21 Kommentare

10 Anzeichen für den Kontrollverlust der globalen Elite

pyramidam 8. September 2013 von Eric Blair auf http://www.activistpost.com
Übersetzung: WSE

Auf bedeutungsvolle Weise zeigt sich für die Elite nun das Karma. Während die Mächte Die Sind auf eine verheerende Niederlage in ihren Kriegsplänen für Syrien zusteuern, gibt es immer mehr Anzeichen dafür, dass ihre Herrschaft über die Menschheit immer schwächer wird.

Während der vergangenen zehn Jahre befand sich die Elite in einem wilden Kampf zur Konsolidierung ihrer weltweiten Macht. Sie verfolgten diesen Plan wie teuflische Bösewichte in einem Comic, doch nach 9/11 gelangte dieser Plan in Overdrive mit Turboladung während der Finanzkrise 2008.

Und doch ist dieses Unterfangen zum Scheitern verurteilt, denn die Menschheit ist dazu bestimmt, sich von ihrem eigenen freien Willen führen zu lassen – und nicht kontrolliert zu werden wie Vieh. Je mehr die Elite versucht, die Menschheit zu kontrollieren, desto mehr Entropie entsteht. Für jene, die es nicht wissen: Entropie ist der Mangel an Ordnung oder Vorhersagbarkeit; ein gradueller Abstieg in die Unordnung.

Obwohl die Elite immer noch einen immensen monetären Vorteil gegenüber den Massen genießt, hat sie sich nun damit abgefunden, sich wie Tyrannen zu gebärden, um ihre Macht aufrechtzuerhalten. Dies offenbart im Gegenzug ihre dunkle Seite, welche über lange Zeitalter hinweg geschickt verborgen gewesen war. Aber damit ist jetzt Schluss.

Die Menschen wachen in Scharen auf, zumindest genauso schnell, wie die Elite ihre Vollspektrum-Gefängnismatrix errichten kann. Soll sie es nur versuchen. Um Victor Hugo zu zitieren: „Keine Armee kann eine Idee aufhalten, deren Zeit gekommen ist.“

Hier sind zehn Anzeichen dafür, dass die Elite ihre Macht über die Menschen verliert:

1. Offizielle Lügen wirken nicht mehr: Die Lügen, die sie erzählen, wirken einfach nicht mehr. Es gab eine Zeit, als offizielle Lügen – speziell jene über Krieg und Frieden – geglaubt wurden. Denn es wäre ja schließlich böse gewesen, über diese Dinge Lügen zu erzählen, nicht wahr? Im Allgemeinen möchten die Menschen glauben können, dass ihnen die Wahrheit erzählt wird, wenn es um Leben und Tod geht. Wer zu oft lügt, dem glaubt man irgendwann nicht mehr. Selbst wenn sie nun die Wahrheit sagten, würden ihnen nur noch sehr wenige glauben.

2. Kein Vertrauen in die Politik: US-Politiker haben einen armseligen Beliebtheitsgrad. Das Vertrauen in die Regierung ist hier sowie weltweit auf einem Tiefstand. Mainstream-Umfragen ergeben, dass nur 10% der Öffentlichkeit Vertrauen in den Kongress haben. Mit anderen Worten: 90% glauben nicht, dass er die Kompetenz zum Regieren hat.

Seht euch den Town Hall Austausch hier unten an, wo ein Mann US-Senator John McCain direkt wegen Betrugs mit Verhaftung droht. So etwas wäre vor ein oder zwei Jahren noch nicht denkbar gewesen:

3. Kein Vertrauen in die Medien: Die jüngsten Umfragen zeigen, dass 77% der Bevölkerung den kommerziellen TV-Nachrichten nicht mehr trauen. Verwundert es, dass es den etablierten Medien nicht gelungen ist, den Menschen die Lügen über das vermeintliche Chemiewaffen-Ereignis in Syrien zu verkaufen? Trotz all ihrer Monopolmacht über den Äther können sie den Menschen nicht länger ein X für ein U vormachen, nur weil der Amtsapparat das behauptet.

4. Banker zurückgewiesen: Kürzlich wurde Ungarn zu einem weiteren Land nach Island, welches die internationalen Banker (IWF) loswurde und die Verfolgung früherer Ministerpräsidenten in Betracht zieht, die die Menschen mit Schulden versklavt hatten.

Es ist zu erwarten, dass dieser Trend sich fortsetzt, selbst wenn es Nationen geben sollte, die sich nicht für diese Befreiung entscheiden.

5. Unerwartete Bereinigungen im Vatikan: Unter dem vorherigen Papst, Benedikt, gerieten Skandale an die Öffentlichkeit, angefangen von der Deckung pädophiler Priester bis hin zu Geldwäsche und Betrug. Benedikt trat in einem unerwarteten Akt zurück, um dem scheinbar viel sympathischeren Papst Franziskus Platz zu machen. Papst Franziskus ergreift alle möglichen Maßnahmen um den friedliebenden und bescheidenen Ruf der Kirche wiederherzustellen. Ob dies nun echt ist oder nur eine PR-Masche, es sagt uns, dass die Kirche zu dieser drastischen Kehrtwende gezwungen wurde, um nicht auch noch ihre restliche Glaubwürdigkeit zu verlieren.

6. Meuterei unter den Soldaten: Endlich. Soldaten, die für politische Statements geächtet werden, sprechen sich kontinuierlich gegen das Abenteuertum des US-Militärs aus. Wie Einstein sagte: „Die Pioniere einer krieglosen Welt sind die jungen Männer (und Frauen), die den Militärdienst verweigern.“

7. Militarisierter Polizeistaat: Eines der dunkelsten Anzeichen dafür, dass die Elite ihre Macht verliert, ist die Errichtung des militarisierten Polizeistaats, der speziell für die Bekämpfung ziviler Unruhen ausgebildet ist. Lokale Polizisten mit Tanks und anderer Kampfausrüstung arbeiten mit Feds at Fusion Centers, aktive Armee-Einheiten sind erstmalig in der Geschichte auf amerikanischem Boden, das NSA-Spionagenetz wird von IRS und DEA genutzt, die Eliminierung ordentlicher Verfahren unter dem NDAA – dies sind nur einige der tyrannischen Züge, um die kriminelle Elite vor öffentlichen Reaktionen zu schützen. Sie hat eindeutig Angst und sollte das zurückerhalten, was sie dem amerikanischen Volk und der Verfassung angetan hat.

8. Ernsthafte Abspaltungsbewegungen überall: Ein Staat, der sich von einer größeren politischen Entität löst, wurde immer als absolute Randerscheinung betrachtet. In Amerika finden Abspaltungsbewegungen in Teilen von Colorado und Kalifornien unter der Bevölkerung immer mehr Zulauf. In Europa gibt es ernsthafte Abspaltungsbewegungen in Spanien und Schottland. Außerdem liebäugeln mehrere EU-Nationen mit der Idee, aus der Eurozone auszusteigen. Dezentralisierung = Entropie!

9. Überall werden genmanipulierte Lebensmittel abgelehnt: Kontrolliere die Lebensmittel, und du kontrollierst die Menschen. Das stimmt in der Theorie, ist in der Praxis jedoch sehr schwer umzusetzen. Genmanipulations-Größen wie Monsanto werden nun vorgeführt. Ihre ganze wirtschaftliche und politische Stärke kann der Verbreitung des Wissens um die Gefahren pestizidgetränkter, genmanipulierter Lebensmittel nicht standhalten. Genmanipulierte Felder werden in Amerika und weltweit aus Protest angezündet, informierte Nationen lehnen ihre Produkte weiterhin ab, und Kennzeichnungsvorschriften beginnen Fuß zu fassen.

10. Freigabe von Cannabis: Viele der Leser werden glauben, die Legalisierung von Marihuana wäre eine oberflächliche Entwicklung. Sie ist jedoch einer der großen Wegweiser dafür, dass der Griff der Elite sich lockert. Es wurden enorme Ressourcen aufgewendet damit Cannabis illegal bleibt. Cannabis war über lange Zeitalter hinweg eine machtvolle Medizin für physische, mentale und spirituelle Heilung. Diese Pflanze repräsentiert eine riesige Gefahr für die Machtstrukturen und ihre Industrien, und daher stammt ihre scheinbar sinnlose Illegalität. Der nahende globale Umschwung in der tyrannischen Strategie der Prohibition wird die erste von vielen bevorstehenden Konzessionen sein.

21 Kommentare zu “10 Anzeichen für den Kontrollverlust der globalen Elite

  1. Muss mich Michael anschließen. Die Masse der Bevölkerung schläft den Schlaf der systematisch in propagandistisch eingelullten Lügen. Und dazu gehört leider auch ein großer Teil der weichgespülten spirituellen Szene. Ich möchte nicht wissen, wer diese Schwemme an Durchsagen aus der geistigen Welt lanciert, um die Menschen immer wieder zu beruhigen/ruhig zu stellen. Da wird dann die Karotte des Goldenen Zeitalters und des Aufstiegs samt der nie endenden Symptome oder der rettenden Brüder aus dem All konsumiert. Es wird vorgekaugelt man sei als „Lichtarbeiter“ etwas Besonderes. Man sollte diese Informationen behandeln wie die Meldungen der Bildzeitung.

    • @Claire
      Dein Votum kann nicht kräftig genug unterstützt werden. Die Esoszene ist total unterwandert. Das System ist, einmal bewusst geworden, einfach – wie du es auch erkennst:
      Den Jüngern wird unterschleimt, sie seien etwas Besonderes und es wird ihnen suggeriert, dass sie gerettet werden werden.
      Das kommt direkt aus Satans Küche: Die Jünger werden ermutigt, das Wichtigste zu vergessen: Die eigene Göttlichkeit und die 100%ige Eigenverantwortlichkeit für restlos alles, was sie denken, tun UND was ihnen in ihrem Inneren und Aeusseren „begegnet“.

  2. Hall Ihr Lieben!

    „Papst Franziskus ergreift alle möglichen Maßnahmen um den friedliebenden und bescheidenen Ruf der Kirche wiederherzustellen“

    Darum geht es ihnen in Wirklichkeit!sie wollen ihre Schaflein nicht verlieren!
    Aber die Schaflein sollten endlich mal aufwachen und sich selbst verwalten!
    SOUVERÄNITÄT!DAS ist der Schlüssel !

    • Noch eine Bemerkung;solange wir uns nicht selbst aus dem uns auferlegten Teilen-und-Herrschensystem befreien wird alles, was wir hier kennen weiter verbogen und verzogen, weil aus allem Kapital ausgeschlagen wird.
      Jeder kann ja selbst ein paar Hanfpflanzen zum eigenen Gebrauch (als Medizinpflanze)selber züchten.Damals wurde ja auch Hanf gepflanzt .

  3. Ich lebe in den USA in einer Gegend wo haufenweise mariuanah angebaut wird.
    Ich stimme der geschichtlichen medizinisch und spiritueller seite zu auch wenn ich es selber nicht benutze.
    Hier ist das traurige und der missbrauch.
    Grundstuecke sind extrem teuer und fuer jemandem der nicht in dem Geschaeft ist. Auf den Grundstuecken werden alle Baume gefaellt . Duenger geht ins grundwasser und dem Fluss in diesem Ort.
    Die Grundstuecke werden scharfstens bewacht und Nachbarn die ein wegerecht haben werden mit waffen bedroht. Aeltere Grundstuecksbesitzer leben in Angst und verkaufen ihre selbstgebauten hauser.
    Leute werden jedes jahr wegen diesem Zeug erschossen . In der Erntezeit versucht der eine dem anderen seine Pflanzen zu stehlen und es ging vor ein paar jahren soweit das ein ehepaar in ihrem eigenen haus angebunden wurden und alles verbrannt , mit den Besitzern.
    Hunde werden scharf gemacht und fallen in einigen gebieten Leute an bis aufs schlimmste. Am ende der saison wenn die Anbauer den ort verlassen gibt es haufenweise streunende Hunde die hier in ein paar Tagen im Tierheim in der Gaskammer getoetet werden.
    Die Natur wird zerstoert um platz zum anbau zu schaffen , die fluesse werden vergiftet und es gibt wasserknappheit fuer die Menschen die hier seit jahren leben.
    Solange Mutter Natur dermassen missbraucht wird, Menschen in Angst leben und wegen dem gruenen Zeug umkommen und tiere zu Waffen erzogeb werden um letztendlich getoetet zu werden sehe ich nichts gutes in dieser Pflanze. Viele Menschen sind nicht breit die Pflanze als das zu sehn was sie wirklich ist, eine eigene wesenheit mit Kraeften. Solange missbrauch damit betrieben wird und Menschen sich brutal , verantwortungslos verhalten sollte diese Pflanze ruhen.

  4. Vielen herzlichen Dank für den tollen Artikel. Das mit dem Marihuana kann ich nicht ganz teilen, da ich über diese Sachlage zu wenig informiert bin.

    • diese Pflanze bringt durch Verbot mehr Geld gegenüber der Tabakpflanze. wegen Geld wird haffendlich bald als niederer Beweggrung gelten.

  5. Lies Psalm 82….

  6. Es geht im Prinzip nicht nur um Hanf, sondern darum das es eigentlich wieder Völker gibt und nicht diesen
    Globale “ Einheitsbrei“.

  7. Hallo.Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Cannabis Marihuana Hanf.
    Eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde könnte helfen,die Menschen ausreichend mit Kleidung,Papier,Öl,Brennstoff,Nahrung,
    Baumaterial und vielen Medizinen zu versorgen.
    Wenn wir,um unseren Planeten zu retten und den Treibhauseffekt umzukehren,künftig auf alle fossilen Brennstoffe und petrochemischen Produkte ebenso verzichten wollen wie auf die Abholzung unserer Wälder zur Gewinnung von Papier und landwirtschaftlichen Nutzflächen,dann gibt es nur eine Pflanze,die als nachwachsender Rohstoff in der Lage ist,den größten Teil an Papier,Textilien und Nahrungsmitteln sowie des privaten und industriellen Energieverbrauchs zu liefern,und die zugleich die Umweltverschmutzung eindämmt,die Böden verbessert und unsere Luft reinigt.Wie lange noch ist unser alter Gefährte,der dies schon immer getan hat -verboten?
    Frieden über alle Grenzen

    • Ich habe „Du mir – ich dir“ Spiel—chen verweigert, als ich noch ein kleines Mädchen, nicht Mal ein Schulkind,… war…

      Intuitiv?… Kompromisslos?…Göttlich?…

      • Gesetze,die gebrochen werden können,ohne dass dabei jemand zu Schaden kommt,werden belächelt.(Spinoza,1660).Die Gerechtigkeit erfordert nicht weniger als die Aufhebung aller(straf-und zivilrechtlichen)Strafen und die Billigung des Anbaus und Gebrauchs dieser bemerkenswerten Pflanze .
        Gefängnisinsassen,die wegen des Besitzes,Verkaufs,Transport oder des Anbaus von Cannabis verurteilt wurden,müssen umgehend entlassen werden.Und wir müssen schnellstens dafür sorgen,dass die nationalen Archive und die Geschichtsschreibung das Wissen über Hanf und seine nutzbringenden Verwendungsmöglichkeiten wieder dokumentieren und zugänglich machen.
        Es geht mir Tag für Tag und in jeder Hinsicht immer besser und besser….
        Frieden über alle Grenzen

    • Hallo Gravitant,
      welchen Treibhauseffekt meinst du denn????
      Benutze gute Suchmaschinen und suche konsequnt nach Beiträgen, die nicht der vorgegebenen öffentlichen Meinung entsprechen, du wirst dich wundern.
      Die Tatsache, dass der „Treibhauseffekt“ von den Meissten als selbstverständlich angesehen wird, wird genutzt, um an den Parlamenten vorbei (und mit Steuergeldern) die CONTRAILS durchzuführen.
      Die CONTRAILS werden von den unwissenden Ausführenden als „nützlicher Akt“ angesehen, um den „Treibhauseffekt“ zu lindern.
      Tatsächlich aber sind sie giftig.
      (Suche die Beweise und du wirst finden; eine Möglichkeit „Bewusst.TV“)

  8. Zum Thema Cannabis, eine äußerst interessante Dokumentation:
    Hanf – Das Milliarden-Dollar-Kraut

    Und auch von mir an dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön an die fleissigen Übersetzer.

  9. Die HARMONIE AUF DER ERDEN HAT NOCH NIE GEGEBEN….

  10. ♥♥♥ Wem nutzt es…. wenn das Volk mit diesem angeblichen Kontrollverlust nichts anfangen kann? ♥♥♥ Und der 10.Punkt soll das Volk wohl dazu anhalten sich noch mehr Cannabis reizupfeifen damit es noch träger wird….ich rauche mir auch gerne mal einen Sticki…aber ich weiß auch um der Auswirkungen wenn man sich damit jeden Tag zudröhnt…..netter Versuch Eric Blair aber das geht auch unauffälliger 😉 :-))) ♥♥♥

  11. So wie Sie Victor Hugo zitieren, dürfte dies sicherlich nicht zutreffend sein, denn meines Wissens müßte es heißen:“ Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!“ Ich kann mir kaum vorstellen, dass der kluge Victor Hugo seine weitreichende Aussage auf die Armee reduziert hat!!!

  12. Danke Ocèane für diese Übersetzung. Der Bericht macht Mut und den brauchen wir auf unserem Weg.
    liebe Grüße Ulli

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: