2 Kommentare

Ungarn bittet IWF, das Land zu verlassen – nach vorzeitiger Rückzahlung

Bild 11

http://rt.com/business/hungary-bailout-loan-imf-170/

Veröffentlicht: 16. Juli 2013, 14:37

Übersetzung: Patrizia

Ungarn hat Pläne bekanntgegeben, das Rettungsschirm-Darlehen des Internationalen Währungsfonds vorzeitig zurückzuzahlen und die Organisation gebeten, das Land zu verlassen.

Der Chef der ungarischen Zentralbank Gyorgy Matolcsy schrieb am Montag an die IWF-Chefin Christine Lagarde mit der Bitte, die Repräsentanz in Budapest zu schließen, da eine weitere „Aufrechterhaltung nicht notwendig sei“.

Der IWF sagte, er stimme dem zu, da der gegenwärtige IWF-Repräsentant in Ungarn seinen Posten sowieso bald verließe.

Ungarn stehen im nächsten Jahr landesweite Wahlen bevor, und viele sehen diesen Schritt als einen Versuch der Regierung zu zeigen, daß sie in der Lage ist, Sparprogramme zu vermeiden und ohne Hilfe von außen zu handeln.

2008, mitten in der globalen Krise, wurde Ungarn mit einem 26 Milliarden Dollar-Rettungspaket des IWF und der EU aufgefangen. Zwei Jahre später hat Premierminister Viktor Orbans Regierung entschieden, das Abkommen nicht zu erneuern um eingehendere IWF-Prüfungen ihrer Wirtschaftspolitik zu vermeiden.

Dennoch hat sich Wirtschaftsminister Matolcsy 2011 wegen vorsorglicher Abkommen an den IWF gewandt, ohne jedoch eine Antwort zu erhalten. Im Februar 2013 hat Premierminister Orban die erste internationale Anleihe des Landes seit 2011 ausgegeben, um dadurch zu demonstrieren, daß das Land sich alleine Geld auf den globalen Finanzmärkten leihen könne.

Die Beziehungen zwischen Orbans Regierung und dem IWF waren immer angespannt. 2010, als Orban an die Macht kam, hat seine Regierung neue Gesetze verabschiedet, die als Einschränkung der Demokratie, des Rechtswesens und der Redefreiheit kritisiert wurden.

Das Europäische Parlament antwortete mit einem Beschluss gegenüber Ungarn, die „anti-demokratischen Veränderungen“ aufzuheben.

Ungarn schuldet dem IWF immer noch 2,125 Milliarden Dollar von seinem ursprünglichen Kredit in Höhe von 25,5 Milliarden Dollar.

2 Kommentare zu “Ungarn bittet IWF, das Land zu verlassen – nach vorzeitiger Rückzahlung

  1. Das sind noch weniger als 10% der einstigen Schulden an den IWF. Welches europäische Land schafft das noch? Wer am lautesten schreit, dass die Demokratie in einem anderen Land eingeschränkt würde, der hat es am meisten nötig. Nach meiner Ansicht lassen sich die Ungarn nicht mehr von der EU oder dem IWF gängeln und damit dies keine Schule macht, muss man anklagen. Frag mal die Griechen, Portugiesen oder Spanier. Die würden sich nach so einer Regierung die Finger schlecken bis zu den Achseln. Und wir sind auch bald soweit.

    • Ich war schon immer ein großer Fan der Ungarn. Diese zeigen Mut und Rückgrad. Gratulation! Wäre schön, wenn unsere Damen und Herren nur 10% davon hätten, dann hätten wir möglicherweise auch nur mehr 10 % Schulden.
      Ruth

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: