8 Kommentare

Update aus Marokko – Die One People Community

1

Die Stadt Aouchtam

http://briankellysblog.blogspot.de
Übersetzung: WSE
Anmerkung: Bildvergrößerung durch Anklicken der Fotos!

“Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft.
Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle,
die das Alte überflüssig machen.”
– Buckminster Fuller

Brian Kelly: Stellt euch einen Ort vor, wo alle zusammenkommen können, die in Eintracht mit der Erde und in Harmonie mit einander spirituell wachsen wollen. Stellt euch einen Ort vor, wo Menschen des ganzen Planeten, die die Veränderung SEIN wollen, sich versammeln können, um ihren Traum von einer besseren Welt zu verwirklichen.

Stellt euch einen Ort vor, wo biologische Lebensmittel frei angebaut werden, Energie direkt aus dem Quellenfeld ohne Umweltverschmutzung produziert wird und alle Lebenssysteme des Universums der Ewigen Essenz in Harmonie zusammenarbeiten. Wo Tiere und Pflanzen in Einheit mit den Menschen zusammenleben können, die ihren Platz als Wahre Souveräne und selbstbestimmte Wesen in Verantwortlichkeit erkannt haben. Wo Energieheilung, Meditation und Bewusstseinserforschung ungehindert vom täglichen Rummel praktiziert werden können. Wo die Idee, sich seinen Lebensunterhalt verdienen zu müssen, genauso verrückt ist wie die Idee, nur überleben zu können, wenn wir die Erde vergiften. Wo alle Erfahrungen von Synchronizität geleitet werden und dem Universum gestattet wird, alle Punkte der Schöpfung miteinander zu verknüpfen, um sich dieser unsichtbaren Macht hinzugeben in dem Wissen, dass alles geführt wird und sich in einem konstanten Zustand der Perfektion befindet. Stellt euch eine Welt vor, die frei ist von Gier, Tyrannei, Unterdrückung, Hierarchie und Kontrollsystemen. Wo Das Volk wahrhaft frei ist, zu imaginieren und zu erschaffen, befreit von jeglichen Limitierungen.

Gemeinsam erschaffen wir diese Wirklichkeit. Gemeinsam werden wir uns an den großartigen Platz erinnern, den wir im Universum innehaben, und die Erde wieder in den Garten Eden verwandeln, der sie immer sein sollte. Dies IST dieser Moment.

Die Dinge fügen sich hier so schnell! Zu sagen, es wäre eine Herausforderung, damit klarzukommen, wäre eine starke Untertreibung. Nachdem wir den Aufruf mit Ralph Ring herausgegeben hatten, entstand viel mehr Aufmerksamkeit für das Entwicklungsprojekt hier in Marokko, als ich jemals geahnt hätte. Menschen aus der ganzen Welt tauchen plötzlich auf, um daran teilzuhaben; Jurtenbauer, Permakultur-Fachleute, Entwickler von Freier Energie Technologie, Aquaponic-Techniker, Experten für nachhaltige Lebensweise, Lieferanten von Samen alter Kulturpflanzensorten, Nullpunkt-Technik aller Arten, und viele mehr, alle mit der vereinten Vision, Teil von etwas GROSSEM zu sein. Jetzt, wo Vision und Absicht begründet sind, ist die Realität der logistischen Planung entstanden. Jene von uns, die hier sind, um die Details zu koordinieren, möchten dafür sorgen, dass jeder, der entweder unterwegs ist oder gerade plant, hierher zu kommen, von Grund auf versteht, was sich hier entwickelt.

Ich habe Justin gebeten, eine Zusammenfassung (siehe unten) anzufertigen, die einige dieser Details darstellt. Wenn ihr euch das durchlest, denkt daran, dass sich alles noch ändern könnte im Zuge der Entwicklungen und wenn neue Daten verfügbar werden. Angesichts der Tatsache, dass dieses Projekt ein monumentales TUN ist, nehmen wir uns einfach nur einen Tag auf einmal vor. Indem wir dem energetischen Pfad erlauben, sich vor uns zu entfalten, arbeiten wir uns einfach mit den sich ändernden Variablen voran, die sich uns im Moment bieten. 

Das bedeutet, dass derzeit die Projekte, an denen wir arbeiten, immer noch Repräsentationen von Wert benötigen, um sie zum Laufen zu bringen. Morgen, nächste Woche oder nächsten Monat mag sich das vielleicht ändern. De facto weiß ich, dass es so sein wird, aber in der Zwischenzeit werden wir fortfahren, sie auf jegliche Art und Weise voranzutreiben, die uns möglich ist.

Wenn ein TUN energetisch unterstützt wird, manifestieren sich die Ressourcen, die es zum Leben erwecken – ob finanziell oder anders. Die Frage nach dem „Wie“ loszulassen ist zu einer entscheidenden Komponente von allem geworden, das wir kreieren. Wir vertrauen diesem Prozess der Manifestationen so sehr, dass zu denken, wir könnten nicht vorankommen, nur weil “das Geld” fehlt, niemals eine Option ist bei allem, was wir TUN. Wir werden daher am Ende dieses Beitrags einen Sponsoring-Aufruf anfügen. Wir möchten energetische Beiträge nur von jenen, die einen Wert darin sehen, was hier erschaffen wird. Denkt also bitte daran, dass der Aspekt des „Imagineering“ dieses Projekts genauso wertvoll (wenn nicht noch wertvoller) ist wie jede Form eines finanziellen Beitrags. Wenn ihr also eine Idee habt, jemanden kennt, der uns in irgendeiner Weise unterstützen könnte, oder eine Kombination daraus, lasst es uns bitte wissen. Diese Gemeinschaft ist eine sich fortlaufend entwickelnde Co-Kreation vieler Seinswesen. Wir heißen alle willkommen, die in irgendeiner Weise daran teilhaben wollen.

Um Unterstützung zu bitten ist keine leichte Sache. Wenn man die Kritik bedenkt, die naturgemäß damit einhergeht, ist es für die Gruppe hier wichtig, unsere wahrhaftig von Herzen kommenden Intentionen offenzulegen. Ich hoffe, dass die heutige Info und alle vorhergehenden Artikel über das, was hier in Afrika geschieht, genau das tun. Wenn ihr noch nicht die Gelegenheit hattet, euch „Amanda Palmers YouTube Video zur „Kunst des Bittens anzusehen, möchte ich euch dies sehr ans Herz legen. Sie leistet Enormes beim Durchbrechen der Barrieren und sozialen Programmierungen rund um Geldmittelbeschaffung als Form von energetischem Austausch.

Geld als Repräsentation von Wert hat sich als sehr sensitives Thema erwiesen. Speziell für jene, die die Geschichte von OPPT verfolgt haben. Eine typische Kritik könnte lauten: „Ich dachte, ihr könntet alles manifestieren, was ihr braucht – warum bittet ihr andere um Geld?“ Meine Antwort darauf: „Ist das Formulieren einer Absicht und dann zurückzutreten, um es sich in JEGLICHER Form manifestieren zu lassen – ob als Geld ODER Beziehung ODER Haus ODER eine Mahlzeit – KEINE Manifestation?“ Wenn man die Absicht fasst, das Geld für den Kauf eines Autos zu manifestieren, und das Geld taucht nicht auf, sondern das Auto auf irgendeine Weise – ob als Geschenk oder Erbe – spielt es eine Rolle, WIE das Auto aufgetaucht ist? Oder nur, DASS es aufgetaucht ist? Das ist genau das, was wir hier in Marokko tun. Die Absicht wurde nun gefasst. Jetzt überlassen wir uns einfach dem Fluss dessen, was sich manifestiert und wissen absolut, dass es das WIRD. Das Universelle Gesetz garantiert es.

Erst gestern Abend, als ich mit Justin während des Abendessens sprach – ganz synchronistisch – erhielt ich diese Email vom Vision Alignment Projekt „A Vision for Good Money“, das mir die Worte aus dem Mund genommen hat. Also teile ich es jetzt hier mit euch allen. Der letzte Absatz steht in höchster Resonanz mit dem, was wir über Geld denken. Eines Tages – bald – werden wir es nicht mehr brauchen. Bis dahin werden wir mit allen relevanten Werkzeugen des energetischen Austauschs arbeiten.

Intention des Höchsten Wohls: A Vision of Good Money

Wir sehen eine Welt, in der wir, die Menschen, uns so weit entwickelt haben, dass keiner mehr einen anderen absichtlich übervorteilt. Wo es Achtung, Verantwortungsbewusstsein, Klarheit und Integrität gibt, demonstriert von jenen, die unsere Austauschsysteme unterhalten; und wo Wucher, Zins, Inflation, Doppeldeutigkeit und Misswirtschaft zurückgelassen wurden, weil unsere Gesellschaft die Pläne und Gaunereien jener durchschaut hat, die aus Geld selbst Geld gemacht haben.

Wir sehen faire und gerechte Standards vor Ort, durch welche alle – Einzelne, Institutionen oder Gemeinschaften – frei sind, ihre eigenen Systeme des Austauschs zu entwickeln, ohne Rückgriffen von Tyrannen ausgeliefert zu sein. Innerhalb dieser Systeme sind die Menschen glücklich und gedeihen, weil ihnen niemand auf subtile Art und Weise ihre Energie stiehlt – Energie, für deren Akkumulation sie vielleicht sehr hart gearbeitet haben.

Wir stellen uns eine Welt vor, wo das Ansammeln von Geld in Banken vollkommen unnötig ist, da alle Völker ehrlich sind und andere so behandeln, wie sie selbst behandelt werden wollen.

Und schließlich sehen wir uns als eine Welt voller glücklicher Menschen, die so ermächtigt sind, dass wir alles manifestieren können, was auch immer wir im jeweiligen Moment benötigen – direkt aus der Quelle von Allem Was Ist. In einer Welt wie dieser gibt es keinen Bedarf an Geld, da Liebe und Vertrauen seinen Platz eingenommen haben.

Von Justin:

Im Bemühen, das transparent zu machen, was da draußen geschieht – sowohl in energetischer Hinsicht als auch in logistischer – werden wir euch mitteilen, womit wir arbeiten müssen, und welche Möglichkeiten der Teilnahme es gibt.

Gemeinschaftsintegration mit den indigenen Dorfbewohnern

Die Harmonie mit der bereits bestehenden, ortsansässigen Gemeinschaft hat für uns höchste Priorität. Unsere Absicht ist es nicht, ihnen unsere Ideen zu verkaufen, sondern sie nach ihren Zielen zu fragen und von diesem Standpunkt aus in die Einheit zu finden. Wir möchten imstande sein, mit den bereits ansässigen Dorfbewohnern gemeinsam in Harmonie zu kreieren. Es gibt viele Gemeinsamkeiten zu erforschen und zu entdecken, angelegt rund um das Ziel, für unsere Kinder und Kindeskinder ein besseres und nachhaltigeres Leben zu erschaffen. Abgesehen davon sind die Ortsansässigen auch sehr erpicht darauf,  uns zu helfen und uns zu integrieren.

2

Alle Projekte und Pläne werden dem gemeinsamen Bemühen zwischen uns und den Ortsansässigen entspringen. Wir werden sie um ihre Unterstützung für die lokale Produktion und Arbeit bitten, sowie für den Projektentwurf und die Anwendung, nachdem sichergestellt ist, dass alle davon profitieren.

Unser grundsätzliches Ziel ist es, in vollständiger Transparenz, Verantwortlichkeit und Rechenschaftsflicht gegenüber ALLEN vom EINEN VOLK zu handeln. Eine nicht gehörte Stimme ist inakzeptabel, da wir möchten, dass alle Menschen die Gelegenheit haben, vollständig teilzuhaben, egal wer sie sind oder woher sie kamen.

Unterkünfte

Wir haben die vier Apartments über dem Café zur Verfügung, mit je zwei Schlafzimmern. Es gibt ein Wohnzimmer bzw. Aufenthaltsraum in jedem Apartment. Alle Schlafzimmer, insgesamt 8, sind bewohnt. Für jene, die kommen wollen, gibt es übergangsweise Platz auf den Wohnzimmercouches, bis mehr Unterkünfte zur Verfügung stehen.

3

Jedes Apartment muss mit Betten und Bettzeug, Töpfen, Pfannen, Tellern und Kochgeschirr etc. ausgestattet werden. Auch Internet und Elektrizität werden benötigt.

Wenn man all das in Betracht zieht, belaufen sich die Gesamtkosten auf etwa 120 Durhims pro Tag für Schlafunterkünfte (wenn sie verfügbar sind) und 80 Durhims pro Tag für Wohnzimmerunterkünfte (Schlafen auf der Couch). Umgerechnet sind das etwa $15 pro Tag für Schlafzimmer und $10 für Wohnzimmer. Für Lebensmittel und jeden weiteren Bedarf sind alle selbst verantwortlich. Für alle, die ihren eigenen Raum möchten, gibt es auch Hotelunterkünfte die Straße hoch in Oued Laou. Für diese Option muss man sich auf Kosten von etwa 250 Durhims oder $30 pro Tag einstellen, und auch ein Mietwagen muss einkalkuliert werden. Mietwagen belaufen sich meist auf 250 Durhims/Tag, umgerechnet etwa $30. Es gibt auch etwas luxuriösere Wohneinheiten in der Gemeinschaft für etwa 6.000 Durhims/Monat oder etwa $733 für ein Doppelzimmer.

Link zum Hotel in Oued Laou: http://www.appart-hotel-oued-laou.com

Um sicherzugehen, dass ihre eine Unterkunft zur Verfügung habt, wendet euch bitte an die Kontaktperson (wird noch festgelegt), damit wir dafür sorgen können, dass ihr bei jemandem wohnen könnt, der bereits ein Apartment hat (die Anzahl der Unterkünfte ist limitiert, also bitte kontaktiert uns lieber früher als später, wenn ihr vorhabt, hierher zu kommen).

Zusätzliche Unterkünfte

Sobald wir ins Dorf Aouchtam umgezogen sind, gibt es mehrere Apartments, die eröffnet werden. Der exakte Zeitrahmen dafür ist jedoch noch nicht bekannt. Es ist auch eine große Fläche Land verfügbar, wenn jemand bei Interesse solidere Unterkünfte aufstellen will. Es gibt vorgefertigte Hauseinheiten, die für etwa 3.000 Euros pro Einheit zur Location gebracht werden können. Die Einheiten befinden sich derzeit in Europa und müssen auf Kosten des Käufers transportiert werden. Die genauen Kosten für den Transport der Einheit und ihre Installation sind unbekannt, aber bei Interesse können wir hierfür Vorkehrungen treffen. D von Removing the Shackles hat auch Kontakt zu einem professionellen Jurtenbauer, der gerne herkommen und mitmachen würde. Es gibt viele Optionen für Langzeitunterkünfte. In der Zwischenzeit werden wir mit dem arbeiten, was an Einheiten innerhalb der Gemeinschaft verfügbar ist.

Lebenshaltungskosten

Die Gesamtlebenskosten sind abhängig von euren eigenen Bedürfnissen. Frisches, biologisches Gemüse ist sehr preisgünstig, und für gewöhnlich bereiten wir eine gemeinsame Mahlzeit für alle zu. Alle weiteren Mahlzeiten und Bedürfnisse werden individuell zur Verfügung gestellt. Man kann pro Tag leicht mit $5 für Essen auskommen.

Arbeits-/Austauschprogramm

Eines unserer Ziele ist es, ein Arbeits-/Austauschprogramm zu etablieren. Diese Option wird es jenen mit kleinem Budget ermöglichen, hierher zu kommen und mitzumachen, ohne Angst haben zu müssen, dass ihnen das Geld ausgeht. Arbeitskraft ist sehr wertvoll, und um einen echten energetischen Austausch durchführen zu können, müssen alle, die an dieser Möglichkeit interessiert sind, bereit sein, sich die Hände schmutzig zu machen. Wir haben eine unglaubliche Flut von Emails bekommen von Menschen mit einer Vielzahl von Fähigkeiten, aber sehr geringen finanziellen Ressourcen. Auch erhalten wir Emails von Leuten, die nicht unbedingt einen bestimmten Beruf oder eine bestimmte Fähigkeit haben, sich jedoch freuen, dort mitzuarbeiten, wo gerade Bedarf vorhanden ist.

4

Die finanzielle Situation eines Menschen sollte nicht seine Fähigkeit einschränken, an diesem Projekt teilzunehmen. Hier geht es nicht nur um eine Lektion in Nächstenliebe. Dies hier IST eine Lösung, die es jenen mit begrenzten Ressourcen ermöglicht, ihren Wert / ihre Energie als Arbeitskraft gegen Lebensmittel und Unterkunft einzutauschen. Im Moment sucht D von RTS die Geldmittel zusammen, um sich und ihrer Familie die Reise von Malta hierher zu ermöglichen. Die Kosten für den Flug betragen etwa $1.000. D und ihre Kontakte werden eine wichtige Rolle dabei spielen, die Dinge hier in Aouchtam zum Laufen zu bringen. Ich bin sicher, sie und ihre Familie wissen jegliche Unterstützung zu schätzen.

Kommune VS Community

Es gab einige Diskussionen zum Unterschied zwischen einer Kommune und einer Community und welche von beiden wir hier in Aouchtam manifestieren wollen. Sehen wir uns zunächst die Definition dieser beiden an:

Kommune: Eine Gruppe von Menschen, die zusammen leben und sich Besitz und Verantwortung teilen.

Community: 1. Eine Gruppe von Menschen, die am selben Ort leben oder eine spezielle Eigenschaft gemeinsam haben. 2. Ein Gefühl der Kameradschaft mit anderen als Ergebnis von gemeinsamen Einstellungen, Interessen und Zielen.

Was wir hier entwickeln, ist eine Community. Ein Ort, wo alle zusammenarbeiten und doch ihre Individualität wahren können.

Wie man nach Aouchtam kommt

Die Location ist ein kleines Dorf am Mittelmeer namens Aouchtam, nördlich von Oued Laou. Der nächste Flughafen ist Tanger. Von Tanger aus fährt man noch zwei Stunden bis Aouchtam. Die Kosten für ein Taxi aus Tanger nach Aouchtam belaufen sich auf ca. 900 DH oder $110. Eine andere Möglichkeit wäre es, nach Marrakesch oder Casablanca zu fliegen. Jedoch erfordern beide Optionen noch eine lange Reise per Zug oder Bus, da sie ca. 7 bzw. 5 Std. vom Dorf entfernt sind.

Die nächstgelegene Stadt nach Aouchtam ist Tetouan. Von Marrakesch gibt es einen Zug, der in drei Stunden nach Casablanca fährt. Von Casablanca aus ist die zuverlässigste Busverbindung CTM mit etwa fünf Stunden Fahrt bis Tetouan. Die Kosten für CTM von Marrakech nach Casablanca sind 60 DH oder $7, und von Casablanca nach Tetouan 145 DH oder $18. Von Tetouan sind es etwa 45 Min. per Auto oder Taxi nach Aouchtam. Abhängig davon, ob ein Auto verfügbar ist an dem Tag deiner Ankunft, könnte dich vielleicht jemand in Tetouan abholen. Wenn du ein Taxi nimmst, wären die Kosten etwa 200 DH oder $24.

Hier die Website für CTM: http://www.ctm.ma/

Billigste Flüge von Spanien (viele Flüge gehen über Barcelona) bei Vueling: http://www.vueling.com/es

Ich würde raten, zu versuchen, einen Flug direkt nach Tanger zu bekommen. Es kostet vielleicht ein wenig mehr, aber wenn man Bus, Zug, Taxi und vielleicht ein Hotel zahlen muss (wenn man einen Flug am späteren Nachmittag nach Marrakech oder Casablanca hat), wären die Kosten letztlich wahrscheinlich genauso hoch.

Die Wahl der Fluglinie ist abhängig vom Abreiseland. Wenn du herkommen möchtest – sei es nächste Woche oder in den nächsten Monaten – sende bitte eine Email an Whitney Fisher: fisher.whitney@yahoo.com. Es ist wichtig, dass wir zuvor gut informiert werden, damit wir für eine angemessene Unterkunftssituation sorgen können.

Hier ein paar Bilder der umliegenden Gemeinden:

5 Oued Laou ist eine Kleinstadt die Straße rauf.

6Diesen majestätischen Anblick hat man hier die ganze Küste entlang.

 7Fahrt nach Chefchaouen

 8Aussicht auf der Fahrt nach Chefchaouen

 9Hauptmarkt mit Aussicht den Hügel hinauf, auf dem die ganze Stadt errichtet ist

 10Chefchaouen

Wie kannst du helfen?

Es gibt viele Möglichkeiten, zu dem beizutragen, was sich hier entwickelt. Hier folgt eine Liste der am dringendsten benötigten Dinge, für die wir unsere Ressourcen bündeln. Durch einen unserer örtlichen Kontakte haben wir Zugang zu einem Lager mit Gebrauchtmöbeln, wo wir den Großteil dieser Dinge zu einem sehr guten Preis bekommen können. In der Zwischenzeit schlafen wir auf Couches oder allem, das verfügbar ist:

Möbel für jedes Apartment

Bettrahmen, Matratzen und Bettzeug

Toiletten und Duschen als Ersatz für türkische Toiletten und Duschen

Küchenausstattung für jedes Apartment inklusive: Töpfe, Pfannen, Teller, Besteck etc.

Werkzeug aller Art, damit wir soviel als möglich selber zu geringen Kosten herstellen können

Wir möchten auch das von uns verwendete Mietauto ersetzen, das uns pro Tag $20 kostet. Wir würden gerne einen LKW/Transporter kaufen, in dem viele Menschen Platz haben, und das auch als Transportgerät dient, um Dinge zu transportieren, die die Community benötigt.

Langfristige Ziele

Das One People Café wird als Herzstück der wachsenden, selbsterhaltenden Community fungieren. Dies ist der Ort, von dem aus wir unsere Integration in die vorhandene Gemeinschaft beginnen, Beziehungen knüpfen und Möglichkeiten der Expansion für alle erschaffen. Wir werden mit Permakultur-Produktion auf dem Boden beginnen und haben bereits ein Samenbankprojekt in Arbeit mit Menschen, die bereits ihre alten Kulturpflanzensamen beigesteuert haben. Es werden noch mehr davon benötigt – sie sind sehr willkommen.

Es gibt im Dorf nur Brunnenwasser, und wir möchten gerne eine Wasserrückgewinnungsanlage installieren, um Regenwasser zu sammeln und soviel Wasser als möglich wieder rückzugewinnen. Im Moment sind in den Brunnen Pumpen installiert, die viele von den Wohneinheiten mit sauberem, frischem Fließwasser versorgen. Wasserdestillationssysteme oder Feuchtigkeitsgewinnung sind auch auf unserer Agenda. Das Mittelmeer ist zu Fuß vom Café aus erreichbar.

Wiederverwertung jeglicher Art ist auch ein Ziel, da wir die Auswirkungen auf die Umwelt so gut als möglich begrenzen wollen. Hoffentlich bekommen wir ein paar Leute mit Methoden der Verwertung von elektronischem und modernem Abfall (Plastik, Metall etc.) zu verwendbarem Rohmaterial für 3D-Drucker.

Energieproduktion wie Freie Energie und Over Unity Geräte ist auch eingeplant. Mit dem Erscheinen von Geräten wie dem QEG (Quantum-Energie-Generator), der in vollem Umfang die für den Selbsterhalt nötige Energie in allen Bereichen des Alltags liefern kann, frei von Wucher und Kontrolle der durch die Kabale kontrollierten Energielieferanten und -plünderer. Es gibt bereits Vorkehrungen mit Hope Girl für unser Projekt in Marokko, das zu einer zentralen Verteilungsstelle der QEGs in Afrika werden soll. Als Beispiel für die Begeisterung, die diese Entwicklung hervorruft, hier eine zur Weiterleitung freigegebene Email von einem Kontakt, der daran mitarbeitet, die QEGs herauszubringen:

Betreff: Himmel auf Erden…

Hi Brian

Ich habe diesen Brief vor einiger Zeit an einen Freund in Deutschland geschickt. Wenn der GEO Wirklichkeit ist – und ich hoffe von ganzem Herzen, dass er es ist – dann wird dieser Traum jetzt bald wahr…

 Ich habe ein Unternehmen namens Aquaponic Power Domes gegründet. Nach einiger Zeit der Forschungen werden wir dieses Jahr mit dem Bau beginnen. Unser Plan ist es, eine vom Netz abgekoppelte, nachhaltige Gemeinschaft zu gründen. Dies würde Aquaponics Lebensmittel-Produktion, http://www.friendlyaquaponics.com/, http://verticalfoodblog.com/ beinhalten, zur Produktion in einer für eine Gemeinschaft angelegten geodätischen Kuppel: http://growingspaces.com/. Zum Leben und Arbeiten würden wir monolithische Kuppeln bauen: http://www.monolithic.com/ mit abstrahlenden, Geothermie nutzenden Böden: http://www.earthenergy.ca/dir.html. Die elektrische Leistung ist immer noch eine Herausforderung und hat diesen Traum hinausgezögert, aber hoffentlich zeigt sich nun die Lösung am Horizont: http://www.lenrproof.com/. Sobald dieses Zentrum fertig ist, würde es genützt, um ein Mittel für die Massenproduktion dieser Lebenssysteme zu erforschen, durch unterschiedliche Formtechniken. Ich stimme dir zu, dass ein guter Weg, diese Welt zu verändern, darin besteht, sich davon loszulösen und einen viel besseren Weg zu finden.

Für ein Update zur Freien Energie und zum Wassermotor bitte hier klicken.

Hier einige der Konstruktionen, die wir für zukünftigen Wohnbau und Permakultur untersuchen.

Monolithische Kuppeln & Jurten:

11

 12

 13

 14

  16a

Aquaponic-Gärten

17

18

Die durch diese Entwicklungen ausgelöste Begeisterung ist offensichtlich. Hier wurden nur ein paar der vielen Ideen erwähnt, die in den letzten Wochen präsentiert wurden und nach Aouchtam gebracht werden sollen. Ich bin sicher, es wird in den vor uns liegenden Tagen noch viel mehr davon geben.

Schlussendlich

In unserer Welt des Übergangs werden unsere Aktionen hier in 3D dabei helfen, einen Machbarkeitsbeweis Wirklichkeit werden zu lassen. Dieser Wandel und das Erwachen beinhalten ALLE Aspekte der Schöpfung. Das bedeutet, nichts wird sich der Transformation entziehen – inklusive ALLER alten Systeme, die wir normalerweise als limitierend betrachten, wie die Repräsentationen von Wert. Diese Repräsentationen befinden sich derzeit im Prozess der Transformation zur Obsoleszenz. Die Transformation dieser früheren Systeme wird durch alle INkörperungen erfolgen, die erkennen, wer sie SIND, und in diesem Raum in voller Verantwortlichkeit und Rechenschaft handeln. Wahre Souveränität des Einzelnen in Harmonie mit der Gesamtheit dessen was IST.

Dies wird sich um den Globus verbreiten – nicht weil es den Massen aufgezwungen wird, sondern weil wir freiwillig wählen, daran teilzuhaben. Die Frage ist nicht, ob es funktionieren wird, die Frage ist, willst du am Prozess teilhaben, und willst du, dass deine Vision einer besseren Welt gehört wird?

Jeder hat einen Reichtum an Weisheit und einzigartigen Perspektiven beizusteuern, und sobald wir anfangen, diese Visionen in unserer Wirklichkeit zu verankern, wird unsere Welt neu geboren. Die Zeit der Aktion ist jetzt, wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben!

Wenn ihr am Sponsoring der One People Community interessiert seid, können Spenden über den PayPal-Link auf der Seite http://briankellysblog.blogspot.de/ vorgenommen werden. Alle Beiträge fließen nun in die oben beschriebene Aufbauphase und werden zur Deckung der Grundbedürfnisse verwendet. Wir sind auch offen für Spenden jeglicher Dinge oder Materialien, die nützlich sein könnten, dieses Projekt voranzubringen.

Wenn ihr in IRGENDEINER Weise teilhaben möchtet, kontaktiert mich einfach unter briankellysblog@gmail.com, Skype: brianji5d oder Project XII brianpkelly.

 18
Ich ehre den Ort in dir, an dem
das ganze Universum lebt.
Ich ehre den Ort in dir, der aus Liebe,
Wahrheit, Licht und Frieden besteht.
Wenn du an diesem Ort in dir bist, und
ich an diesem Ort in mir bin, dann sind wir eins.

Im Namen der ganzen Gruppe hier möchten wir unsere Liebe und absolute Dankbarkeit zu jedem Einzelnen von euch senden. Eure Unterstützung in den letzten Jahren hat all dies möglich gemacht. Aus tiefstem Herzen DANKE. Wir lieben Euch. Namasté.

~ Die Marokko-Crew

8 Kommentare zu “Update aus Marokko – Die One People Community

  1. Vielen herzlichen Dank für Eure herzliche wahre und authentische Offenbarung.Wunderbar ,dass Ihr startet das Wahre zu leben und auszusenden.Ja ,so ist es wie Ihr schreibt.Es geschieht dann einfach.Von einem Moment zum anderen.bzw.immer im jetzigen Moment.Jetzt ist Alles möglich und Alles da.Ein wunderbares Abenteuer.

  2. Hallo Ihr Lieben,

    Viele haben davon geträumt.Ihr seid dabei den Traum zu verwirklichen.
    Einfach grossartig ! Einmalig (?)
    Alles Liebe und Gute.
    Ich hoffe, wir treffen uns mal dort !

  3. Ich ehre den Ort in dir, an dem
    das ganze Universum lebt.
    Ich ehre den Ort in dir, der aus Liebe,
    Wahrheit, Licht und Frieden besteht.
    Wenn du an diesem Ort in dir bist, und
    ich an diesem Ort in mir bin, dann sind wir eins.

    WOW 😀 danke!

  4. Namaste

    Tula 😉

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: