12 Kommentare

Neue Technologien stehen bereit

Ralph-Marsha-RingWir wissen, dass seit Jahrzehnten tausende von Patenten und Technologien da sind, die der Menschheit das Leben wesentlich leichter machen würden. Es gibt ein wunderbares Video (Englisch) in dem Ralph Ring über seine Arbeit mit Otis Carr, der ein Protegé von Nikola Tesla war, berichtet. Darin beschreibt Ralph seine eigene Geschichte des Baus von „Fliegenden Untertassen“ in den 1950ern. Er spricht hier über seine 40 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet, über das andauernde Schließen seiner Forschungen durch verschiedene Regierungsagenturen, über seine Nahtoderfahrung und die Bewegung, diese Technologie an die Öffentlichkeit zu bringen.

In seinen Ausführungen zum Bau von „fliegenden Untertassen“, die den Raum und die Zeit wie auch Dimensionen überwinden, spricht er auch darüber, dass diese Technologien im Menschen selbst vorhanden sind. Viele dieser Maschinen werden vom Bewusstsein gesteuert, und letztendlich ist es auch möglich, bei entsprechend hohem Bewusstsein auf die Maschinen zu verzichten, denn der menschliche Körper ist es, von dem all die Technologien abgeleitet werden.

Bei ca. Min. 7 spricht er über die „Nullpunkt-Energie“. Bei entsprechendem Bewusstsein ist es jedem möglich, überall hin zu reisen, inklusive Dimensionsreisen. Bei Min. 6-7 spricht er über seinen ersten „Testflug“ mit einer „fliegenden Untertasse“, die wiederum eine Brücke zu unseren eigenen Fähigkeiten darstellt. Denn wir können es auch selbst tun. Es ist im Grunde genommen das Reisen mittels unserer Merkaba.

Lisa Harrison, Bob und Brian hatten am 24. Dezember eine lange Unterhaltung mit Ralph und seiner Partnerin Marsha in der One People Radiosendung geführt. Darin erzählter er, dass sehr viele Wissenschaftler in den Startlöchern warten, um seit Jahrzehnten „verschollenen“ Technologien zum Wohle der Menschheit herauszubringen, und gibt einen Vorgeschmack darauf, indem er auf einige Vorboten davon aufmerksam macht.

Einer davon ist das sogenannte Skin-Gun, mit dem völlig verbrannte Haut wiederhergestellt wird. Auf Daily Motions wird beispielsweise von einem Polizisten berichtet, der halbseitig die schwersten Hautverbrennungen erlitten hatte und sich in Lebensgefahr befand. Die Hälfte seines verbrannten Körpers wurde mit Skin-Gun behandelt. Es brauchte etwa 1 ½ Stunden, um seine Stammzellen zu entnehmen, sie zu isolieren und dann mit dem erstellten Aerosol seine Haut zu besprühen.  Nach vier Tagen ist seine Haut komplett ohne Narben wiederhergestellt worden.

Dann berichtete Ralph von Suzanne Summers,  wie sie sich, anstelle Brustimplantate einsetzen oder Fett transplantieren zu lassen, dazu entschied, ihre Brust nachwachsen zu lassen.

„Ich hörte von einem Arzt in Japan an der Universität in Tokyo, der erfolgreich bei 400 japanischen Frauen die Brust nachwachsen lies, die ihre Brüste wegen Krebs verloren hatten. Ich erreichte ihn und brachte ihn nach Amerika, brachte ihn mit amerikanischen Chirurgen zusammen und stellte bei der Ethikkommission (IRB -Institutional Review Board) einen Antrag, der mir einen klinischen Versuch genehmigte. Es hat mich drei Jahre von Versuch und Irrtum gekostet, bis sie sagten: ‚Ja du kannst‘. In August kam es durch, und ich war bereit für die OP“, sagte die blonde Schauspielerin.

Der Chirurg nahm ihr einige Fettzellen ab, um sie wachsen zu lassen.
„Sie nahmen mir Fett vom Bauch ab, wow…OK das könnt ihr haben“, scherzte sie. Diesen setzten sie in eine Ultraschallzentrifuge, schleuderten sie heraus, isolierten meine Stammzellen, trennten sie, reinigten sie, warfen die schwachen weg, nahmen die starken, fügten diese in das bisschen Fett, das sie mir entnommen hatten, injizierten dieses Gemisch in meine Brust und puff, man kann es auf meiner YouTube Seite sehen, ich habe sie. Sie machten sie genauso groß wie die andere, sie hat ein Gefühl, sie ist nicht weich, es gibt keine Narben. Ich denke, es ist das Unglaublichste und Aufregendste, was seit langem bei Brustkrebs geschehen ist.“

Das sind die Vorboten des Neuen Zeitalters, die mittlerweile auch in den Mainstream-Medien zu sehen sind, und auf die wir uns freuen können.

12 Kommentare zu “Neue Technologien stehen bereit

  1. Eines macht mich nachdenklich, bzw. stutzig:
    In den Stammzellenfilmen kann man keinen echten Beweis sehen.
    Eine verbrannte Hand die von irgend jemandem stammen kann.
    Den Körper des „Patienten“ ohne voher, dazwischen und nachher Vergleich, sondern nur mit der gesunden Haut. Das ist nicht seriös. War dieser überhaupt verbrannt?
    Das erinnert mich stark an die Abnehmwerbungen mit den vorher und nachher Bildern ohne daß man die Personen erkennen kann.

  2. vielleicht wachsen ja auch mal die Zähne nach man würde ne menge geld sparen

  3. Schaut den Film der grüne Planet, er sagt so viel wahrheit, die Merkaba können wir erst erstellen wenn wir von kohlenstoff Körper, auf Kristallin gewandelt haben, vorher können wir die Energie nicht stabil halten.

    • hallo hilli,

      Du hast sooo recht, aber seit ca 3 Jahren werden die Kinder auf der Erde als Kristall-Kinder geboren. Sie bedeuten die Zukunft und werden das jetzige System „Profit“ auflösen.

  4. Klasse ihr lieben-danke! 😉 hihihi….die tanzende Shiva…wissen von Ägypten und Griechenland? ja nicht umsonst haben diese Länder begonnen…. 😉

    „In seinen Ausführungen zum Bau von „fliegenden Untertassen“, die den Raum und die Zeit wie auch Dimensionen überwinden, spricht er auch darüber, dass diese Technologien im Menschen selbst vorhanden sind. Viele dieser Maschinen werden vom Bewusstsein gesteuert, und letztendlich ist es auch möglich, bei entsprechend hohem Bewusstsein auf die Maschinen zu verzichten, denn der menschliche Körper ist es, von dem all die Technologien abgeleitet werden.“

    liegt im Gehirn…in the Brain…“ alles ist möglich–!
    smile…..“my Heart is a Ufo“..

    alles liebe!

  5. Hallo Ihr Lieben!

    In diesem Zusammenhang ist auch diese Botschaft der Keshe-Stiftung interessant.
    Herr Keshe hatte sich letztes Jahr schon für den Weltfrieden eingesetzt und nun stellt er uns seine neuen Technologien vor.

    http://nebadonia.wordpress.com/2014/01/14/keshe-stiftung-2014-ist-das-jahr-des-wandels-der-menschheitsgeschichte/

    Hoffentlich ist es bald soweit !

    • Keshe mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit beim Betrug erwischt (ein technischer Fehler ist zwar nicht zu 100% ausgeschlossen, aber extrem unwahrscheinlich).

      Seit Monaten ist ein gewisser “Erick Claussen” der aktivste Kommentator und Keshe’s glühendster Fan im Keshe-Forum. Heute nun hat “Erick” einen neuen Beitrag von Keshe kommentiert. Leider ist “Erick” dabei ein kleiner Fehler passiert: Er hat vergessen, nachdem er unter seiner tatsächlichen Identität “MTKeshe” den Usprungsbeitrag gepostet hatte, sich ab- und als “Erick” anzumelden, weshalb der Kommentar genau wie der Urspungsbeitrag unter der Identität “MTKeshe” erschien. Zu bestaunen hier:

      http://forum.keshefoundation.org/forum/environment-agriculture/30360-give-the-cesium-back-to-the-plant-in-fukushima?p=30817#post30817

      Falls der Kommentar gelöscht, bzw. die Identität des Posters geändert wird (womit wahrscheinlich sehr bald zu rechnen ist), gibt’s hier einen Screenshot (hier bei Politaia kann ich ja kein Bild im Kommentar posten):

      http://www.allmystery.de/themen/gw90507-188#id11398157

      • @letspimpi
        Lach. Ist doch toll, wenn einer sich selber so gühend gut findet 😉
        Mein Pfarrer hätte vor 50 jahren im Konfirmandenunterricht gesagt: „Seht ihr, Kinder, Lügen haben kurze Beine.“

      • ich würde sagen es liegt an der Zeitqualität, das mit dem täuschen und mauscheln, geht entweder gar nicht mehr..oder viel schwerer!

  6. Reblogged this on LichtWerg and commented:
    Es ist an der Zeit. Die Menschen werden nun immer mehr informiert.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: