familienlandsitze bauen, um Gott zu zeigen, daß Gottes Traum auch der uns’rige ist

    • heimatverloren, in einem Kreis, aber Sehen – immer das Licht eines Punkt, das ist Mut aus dem Kreis heraus zu sprinen und zum Licht zu gehen! Routiert der Kreis oder das Licht? Wir sind Eins, also wir sagen auch, wir stehen auf den Dingen und sehen, wie sich der Kreis auf Dich zu bewegt und Du springen kannst, oder auch so, Du selber sagst: „Ich muß mch sorgen!“. Finde das ICH. Das ICH sagt dir, „Wenn ich den Kreis zum Licht übersprungen hab, dann passiert mir, das ich zwar Licht vor mir habe, aber auch immer, wie hinten etwas Lassen muß!“.
      Hey, jetzt hast Du zwar Licht, aber auch im Rücken immernoch den SCHATTEN UND DUNKEL!

      Auf meiner Reise, habe ich erfahren, die körperlkiche Hülle, Mensch, Tier, Pflanze, wie Ihr es sagt, auf der Erde! Was, wenn Deine Augen nicht sehen sind, was im Licht ist? Geblendet von der Vielfalt, Taub von den Geräuschen und auch kaum noch fühlend?

      Meiner Einer, ich sage den Uneinsichtigen ein Ade, ich sehe nur noch Seelen, behaftete Menschen mit Seelen und den Kindern unserer Erde, Seelenbringer, ein Glück Auf, jetzt kommt es zu einem Krieg!

      Es ist so, Die NWO will nicht den Menschen sehen und die Anderen, die haben nie den Sinn des Lebens erfahren! Und aber, das Gott, der Schöpfer, oder Du, Frieden möchtest, wen intressiert das?

      Ich, ich beuge mich dem Wind, ich lasse mich Ausreißen von einem Sturm, und ? Ich sehe neues Land, aber, ich bin Ich! Und wenn dann auch verlassen von Familie, da und dort, da ist Leben! Weil, wer sagt denn das Du allein sterben sollst?

      Also, Du, wie ich, wir sehen uns in der gleichen Lage, und jetzt kommt: „Wir sind Eins! und macht uns die Augen auf!
      Ich habe Dich gern, wie Du mich auch gern hast! Ich will Dir nichts Schlechtes! Also Du lebst und ich auch, nur ………..! Ohne etwas auf Deiner Reise an Werten der Erde zu haben! Sage mir, was kannst u mitnehmen, wenn Du, mal, ablebst?

      Geld? Land? Ich bin frei, und Du? Und, ich habe immer einen Kontakt in den Augen, der Hand, gebend, oder auch zu den Tieren! Was bewegt uns, in den hier: „Wir sind Eins!“? Ich bin gern im Leben unter dem Schutz von Maria, Barbara und denen, die aus der Natur leben!
      Und es ist hir auch mein letzter Beitrag, weil der Krieg gegen mei Freundesvolk begonnen wurde, gerade eben, siehe Syrien!

      Ich habe keine Worte mehr – s ist ein Krieg gegen Licht!

      Ser Reisende!

      • Lieber Senatssekretär FREISTAAT DANZIG,
        sei nicht traurig… In jedem und allem gibt es eine Kehrseite.
        Wir neigen dazu sie nicht sehen zu wollen.
        Gott hält die Hand am Puls – immer!

        Alles Liebe für Dich
        Mia

  3. Liebe Oceane Freu freu….Herzerl hüpft….bum didi bum…bum bum…. 😀
    ES grüsst liebevoll dein HerZ
    Danke! 😀
    in liebe<3<3<3

  4. Vielen Dank für diese Worte Océane!!! Die Liebe ist wirklich überall zu sehen und zu fühlen! Man muss nur hineinfühlen!
    Alles Liebe, Sven

  5. Wie schöööööööööön. Herzensdank.

  6. L i E B E O c e a n e

    WUNDERvOll

    LiEBELEBEN

    LiEBELiCHT

    JOSEPH W iii R S 1 N D

  7. …. ich lächle mit … , liebe Oceane … ❤

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: