20 Kommentare

Die 12 Zeichen des Erwachens

die 12 Zeichen des Erwachens von Geoffrey Hoppe

http://www.lebeblog.de

Die 12 Zeichen des Erwachens geben Nebenerscheinung an, die auftreten, wenn wir das herkömmliche Leben verlassen und uns spirituell weiterentwickeln. Einen Anlass dafür haben wir, wenn wir die Sinnlosigkeit in dem konventionellen Leben sehen: Ausbildung, Arbeiten, Geld anhäufen, Haus bauen, Liebesbeziehung, Kinder bekommen. Nach diesem allgemeinen Plan richten sich die Ziele vieler Menschen, ohne das sie tief im Innersten dabei glücklich sind und einen tieferen Sinn im Leben sehen.Dieser Sinn entsteht erst, wenn sie sich selbst kennenlernen und das (falsche) Spiel der Gesellschaft durchschauen. Diesen Prozess nennt man in der Esoterik “Erwachen”.

Das Erwachen ist mit einer tiefen inneren Veränderung verbunden. Wege zum Erwachen gibt es viele. Manche müssen dafür Schicksalsschläge erleben, weil sie die Zeichen des Lebens zu lange ignoriert haben. Bei mir war es das Buch von Eckhart Tolle über das Bewusstsein, das mir zu einem weiteren Bewusstseinsschritt verholfen hat. Geoffrey Hoppe beschreibt nun anhand von 12 Zeichen die möglichen Nebenerscheinungen des Erwachens.

Zeichen des Erwachens

Die “Shaumbra-Symptome”

Zwölf Anzeichen deiner erwachenden Göttlichkeit
von Geoffrey Hoppe und Tobias

1. Körperliche Schmerzen und Beschwerden, vor allem im Nacken, Schultern und Rücken. Diese sind ein Resultat der intensiven Veränderungen auf der DNA-Ebene, während die Christussaat in deinem Inneren erwacht. Das wird vorübergehen.

2. Gefühl einer tiefen inneren Traurigkeit, scheinbar ohne Grund. Du bist dabei, deine Vergangenheit loszulassen (das heißt, dieses Leben und all die anderen), und das verursacht das Gefühl von Traurigkeit. Das kann man mit einem Umzug vergleichen, bei dem du das Haus, in dem du viele Jahre lang gewohnt hast, verlässt, um in ein neues Haus einzuziehen. So gerne du auch in dein neue Haus einziehst gibt es da dennoch die Trauer, all die Erinnerungen, Energien und Erfahrungen des alten Hauses zurückzulassen. Dies wird auch vorübergehen.

3. Weinen ohne offensichtlichen Grund. Ähnlich dem obigen. Es ist gut und gesund, die Tränen einfach fließen zu lassen. Das hilft, alte Energien im Inneren loszulassen. Dies wird ebenfalls vorübergehen.

4. Plötzliche berufliche Veränderung. Ein weit verbreitetes Symptom. Während du dich veränderst, verändern sich auch die Dinge um dich herum. Mach dir jetzt im Moment keine Gedanken darüber, den “perfekten Beruf” für dich zu finden. Dies wird ebenfalls vorübergehen. Du bist in einer Übergangsphase, und es kann sein, dass du deinen Job mehrere Male wechselst, bevor du einen findest, den du mit Begeisterung tun möchtest.

5. Rückzug von familiären Bindungen. Die Verbindung zu deiner biologischen Familie ist eine Verbindung von altem Karma. Wenn du aus den karmischen Zyklen aussteigst, werden auch die alten familiären Bande entlassen. Es wird dir so scheinen, als würdest du dich von deiner Familie und deinen Freunden entfernen. Das wird auch vorübergehen. Nach einer gewissen Zeit wirst du eine neue Beziehung zu ihnen entwickeln, wenn es angemessen ist. Wie auch immer, diese Beziehung wird dann auf Neuer Energie basieren, ohne die karmischen Attribute.

6. Ungewöhnliche Schlafmuster. Es kann sein, dass es viele Nächte gibt, in denen du zwischen 2:00 und 4:00 Uhr morgens aufwachst. Es gibt eine Menge innerer Arbeit, die gerade bei dir vor sich geht, und dass lässt dich manchmal zwischendurch aufwachen, zum “Luftholen”. Mach dir keine Sorgen. Falls es vorkommen sollte, dass du nicht mehr einschlafen kannst, dann steh lieber auf und tue etwas, anstatt liegen zu bleiben und dir über alles Mögliche Gedanken zu machen. Dies wird ebenfalls vorübergehen.

7. Intensive Träume. Dies schließt Träume von Kriegen und Schlachten mit ein, Verfolgungsträume oder Träume von Schreckgestalten. Du entlässt ganz wortwörtlich die Alte Energie aus deinem Inneren, und diese Energien aus der Vergangenheit werden oft als Kriege, wilde Fluchten und Monster symbolisiert. Dies wird auch vorübergehen.

8. Physische Desorientiertheit. Zu manchen Zeiten wirst du dich sehr ungeerdet fühlen. Das Gefühl, dass du deine 2 Füße nicht mehr ordentlich auf den Boden bekommst, oder dass du zwischen zwei Welten umherwanderst, kann dein räumliches Empfinden ganz schön in Unordnung bringen. Während dein Bewusstsein den Übergang in die Neue Energie hinein vollzieht, bleibt dein Körper manchmal ein bisschen hintendran. Verbringe mehr Zeit in der Natur, um der Neuen Energie zu helfen, sich in dir zu stabilisieren.

9. Häufige Selbstgespräche. Dir fällt auf, dass du öfter mit dir selbst sprichst. Du wirst dich manches Mal dabei erwischen, dass du während der letzten halben Stunde ausgiebig mit dir selbst – mit deinem Selbst – geplaudert hast. Es gibt eine neue Ebene der Kommunikation, die sich gerade in dir herausbildet, und diese Erfahrung mit den Selbstgesprächen ist einfach nur „die Spitze des Eisberges“. Die Selbstgespräche werden sich häufen, sie werden flüssiger, stimmiger und voll wertvoller Einsichten. Nein, du wirst nicht verrückt – du bist einfach Shaumbra auf dem Weg in die Neue Energie.

10. Das Gefühl von Einsamkeit – sogar mitten unter Menschen. Es kann sein, dass du dich alleine fühlst, und von anderen Menschen irgendwie „entfernt“. Vielleicht verspürst du das Bedürfnis, Gruppen und Menschenmengen zu meiden. In gewissem Sinne gehst du als Shaumbra einen heiligen, aber auch einsamen Weg. Auch wenn die Gefühle der Einsamkeit zu schaffen machen – zurzeit findest du es dennoch schwierig, mit anderen Menschen zusammen zu sein.

Die Einsamkeitsgefühle hängen auch damit zusammen, dass sich deine Führer aus der Geistigen Welt zurückgezogen haben, die dich während all deiner Inkarnationen begleitet haben. Es war an der Zeit für sie, den Raum um dich freizugeben, damit du deinen Raum nun durch deine eigene Göttlichkeit ausfüllen kannst. Dies wird ebenfalls vorübergehen. Dieser Raum in dir wird sich durch die Liebe und die Energie deines eigenen Christusbewusstseins erfüllen.

11. Verlust von Begeisterung und Leidenschaft. Vielleicht fühlst du völlige Gleichgültigkeit allem gegenüber, und hast nur wenig oder überhaupt kein Verlangen, irgendetwas zu tun. Das ist in Ordnung, es ist einfach Teil des Prozesses. Nimm dir diese Zeit, einfach gar nichts zu tun. Kämpfe nicht dagegen an, denn das geht ebenfalls vorüber. Man könnte es mit dem Neustart eines Computers vergleichen. Dieser muss auch erst einmal “herunterfahren”, um die neue, weiter entwickelte Software installieren zu können – oder, wie in deinem Falle, eben die Energie des Christusbewusstseins.

12. Ein tiefer Wunsch, “nach Hause” zu gehen. Das ist womöglich das problematischste dieser Symptome, und das mit den größten Herausforderungen. Es kann sein, dass du den tiefen und überwältigenden Wunsch verspürst, den Planeten zu verlassen und nach Hause zurück zu kehren. Das hat nichts mit “Selbstmordgedanken” zu tun. Dieses spezielle Gefühl basiert nicht auf Wut oder Frustration. Du willst es auch nicht an die große Glocke hängen oder für dich und für andere ein Drama daraus machen. Es gibt ganz einfach einen stillen Teil in dir, der gerne nach Hause gehen möchte.

Der eigentliche Grund dafür ist recht einfach. Du hast deine karmischen Zyklen vollendet. Du hast deinen Vertrag für dieses Leben erfüllt. Du bist bereit, in ein neues Leben hineinzugehen, während du dich immer noch im gleichen physischen Körper befindest. Während dieses Übergangsprozesses kommt eine Erinnerung in dir auf, wie es ist, “auf der anderen Seite” zu sein. Bist du bereit dafür, eine weitere “Pflichtübung” hier auf der Erde zu absolvieren? Bist du bereit, die Herausforderung auf dich zu nehmen, in die Neue Energie zu gehen? Ja, in der Tat, du könntest jetzt nach Hause gehen. Aber du bist soweit gekommen, und nach so vielen Leben wäre es doch sehr schade, vor dem Ende des Films das Kino zu verlassen, oder? Und außerdem braucht dich Spirit hier, um auch andere dabei zu unterstützen, in die Neue Energie hineinzugehen. Sie brauchen einen menschlichen Freund und Begleiter auf ihrem Weg, jemanden wie dich, der die Reise von der Alten in die Neue Energie gemacht hat. Der Pfad, auf dem du dich gerade befindest, schenkt dir die Fähigkeit, ein Lehrer des Neuen Göttlichen Menschen zu werden.

Und so einsam und dunkel deine Reise von Zeit zu Zeit vielleicht auch sein mag, denk daran:

Du bist niemals alleine.

Read more: http://www.lebeblog.de

20 Kommentare zu “Die 12 Zeichen des Erwachens

  1. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    All diese Symptome sind mir gegenwärtig. Ich habe oft das Gefühl zerissen zu werden und weiß aber auch, das ich noch gebraucht werde. Ich weiß, das eine andere Zeit kommt, aber die Ungewissheit über wie und wann, macht mich noch immer unruhig.

  2. Also, auf mich treffen die Punkte 7, 10, 11 und vorallem 12 zu. Die anderen Punkte hab ich zum Teil hinter mir. Zuschaffen macht mir nur Punkt 12 wenn es stimmt was dort steht. Punkt 5 hat sich genau so ereignet, ich habe weder was mit der leiblichen Familie, noch etwas mit der Pflegefamilie zutun.

    Was heißt Selbstmord? Nennen wir es mal Freitod. Sieht ganz so aus als hätte ich mit 26 Jahren meinen Lebensvertrag bereits erfüllt. In diesen Jahren habe ich unnormal viele Erfahrungen gemacht, vorallem was Gefühle angeht. Jedenfalls habe ich dieses Gefühl schon seid fast 2 Jahren. Mir kommt das Leben soooo lange vor und alleine diese Sinnlosigkeit weiterhin den selben Alltag durchkauen zumüssen mit Arbeiten, Schlafen und Essen und Trinken wärend man dabei immer weiter altert. Ich bin übrigens Altenpfleger und ich Respektiere diese Menschen dafür weit über 80 Jahre zu werden. Ich kann mir nicht mal die 30 vorstellen. Jedenfalls habe ich schon lange begonnen das nächste Leben zu planen. Nochmal zum Mitschreiben für solche die sich bei so einem Text evt. Sorgen machen würden. Keine Depressionen oder sonstige Negative Gefühle die solche Gedanken begünstigen. Ich sehe das völlig Neutral. Vor dem körperlichen Tod habe ich keine Angst, allerdings vor der Art & Weise wie er eintritt. Man weiss halt nicht was der sterbende Mensch noch fühlt. Starke Schmerzen? Als Altenpfeger bekomme ich das oft genug mit. Nebenbei glaube ich nicht an Zufälle. Wärs nötig das ich schon gehe, wärs wohl von selbst passiert und evt schon lange umgesetzt. Vil. hätte ich es so vorher im Lebensplan vermerkt oder es passiert noch. Jedenfalls könnten noch weitere andere Erfahrungen auf mich warten die vil so nicht eingeplant waren. Möchte ja nicht behaupten ausgelernt zuhaben…. Eine dieser Erfahrungen wären zB eine Beziehung, war ich früher nie so heiß drauf. Mal sehen was kommt.

    Liebe Grüße euch

    • Es ist irgendwie zubeschreiben als Sehnsucht. Das alte abzuschließen und was neues zubeginnen. Bei mir trifft das auf das gesamte Leben zu, inklusive anderer Erfahrungen in einem anderen Körper.

  3. Also bei mir ist es immer hilfreich zu meditieren; und das regelmäßig!
    Dann fühle ich mich wirklich eins und voller Freude.
    Nur kann ich das noch nicht durch den Tag aufrechterhalten, leider 😉

    Bezüglich den Veränderungen die ich gerne in meinem Leben hätte, sie aber irgendwie noch nicht wahrnehmen kann. Ich meine ich weiß nicht wirklich was die Veränderung sein wird, hab ich als zwischen Lösung angefangen mich auf die positiven Dinge in meinem Beruf und allgemein zu konzentrieren.
    Es hat mir insofern geholfen, dass ich mich zumindest wieder einigermaßen Wohl mit meiner derzeitigen Situation fühle. Teilweise auch sehr wohl :-))

    Liebe seelenvolle Grüße an alle Reisenden :o)

    P.S.: Ich kann ich mich in vielen Punkten wieder erkennen und möchte dem Verfasser herzlichst danken!

  4. Wollt noch sagen. Die Hinweise in der geneigten Menschen Ohr. Vertrauen ist gefragt. Mögen sie so Manchem dazu verhelfen!

  5. @die hochgeschätzte Lara’Marie
    <>
    Was empfiehlst du denn, mit 3D anzufangen, meine Holde?
    Verachten? Sicher nicht.
    Hinter mir lassen? Nö, es ist ja grad der Witz, dass ich mich für die 3D Höhle als Wohnstatt entschieden habe. Komm mir ja nicht da mit, sonst krachts, hehe.
    Bitte um Erhellung meiner dunkeln Ideenbox. Danke 🙂

  6. Hallo 🙂 außer Punkt 8 und 9 trifft alles auf mich zu. Bin ein wenig ratlos wie es weitergeht. Das Erwachen ist ja nett aber wenn das Umfeld, sprich die Gesellschaft nicht passt find ich das nicht lustig. Jemand ein Tipp für mich außer einfach laufenlassen um klar zu kommen ? Lg

    • Schau dir den Film noch ein bisschen an und lerne dabei. Du wirst sehen, dass die Menschen um dich herum wie „gelenkt“ durchs Leben gehen. Getrieben von Gedanken und verstrickt in Emotionen…

      Lies das Buch “ Auf ein Wort – Eine Reise zum Gipfel der Philosophie“ das findest du unter http://www.zurwahrheit.de

      Dann siehst du etwas mehr und klarer, was hier so spielt.

      Liebe Grüße, Sven

    • Muss mich korrigieren , alle Punkte passen bei mir. Zumindest hab ich mal ne Erklärung für all das.

      • Derzeit wache ich Nacht für Nacht immer gegen 2:00 bis 4:00 Uhr auf. Seit gut 2 Wochen! Bin nicht mehr müde und erfreue mich daran das ich mich an meine Träume erinnere. Jeden Tag einen anderen Traum. Die letzten konnte ich nicht zuordnen, ist es Angst die ich verarbeite? oder doch Sehnsüchte bzw. Wünsche. Mittlerweile ist es mir egal.
        Den für mich besten Traum hatte ich heute Nacht. Das Thema war gemeinsam einander helfen. Riesen chill Party. Alle wegbegleiter meines Leben kamen drin vor und haben zum Schluss einen Riesen Turm/ Pyramide? Errichtet. Tolles Gefühl ! Letzte Nacht hingegen, war zwar auch gefühlt schön, habe ich Zombies!? mit Freunden von der Erde vertrieben. War etwas brutal in meinen Augen als ich mit nem samuraischwert Körperteile abgetrennt habe aber irgendwie war es gefühlt richtig und wichtig. Langsam macht für mich der schlimmste Traum meiner Kindheit auch Sinn. Angstgefühle, ich schreie aber meine Stimme ist zu schwach, ich will mich verteidigen aber ich schlage wie ein „Mädchen“. Ich vermute das ich noch zu „klein“ war um was zu bewegen, was mich damals wohl schon beschäftigt hat. Ich finde diese Erklärung für mich so gut um endlich mit dem Gefühl der Hilflosigkeit abzuschließen. Das zum Thema träumen 🙂

  7. Danke, ich sehe mich total in diesen Zeichen wieder, frage mich dennoch, was ich noch tun kann oder „muss“?…habe seit einigen Jahren meine Reinigung und Energiearbeit duch Licht und Liebe erleben dürfen und die Schmerzen sind immernoch da, bin in psychologischer Behandlung, weil ich den Krankenschein brauche, hört sich vielleicht seltsam an, aber weitere Arzte möchte ich umgehen, weil es nur wenige gibt ,wenn überhaupt, die mit Energiearbeit was anfangen können, ich beziehe nun Krankengeld von der gesetzlichen Krankenkasse,,,zurück in meinen job möchte ich nicht und kann ich auch nicht wegen diesen körperlichen Einschränkungen, ich nenne es lieber Blockaden und Energien,,,so und ich hadere mit mir, was kann ich nun machen,,,was möchte meine Seele?…ALLES abbrechen? das würde bedeuten, ich müßte mich von der Krankenkasse frei stellen, kein Geld, kein Job komplett aus dem alten System,,,ich habe zum Glück einen lieben Freund der grad ähnliches durchmacht, bei ihm wohne ich zur zeit ,somit hab ich zumnd ein Dach über dem Kopf, er steht voll hinter mir,,,mein Unabhängigkeit war und ist mir immer wichtig gewesen, ich sehe das alles momentan eher als Hilfestellung, nicht als Abhängigkeit…aber diese Entscheidung-volles Risiko absolut nur noch Gott- Vertrauen so nach dem Motto, das Universum wird es schon richten?…bei Pamela Kribbe las ich mal von einer Botschaft,,,“wenn ihr den Weg nicht mehr wisst, seid ihr genau richtig“…na dann bin ich mal gespannt, wo sich meine Wege hin-bewegen-..
    ich würde mich über ein Feed-.Back von euch sehr freuen,,,Licht und Liebe

  8. Danke an Euch für Euere Hilfe die Zeit Jahren Ihr es Tut uns zu Vorbereiten in die Neue Zeit,Danke das Ihr immer Erlich mit uns Wahrt und Seit ,Danke das Ihr immer die Wahrheit ins Licht gebracht habt ,Danke das Ihr uns an unserer Galaktischen Geschwistern Erinnert habt und uns immerhin Informiert über die Wunderbare Arbeit die Sie für uns Getan und Tun für uns das wir es Leichter haben zu verstehen wer wirklich sind und wie es zum Aufstieg in die Neue Zeit es Schaffen ,Danke das Ihr von Wir sind eins uns es auch Bewiesen habt in denn es wir auch Sind !Ein Großen Dank für die Liebe die ich bei Euch immer Gefunden hab wie ich nicht verstanden war fon meiner Familie und meine Mitmenschen die in derer Zeit ich Wach geworden bin sie haben Geschlafen und Schlafen noch leider noch immer ,aber Jetzt ist mir so Leicht mein Neues Leben zu Verstehen und zu Leben und bin nur noch Glücklich und Freue mich auf den Aufstieg in die Wunderbare Zeit die ich mit meine Galaktische Familie Verbringen Wehr !Danke an die Ganze Redaktion ,danke an die Ganzen Mitarbeitern ,an die Wunderbaren Übersezern,Danke die viele Schwierigkeiten durch Ihren Ehrlichen Informationen überhaupt Überstanden haben denen aus Tiefsten Herz ein DANKEEEE! DANKE WIRSINDEINS IHR SEIT DAS BESTE INFORMATIONS QUELLE die ES GIBT !Ich Liebe Euch Allen und Wünsche Euch Liebe und Licht in Euerem Herzen das Ihr uns Geschenkt habt Soll Tausend mall Zurück zu Euch Kommen !Liebe und Licht für Alle Zeiten für uns und für unseren Galaktische Familie und für unsere Mutter Planet Gaia !Gott Sei Mit Uns in diese Zeiten bis in die Ewigkeit !

  9. Un dann völlig unerwartet die Konfrontation mit der bedingungslosen Liebe, mit Freude, Vertrauen, Glauben und Wissen, Dankbarkeit und Mut für weitere Gefühle

  10. Danke für diesen Beitrag. Ja, der letzte Punkt beschäftigt mich auch am meisten, weil ich dieses Gefühl, diese Sehnsucht schon lange kenne. Aber noch warten wohl einige Aufgaben, aber ich habe eigentlich auch keine Wünsche mehr.
    In Liebe Anu

  11. Danke für diesen Beitrag.Das was wir bisher Leben nannten,war letztlich nichts anderes als eine Aneinanderreihung von Verpflichtungen,die uns alle die meiste Zeit unseres Lebens beschäftigen -jetzt können wir endlich aufleben und unser neues Leben genießen,was nichts anderes bedeutet,als dass wir die Freiheit bekommen haben,alles zu tun,was uns in den Sinn kommt.In unserer alten Welt gab es unvorstellbar viele Berufe,die letztlich alle entweder direkt mit Geld oder im weitesten Sinne mit der bürokratischen Verwaltung von Geld zu tun hatten.Diese Berufe und zahlreiche andere,die mit der Herstellung sogenannter sinnloser Produkte zu tun hatten,gibt es bald nicht mehr.Seit es kein Geld mehr gibt,ist alles sehr einfach geworden,denn es werden nur noch Produkte hergestellt und die Dienstleistungen erbracht,die gebraucht werden und einen höheren Nutzen erfüllen.Natürlich ist auch alles dabei,das uns Spaß macht!Die Herstellung erfolgt jedoch in völliger Harmonie und im Einklang mit der Natur.

  12. Vielen Dank für diese Zusammenfassung.

    Mich persönlich hat der letzte Punkt am längsten beschäftigt.

    Es gab mehrfache und eindeutige Möglichkeiten. Ich würde sie fast „Ausstiegspunkte“ nennen.
    Da habe ich dann eine klare Entscheidung ausgesrochen zu bleiben.

    Und es war richtig. Jeder Tag ist ein Geschenk mit Selbsterkenntnissen.

    Angst gibt es keine mehr. Dafür immer mehr Liebe. Ich bleibe, solange es dauert, aber dann gehe ich heim. Ich habe keine Wünsche mehr…..

    „Der Wunsch ist immer der Vater des Gedanken!“

    In Liebe, Sven

    • Die HÖCHSTEN zu beraten über den tatsächlichen Zusammenhang der Dinge – ist nicht einfach…

      Die neuen frischen Boddhisattwas sind willkommen…. In Disney Land… Wir haben genügend Mädchen mit unbestimmten Träumen, die auf der Suche nach einem Helden sind….

      Lasst den Quatsch mit der Akzeptanz der 3D los….

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: