5 Kommentare

Angebot abgelehnt. Aber Danke fürs Spielen …..

http://removingtheshackles

Übersetzung: Patrizia

Montag, 30. September 2013

So, das US-Unternehmen, ich meine die „Regierung“ schließt heute um Mitternacht.

Schockiert euch das wirklich so?

Die Spiele, die diese „öffentlich Bediensteten“ veranstalten, drehen sich nur um ihre persönlichen Partei-Agenden und nicht um Budgets oder Ausgaben oder Kürzungen, sie drehen sich nicht mal um Obamacare. Seit Anfang des Jahres geht das jetzt, der ganze zur Hochform aufgelaufene Medienzirkus wegen des nächsten Jahresbudgets … mit diesen Drama Queens, die Angstmacherei und Drohungen verstreuen, was passieren würde, wenn dies und jenes nicht bis zu dem und dem Tag passiert … ich meine diesen Tag, nein eigentlich morgen in zwei Wochen … gegen diese Lächerlichkeiten sollte die Öffentlichkeit mittlerweile immun sein. Aber anscheinend ist sie das nicht. Wenn der Shutdown der US-„Regierung“ heute Nacht beginnt, hat das nichts zu tun damit, daß der Kongress Däumchen dreht statt sich dem Budget zu widmen. … (obgleich es verdammt viel damit zu tun haben könnte, bankrott zu sein … sage ich mal so)

Darum geht’s: Diese Typen im Kongress haben kein Interesse daran, ein „Budget“ festzusetzen für das nächste Jahr oder zu schauen, wo man noch Ausgaben kürzen kann … warum sollten sie auch? Es interessiert sie nicht einmal ob ihre eigenen Gehälter dabei in Mitleidenschaft gezogen werden (abgesehen davon, daß sie mit ihren Nebenbeschäftigungen weitaus mehr Geld verdienen als in ihrem offiziellen Job), denn nach ihrem Verständnis wird sich um all diesen Mist bereits gekümmert. Also haben sie die letzten 9 Monate damit verbracht, ihre persönlichen Agenden voranzutreiben und versucht, den anderen immer eine Naselänge voraus zu sein nach dem Motto, wer macht das meiste Geld und erlangt die meiste Macht.

Moment mal! Wird sich bereits drum gekümmert, sagst du?

GENAU, wird sich drum gekümmert. Warum? Weil ihnen allen gesagt wurde, daß ein „Neues“ Finanzsystem eingeführt wird (die letzten 9 Monate lang, hüstel, hüstel), welches die angeblichen Regierungsschulden ausradiert und welches das neue Finanzministerium mit Goldflüssen und Geldsegen überzieht und sie alle zu Billionären macht. Warum also sollten sie sich um das Budget für 2014, 2016, 2018 oder so kümmern? Warum sollten sie sich da mit Zahlen und Budgets herumschlagen, wenn sie stattdessen zur Maniküre gehen können, das Horoskop lesen, Klatsch über Handel-Insider-Tipps verbreiten und ihre Kontenrahmen befühlen können, während sie von Lamborghinis und tropischen Inseln voller Nutten und Kokain träumen.

…. Ernsthaft Leute, seht ihr nicht, daß sie Besseres zu tun haben, als sich um die Affen und das „Rohmaterial“ zu sorgen?!

Okay, ich hatte meinen sarkastischen Moment. Ich denke, er ist jetzt vorüber.

Um es kurz zu machen: Es gibt kein „Neues“ Finanzsystem.

finance = spätes Mittelenglisch: vom alten Französisch, von finer, „ein Ende setzen, eine Schuld begleichen“, von fin = „enden“. Die Originalbedeutung war „Zahlung einer Schuld, Ausgleich oder Auslösung (Ranzion)“; später „Besteuerung, Einnahme“. Die heutigen Bedeutungen stammen aus dem 18. Jahrhundert und reflektieren die Entwicklung der Bedeutung im Französischen.

Das blau Hervorgehobene ist von mir, natürlich, und die rote Schrift soll sicherstellen, daß ihr das Wort AUSLÖSUNG (RANZION) in dieser Definition seht.

Es gibt kein „Neues“ oder altes oder IRGENDEIN Finanzsystem. Wenn ihr nicht wisst warum, dann lest noch mal die obige Definition.

…. Sorry, der Sarkasmus kam wieder durch.

Es gibt eine RIESIGE Anzahl von Verzweifelten, die herumkraxeln, Intrigen schmieden, neue Pläne vorschlagen, und sich die Haare ausreißen, wenn diese Angebote geradewegs zurückgewiesen werden, wie in der letzten Woche geschehen. Die gegenwärtigen Kontrolleure des gegenwärtigen Sklavensystems – planetarisch wie nicht-planetarisch – sind an dem Punkt angekommen, wo sie alles machen würden um irgendeine Art Sklavensystem 2.0 an den Start zu bringen, damit ihre Hierarchieimperien weiterlaufen können….. Tut mir leid, Leute, aber:

  • Nein, es wird kein Finanzsystem mehr geben
  • Nein, es wird kein Geldsystem mehr geben, das sich um Repräsentationen von Wert dreht, die kontrolliert werden von einem hierarchischen System der Trennung von „uns“ und „ihnen“.
  • Nein, ihr werdet die Verteilung des neuen „Werte“-Systems nicht kontrollieren
  • Nein, ihr werdet die neuen Technologien nicht kontrollieren und ihr werdet für die Verteilung nicht zuständig sein

Was die RV/Währungsneubewertung angeht, dieses Wochenende habe ich einige der vermeintlichen Informationen gelesen, die auf ein paar Chat-Seiten und in verschiedenen Artikeln diskutiert wurden, und ich musste mir an den Kopf fassen, als ich merkte, daß den Leuten der lächerlichste Mist erzählt wurde – Panama ist schuld an der Verzögerung? Panama hatte das neue Computersystem nicht installiert? Sie hatten nicht ihr eigenes Geld?  Jeder, der weiß, was in Panama los ist, bekommt einen Lachanfall. Und dann wurde noch aufgebauscht, was angeblich vor sich geht, daß sie ihre verschiedenen Finanzierungen nicht hätten, oder womit die Wohlstandspakete bezahlt würden oder sie haben noch nicht mal genaue Informationen, wie einige dieser Dinge überhaupt zusammenhängen.

Bild 6

Echt?

…. Ich schon, egal, daß Zap den 5 Sterne Treuhandfonds ein Kabalenwerkzeug genannt hat – meine Güte, das ist ein Fonds von Ernst Rothchild!!!

BEARBEITET am 1.10.2013, 7:47:  Sorry, falsch geschrieben – Earnest Rauthschild, und ich glaube, er wurde gefeuert. Dennoch…..

Keiner der großen Mega-Treuhandfonds wurde freigegeben. Nicht. Einer. Von. Ihnen. Die Pfandkonten (collateral accounts) sind an niemanden übereignet worden (nicht mal an Swissindo), und die beiden Typen, die Zugriff auf die Konten hatten, können nicht einmal selber mehr auf sie zugreifen. Egal was gesagt wird, der Omega Fonds wurde nicht freigegeben, auch nicht der Alpha Fonds oder irgendein anderer Fonds in dem Saint Germaine Trust. Der Wanta Reagan Mitterand Fonds wurde nicht freigegeben und nach meinem Kenntnisstand hält Lizzie immer noch an den World Global Settlements (Globalen Zahlungsausgleich) fest …. wenn dort tatsächlich überhaupt noch irgendwie Geld übrig IST auf diesem Konto nach all den Diebereien, die in den letzten 60 Jahren vonstatten gegangen sind.

Es ist aber sowieso egal. Das Sklavensystem ist im Begriff zu verschwinden. Ganz, Ganz bald.

Der Absolute Plan hat all das erschaffen, was vor sich geht. Das gesamte Finanzsystem – Hier, Dort und Überall – war darauf ausgerichtet zu SCHEITERN. Und es leistet sehr gute Arbeit in der Erfüllung seiner Rolle, den Kontrast aufzuzeigen. Denkt dran, um das Licht wirklich wertschätzen zu können, muss es Dunkelheit geben.

Die Zeit der Dunkelheit ist nun vorbei.

KEINE Sklaven-/Finanzsysteme mehr. Kein Geld mehr. Keine Verteilungsprogramme mehr. Keine Hierarchie mehr.

Eure Vorschläge sind alle abgewiesen worden.
JETZT fängt der Spaß an!!!!

5 Kommentare zu “Angebot abgelehnt. Aber Danke fürs Spielen …..

  1. Ich vestehe nicht warum , über soziall unternemmen ,so wenig ….?…man hat die richtige Antwort aber keine will vestehen!
    Silvio Gesell ,eine die gewust hat. Ganzes Leben , sich damit ausernander gesetzt….

  2. Danke Autor, danke für die Übersetzung, danke für die Veröffentlichung … schon lange… ich glaube gar nie: habe ich etwas gelesen, dass mich in ein Zustand der Wahnsinns – FREUDE versetzte … alles, wovon WIR „geträumt“ haben, wird WAHR…. Ich bin im Inneren sehr gefasst, mittig und still…sonst drehe ich durch…WIR haben es schon fast geschafft…

  3. Danke Patrizia, einfach herzerfrischend dieser „D“ – Humor!

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: