11 Kommentare

Das Goldene Zeitalter 17.2 – Der Plan Gottes

von Udo Pelkowskimeiditation

Die Rückkehr zum Selbst

Der Plan Gottes wird von vielen Religionen und Kulturen gehütet. Leider wurde in der westlichen Welt dieser Plan durch die Kirchen verworfen. Unterworfenen (kolonialisierte) Völkern wurde ebenso wie zuvor ihren europäischen Brüdern und Schwestern, mit Feuer und Schwert die christliche Glaubenslehre aufgezwungen. Ihre Kultur – und Heiligtümer wurden entweiht, zerstört und die Hüter ihres Wissens wurden verfolgt. Unter Folter wurde die Bekanntgabe der Namen und des Aufenthaltsorts der Glaubenshüter erzwungen. Oftmals konnte dieses Wissen nur im Geheimen weitergegeben werden.

In den Archiven des Vatikans lagern unzählige Relikte unserer wahren Herkunft und unseres Schicksals auf Nova Earth! Viele Relikte stammen aus der Zeit von Atlantis oder sind außerirdischer Herkunft. Teilweise wurden diese Relikte von unseren galaktischen Freunden, vor dem Untergang von Atlantis  an unsere Vorfahren gegeben, um unsere weitere Evolution und den Erfolg unseres Experiments der freien Wahl für alle Beteiligten sicher zu stellen. Nie zuvor wurde solch ein Experiment gewagt. Es war unsicher, ob wir es alle schaffen uns am Ende der Zeit zu erinnern wer wir sind, was wir sind, woher wir kommen, warum wir sind und wohin wir gehen. Viele erinnern sich nicht, dennoch ist niemand verloren!

Der Plan Gottes war von Anfang an siegreich geplant. Wir konnten das Spiel nicht verlieren, niemand von uns, da Gott immer siegreich hervorgeht, auch wenn es manches Mal den Anschein hat, alles sei verloren! Durch Channels erfahren wir, 55% der Menschheit hat sich für den Aufstieg und damit für Nova Earth entschieden. Es bleibt zu hoffen, dass sich noch weitere Seelen für den jetzigen geradlinigen Aufstieg in den wenigen noch verbleibenden Tagen bis zur Herbsttagundnachtgleiche entscheiden werden.

Ich hatte in meinem vorherigen Aufsatz darüber diskutiert, dass der Plan Gottes in uns allen vorhanden ist. Der Plan Gottes ist die Blaupause unseres Universums. Kurzum, das göttliche Feld ist die Blaupause! Wir alle, jeder von uns ist das göttliche Feld. Wir sind die Schöpfer des Universums in dem wir leben. Jeder von uns, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht! Deshalb behaupte ich, dass ich alles weiß! Jeder von uns weiß alles! Jeder von uns ist mit ALLEM was ist verbunden. Wir haben uns nur zu erinnern! Tief in unserem Innern befindet sich die Schatztruhe allen Wissens. Unser kleines Ego glaubt (gibt vor) von diesem Wissen getrennt zu sein. Bei dem Aufstieg geht es darum, dass wir uns wieder mit unseren Seelenaspekten verbinden und uns damit Zugang zu allem Wissen erschaffen, EINS werden!

Vor unserer jetzigen Inkarnation wurde uns Nova Earth gezeigt. Nova Earth existierte von Anfang an im Bereich (Potenzial) der Möglichkeiten. Nova Earth war das höchste Auskommen, welches es zu erreichen galt. Die vielen negativen Offenbarungen der Bibel bezüglich der Endzeit, welche sich auf “zukünftige Ereignisse”, Möglichkeiten (Potenziale), welche sich auf das menschliche Bewusstsein der Zeit in der diese Prophezeiungen gemacht wurden bezogen, gingen nicht in Erfüllung. Die Kabale arbeiten unermüdlich weiterhin an deren Erfüllung. Waren sie es doch, welche sich durch uns ermächtigt fühlten, das menschliche Schicksal nach ihren Wünschen zu beeinflussen.
Diese Zeitlinien (Möglichkeiten) gibt es nicht mehr.

Mit dem Erwachen weniger kam die Wende und damit der Wandel zum Besseren. Immer mehr Menschen erwachten und damit änderten sie das Auskommen hin zum größtmöglichen Auskommen – NOVA EARTH.

Finden wir auch heute noch Hinweise zu diesen Behauptungen in unserem eigenen Kulturbereich? Oder beschränken sich meine Behauptungen auf untergegangene Kulturen ohne weitere Beweise? Entspringt der Gedanke vom Aufstieg lediglich meiner lebhaften Fantasie?

Ich hatte in vergangenen Aufsätzen eine Reihe von Beweisen, hinsichtlich unseres Aufstiegs vorgestellt und möchte in diesem Aufsatz weitere Beweise aufzeigen!

Terence McKenna stellt in seiner Novelty Theorie, welche ich bereits mehrfach vorgestellt hatte, den Prozess des Aufstiegs, in dem wir uns befinden, vor. McKenna ging davon aus, dass am Ende der Zeit, alles Novelty wird. Dass die Geschichte des Universums diese ist, dass Information welche er “Novelty”  (Neuerung) nennt, darum kämpft, sich von ihrer Gewohnheit, die McKenna “Entropie” (Chaos) nennt zu befreien, und dass dieser Prozess, welcher die komplette Geschichte des Universums ausmacht, sich auf allen Ebenen beschleunigt und immer schneller, so scheint es, sich in Information (geometrisches Model) verwandeln (transformieren) möchte. Alle Punkte wollen miteinander verbunden werden (EINHEIT). Dieser Zustand ist in dem Moment erreicht, wenn jeder Punkt im Universum mit jedem anderen Punkt verbunden ist, und die Trennung aufgehoben wurde. Im Kleinen, so im Großen, wie Unten, so Oben, wie Innen, so Außen, wie im Mikrokosmos, so im Makrokosmos.
Verhält sich der Kampf zwischen “Gut” und “Böse” nicht ebenfalls so? Je näher wir dem Neuen kommen, desto größer scheint das Chaos um uns herum zu werden. Vor dem Morgengrauen ist die Nacht am finstersten! Und ein neuer Morgen steht uns in einer völlig anderen Welt bevor. Erlauben wir diesen Wandel!

Mehr über Terence McKenna’s Interview in diesem YouTube Video über 2012 & Singularität mit deutschen Untertiteln. Sehr empfehlenswert!

singulariteatSINGULARITÄT

Dass wir uns in diesem Wandel (Transformation) befinden, wird in Gregg Braden’s weiteren YouTube Video (leider in Englisch) beschrieben.

Deep Truth: Igniting the Memory of our Origin, History, Destiny and Fate. Zu Deutsch etwa: Tiefe Wahrheit: Entzünden wir die Erinnerung an unsere Herkunft, Geschichte, Schicksal und Geschick.

Braden beschreibt hier den unumkehrbaren Wandel, den wir in einem Zeitraum von 30 Jahren durchlaufen. Einen Zeitraum, in dem Chaos das Bild der äußeren Welt der Erscheinung zu bestimmen scheint. Gregg Braden sieht den positiven Aspekt der Vorgänge und stellt in diesem Video den Anfang für eine neue fantastische Welt voller positiver Möglichkeiten vor.
Der Wandel in dem wir uns befinden kann nicht aufgehalten, noch umgekehrt werden. Wir entfernen uns aus der Illusion der eingefrorenen Liebe (FURCHT), hin zu einer Welt der Bedingungslosen Liebe zu Allem was Ist.

In der Chaosforschung http://de.wikipedia.org/wiki/Chaosforschung  geht man ebenfalls davon aus, dass zum Ende dieses Kreislaufs immer mehr Chaos entsteht.

Dieser TV-Film Nostradamus 2012 http://www.watchfreemovies.ch/watch-movies/2009/watch-nostradamus-2012-176518/ (leider in Englisch), mit Gregg Braden, handelt von dem verlorenen Buch des französischen Pestarztes und Propheten Nostradamus. In Vierzeilern beschreibt Nostradamus mit großer Genauigkeit zukünftige Ereignisse. Nostradamus werden düstere Beschreibungen der Endzeit nachgesagt. Ganz im Sinne der Kabale. Vor einigen Jahren wurde ein Buch des Propheten mit Bildern gefunden, welche eine ganz andere Zukunft schildern. Die Zeit, welche für uns bereits angebrochen ist – das Goldene Zeitalter. Auch in diesem Film werden Beweise über das Wissen um die Endzeit und des positiven Wandels, in dem wir uns befinden, geschildert.

Ich hatte in vorherigen Aufsätzen ebenfalls Beweise erbracht, welche unseren Aufstieg belegen. Der 21. 12. 2012 war unser letzter Tag in der dritten Dimension. Wir sind dann in den Geburtsprozess der 9- monatigen göttlichen Verlängerung, welche am 22. 09. 2013 endet, gegangen.  Der 22. 09. 13 ist numerologisch ein bedeutender Tag. Die 22 gilt als die stärkste Zahl, sie ist die Meisterzahl. http://auf-den-pfaden-des-geistes.jimdo.com/numerologie/meisterzahlen/

Die 9 steht für Vollendung, Anfang und Ende, die dreifache Triade. Die drei Trimester der göttlichen Verlängerung stellen die Vollendung, den Neubeginn dar. http://www.rodurago.net/index.php?site=details&link=9&rck=a27f06eb940f36ae460ad45c4b6ee334

Die 13 steht für den Wandel, der Transformation, aber auch für das Christusbewusstsein.

http://herzvertrauen.wordpress.com/2012/12/09/die-bedeutung-der-zahl-13-zahlenmystik-numerologie-kostenlo

WANDEL – GESETZ DES UNIVERSUMS

spaceWir und unser Universum sind dem Gesetz des Wandels untergeordnet. Dieser Wandel setzt sich unendlich bis in alle Ewigkeit fort.

Die Blaupause (der göttliche Plan) unseres Universums hat unser Erwachen vorgesehen. Wir befinden uns auf sicherem Kurs. Statt eines spontanen direkten Aufstiegs haben wir uns für einen langsamen geradlinigen Aufstieg entschieden, welcher es uns erlaubt unseren physischen Körper mitzunehmen.
Für Viele wird es nach den 22. 09. 2013 immer noch den Anschein haben, dass sich NICHTS verändert hat, obgleich die Energie der verbleibenden 3 Wochen, welche von Alcyone, der Zentralsonne kommend, durch unsere Sonne zu uns geleitet wird, alle unsere Körperzellen durchfluten wird und denen, welche bereit sind, die Manifestation ihrer Wünsche ermöglichen wird. Diejenigen, welche noch nicht bereit sind, die hereinströmenden Energien zur Manifestation zu nutzen, können, sobald sie bereit sind diese in ihrem Körper “eingefrorene” Energie aktivieren. Weitere Aufstiegssymptome sind in den kommenden Wochen zu erwarten! Für Viele scheint sich nichts zu bewegen.

Wie dem auch sei, hinter den Kulissen hat sich sehr viel bewegt. Mit der Herbsttagundnachtgleiche am 22. 09. 2013 endet der freie Wille für Team Dunkel! Was dies für die ganze Menschheit bedeutet, kann noch nicht in Worte gefasst werden. Soviel dürfte bereits jetzt feststehen, die finanzielle Sklaverei endet! Wie lange dies dauert liegt an uns. Wir sind die alleinigen Schöpfer von Nova Earth. Team Dunkel verliert jeglichen Einfluss. Die Zeitkapseln der Manifestation öffnen sich, sobald eine kritische Masse erreicht ist. Das ENDE von Team Dunkel dürfte eine Welle der Selbstermächtigung auslösen, welche die kritische Masse für viele Veränderungen eröffnet. Der göttliche Zeitplan wird uns weiterhin unbekannt bleiben, da unser “Kleines Ego” weiterhin intervenieren würde.

Bis wir wieder in der fünften Dimension angekommen sind, wird es noch viele Jahre dauern. Aber was macht dies aus, wenn wir keinen niedrigen Schwingungen mehr ausgesetzt sind?

dreams

Lasst alle eure Träume wahr werden

Ihr könnt gar nicht groß genug denken. Begnügt euch nicht mit halben Sachen, fordert euer göttliches Geburtsrecht ein! Es ist Teil des göttlichen Plans, dass es keinem der Kinder Gottes an irgendetwas mangelt. Träumt von eurem Diamantenen Schloss, in dem es Korridore gibt an deren Wänden eure vielen Millionen Namen aller eurer Inkanationen eingraviert sind. Jede Tür dieser Korridore führt euch in Räumlichkeiten mit der edelsten Einrichtung, welche ihr euch vorstellen könnt oder in eine andere fantastische Welt eures Geschmacks. Ihr werdet durch die Symphonie, welche im Moment eurer Erschaffung für euch durch unseren Vater/Mutter Gott kreiert wurde begrüßt. Ihr wart lange fort, dennoch erinnert ihr euch daran, diese wundervolle Musik bereits viele Millionen Male gehört zu haben. Es ist die Erkennungssymphonie eurer Seele! Ihr werdet feststellen, dass an einigen Trakten eures Diamantenen Schlosses noch gebaut wird. Es sind ewige “Baustellen”, denen immer wieder neue Räumlichkeiten hinzugefügt werden. Euer Diamantenes Schloss ist eine ewige Baustelle, es wird immer größer und schöner! Habt eure Freude daran. Noch wird einige Zeit vergehen, bevor wir wieder vollständig  Zuhause sind, dennoch lasst euch eure Träume nicht nehmen. Nicht von der Kabale, deren Minions, den 1% der Satanisten und auch nicht von den Neinsagern, oder denen die NICHT aufsteigen wollen oder können und denen, welche eure Aufmerksamkeit auf sich lenken wollen und euch immer wieder in ihre Dramen hineinziehen. Wir benötigen ihre Dramen nicht mehr. Bedanken wir uns ein letztes Mal bei ihnen für ihre Teilnahme an der größten Show im Universum. Jede Seele auf Erden hat ihren Beitrag zu unserem Erfolg hinzugefügt. Die Bühne wird jetzt abgebaut, wir gehen nach Hause. Diejenigen, welche weiterhin in den Dramen der dritten Dimension bleiben möchten, verdienen unseren Respekt. Schicken wir ihnen zum Dank unsere Liebe und lassen sie in Frieden ziehen. Viele Seelen kamen von anderen Welten, sogar Universen zu unserer Hilfe, bedanken wir uns aus tiefsten Herzen bei ihnen und bilden wir engere Beziehungen zu all denen, welche an Nova Earth mitarbeiten wollen.

Viele Seelen kamen als Beobachter zur Erde ohne an dem jetzigen Aufstieg persönlich teilzunehmen. Schicken wir auch ihnen unsere Liebe und Verständnis dafür, dass sie nicht mit unserem Planetarischen Aufstieg resonieren. Es war auf Seelenebene für sie noch nicht vorgesehen. Dennoch werden die Erfahrungen, welche sie auf Gaia gemacht haben, ihnen bei ihrem zukünftigen Aufstieg behilflich sein.

Außerdem enden nun auch viele Seelenverträge. Seelen, welche uns bei unserem Aufstieg geholfen haben, werden in naher Zukunft diese Welt wieder verlassen. Dies ist kein Aufruf zum Selbstmord! Die Seele fürchtet den Tod nicht, da sie ihn als den Beginn des eigentlichen Lebens ansieht! Es gibt Channels, darunter Steve Rother, welche diesen Vorgang mehrmals gechannelt haben. Wir werden vor Ende dieses Jahres vom plötzlichen unerwarteten Tod von Menschen hören, die wir kannten und die in der Blüte ihres Lebens standen.  Viele dieser Menschen zieht es nach Hause zu ihren Heimatwelten. Sie haben ihre Mission beendet! Danken wir auch ihnen aus tiefsten Herzen und lassen auch sie in Liebe ziehen! Ohne den Einfluss von Team Dunkel wird sehr bald überall auf der Welt Frieden herrschen.

FRIEDE AUF ERDEN

engelEs sind noch einige Geburtswehen zu erwarten. Wendet euch von den negativen Meldungen der Massenmedien ab, hört nicht auf die Neinsager. Ihr seid jetzt wieder voll verantwortlich für EUER Handeln (TUN).

Wir leben im Jahr 1 nach unserem Aufstieg.

Ich beende hiermit meine Aufsatzreihe “Das Goldene Zeitalter”. Das Buch des Lebens muss neu geschrieben werden, werdet die Avatare der neuen Welt NOVA EARTH! Dies ist ebenfalls Teil des fortlaufenden göttlichen Plans. Eures Plans!

Espavo

11 Kommentare zu “Das Goldene Zeitalter 17.2 – Der Plan Gottes

  1. Ich finde Udos Texte auch immer seeeeehr interessant.
    Heute ist ja der 21., mal sehen ob wir morgen was spüren…
    Viele Grüße
    Schmetterling

  2. Danke Udo für deine Aufsätze die immer wieder anregend sind. Ich glaube daran dass jeder sich selbst aus der Sklaverei befreien muss. Die Menschheit wird durch die einzelnen Menschen befreit.
    Ich freue mich auf weitere deiner. Viel Licht und Liebe James

  3. Lieber Udo, danke für all deine Arbeit. Sie war das BESTE, was ich je gelesen habe.
    Namaste und ein friedliches Leben für uns alle.

    • Ich bedanke mich bei allen Lesern und den netten und lieben Komentaren! Noch leben wir nicht in der Welt welche wir uns ersehnen, aber wir waren seit dem Fall vor 13000 Jahren niemals naeher an Zuhause. Ich werde mit einer neuen Aufsatzreihe fortfahren und auch weitere Aufsaetze in meiner Reihe „Unsere andere Geschichte“ verfassen!
      Moegen die Tage in der alten Welt kurzlebig sein und unser Wunsch nach FREIHEIT sich schnell verwirklichen!
      Namaste

      • Lieber Udo,
        du schreibst: „Moegen die Tage in der alten Welt kurzlebig sein und unser Wunsch nach FREIHEIT sich schnell verwirklichen!“

        Kennst Du den Unterschied zwischen Wunsch, Traum und Ziel?

        • Liebe(r) Vision,
          es haengt von der Betrachtung ab! Wunsch, Traum und Ziel koennen EINS sein, folglich kein Unterschied! Solange die Kabale unsere Freiheit einschraenken, habe ich mein Ziel noch nicht erreicht! Mein Ziel ist die Befreiung der Menschheit! Ich persoehnlich kann mein Leben gestalten wie ich es will, folglich meine Freiheit waehlen und leben, damit ist der Rest der Menschheit weiterhin durch die Kabale versklavt!

  4. Wirklich ein netter Beitrag!

  5. Vielen herzlichen Dank lieber Udo. Deine Aufsätze waren sehr motivierend und manches Mal hat es mich regelrecht „verspult“.
    Dir von ganzem Herzen alles Gute!
    Mona

  6. Danke lieber Udo. Es ist ein sehr großes Segen für die Erde, dass du hier lebst. Hab dich lieb.

  7. Reblogged this on Apollosolaris's Blog and commented:
    God’s Love, which is always calling to you.

  8. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Herzlichen Dank und so sehe ich denn den Weg meiner mir eigenen Seele eng verbunden mit dem Wassertragenden ICH. Eventuell erfahren wir dadurch auch das geringe Alter unserer Vorfahren, und den Willen uns bis 67 und länger arbeiten zu lassen! Ach, wie liebe ich diesen Vortrag und sehe auch was ich in Nahtoderfahrung mit nahm an Erinnerungen, oder auch den Reisen im Traum, in Meditation! Glück Auf, meine Heimat und doch universell, weil Nachfahre und erwacht!

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: