4 Kommentare

Abraham Hicks ~ no gain in pain ~ Ohne Fleiß kein Preis

Übersetzung: Patrizia

Also, es gibt eine Energieform von euch, die euch vorangeht, sogar jetzt wo ihr in diesem Körper seid. Genauso wie diese Energieform euch voranging bevor ihr geboren wart. Und wenn dieses geniale, kreative, körperliche Du Kontrast erkundet und durch genau diesen Kontrast einen neuen Wunsch erzeugt, verbindet sich dieser nichtkörperliche Teil von euch mit diesem Wunsch und wird dann sprichwörtlich euer Wunsch.

Das genau ist es, was dieses Gefühl des Aufgeregtseins oder der Erwartung ist. Wenn ihr eine freudvolle, positive Bewegung spürt, bedeutet dies, daß ihr in direkter energetischer Nähe eures machtvollen Wunsches seid. Und ihr empfindet dabei, daß es sich wie ein machtvoller Fluß anfühlt, der flussabwärts strömt. Und wenn ihr nur euren Zeh in den Fluss eintaucht, würde euch dieser Strom mitreißen hin zu dem, was ihr haben wollt.

Wenn ihr versteht, daß alles, was ihr wollt, in diesem Fließen ist, und dieses Fließen sich flussabwärts bewegt, und ihr anfangt euch zu entspannen und euch zu erlauben, euch diesem beständigen Fluss anzuvertrauen, wird alles, was ihr euch wünscht in eurem Leben auftauchen.

Wir sehen viele von euch, wie ihr euer Boot zum Ufer bringt und einsteigt, und alle dann ~ ohne Ausnahme ~  es flussaufwärts dreht und anfangt, heftig zu paddeln.

Wir wissen, daß das unlogisch ist, nicht wahr? Und wir sagen: Warum überlasst ihr euch nicht dem Fluss? Und unsere menschlichen Freunde denken kurz nach und sagen dann, das sieht doch aus, als wäre ich faul.

Die Menschen, die es auf die harte Tour versuchen, schaut sie euch an. Schaut, wie sehr sie sich bemühen. Und das sind diejenigen, die belohnt werden. Sie haben es ja so gelernt, als sie klein waren: Je mehr ich mich bemühe umso besser stehen die Dinge für mich, und ohne Fleiß kein Preis! Man hat mir das immer und immer und immer wieder gesagt. Und da ich den Preis will, muss ich mich anstrengen. Geh mir also aus dem Weg und lass mich paddeln. Schau, wie stark ich dabei werde.

Und dann zeigen sie uns all die anderen Starken, die auch rechtschaffen und tapfer flussaufwärts paddeln.  Und wir hören ihnen zu ~ höflich ~ wir kennen ja das große Bild und wir wissen, wer ihr seid und wo ihr herkommt. Und wir wissen, daß alles, was ihr euch wünscht, flussabwärts auf euch wartet. Nichts, was ihr euch wünscht, findet ihr flussaufwärts.

Ohne sich dessen bewusst zu sein, haben unsere menschlichen Freunde sehr flussaufwärts gerichtete Gewohnheiten entwickelt. Ihr habt es euch von anderen, die sehr stark flussaufwärts paddeln, abgeschaut. Und bei der Kunst des Erlaubens geht es darum, die Paddel loszulassen. Und es ist einfach, die Paddel loszulassen, wenn ihr wisst, daß alles, was ihr wollt, flussabwärts auf euch wartet, und wenn ihr wisst, daß die Energiequelle in euch dort, mit allem was ihr euch wünscht, auf euch wartet.

Aber wenn ihr glaubt, daß ihr hart arbeiten müsst, wenn ihr glaubt, daß Anstrengung dazu gehört eure Wünsche zu erreichen ~ und wir geben zu, daß ihr sehr wohl materielle Dinge bewegen könnt ~ müssen wir euch dennoch sagen, daß das Erschaffen allein durch Handeln unbedeutend ist in Bezug auf die Ergebnisse, die ihr dabei erzielt. Aber daß das Erschaffen im Einklang mit der Energie genau das ist, worin alle Meister und alle, die ihr verehrt, ihre Meisterschaft erlangt haben.

Ihr könnt keine großartigen Schöpfer sein ohne den Einklang der Energie der Macht, die Welten erschafft. Wenn ihr euch diesem Einklang verschließt, fühlt ihr euch schlecht. Und wenn ihr im Einklang seid, dann fühlt ihr euch wunderbar.

Ist es nicht schön, daß ihr mit einem inneren Leitsystem geboren seid, das euch auf einfache Weise wissen lässt, wo immer ihr seid, ob die Natur eurer augenblicklichen Gedanken oder Worte, die ihr gerade sprecht, flussaufwärts  oder flussabwärts gerichtet ist.

Das augenblickliche Gefühl zeigt euch die Richtung an, in die sich eure Gedanken bewegen. Das Gefühl lässt euch wissen, ob ihr euch dem Erwünschten nähert oder euch entfernt. Hin zu dem, der ihr seid oder weg von dem, der ihr wirklich seid.

Jerry und Esther haben eine Wildwassertour gemacht, und es war so lustig. Es waren noch sechs andere dabei, High School-Ringer. Als sie also das Boot ins Wasser schoben, hat nicht einer auch nur daran gedacht, das Boot flussaufwärts zu richten. Sie wussten, dieser sich schnell bewegende Fluss würde sie mitreißen. Keiner hat daran gedacht, flussaufwärts zu paddeln.

Und der Bootsführer sagte zu ihnen: „Also, zunächst mal Freunde, dies ist nicht Disneyland. Wir können den Fluss nicht abschalten.“ Und das ist es, was wir euch gern ans Herz legen wollen, wir können diesen Fluss nicht abschalten. Und außerdem, ihr seid diejenigen, die den Fluss so beschleunigt haben. Nachdem ihr auf diese Welt gekommen seid, wolltet ihr schon von Anfang an volle Leistung bringen. Ihr hattet so viele Pläne. Und jede Minute eines jeden Tages schaut ihr euch das Leben an und bittet, bittet, bittet, bittet, bittet. Ihr seid der Grund, daß der Fluss so schnell ist. Und ihr seid auch der Grund, daß ihr mit dem Fluss geht oder nicht.  Ihr habt totale Kontrolle über alles. Und nichts, was ihr tut hat mit dem zu tun, was andere tun oder mit dem Fluss der anderen. Mit anderen Worten, lasst deren Boot in Ruhe. Und ladet sie nicht in euer Boot ein. Anders gesagt, das einzige, dessen ihr euch bewusst sein solltet ~ wenn ihr euer inneres Leitsystem benutzen wollt, mit dem ihr geboren seid ~ das wirklich einzige was ihr wissen müsst, Augenblick für Augenblick, Gedanke für Gedanke ~ ist das jetzt flussaufwärts oder flussabwärts.

Und der nächste Schritt wäre, wie stelle ich es an, daß es mehr flussabwärts ist? Wie kann ich diesen Gedanken oder dieses Gefühl mehr in flussabwärts umwandeln? Wie kann ich den Widerstand abschwächen? Was kann ich tun, um meinen Widerstand loszulassen? ~ Und sich mehr anzustrengen ist die falsche Antwort.

Sich mehr anzustrengen verstärkt den Widerstand. Es geht darum, die Paddel loszulassen. Es geht darum, dem Prozess zu vertrauen. Dem Fluss zu vertrauen.

Das ist eine so wichtige Botschaft, daß wir vor einer Weile ein Buch geschrieben haben, und wir haben ihm den besten Titel gegeben, den ein Buch je hatte. Ask and it is given, Bittet, und euch wird gegeben. Und wir haben euch soeben erklärt, warum das so ist.

Das Leben bringt euch dazu, zu bitten, und die Quelle (Source) wird zu einer energetischen Essenz dessen, wonach ihr bittet und ist in vollkommenem Einklang mit der immer weiter sich ausdehnenden Version von euch und sendet ein Signal ins Universum, worauf das Gesetz der Anziehung (Law of Attraction) antwortet, was wiederum die Empfindung von Fließen in euch auslöst, in einer Weise, die unbeschreiblich ist. Und wenn ihr euch erlaubt, euch in die Richtung dieses Fließens zu bewegen, dann fühlt ihr euch wunderbar – und wenn nicht, dann nicht.

Wir haben dieses Zusammenspiel sehr genossen. Hier gibt es sehr viel Liebe für euch.

Und wie immer – verbleiben wir unvollendet.

4 Kommentare zu “Abraham Hicks ~ no gain in pain ~ Ohne Fleiß kein Preis

  1. “Und dann zeigen sie uns all die anderen Starken, die auch rechtschaffen und tapfer flussaufwärts paddeln.”
    “Und wir wissen, daß alles, was ihr euch wünscht, flussabwärts auf euch wartet. Nichts, was ihr euch wünscht, findet ihr flussaufwärts.”
    Der Titel ist so nicht richtig “ No gain in pain“ bedeutet soviel wie – Aller Anstregung ist überflüssig oder führt zu nichts. – Ohne Fleiss kein Preis bedeutet genau das Gegenteil ! Vielen Dank an die Patrizia für die Übersetzung . Ich hätt es auf jedem Fall nicht hinbekommen.

  2. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Danke und so erlebte ich diese Welt als eine Erfahrung, siehe auch das Erleben in dem weiteren Sein meiner Körperlichen Hülle! Mein Bemühgen, rein und redlich zu leben, wird angepißt von Systemlingen – nicht aber in der Sichtweise, das es zu dem Programm der Machterhaltung gehört. Die Abwehrstoffe sind da, Essen und Trinken, nicht süchtig sein und keine Gier zu lassen! So dann auch sich von Belastungen befreien, wie Ketten, Ringe, Uhren und den Schlaf nutzend, zur Reinigung des Geistes und in Meditation zu lassen, wer das ICH behiundert! Das heißt: Jeder Tag und jede Nacht ist ein Kampf mit sich selber und dem Anraten seiner Seele, die Auffahrung in eine neue Dimension des Bewußten Lebens zu erfahren! Glück Auf, meine Heimat und Licht , Liebe für Alle, Lesenden, wie die die Leben in sich tragen!

  3. Die 7 Gesetze des Ur-Prinzips (die Geistigen, Göttlichen/ Universellen Gesetze)

    „Die Prinzipien der Wahrheit sind 7.
    Derjenige, der sie kennt und versteht, besitzt den Meisterschlüssel,
    durch dessen Berührung alle Tore des Tempels sich öffnen.“
    Das Kybalion

    ICH BIN Geist
    ICH BIN Ursache und Wirkung
    ICH BIN Analogie und Entsprechung
    ICH BIN Resonanz und Anziehung
    ICH BIN Harmonie und Ausgleich
    ICH BIN Rhytmus und Schwingung
    ICH BIN Vereinigung

    „Unsere Gedanken sind unsere Welt, was wir denken, das werden wir.
    Das ist das ewige Geheimnis.
    Wenn der Geist im Höchsten Selbst verankert ist,
    erfahren wir unsterbliches Glück.“
    Maitri Upanischaden

  4. Danke ihr lieben…SCHÖN erklärt! 😀
    in liebe!♥

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: