3 Kommentare

Medien…Gezielte politisch und wirtschaftlich motivierte Desinformation

Pferdezucht ist wichtiger als Windkraft, weil es gegen die Interessen des Chef Spiegelredakteurs ist. Aus diesem Grund wird ein Artikel herausgegeben, der gegen die Windkraft ist. Ein deutscher Alltag in den Medien.

Danke lieber EF für dieses Video!!!

Auf klick geht´s los.

3 Kommentare zu “Medien…Gezielte politisch und wirtschaftlich motivierte Desinformation

  1. @Principio

    ich bin damit einverstanden was Du sagst, jedoch kannst Du nicht von Jedem der jetzt gerade aufgewacht ist und beginnt zu verstehen was die Matrix überhaupt ist verlangen, auf der gleichen geistigen Stufe zu stehen wie Du. Mich hat es schon einige Arbeit und Zeit gekosten so weit zu sein wie ich jetzt bin und die Entwicklung geht ständig weiter. Es gibt zum Beispiel Leute die fühlen sich an ihrem Stammtisch sehr wohl und wollen auch nicht stundenlang im Internet suchen um Sachen herauszufinden. Deshalb müssen wir ja auch das staatliche Bildungssystem nutzen, aber nicht damit wir alle schlaue, gerechte und menschliche Bürger werden, sondern damit wir für das System nutzbar sind. Nutzbar bedeutet aber nicht schlau, gebildet, respektvoll und auf einer Schule ausgebildet wie zum Beispiel die Tekos Schule in Rußland am schwarzen Meer. Beschleunigtes lernen von Kindern und Jugendlichen ist möglich, aber vom System nicht gewünscht. Genau für diese Leute die nicht unbedingt eine höhere Stufe des Seins anstreben für die brauchen wir die Pressefreiheit, Aber nochmal ohne ein neues Geldsystem wie von der Wissensmanufaktur und Silvio Gesell beschrieben werden alle unsere Bemühungen früher oder später scheitern.

  2. Es geht ständg um Forderungen, wie z.B. Freiheit. Pressefreiheit im Kontext. Freiheit erlangt man nicht, Freiheit ist man. Freiheit lebt im Geist, und nur dort. Wer die Mechanismen nicht kennt, wie und wordurch Momentum erzeugt wird, beschwert sich nur über seine eigene Unfähigkeit oder Unwilligkeit, geistig flotter und damit „gesünder“ zu werden. Wer sich ins Korsett des Geldverdiennes pressen lässt und behauptet, es gäbe keine Alternative. lügt. Und eine Lüge muss als solche benannt wwerden, sonst hat das Ganze keinen Sinn.

    Es bedarf auch nicht so der Pressefreiheit, denn wer Sensoren hat, weiß schon längst alles, bevor die Presse überhaupt davon berichtet. Man nennt das (Hoch-)Sensitivität. Das wurde bislang freilich zerstört, unterdrückt usw., bis es sich jetzt eben Bahn bricht und nicht länger zu unterdrücken ist. Unterdrückung fand ausschlißelich statt, um öffentliche Güter und Werte lediglich einigen Wenigen zuzuschanzen, entsprechend der Erniederigung, gegen Entgelt arbeiten zu müssen. Deswegen tun Königshäuser das nicht.

    Wer sich wie ein König fühlt, ist auch weitgehend immun gegen Angriffe von außen. Die Königshäuser usw. werden nur deshalb nicht angegriffen, weil sie es geschickt verstanden haben, abzulenken und einen Angriff auf ihre willkürlichen Privilegien als Aggression oder Terrorismus darzustellen. Sie haben sogar viele Dumme gefunden, die angeblich Werte schützen und dafür andere Menschen ermorden. Niederträchtiger kann es nicht sein. Vor allem deshalb, weil niemand in diesem Spiel etwas nicht gewusst oder gewollt hat. Terror ist eine gewollte Entwicklung.

    Es bracht also keiner Presse, wenn man selbst in der Lage ist, wahrzunehmen. Manche Menschen haben seit Jahren weder TV noch Radio oder Zeitung und sind bestens up-to-date. Die beste Information ist sowieso die, welche nicht gefiltert ist, und das kann Presse niemals garantieren. Alos wozu brauche ich Presse?

    Presse ist Blödsinn, und das wusste auch Goethe mit seinem berühmten Zitat.

    Was der Mensch braucht, ist eine innere Landkarte, dann findet er auch den Weg.

  3. Leute die im Thema drin sind überrascht das überhaupt nicht, denn es gibt keine Pressefreiheit so einfach ist das. Es wird nur das geschrieben was wirtschaftlich interessant für die Interessengruppen ist. Deshalb sind die meisten Journalisten auch Huren des Geldes, denn wer seit längerer Zeit in einer Redaktion wie des Spiegels sitzt der weiß doch ganz genau was los ist. Entweder es sind Charackterschweine und denen ist egal was läuft oder sie kündigen wie im oberen Beispiel geschildert. Das finde ich auf jeden Fall gut, denn was nützt das ganze Geld wenn man nichts mehr dafür kaufen kann (Spruch der Cree Indianer). Der Plan B von der Wissensmanufaktur für ein nachhaltiges und umweltfreundliches Wirtschaftssystem ohne Wachstumszwang hat ja auch nicht umsonst als 1 Säule die Pressefreiheit. Pressefreiheit existiert einfach weltweit nicht und hat auch noch nie existiert. Das wäre die Aufgabe von zukünftigen Generationen dies zu tun und aus unseren heutigen Fehlern zu lernen.

Schreibe eine Antwort zu Stefan Wolgeng Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: