8 Kommentare

Conrebbi zu Menscherklärung, Selbstverwaltung von Gemeinden …

Wie immer inspiriert Conrebbi zum Nachdenken, selber Recherchieren, zum Tun,  zum Ausprobieren. Hier geht es unter anderem um die nicht zu unterschätzende Macht, sich als Mensch zu erklären.

Viel Vergnügen und „Gehabt euch wohl!“

Patrizia

8 Kommentare zu “Conrebbi zu Menscherklärung, Selbstverwaltung von Gemeinden …

  1. Vielen Dank Stefan für Deine Antwort!
    Ich empfinde es definitiv nicht als „leider“ wenn ich mich in dieser Richtung bewege.
    Das tue ich gerne, voll bewusst und selbstverständlich so, wie ich es auch für mich als gut empfinde, bzw. was ich auch aus dem Herzen heraus als richtig empfinde. Daher ist es für mich sehr hilfreich, andere zu fragen: “ Wie habt ihr es gemacht“ und entscheide dann, welcher Weg der für mich passend gangbare ist.

    Wenn denn auch jemand bereit ist, seine Erfahrungen zu teilen.

    Jeder hat in seinem Leben Kenntnisse und Fähigkeiten die für andere sehr hilfreich sein können wenn sie gefragt werden.
    Jetzt ist das Ganze doch auch ein – aus meinem Empfinden heraus – sehr juristischer Pfad, zumindest noch zu diesem Zeitpunkt.
    Damit der Weg für alle anderen Menschen geebnet werden kann, denke ich mir, müssen viele vorausgehen dann wird es nicht mehr nötig sein, ein solch doch umfängliches Prozedere zu durchlaufen um endlich, endlich Mensch mit allen Rechten und Pflichten, zu sein.

    Von meiner Oma z. B. kann ich mit ihren knapp 90 Jahren nicht erwarten, dass sie sich in der Weise engagiert, wie wir das tun. Jeder nach seinem besten Wissen und so gut es jeder kann.
    Die Vorreiter tun das doch auch für (ihre) Kinder und andere Menschen, die dazu – aus welchen Gründen auch immer – nicht voll dazu in der Lage sind.

    Zugegebenermassen bin ich oft von den vielen Informationen etwas verwirrt, da manche ja völlig gegensätzliche Aussagen beeinhalten.
    Dann entscheide ich nach „Herzgefühl“ und hoffe, dieses zum Wohle aller.

    Vielfach hat sich bewährt „Je einfacher, desto besser“.

    Das wünsche ich uns allen, gerade in dieser Zeit, EINFACH ZU SEIN.

    Liebe Grüsse und nochmals Danke
    Andrika

    • Liebe Andrika,
      Du schreibst: „Vielfach hat sich bewährt “Je einfacher, desto besser”.
      Das wünsche ich uns allen, gerade in dieser Zeit, EINFACH ZU SEIN.“

      Dein Wunsch ist sehr verständlich. Doch er ist NICHT der Weg, der zu dem von Dir gewünschtem Ergebnis führt. Das vielfach bewährte ist der Weg der Bequemlichkeit und der bewust von den Mächten, die waren, inszenierten Konditionierungen und Verhinderer von Weiterentwicklungen. Es behindert Dich mehr als es Dir nützt, hast Du vor, auf solchen alten Glaubensmustern neues aufbauen zu können.

      Auch wenn es anfangs schwer erscheinen mag, am Anfang steht das Entlernen dessen, woran Du bisher glaubtest. Es sind Irrwege. Und nur Du kannst herausfinden, welcher Dich ins Licht, Dich in Deine eigene Kraft führt. Denn, wenn nicht DU selbst, IST die Kraft in Dir? Du musst sie nur suchen und annehmen wollen. Nach Hause getragen bekommst Du sie nicht….

      Vision

    • Ich möchte die Frage stellen:

      Berücksichtigen wir, dass es immer das „Gegenteilige“ von dem gibt, was wir wollen, sind, …? Ich wünsche mir auch, dass einiges „einfach“ ist. Das ist es auch – für mich, und für andere gar nicht. Beides IST jedoch gleichzeitig, und zwar ohne dass ich das aktiv beeinflussen kann. Was des einen Freud ist des anderen Leid.

      „Einfach“ ist nicht einfach einfach. Wenn einfach zu verkürzt wird, ist es kompliziert. Juristerei kann sehr einfach sein. Wenn man in diesem Frequenzspektrum „arbeitet“.

      Für mich ist es z.B. nicht einfach, wenn manche Menschen „einfach“ Dingen nicht folgen können, die für mich auf der Hand liegen, worüber ich nicht einmal nachdenken muss. Einfach ist also sehr relativ.

  2. Leute ihr müsst euch selbst bewegen, denn es ist als erstes einmal wichtig Netzwerke zu bilden und Informationen die erfolgversprechend sind zu verbreiten. Das wichtigste ist es als erstes aus der BRD auszutreten (mit allen Folgen) und seinen Heimatschein zu bekommen. Damit fällt man unter das EGBGB Art 5 Abs.1 und alle Gesetze die im Nachhinein erlassen wurden sind für diese Menschen ungültig also nicht anwendbar. Weiterhin kann man sich auf Verfassungen berufen nicht auf Grundgesetze die nach der HLKO nur ein Ersatz für eine gültige Verfassung sind. Die Weimarer Verfassung ist auch ungültig weil sie nicht in einer freien friedvollen Entscheidung vom Deutschen Volk verabschiedet worden ist. Auch der Passus über die absolute Gültigkeit des Versailler Vertrag vor der Unterzeichnung durch Deutschland in der WRV ist Hochverrat am Deutschen Volk und kann keineswegs als freie Entscheidung des Deutschen Volkes interpretiert werden.

  3. Beste Wünsche nochmals von mir!
    Nachdem ich auf meine Frage noch keinerlei Antwort erhalten habe, frage ich mich, ob ich mit dieser, oder dem Text an sich, ungewollt jemanden unangenehm berührt habe? Das lag nicht in meiner Absicht.
    Wenn ja, ich bin sehr dankbar für jeden Hinweis, zum einen was meine Frage betrifft und auch, warum ich bisher dazu noch keine Antwort erhalten habe. Jede Anregung dazu hilft mir weiter zu lernen.
    Freundliche Grüsse
    Andrika

    • Liebe Andrika,

      ich lese erst heute Deine Anfrage und ich möchte Dir gern aufrichtig und offen darauf antworten:
      Wenn Du wieder nur einem Muster folgst, vergibst Du Dir selbst die große Chance, an dieser Aufgabe – ein wirklich souveräner MENSCH – zu werden, zu wachsen und Dich selbst weiter zu entwickeln.

      Höre immer zuerst aufmerksam in Dich hinein und verfolge das, was dort passiert. Es wird anfangs immens und oftmals auch wie wirr erscheinen. Das ist nur, wer noch damit ungeübt ist. Es wird vergehen, wenn Du Dich nicht anstrengst, das mitzubekommen, was dort passiert.
      Es sind die Zustände der Anspannung, die in solchen Übungen an die Oberfläche kommen. Habe mit Dir selbst Geduld und stelle Fragen, wie diese hier von Dir an Deinen inneren Meister. Du wirst erleben, dass er Dir bald antwortet und zwar so präzise auf Deine Frage, dass Du verblüfft sein wirst :-).

      Viel Spass beim Ausprobieren wünscht Dir
      (die) Vision

      • Hallo Vision,
        vielen Dank für die Zeit und wohlwollende Energie, die Du in die Antworten gegeben hast.
        Hab eine gute Zeit!

        LG
        Andrika

  4. Sehr liebe Patrizia,
    nochmals Dank an Dich und all die wunderbaren Wesen, die mithelfen brauchbare Informationen verfügbar zu machen.
    Meine Frage: Wo kann ich denn eine „Erklärung zum Menschsein“ finden, die gut und fundiert geschrieben steht? Gerne würde ich eine solche ausfüllen und das gute Gefühl haben, einen weiteren Schritt getan zu haben.
    Von Herzen Danke für Unterstützung!
    Ihr seid so klasse…;-)

    Freudvolle Grüsse
    Andrika

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: