22 Kommentare

nachdenKEN über: Wählen gehen?!

Danke Sven für diesen Link

22 Kommentare zu “nachdenKEN über: Wählen gehen?!

  1. Hallo Ihr Lieben!

    Zum Thema Wahlen fand ich auch diesen Beitrag sehr stimmig.

    Sven
    Was Du sagst ist sehr richtig aber wieviele Menschen lassen sich von der Medienpropaganda steuern ?

    • Es lassen sich noch sehr viele Menschen steuern, aber ich sehe auch sehr viel SELBSTBEWUSSTSEIN entstehen und das zeigt eindeutig auf die Veränderung.
      Wenn wir uns ständig sagen was aus diesem oder jenem Grund nicht gehen sollte, legen wir unserem Bewusstsein schon wieder Grenzen in den Weg.

      Wagt ein bisschen Fantasie und Optimimismus, alles ist für uns möglich!
      Wir mùssen das Alte nur loslassen wollen. Jedes Mal, wenn wir sagen: das geht nicht, weil…..
      halten wir eigentlich an unserer alten Last fest. Denkt einmal darüber nach…..

      In Liebe zu Allem, Sven

      • Ja, lieber Sven
        ich bin völlig deiner Ansicht.bin zwar nicht aus Deutschland,aber mein Denken und Handeln ist immer Global.da wir ALLE Eins sind.
        NUR das Bewusstsein der eigenen Macht in jedem Einzelnen ist relevant für die Energie die es braucht,um den Wandel voranzutreiben.
        Nur und nur so kann Grosses geschehen.
        Solange die Energie noch im Alten verhaftet ist , finden wir den Weg nie daraus.
        Ich weiss ,umsomehr in dieser possitiven Schwingung sind,umso eher darf das Neue entstehen.
        Lebt den Optimismus und lasst euch nicht mehr Unterdrücken
        Alles Liebe
        Renate

    • von 90 Millionen ca. 19 Millionen zur Wahl gegangen und davon 70% und danke den nichtwählern,denn sie haben kein blut an den Händen! auch geschrieben auf diesem Kanal); denn sie haben verhindert, dass 100% an angie die macht ohne hilfe nie zur zeit ausüben kann und alle kleinen jetzt sich neu verwirklichen m ü s s e n!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! danke allen, die jetzt klagen einreichen und stark genug sind, denn die Wahl ist seid August 2012 hundert Prozent ungültig und sie wissen es fast alle!!!!!!! segen licht und frieden jetzt jetzt jetzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ich habe keinen auftrag das zu tun was schon vor der Wahl geschehen ist. Jutta in diesem leben

  2. Nette Kommentare und Gedanken. Vieles mag ich daran. 🙂
    Danke für diese Stimme.

    Es gibt auch eine „menschliche Seite“, die mir fehlt.
    Die Seite heisst ja wir sind eins… – was bedeutet dies? Wir sind eins aber die Politiker und das jetzige Sytem gehören irgendwie nicht dazu?

    Politiker sind in erster Linie ja auch Menschen (?) und haben genauso wenig Lust sich als manipulierte Marionetten zu fühlen wie Du 🙂 Vielleicht wird uns dies jedoch erst nach und nach bewusst.

    Vielleicht sind Politiker auch nicht nur für uns da, sondern wir könnten diesen Menschen Gelegenheit geben andere Sichtweisen als bisher zu vertreten?
    Such nach Mehrheiten und Du wirst gute Typen finden, die Dir mit ihrem Wissen zur Seite stehen um das mit möglichst wenig Leiden umzusetzen. Auch das will ja gelernt sein.

    Ich denke diese Menschen glauben wie Du an eine „Gute Sache“ oder einen Weg dahin. Auch Du wirbst ja für (D)eine gute Sache und bist überzeugt (nur) Gutes zu tun? Es wird immer Menschen geben, die gelernt haben diese Ideen mit spezialisiertem Wissen zu vertreten. Es gibt doch auch Bäcker und Professoren, Lehrer und Tischler… Warum sollen ausgerechnet die Politiker überflüssig sein? Das ist einfach ein Job, oder?

    Wie geschrieben finde ich Deine Sichtweisen insgesamt erfrischend, wichtig und gut. Allerdings finde ich es gerade für nachdenkende Menschen etwas platt alle Menschen in dem aktuellen Politik-System über einen Kamm zu scheren und als korrupte „Politiker“ abzurteilen.

    AndereTitel für diese Menschen wären: Eltern, Großeletern und Kinder, Gute Freunde, Idealisten, Geliebte, Weltverbesserer,… die sich Mühe geben, wie Du auch.

    Diese Mühe erkenne ich bei den Menschen ebenso an wie bei Dir. Ich muss deswegen nicht einer Meinung mit den Inhalten sein und habe meine eigenen Ziele:

    Liebe,
    Hugo

    • Servus Hugo,

      ich fühle mich angesprochen, da ich erfahren habe, dass Du Seminare gibst. Das ist ein interessanter Schnittpunkt, der uns verbindet.

      Zitat:
      „Wir sind eins aber die Politiker und das jetzige System gehören irgendwie nicht dazu?“

      Richtig, sie gehören nicht in meine Welt. Insofern sind wir natürlich in den Aspekten nicht eins. Ich möchte daran erinnern, dass Gedanken Kräfte sind, die physikalischen Gesetzmäßigkeiten folgen.

      Zitat:
      „Vielleicht sind Politiker auch nicht nur für uns da, sondern wir könnten diesen Menschen Gelegenheit geben andere Sichtweisen als bisher zu vertreten?“

      Angeblich sind zumindest in D-Land Politiker (nur) ihrem Gewissen verpflichtet. Wenn dieses Gewissen von anderen Menschen schmerzhaft vermisst wird, besteht Interessenkonflikt. Die „anderen“ Sichtweisen sind doch bekannt; es bedarf m.E. keines Mantras, sondern einer Entscheidung dieser Politiker, diese Gelegenheiten wahrzunehmen.

      Solange sie sich dagegen entscheiden und in dieser Eigenschaft massenweise(!) wahrgenommen werden, müssen wir nicht über Ausnahmen sprechen, welche die Regel bestätigen. Politiker steht inzwischen als Inbegriff von Ablehnung des Individuums für gegen dieses gerichtete Aktionen. Da hat es keinen Sinn, Ursache und Wirkung zu vertauschen.

      Politiker geben uns keine Gelegenheiten, sondern zwingen uns ihre Sichtweisen auf und setzen damit den Wert eines Menschen herab. Und im WERT geht es hier einzig und allein! Was die Menschen nun tun ist, sich selbst zu ermächtigen, den ihnen abgesprochenen WERT vollständig zu sich zurückzunehmen. Geistige Fremdverwaltung endet.

      Zitat:
      „Such nach Mehrheiten und Du wirst gute Typen finden, die Dir mit ihrem Wissen zur Seite stehen um das mit möglichst wenig Leiden umzusetzen.“

      Das klingt sehr nach Lehrer, der mit einem quantitativen wie auch qualitativem Mangel an Wissen argumentiert. Die Mehrheit liegt in mir, in Dir. Mehr sind nicht mehr „Typen“, sondern mehr ist ein Mehr an eigenen Qualitäten, ergo: (Wert-)Bewusstsein.

      Demokratische Mehrheiten können WERT verdecken und sogar zerstören, wenn diese Art Mehrheit unbewusst ist. Darüber zu diskutieren, ob das so ist oder nicht gleicht der Diskussion um Henne und Ei, bringt also nicht weiter, dreht sich im Kreis – und ist sehr beliebt, um wahre Entwicklung auszubremsen oder ganz zu verhindern.

      Interessant ist, dass manche einzuebnen versuchen, während die anderen froh sind, gerade etwas aufzureißen. Die Vereinnahmung durch Politiker hat überhand genommen, ergo die Einebnung führt zum Verlust an Vitalität und Vielfalt.

      Vielleicht ist Dir nicht klar, lieber Hugo, dass Gegensätze einander nicht ausschließen. Einheit ist nicht Gleichheit!

      Zitat:
      „Warum sollen ausgerechnet die Politiker überflüssig sein? Das ist einfach ein Job, oder?“

      Für mich ist das, was ich tue, denke und sage ein (Lebens)bekenntnis. Einen Job könnte ich auch dem entgegengesetzt tun, was für mich nicht in Frage kommt, weil es an Integrität mangelt.

      Überflüssig ist etwas, wenn es nicht (mehr) seiner (ursprünglichen) Bestimmung entspricht. Es bringt nichts, im Judo Karattechniken anwenden zu wollen. Mit anderen Worten: Um dem bestehendem System effektiv zu begegnen, kann und muss ich seine Methoden anwenden.

      Wenn ich also „einfach meinen Job mache“, bedeutet das für mich jedenfalls gegenwärtig, Widerstand zu leisten, weil ich dafür einen (Verfassungs-)Auftrag habe. Sollten Poltiker nicht ihren Job tun, übernehme ich diesen; er wird dann zu meiner Bestimmung – rein aus dem Grunde der Integrität.

    • Lieber Hugo mir gefällt deine Sicht….es spricht die LIEBE 😉
      ja da gibts ja viele Parallele ichs…..hmmm….sö ähnlich wie mit dem Hund
      der sein Spiegelbild anknurrt…oder freudig wedelt…
      liebe Grüsse ♥

      • Alles, was wir sehen ist in unserem Geist und gehört auch dazu.
        Auch und vielleicht besonders die Sachen, die uns nicht gefallen.

        Das ist ein wenig nervig, weil wir gewohnt sind, dass die Bösen in einer objektiven Welt da draussen sind. Die gute Nachricht ist aber: In unserem Denken und Bewerten können wir wirklich effektiv und schnell etwas verändern.

        Natürlich braucht es Einsicht und ein wenig Aktion. Ich liebe auch das Freigeistige und die Energie und das Freigeistige, das hinter dem Vortrag steckt. Wenn diese nach innen gerichtet würde, könnte etwas ganz Neues daraus entstehen. Die Reihenfolge spielt jedoch schon eine Rolle wenn es einen Wandel geben soll. Wer fängt an?

        Der knurrende oder wedelnde Hund sind ein gutes Bild. Danke
        Wuff (Wir sind alle auf einem guten Weg) 🙂

        Liebe,
        Hugo

      • parallel berührt sich nicht.
        Vielleicht gehört alles zusammen und wir sehen es nur anders?

        • Genau das ist es, das was „Gut“ und „Böse“ genannt stellen die beiden Parallelen. Solange wir in dem Denken von „gut böse“, von
          „licht-dunkelkräften“; „positiv – negativ“…. beurteilen, solange geht das so weiter.
          Wir sind eins – alle gehören dazu.
          So lange wir Teilen, bleibt die Parallelität erhalten.

          Liebe Grüße

        • Lieber Hugo und Robbsy
          ja könnte man so sagen ES gehört zusammen….jeder hat parallele Leben und ICHS je nach welcher Ebene kann man sich einklinken….
          und bekommt dadurch seine Realität eingespeist die man dann erlebt..
          wie in einem Computer-Spiel….man schaltet die Frequenzen um, zb.wie wenn man einen Radiosender verschiebt…hat auch mit den Gehirnhälften zu tun…und sehr viel übung 😉
          Gut-Böse-Licht-Schatten vereine beides in dir–ES lieben und ES hebt
          sich auf–ES Transzendiert–man bekommt eine andere höhere Sicht–
          alles liebe♥

  3. Ich sehe das anders:

    Wie will eine “Partei” regieren, wenn es nichts zu regieren gibt, weil gar keine Regierung existiert? Es existiert eine BRD-Verwaltung mit einer Geschäftsleitung, die sich Bundestag nennt mit einer Geschäftsführerin Namens Merkel. Diese Geschäftsleitung, die unter Kontrolle der Alliierten steht und ihre Anweisungen aus Amiland erhält, hat durch das Besatzungsrecht keinerlei eigenständige Befugnisse. Angewandtes Recht als Unternehmen einer Wirtschaftsverwaltung mit Gewinnabsicht ist Handelsrecht und im internationalen Verkehr heißt dieses Recht UCC – Universal Commerce Code. Da diese Wirtschaftsverwaltung Deutschland international agiert, wendet sie sowohl intern als auch extern dieses Recht an. Daher gibt in D-Land keine Regierung.

    Freiheit muss sich niemand erkämpfen, denn sie ist ein gottgegebenes Recht oder wer mit Gott Probleme hat, ein Natur-, ein Geburtsrecht.
    Dieses Recht wurde dem Einzelnen vor Hunderten von Jahren streitig gemacht und ist bis heute nicht wieder anders geworden. Jetzt ist dieser Zeitpunkt gekommen, dieses ursprüngliche und jedem verbriefte RECHT – nämlich dass jeder Mensch allein und souverän über seinen WERT als Mensch wieder vollständig und selbstständig verfügt, wieder zu sich zurücknimmt. Niemand muss ge- oder befragt werden, ob ein Mensch dieses oder jenes DARF. Mit welchem RECHT greift ein System in diese Ordnung ein?

    Nichtwählen ist also tatsächlich keine Lösung, weil die Stimme dann gar nicht existiert. Die Lösung liegt in der Wahl der Ungültigkeit. Wenn im Idealfall alle Wähler eine ungültige Stimme abgeben, haben sie gewählt und zwar K E I N E Geschäftsführung.
    Es muss bedacht werden, dass bei einer Wahl innerhalb eines Unternehmens es nur eine interne Wahl der Beschäftigten und hier Gesellchaftsrecht gültig ist.

    Personal hat niemals die Möglichkeit und die Macht nach angewandtem Gesellschaftsrecht, in die Unternehmensinteressen und vor allem in deren Ziele einzugreifen. Daher kann auch von den sogenannten Gerichten, die als Subunternehmen des Unternehmens BRD agieren (Gerichts – Präsidenten werden nicht vom Volk gewählt, sondern von der Unternehmensführung bestellt bzw. berufen!) nicht erwartet werden, dass ein Kläger, der gegen das Unternehmen klagt, RECHT bekommt, da die Richter auf Wirtschaftlichkeit und nicht auf die Wahrheitsfindung vereidigt wurden.

    Das “Personal” hat nur dann die Macht und das Recht, den Laden wegen Unfähigkeit der Geschäftsführung und Betruges sowie nachgewiesener Korruption in äußerst schwerem Fall zu übernehmen. Dieses Übernehmen sieht dergestalt aus, dass der Laden mittels rechtlich einwandfreier Zwangsvollstreckung durchgeführt wird, was übrigens bereits vollzogen wurde. Die BRD Gmbh mitsamt aller ihrer Subunternehmen, d.h. sämtliche Körperschaften und sogennanten Behörden und Gerichte sind zwangsvollstreckt. Es bedarf “nur noch” der lokalen Durchführung des örtlichen “Kuckucks” am Reichtstagsgebäude.

    Was gibt es da noch zu wählen, wenn die Substanz des Unternehmens gepfändet ist?

    Also:
    Wählen gehen, a b e r … alles üngültig machen, damit die Stimme gezählt wird und damit natürlich im Wahlergebnis erscheint.

    Nehmt Eure wahre MACHT wieder an Euch und entscheidet klug und weise, wie es einem Menschen gebührt.

    Hört auf, Untertanen der Banker zu sein, dessen Vasallen dieses deutsche Unternehmen BRD mitsamt seinen flächendeckenden Strukturen ist und Ihr deren Besitz und Eigentum seid. Macht Euch FREI von diesen nicht wirklich existierenden Ketten. Sie sind nur im Kopf bei EUCH vorhanden!

  4. Noch eine Anmerkung dazu.
    Wer sich seiner Essenz bewusst ist, der weiss, dass er mit jedem Gedanken, jeder Überzeugung, jeder Emotion eine Wahl trifft, welche seine erlebte Realität sowie die seines Umfeldes und dieser Erde mitbrstimmt. Unsere Taten bestimmen unsere Zukunft.
    Politiker brauchen nicht bekämpft werden. Wir müssen nur das System durchschauen. Die Macht und die Kraft der ständigen Wahl und Entscheidung lag und liegt immer bei uns.
    Es war niemals anders. Wir erleben immer unsere tiefsten Überzeugungen.
    Es sollte also jeder in sich gehen und innere Bewusstseinssrbeit leisten, damit er lernt, verantwortungsvoll und bewusst die anstehenden Veränderungen auf dieser Welt mitzugestalten.

    In Liebe zu Allem, Sven

    • Hervorragend. Danke, Ken Jebsen. Ich nehme das auf thomasramdasvoegeli.com unter „Wende“ mit Titel „Mein Leben gehört mir“

    • @Sven
      SO ist es. Unser Verstand will es nicht wahr haben, und doch ist es so. Bruder Joshua sagte es auch, damals. Alle Weisen wussten und wissen es. In den Blogs hier wird immer noch viel GEGEN herrschende Zustände gewettert, es wird noch und noch diskutiert, wie wir die Welt bessern können, indem wir das Alte abschaffen. Hoffnungsloser Ansatz, das. Kann nur schief gehen. Wie die Hydra würde, sollten die Herrschenden „endlich hängen“ deren Neue an die alte Stelle treten. Wenn wir aber DAS denken und leben, was WIR WOLLEN, dann materialisiert es sich auch, und die alten Strukturen fallen in sich zusammen.
      Hab gestern zum 756.mal Herr der Ringe angeschaut und bedacht.
      Sauron wird nicht im Kampf geschlagen.
      Sauron zerbröselt und seine Helfer verdampfen, weil eine Gruppe von Menschen ihren Fokus darauf haben A) wie ihre blühende Welt aussehen soll und B) alles menschenmögliche tun, um den Ring (Sucht nach Machtmissbrauch, Raffgier, Menschenverachtung) dem Feuer zu übergeben.
      Wir haben jede Minute die freie Wahl, unsern inneren Ring dem Feuer zu übergeben, heisst, zu erkennen, was für ein Programm in mir grad läuft und es zu beruhigen, wenn es einseitig eigennützig ist. Und wir haben jede Minute die freie Wahl, uns ablenken zu lassen oder uns wohlgemut auf unsere eigentliche Absicht zu besinnen. Das Handeln fliesst daraus wie von selber.

      • Hallo Thomas,
        vielen Dank für deine Zeilen. Ich hoffe, wünsche und visualisiere mir immer mehr Bewusstsein in dieser Welt. Ich beobachte so oft ich kann das wachsende Bewusstsein, weil es mir Kraft gibt nach vorne zu sehen.
        Bewusstes SEIN und HANDELN verändert uns sehr schnell. Den Fokus auf das NEUE, unsere wertvolle ENERGIE des Bewusstseins auf das ausrichten, was wir ansteben.
        Dann werden wir dorthin gezogen. Ziehenlassen ist viel effektiver, weil die Kraft der Liebe uns zu etwas hinzieht.
        Das Gesetz der Anziehung, der Resonanz kann nur das anziehen, was wir SIND. Das gilt es vorher zu erkennen.
        Kämpfen wir gegen das ALTE und richten unsere Aufmerksamkeit darauf, werden wir den Kampf bekommen, den wir eigentlich nicht mehr wollen…….. Den Kampf gegen uns selbst, die Nichtakzeptanz eines Teiles des Ganzen sowie eine Möglichkeit, die wir nicht mehr wählen müssen.

        In Filmen sind so wundervolle Botschaften versteckt. Auch Avatar mag ich immer wieder gern sehen, es gibt immer etwas neues darin zu entdecken.

        Danke noch einmal für deine Worte,
        Sven

        • @Sven
          Den Film Avatar hab ich x mal geschaut. Genial, wie Archetypen, oder nenn sie Egoprogramme gezeichnet und dem gegenüber gestellt werden, was ich als „im Fluss sein“ bezeichnen möchte. Nun, er erinnert wohl auch an uns unbewusst bewusste 😉 Lebenszeiten und -formen. Aehnlich informativ ist Matrix. Matrix zeigt unter anderem das, was du betonst (und icke ooch), dass der Kampf GEGEN nie zu einem Sieg, geschweige denn zum Erreichen der gesteckten Ziele führen kann. Okee, Sven, wir machen weiter, ja!?

        • @Thomas: Klar machen wir weiter, ich könnte gar nicht mehr anders. Jetzt geht der Spaß erst richtig los 🙂
          Sven

        • @Sven
          Ja, lustig das. In dem Masse als Spass an Wichtigkeit abnimmt, nimmt der Spass zu. So scheinbar widersprüchlich ist unsere Welt…

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: