20 Kommentare

Statement der Hopi-Ältesten: Dies ist DIE Stunde

sunset-142698http://briankellysblog.blogspot.de
Übersetzung: Océane

Dies ist DIE Stunde

„Man hat euch gesagt, es wäre fünf vor zwölf.

Nun geht zurück und sagt den Menschen, dass dies die Stunde ist!

Es gibt einiges zu überdenken:

Wo lebst du?

Was tust du?

Welcher Art sind deine Beziehungen?

Bist du in der richtigen Beziehung?

Wo ist dein Wasser?

Kenne deinen Garten!

Es ist Zeit, deine Wahrheit auszusprechen.

Erschaffe deine Gemeinschaft.

Sei gut zu dir selbst.

Und suche nicht im Außen nach einem Führer.

Dies könnte eine gute Zeit werden!

Es gibt einen Fluss, der sehr schnell fließt.

Er ist so groß und schnell, dass es Menschen gibt, die Angst davor haben.

Sie werden sich am Ufer festhalten.

Sie werden das Gefühl haben, zerrissen zu werden und sehr leiden.

Du sollst wissen, dass der Fluss sein Ziel hat.

Die Ältesten sagen, dass wir das Ufer loslassen müssen,

uns abstoßen und in die Mitte des Flusses schwimmen,

unsere Augen offen halten

und unsere Köpfe über Wasser.

Dann schau, wer bei dir ist und mit dir feiert.

In dieser Zeit jetzt dürfen wir nichts persönlich nehmen,

am Allerwenigsten uns selbst.

Denn sobald wir das tun,

stoppt unser spirituelles Wachstum.

Die Zeit des einsamen Wolfs ist vorüber.

Versammelt euch!

Verbannt das Wort Kampf aus eurer Geisteshaltung und aus eurem Vokabular.

Alles was wir jetzt tun, muss auf heilige Art und Weise getan und zelebriert werden.

Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.“

Die Ältesten, Oraibi, Arizona Hopi Nation

Bildquelle: www.pixabay.com

 

20 Kommentare zu “Statement der Hopi-Ältesten: Dies ist DIE Stunde

  1. Von Herzen danke ich Roger ,für diese positiven Worte und Taten ,für die ersten Schritte auf dem Weg der praktischen Anwendung meiner Webseite. Vergessen wir nicht: Sterne sieht man am besten in der Nacht
    Bis dann,

  2. Ein kluger Mensch möchte sein Wissen vergrößern, darum läuft er mit offenen Augen und Ohren durch die Welt.

  3. Nur eines ist wirklich wichtig-und Maria hat sich dafür entschieden..Es ist die Hauptsache und die soll ihr nicht genommen werden.Lukas.10,38-42

    • Alle die mich finden,finden das Leben,und der Herr hat Freude an ihnen
      Spr.8,35
      Alles hat seine Zeit !
      Wir müssen unsere Kraft freisetzen,sie ist in uns und kann unser Leben verändern.Wir können diese Macht aufwecken und unsere Träumen wieder Leben einhauchen, und zwar gleich heute!

  4. Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist „Wie aus Göttern Affen wurden“ http://www.schöpferwissen.com

  5. Ihr, Du, Ich, lesen der Bücher über Hopi, das ist ein Erlebnis! Und da auch das Geschehen um die Besatzung durch Spanier und da auch durch dann die USA! Weit wichtiger ist, die Hopie sind Weltenbummler, wie die Deutschen, Arier und Germanen und sie kennen die Swastika und alle Türen! Mein Reisebegleiter ist ein fahrender und er weiß das Nichteinmischung, unterschiedlich zu betrachten ist, siehe Zeit, Reiseziel und eigene Herkunft und da in Familie! Es gibt auch die Torwächter und Schlüsselträger, der eine fragt und schickt Dich an die richtige Adresse, wie das auch nur da ein Tor geöffnet wird, wenn Du in deren Welt paßt! Siehe, die Reise, sie läuft ohne Wasser und ohne Zellen, sie läuft in der Denke, die Du hast, und da in dem einem Teilchen, was im Universum und in Deine Umgebung paßt! Daher ist das Erlernen, zu Deinem Ich und Deiner Seele sehr wichtig und da auch die richtige Rückkehr garantieren, siehe meinen Freund Nostradamos und den vielen Seelen, denen ich helfe, Mensch zu sein und anerkannt im Reich zu leben! Daher muß ich mich auch nicht verabschieden – nein, ich begne eine Jahreszeit im Frühling, in meiner Heimat und im Jahr 2014 nach deren Rechnung, und in meiner Rechnung, nicht gealtert!
    Einfach gesagt, die Taten sind Ergebnis der Deiner Denke und die, die daran Teilhabe haben – betrifft aber Alle und so wird ein Schu aus dem Werk aller Menschen, ob die Erde noch Erde bleibt! Julius Hensel seine Internet – Seite, sie sagt es, wir, die Erde leben in einem Diamanten und da in dem nur die fünf Minuten!
    Und was ist Zeit? Es ist das Stück Leben, in dem Du lebst und erlebst was Deine Taten bewirken, in dem, was aus Lenden kam und da sich den Weg des Erbe weiter bahnt, oder aus Deinem Schoß und Dich löcherert, warum und in Muttersprache! Leben, das ist die Wandlung von Univerum in die heutige Welt Erde und da das Werden in Frieden, wenn Du den willst, ich den will und auch der und Der, wie die und Die! Sage ich als Teilchen dieser Welt und sage ich als Elt.-Monteur, als Vertriebener, als Erbe, als Sohn und nun auch Stammeshalter, wenn denn alle Frauen wüßten, welchem Sohn sie haben, Tochter, und das aus meiniger Erb-DNA, aber unregistriert in den Behörden, die uns verwalten wollen!

    Dabei ist das Wirken der Inkarnation unter den Hopi auch zu betrachten! Aber, das wäre dann schon einen Beitrag eines der Stammes-Ältesten und hier im Auftritt mit echtem namen und mit echter Dokumentation wert! In wirsindeins, und Glück Auf, meine Heimat!

  6. Danke für das schöne Bild vom Sonnenuntergang!

  7. Hier noch die Schamanische Einladung:

    Es interessiert mich nicht, womit du deinen Lebensunterhalt verdienst.
    Ich möchte wissen, wonach du innerlich schreist
    und ob du zu träumen wagst, der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen.

    Es interessiert mich nicht, wie alt du bist.
    Ich will wissen, ob du’s riskierst, wie eine Närrin, wie ein Narr auszusehen,
    um deiner Liebe willen, um deiner Träume willen
    und für das Abenteuer des Lebendigseins.

    Es interessiert mich nicht, welche Planeten im Quadrat zu deinem Mond stehen.
    Ich will wissen, ob du den tiefsten Punkt deines eigenen Leids berührt hast,
    ob du geöffnet worden bist von all dem Verrat,
    oder ob du zusammengezogen und verschlossen bist
    aus Angst vor weiterer Qual.
    Ich will wissen, ob du mit dem Schmerz – meinem oder deinem – dasitzen kannst,
    ohne zu versuchen, ihn zu verbergen oder zu mindern, oder ihn zu beseitigen.
    Ich will wissen, ob du mit der Freude – meiner oder deiner – da sein kannst,
    ob du mit Wildheit tanzen und dich von der Ekstase erfüllen lassen kannst,
    von der Fingerspitzen bis zu den Zehenspitzen,
    ohne zur Vorsicht zu gemahnen, zu Vernunft
    oder die Grenzen der Menschheit zu bedenken

    Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die du erzählst, wahr ist.
    Ich will wissen, ob du jemanden enttäuschen kannst, um dir selber treu zu sein.
    Ob du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst
    und nicht deine eigene Seele verrätst.
    Ich will wissen, ob du Schönheit sehen kannst,
    auch wenn es nicht jeden Tag schön ist
    und ob du dein Leben aus Gottes Gegenwart speisen kannst.
    Ich will wissen, ob du mit dem Scheitern – meinem oder deinem – leben kannst
    und trotz allem am Rande des Sees stehen bleibst
    und zu dem Silber des Vollmondes rufst: «Ja!»

    Es interessiert mich nicht zu erfahren, wo du lebst und wie viel Geld du hast.
    Ich will wissen, ob du aufstehen kannst
    nach einer Nacht von Trauer und Verzweiflung,
    und tust, was für die Kinder getan werden muss.

    Es interessiert mich nicht, wer du bist und wie du hergekommen bist.
    Ich will wissen, ob du mit mir in der Mitte des Feuers stehen wirst
    und nicht davor zurückschreckst.

    Es interessiert mich nicht, wo oder was oder mit wem du studiert hast.
    Ich will wissen, was dich von innen hält, wenn sonst alles wegfällt.
    Ich will wissen, ob du allein sein kannst und in den leeren Momenten
    wirklich gern mit dir zusammen bist.

    [Oriah Mountain Dreamer, indianischer Stammesältester]

    Herzliche Umreichung
    Change The World

  8. ,,Was Du nicht willst,das man Dir tut,
    das füg’ auch keinem andern zu!”
    ja so sollte es sein! 😉

  9. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    So sehr einverstanden – und sehe die Welt auch in unsereins, wirsindeins! Danke und Glück Auf, meine Heimat!

  10. Wenn Widerstand aufhört, finden alle Teile von selbst einander.

    Es ist der kosmische Magnet der Liebe , der sie alle zur Ganzheit sammelt.

    Alle Flüße münden ins Meer ein.

  11. smukt!
    nicht mehr kæmpfen sondern die macht und kraft der liebe walten lassen.

  12. ,,Was Du nicht willst,das man Dir tu,
    das füg‘ auch keinem andern zu!“
    DER SCHLÜSSEL ZUM KÖNIGREICH
    DES HIMMELS
    IST IN DIR EINGESCHLOSSEN.
    Der Grund dafür,daß es euch an Ehre mangelt,liegt darin,daß ihr auf die
    Gesetzeskräfte und auf eure Gesellschaft
    angewiesen seid,damit diese für euch
    entscheiden,aus diesem Grund gehen
    die Menschen wählen.

    • …übernimm nur selbst die volle Verantwortung für Dein TUN und Lassen in allen Dingen und ein großer Schritt zu Deinem SEBST ist getan….

      • Glück ist,den eigenen Kurs zu bestimmen.
        -Jeremy A. White –

        Weisheit ist mehr als Expertenwissen.Sie wächst mit
        dem lebendigen Umgang der aus Erfahrungen gewachsenen
        Kenntnissen.Tiefe Erkenntnisse erfahren wir wenn wir
        der Herzensbildung Vorrang vor der Verstandesbildung geben.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: