6 Kommentare

ABC Australien enthüllt Cholesterin-senkenden Statine-Medikamentenschwindel und pharmazeutische kriminelle Aktivität

Montag, 3. Februar 2014 

Von D Removingtheshackles
http://removingtheshackles

Übersetzung: Patrizia  

Während die Korruption der großen Pharmaunternehmen und der medizinischen Maschinerie für die meisten nichts Neues ist, ist dies eine entscheidende Information, die von einem Mainstream-Medienunternehmen  kommt.

Wenn ihr Freunde oder Familienmitglieder habt, die mit „hohen Cholesterinwerten“ zu kämpfen haben, und die euch nicht zuhören, wenn ihr sie über die Gefahren von Statine-Medikamenten warnt, dann könnten dies erste Informationen aus den Medien sein, die ihnen helfen könnten, Fragen zu stellen, Recherchen zu machen und zuzuhören.

http://iinformedparenting.blogspot.com/2014/02/abc-australia-exposes-cholesterol.html

ABC Australien enthüllt Cholesterin-senkenden Statine-Medikamentenschwindel und pharmazeutische kriminelle Aktivität

Ich weiß, dies ist nicht eines meiner regulären Themen, aber es ist eine entscheidende Information, die die Menschen wissen sollten.

Wir sind jahrelang angelogen worden über das „böse Cholesterin“, uns sind entsetzliche Medikamente verkauft worden, die dies angeblich bekämpfen würden …. Medikamente, die die Menschen buchstäblich umbringen. Bitte verbreitet diesen Artikel!

Und Bravo! an ABC Australien, daß ihr euch dieser Geschichte annehmt anstatt sie unter den Teppich zu kehren, wie es die meisten Mainstream-Medien getan haben.

ABC Australien enthüllt Cholesterin-senkenden Statine-Medikamentenschwindel und pharmazeutische kriminelle Aktivität

Nachrichten über Gesundheitsauswirkungen, Redaktionskommentare:

ABC News in Australien haben einen unglaublich investigativen Bericht über die Cholesterin-senkenden Statine-Medikamente gemacht, der mutig das organisierte Verbrechen der pharmazeutischen Industrie in den Vereinigten Staaten enthüllt. Das ist ein Bereich, wohin sich kein Mainstream-Medienunternehmen in den USA hinwagt, wegen des Einflusses der pharmazeutischen Industrie.

In dieser exzellenten investigativen Dokumentation werden Kardiologen interviewt, die den Betrug über die Cholesterin-senkenden Statine-Medikamente aufdecken, sowie die kriminelle Aktivität, die erlaubt hat, daß diese Medikamente die bestverkauften Medikamente aller Zeiten wurden.

Nachdem ABC Australien Teil 1, The Heart of the Matter (der Kern der Sache) ausgestrahlt hat, hat Emily Banks, Australiens Top-Medizinsicherheitsexpertin, ABC gedrängt, die Fortsetzung nicht auszustrahlen, weil es die Menschen ermutigen könne, die Anti-Cholesterin-Statine-Medikamente abzusetzen. „Wenn die Menschen aufhören, ihre Statine zu nehmen …. ist es sehr wahrscheinlich, daß dies tödliche Folgen haben könne“, sagte sie.

Aber diese angstmachenden Taktiken und Zensurversuche sind gescheitert, und nachfolgend finden Sie Teil 2, wie es in Australien ausgestrahlt wurde, nun für die Welt zur Verfügung steht und über ABC TV Catalyst Youtube-Kanal zu sehen ist. Einige der Top-Kardiologen in den Vereinigten Staaten sagten, daß es keine einzige Studie gebe, die zeigt, daß Menschen, die Statine einnehmen, tatsächlich länger leben. Dieser Betrug kommt nun an die Öffentlichkeit.

Wenn Ihnen oder jemandem, den Sie kennen, Cholesterin-senkende Statine-Medikamente verschrieben wurden, würden Sie gut daran tun, 30 Minuten Ihrer Zeit zu investieren um sich diesen investigativen Bericht anzusehen. Sie werden diese Information wahrscheinlich nicht von Ihrem Arzt erfahren, und diese Information könnte Ihr Leben verändern.

Heart of the Matter Part 2 – Cholesterin-Medikamenten-Krieg

6 Kommentare zu “ABC Australien enthüllt Cholesterin-senkenden Statine-Medikamentenschwindel und pharmazeutische kriminelle Aktivität

  1. Ich bin Krankenschwester und habe in Altenheimen gearbeitet, da muss jeder 2, Patient diese Statine einnehmen. Betablocker sind genauso schlimm. Es ist für mich mitlerweile unerträglich Menschen diese ganzen Medikamente selbst gegen ihren Willen einzuflößen. Gemörsert und in Marmelade verrührt… Verteilst Du die Medikamente nicht, verlierst du deinen Job. Gerade in Altenheimen ist es wirklich schlimm. Wer aus dem Ruder läuft wird ruhiggestellt. Solange Pflege und Gesundheit riesige gewinnorientierte Unternehmungen sind, solange kann man sich wirklich nur wünschen niemals pflegebedürftig alt zu werden.
    Ich habe selber einen zu hohen Cholesterinspiegel und habe jahrelang diskutieren müssen. In den letzten Jahren sind die Ärzte nicht mehr ganz so hinterher, aber wehe du kennst dich nicht aus und bist von deinem Arzt abhängig…
    Viel Liebe und Licht an Alle
    Sabine

  2. kann mir jemand in kurzen Worten sagen was in dem Bericht erklärt wird. Mein
    Englisch ist nicht so gut, dass ich das alles verstehe.
    Vielen Dank

  3. Simva-statin–wie der Name sagt…ja.Viele Pharmakonzerne lassen sich ihr eigenes Produkt unter einem eigenen Markennamen patentieren aufgrund abweichender Zusammensetzung oder Trägermittel. Da Statin im Eigennamen des Produktes erwähnt ist würde ich an ihrer Stelle davon ausgehen. Sicherheit kann ihnen der verodnende Arzt verschaffen. LG bine

  4. Mein cholesterinsenkendes Medikament ist „Simvastatin.“. Als Wirkstoff wird ebenfalls „Simvastatin“angegeben. Frage: Haben Sie Informationen! ob trotzdem „Statine“in diesem Medikament enthalten sind?

    • Hallo Klaus,

      ja, wie der Name Simva“statin“ schon sagt, sind Statine enthalten. Alle Cholesterinsenker enthalten Statine. Es ist nicht sinnvoll,den Cholesterinspiegel zu senken, da die Leber selbst diesen Wert reguliert und wenn er zu hoch bzw zu niedrig ist, entsprechend gegensteuert. Jeder Cholesterinwert, der bestimmt wird, ist eine Momentaufnahme, d.h. nach einigen Stunden kann er sich bereits wieder verändert haben.
      Außerdem ist es nicht sinnvoll, den Cholesterinspiegel zu senken, da es sehr wichtig für unsere gesamten Körperfunktionen ist und dringend notwendig ist. Wird er mit Cholesterinsenkern behandelt, kann es zu Erschöpfung kommen, zu Energieverlust, Vitaminverluste usw.
      Das Beste ist es, alles so zu lassen und diesem Wert keine Bedeutung zuzumessen.
      Alles Liebe
      Birgit

  5. Der zweite gute Bericht heute, nach dem, daß ein Bauer Monsanto erfolgreich verklagt hat.
    Hey, es geht aufwärts!
    Mich würd nicht wundern, wenn die Pharmaindustrie die scheinbare Problematik des Cholesterins innerhalb der „Lebens“-mittelindustrie selbst verursacht hat. Die heutigen „Lebens“-mittel sind so künstlich, wie die allen gemeinsamen Quelle allen
    Künstlichen.
    Doch die obere Künstlich-Quelle ist versiegt und nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die „Endprodukte“, die Schaffungen des „Künstlers“, ebenfalls erkennen ihren Irr-tum und abfallen wie abgestorbene Äste.
    Trotz allem vermute ich, daß alle letzten Anfangs im Glauben waren, das „Richtige“ zu tun. Politiker. Pharmaleute. Lebensmittelleute.
    Wir wachen auf.
    Und so ist ES.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: