3 Kommentare

Frieden

Eichevon Sven

Einige Zeit ist es nun her, seit ich die Texte von “ Sélepathos” geschrieben habe. Viele Erfahrungen von damals und etliche Gedanken, die mich zum verfassen dieser Texte führten, konnte ich erst im Laufe der Zeit voll verstehen und in mein Leben integrieren. Es war eine meiner vielen Rollen in diesem  Leben, die zu Selbsterkenntnissen führen.
Einiges habe ich wieder über Bord geworfen, aber auch vieles hinzugelernt.
Manche Erkenntnisse entfalten gerade jetzt ihre volle Wirkung und zeigen mir die Fülle und Tiefe, von denen ich damals schon dachte, dass ich sie erreicht hätte. Dabei war ich  gerade mal ein kleines Stück unter der Oberfläche. Es gibt noch so viel zu entdecken.

Wir leben in einer spannenden Zeit der Selbsterkenntnis, wo wir lernen können so intensiv im JETZT zu leben, dass das, was wir vorher als Leben bezeichnet haben nur noch flach und ohne wirkliche Tiefe erscheint.

Ich möchte hier keine Lehre vermitteln,  keine Weisheiten erklären. Ich kann nur sagen, dass es etwas in jedem von uns gibt, das es  zu finden gilt, wenn man den Drang dazu hat, wenn man nicht glücklich in dieser Welt leben kann, wenn man den Frieden noch nicht fühlt.

Wahre Tiefe erreicht der, der sich selbst und alle äußeren Erscheinungen bedingungslos annehmen und lieben kann. Wer die wahre Essenz hinter den Erscheinungen kennt, erfährt sich völlig neu.

Doch wie kommt man dahin? Ich kann meinen Weg nicht erklären und will es auch gar nicht. Es gibt tausende verschieden Möglichkeiten. Keine ist gleich einer anderen, jeder hat seinen eigenen Erkenntnisprozess zu erleben. Niemand ist weiter als ein anderer, auch wenn uns das unser Ego so gerne vermitteln möchte, um sich auf eine Stufe zu stellen.

Wir teilen die gleiche Essenz, wir tragen nur unterschiedliche Verkleidungen, überlagern die Grundschwingung unserer Essenz (der Liebe) mit Gedanken und Emotionen um uns zu erfahren und miteinander zu spielen – doch wir sind schon Vollkommen – in jedem Augenblick.

Irgendwann auf eurer Entdeckungstour, auf der Reise zu euch selbst, werdet ihr die verschiedenen Rollen erkennen, die ihr im Leben spielt oder gespielt habt.

Wenn ihr die Lehre aus einer Rolle verstanden habt, legt ihr diese Rolle wieder ab.
Die Rollen werden weniger werden. Wenn ihr keine Geschichte mehr verlangt, keine Rolle euch noch anzieht, dann beginnt ihr euer wahres Selbst zu entdecken, eure Essenz, die durch die verschiedenen Rollen verdeckt war. Die Essenz wahrer Liebe, die unzerstörbar und unabänderlich in JEDEM ruht, bis sie gefunden werden möchte und sich dir offenbart.

Wenn du beginnst  diese Wahrheit in dir selbst zu erkennen, so beginnst du JEDEN, der dir begegnet wirklich zu sehen. Du erkennst die Rolle die er gerade spielt, siehst die Verkleidung, aber auch seine Essenz – die auch die deine ist.

Du liebst diesen Menschen wie dich selbst, denn auch du hast deine Rollen zu spielen, hast zu lernen und du bist nicht besser oder schlechter, nicht weiter, nicht schlauer und auch nicht dümmer.

Du kennst deine Essenz, du kennst “seine / ihre” Essenz. Es ist die gleiche. Du beobachtest dich selbst,  wie du lebst, liebst, leidest, und erkennst.

Diese Liebe, die du dann erfährst, ist deine wahre Essenz. Sie strömt durch dich und berührt den anderen Part von dir – denn du erkennst, wer bzw. was es wirklich ist. Du brauchst niemandem etwas zu erklären, du bist in deiner Essenz präsent. Damit erlöst du Schmerz und deine wahre Liebe strömt aus dir heraus in diese Welt.

Deshalb habe ich aufgehört zu urteilen, zu trennen, zu werten. Nichts in dieser Welt ist ohne Grund da, alles hat seine Berechtigung, alles führt zum Frieden,  zur Liebe – deiner wahren Essenz.
Es gibt immer mehrere Seiten, die man betrachten und beurteilen kann, die man werten kann, die durch Worte und Deklarationen auch oft Trennung hervorbringen, weil sie die Gesamtheit nicht erfassen und ausdrücken können.

Ich kann hier nur meine Erfahrungen, Gedanken und Gefühle in Worten ausdrücken. Die eigene Erkenntnis muss jeder selbst finden.

Alles treibt uns an, lässt uns nicht ruhen bis wir weitersuchen, erkennen, annehmen und zu unserer Essenz erwachen.

Deshalb möchte ich allen Mut machen, die derzeit vielleicht verzweifelt sind oder den Sinn des Lebens in diesen Zeiten nicht sehen können. Alles hat seinen Zweck. Es wird nicht aufhören euch zu drängen, zu schubsen, einzuengen. Veränderungen sind nötig, sie sind der Fluss des Lebens.

Diesen Fluss des Lebens anzunehmen, lernen zu verstehen und zuzuhören, bringt dich aus dem Leid heraus und eröffnet dir innere Tiefen und Erkenntnis. Kein Lehrer wird dir das abnehmen können, keine Lehre wird dir die Erkenntnis bringen, die in dir ruht und darauf wartet, von dir entdeckt zu werden.

Suche weiter! Lerne aus jeder Situation, hinterfrage jede Gegebenheit. Finde heraus, was du an dir nicht magst, es zeigt sich in deinen Spiegelbildern. Und dann lerne anzunehmen.
Versuche nicht, andere zu verändern. Sie haben ihren eigenen Weg zu gehen.

Das Leben spricht ununterbrochen zu jedem. Lerne still zu sein und zu beobachten, ohne Erwartungen, ohne vorgefertigtes Ziel. Versuche nicht, irgendwo hinzukommen, lebe im JETZT. Du bist bereits alles. Alles ruht in dir und du wirst es nicht in irgendeiner Zukunft finden können. Lerne aus dem Leben, was es dir über dich mitzuteilen hat, damit du deine wahre Essenz erfahren kannst und nicht nur mit dem Verstand glaubst.
Wenn du es fühlst, kehrt innerer Frieden ein, innere Ruhe und das nötige Verständnis, dass du alles annehmen kannst, was zu dir kommt.

In Liebe, Sven

3 Kommentare zu “Frieden

  1. Danke Sven. Du berührst meine Seele ganz tief.

  2. Hallo Sven!
    Ich danke Dir für Deinen wunderbaren Kommentar, den ich absolut stimmig finde.

  3. Hallo Ihr Lieben !

    Dieses Material wollte ich unbedingt mit Euch teilen, um unsere Lage besser einschätzen zu können.Viele Seiten sind leider nicht mehr abrufbar (ooops 404 error…der Zensur sei gedankt…).
    Ich finde, dass diese Informationen der aufwachenden Menschheit dienen sollten, damit endlich mal über dieses Thema geredet wird.

    http://www.we-are-change.de/2012/11/05/black-projects-folge-dem-geld/

    Der Frieden kann nur endlich herrschen, wenn die Menschheit aufgeklärt wird.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: