5 Kommentare

Die Richtige Handlung

http://www.openhandweb.org

Übersetzung: Océane

Wie kreieren wir das Leben, das uns am meisten dient?

Wir werden immer noch häufig nach unseren Gedanken zum Thema Manifestation gefragt: Wie kreieren wir das Leben, das uns am meisten dient? Aus unserer Sicht ist es bei echter Authentizität kein Fall von Manifestation durch vom Verstand geführte Absicht. Vielmehr schwingen wir uns in unser höheres Selbst ein, richten uns auf den natürlichen energetischen Fluss des Moments aus und erlauben einfach schöpferischer „richtiger Handlung“, sich als natürlicher Ausdruck dessen zu zeigen, wer wir wirklich sind. Wenn du also nicht vollkommen zufrieden mit den Umständen deines Lebens bist und gern ein harmonischeres kreieren möchtest, dann interessiert es dich vielleicht, den folgenden Standpunkt zu lesen…

Realität erschaffendes Bewusstsein

Es sind nicht nur unsere Gedanken, die unsere Realität erschaffen. Unser gesamtes Bewusstsein erschafft sie – die Gesamtsumme dessen, was wir sind und durch ALL unsere körperlichen Instrumente zum Ausdruck bringen. Hierin liegt das Problem, wenn wir versuchen, eine bestimmte Realität zu manifestieren; allzu oft versucht das Ego oder das kleine „Ich“ dies zu tun. In anderen Worten: Wir versuchen, Entscheidungen auf Basis unserer konditionierten Verhaltensweisen, Hoffnungen und Sehnsüchte zu treffen, oder alternativ als Ergebnis unserer Ängste.

Wenn wir uns zum Beispiel unsicher fühlen, versuchen wir, einen besser bezahlten Job zu manifestieren; wir fühlen uns unwohl damit, allein zu sein, also versuchen wir einen Partner zu manifestieren; wir sind unglücklich mit unserem Haus, also bemühen wir uns, ein besseres zu bekommen.

Dies sind alles Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte des Egos, der Persönlichkeit – des kleinen “Ichs”. Sie basieren auf kontrollierenden Gedankenformen, wie sie in unserer Gesellschaft und in konditionierten Verhaltensweisen vorherrschen – fixierte neurale Wege im Gehirn, hervorgerufen durch unsere Erziehung. Jedoch ist dies nur ein Bruchteil unseres Bewusstseins. Unser einzigartiger Ausdruck von Göttlichkeit ist die Seele. Wir kamen hierher, um uns mit unserer Seele zu verbinden, sie vollständig in unser Leben zu integrieren und ihr vollkommene Freiheit des Ausdrucks zu ermöglichen, um damit unser wahres Sein zu ehren.

In the groove

Authentisches Kreieren geschieht spontan im Moment als von unserem höheren Selbst herabfließende Energie – dem höchsten Aspekt der Seele, welcher der Quelle am nächsten steht. Wenn wir wahrhaft mit ihm im Einklang sind, geschieht unsere schöpferische Handlung als Eins mit dem natürlichen Fluss des Universums – das gesamte Universum kreiert in Harmonie mit uns. Wir können dies als „richtige Handlung“ bezeichnen. Es fühlt sich an, als wären wir sozusagen vollkommen „in the groove“ – wir stimmen uns auf einen natürlichen Rhythmus des Lebens ein, dessen Erleben uns Glückseligkeit und Magie beschert.

Was der Richtigen Handlung in unserem Leben im Wege steht, sind all unsere konditionierten Verhaltensweisen. Wenn also die Seele durch den Körperverstand fließt, wird die Energie verzerrt, zerstückelt und verdunkelt. Da unsere Realität durch das erschaffen wird, was wir im Inneren sind, spiegelt sich dieses innere Chaos in unserem äußeren Leben, und daher manifestieren wir häufig Durcheinander! Wenn wir dies erkennen, möchten wir oft versuchen, einen inneren Fokus zu schaffen, indem wir eine spezielle Vision oder Absicht haben. Dies mag für eine Weile funktionieren, widerspricht aber dem natürlichen Fluss des Universums und unserer uns zugedachten Entfaltung darin. Irgendwann bricht diese illusionäre Vision in sich zusammen.

Die Seele ist auf wunderbare Weise mit allen Umständen einverstanden. Sie hat keine speziellen Bedürfnisse, Wünsche oder Sehnsüchte. Sie hat keine Angst vor einem speziellen Weg oder Ergebnis. Ihr Daseinszweck ist einfach, ihre einzigartige Seinsart zu entfalten. Unsere Herausforderung besteht darin, in Einklang mit diesem Gefühl von Zentriertheit, Vollständigkeit und Unsterblichkeit zu gelangen. Die Bestimmung der Seele ist es, uns in all jene Umstände zu führen, wo wir diesen inneren Frieden nicht haben. In anderen Worten, wir erschaffen im Äußeren Umstände, die unseren inneren Bewusstseinszustand reflektieren. Jeder einzelne Umstand und Moment unseres Lebens präsentiert diesen sich kontinuierlich auf den neuesten Stand bringenden Spiegel, der uns sagt: „Das ist es, was du jetzt bist – ist es dir dienlich?“ Anders ausgedrückt, wirst du von der Seele geführt oder von der Persönlichkeit? Von einem Gefühl der Vollständigkeit oder einem Gefühl des Mangels?

Absolut authentische Wirklichkeit

Wenn das, was wir sind, sich richtig anfühlt, fühlen wir uns im Einklang mit dem, was wir als die absolut authentische Wirklichkeit des Moments kennen – das was unsere Erwartungen, Sehnsüchte oder vermeintlichen Bedürfnisse transzendiert. Wenn du dich auf diese Weise total authentisch fühlst, dann würde ich raten, es zu tun, EGAL WAS ES DICH SCHEINBAR PERSÖNLICH KOSTET (selbst wenn es deinen Tod bedeutet!).  Wenn wir uns andererseits Umstände kreieren, die uns innerlich eng und unwohl fühlen lassen, sollten wir uns fragen: „Wo hafte ich an? Welches spezielle Ergebnis oder welche spezielle Erfahrung glaube ich zu brauchen? Wovor habe ich bei diesen Umständen Angst?“

„Der Akt des Kreierens ist der Akt des Zulassens.
Indem wir nach innen blicken, sehen wir an den Verzerrungen des Egos vorbei
um herauszufinden, was wirklich sein soll.
Wenn wir wissen, was wirklich sein soll,
werden wir Eins mit dem göttlichen Willen…
dem größten inneren Sehnen unseres höchsten Selbst.
Wir werden zu einem offenen Kanal,
unbegrenztes Potential manifestiert sich durch uns,
und durch uns ist der unendliche Zyklus vollständig.“

Openhand

Wenn wir all unsere Handlungsmotive aus der Position des Beobachters von uns selbst betrachten, dann beginnen wir mit der Zeit, unsere Anhaftungen innerhalb des Lebensschauspiels zu erkennen. Dann können wir beginnen, sie loszulassen, indem wir die Anspannung lockern, die sie erschaffen, und dann unsere höhere Wahrheit zum Ausdruck bringen – der reinste Ausdruck der wahren Natur, den wir fühlen können. Wodurch sich die verzerrten Verhaltensmuster, die unseren Anhaftungen entsprungen sind, auflösen und wir uns in unserer eigenen Haut immer wohler fühlen werden. Wir kommen in Einklang mit der Authentizität unserer Seele, und dadurch spiegelt sich im Äußeren unseres Alltags größere Harmonie.

Sein IST die Veränderung

Es ist wichtig zu sagen, dass wir nicht manifestieren oder uns bemühen müssen, um das Leben zu kreieren, das uns am besten dient. Die für uns bestimmte Realität entfaltet sich um uns herum als direkte Konsequenz, wenn wir uns mit unserer höchsten Wahrheit verbinden und sie zum Ausdruck bringen.

 

5 Kommentare zu “Die Richtige Handlung

  1. Liebe Grüße und einen guten Übergang ins nächste Jahr!

    Sven

  2. Diese Ermahnung kommt zur richtigen Zeit. Ich fühle mich gerade ertappt und danke Océane für die Übersetzung dieses wertvollen Artikels! Sie liest sich wie ein Original – das Markenzeichen für eine gute Übersetzung … DANKE!

  3. Ich bin mir eines Stuhls bewusst, also bin ich nicht der Stuhl.
    Ich bin mir meines Körpers bewusst, also bin ich nicht mein Körper.
    Ich bin mir meiner Gedanken bewusst, also bin ich nicht meine Gedanken.
    Ich bin mir meiner Wünsche bewusst, also bin ich nicht meine Wünsche.
    Ich bin mir meiner Gefühle bewusst, also bin ich nicht meine Gefühle.
    Ich bin reines Bewusstsein und dieses ist das Symptom der SEELE !
    Es ist Antimateriell und unzerstörbar, ewig, und voller Glückseeligkeit.
    In dem Sinne ein gutes neues Jahr und möge dir alles gelingen was du dir wünschst 🙂

    • 😉 Danke Ewald für dieses wunderbare Kommentar….hört sich für mich wie das 1mal1 an. Also eins ist mal klar, hier auf der Erde wird alles von der Pike auf gelernt. Wer sich hier mühevoll durchgewurschtelt hat, der kanns, Ist der Slang noch so tief oder hoch, kein Problem mit dieser Ausbildung hier. 😀

      Happy New Year…….Namaste Tula

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: