5 Kommentare

Wir sind auf dem Weg nach Marokko – kommt ihr auch?

2http://removingtheshackles.blogspot.de

Übersetzung: WSE

D/RTS: Wir sind auf dem Weg nach Marokko!!! Ich möchte allen ein riesiges DANKE sagen, die Geld gespendet haben, um uns das zu ermöglichen. Wir haben genug erhalten, um unsere Flugtickets zurück nach Marokko zu bezahlen und werden in den nächsten Wochen abreisen. Nun steht das Packen und Aussortieren an, Listen der Dinge erstellen, die wir mitnehmen: Decken, Handtücher, Extrakleidung, Töpfe, Pfannen, Küchengeräte, Bücher, Spielzeuge – für die Community in Marokko.

Nick und ich erwägen auch, Vorräte – Haushaltswaren, Baumaterial etc. – in Canada zusammenstellen und per Container aus Toronto nach Marokko liefern zu lassen.

Während wir uns für unseren großen Umzug zurück nach Marokko bereitmachen, bin ich vielleicht nicht so verfügbar wie sonst, da ich innerhalb sehr kurzer Zeit SEHR VIEL schaffen muss. Aber wir sind unglaublich aufgeregt und begierig, dorthin zu kommen und mit der Arbeit zu beginnen. Es gibt Gebäude zu renovieren und zu bauen, aufregende Dinge zu erschaffen, Felder zu bepflanzen und VIEL VIELE VIELE Dinge zu TUN!

Brian, Lisa, Bob und das Team in Marokko sind gerade ins Dorf umgezogen und schaffen Ordnung, treffen Vorkehrungen für Orte, wo Menschen wohnen und Häuser mieten können, während wir Fuß fassen. Sie haben eine Website für die Community zusammengestellt – sie ist immer noch in Arbeit, wird aber bald erweitert werden:

http://www.opcaouchtam.com/

Das Nächste, worüber ich gern sprechen möchte, ist ein Besuch bei der Community in Marokko. Brian und Lisa haben ein Formular zum Ausfüllen erstellt für alle, die nach Marokko kommen, entweder zu Besuch oder um in der Community mitzuarbeiten. Wir bitten euch, dass jeder, der hierherkommen möchte, um uns zu besuchen/mitzuarbeiten/teilzuhaben, es ausfüllt, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Da wir ganz am Anfang des Aufbaus stehen, gibt es viel zu organisieren und durchzuarbeiten, und es ist wichtig, dass wir wissen, wann Leute ankommen und wie lange sie bleiben. Hier das Formular:

http://www.opcaouchtam.com/coming-to-aouchtam/

Ich bitte all die wunderbaren Menschen, die mir Emailen und skypen, um mir zu sagen, dass sie kommen oder in der Community aushelfen möchten, das Formular auszufüllen. Eine der wichtigsten Infos, die wir gerade jetzt wirklich brauchen (meiner Meinung nach, lol), ist, wieviele Leute kommen, welche Fähigkeiten sie haben oder was sie TUN wollen. Das ist jetzt so wichtig für uns, weil wir uns gerade in den verschiedenen Planungsphasen befinden. Also, selbst wenn ihr mir oder Lisa oder Bob oder Brian oder Heather oder Bill eine private Nachricht gesandt oder uns angerufen habt mit Infos darüber, was ihr TUN wollt oder könnt – bitte füllt das Formular für uns aus. Auf diese Weise wird keiner vergessen, verloren, belästigt oder ausgelassen.

Im Moment bin ich keine große Hilfe dabei, Informationen rauszubringen, weil ich nicht dort bin. Sobald ich meine Füße wieder auf dem Boden dort habe, gibt es VIEL mehr Information und Kommunikation, die ich mit allen teilen kann.

….. Ich bin SUPER AUFGEREGT!!!

Fühlt ihr die Energie!?

5 Kommentare zu “Wir sind auf dem Weg nach Marokko – kommt ihr auch?

  1. Hallo liebe Marokkofreunde,ich bin begeistert von der Idee in Marokko eine Kommune oder Ähnliches zu gründer. Ich war gerade eineWoche dort und sehe auch für mich in diesem Land eine neue Heimstätte.Bin Yogalehrerin und Töpferin und würde mich auch auf diesen Gebiet gern betätigen.Kann ich mich bei Euch anschließen, was gibt es für Möglichkeiten.Bin schon im Rentenalter,aber noch fit und voller Abenteuerlust.
    Mit Licht und Liebe Charlotte

  2. DANKE FÜR DIESE MÖGLICHKEIT ! LICHT UND LIEBE UND DEM SENATSSEKRETÄR UND PERLA SCHLIESSE ICH MICH AN! HELFENDER BESUCH WENN ES BEI MIR SEIN SOLL; WIE TOLL WÄRE DAS ALLE LIEBE DIESER WELTEN JUTTA IN DIESEM LEBEN danke

  3. Ich finde das ALLES so aufregend…ich bin aufgeregt…vor Freude…ich freue mich auf den Tag, an dem auch ich „meine Füße … auf dem Boden dort habe“…, dieses wunderbare Projekt mit meinen Augen sehen und meinen Beitrag dazu leisten kann…Danke…so lange habe ich auf dieses Projekt gewartet…ein „Pionier“-Projekt – ein Wegbereiter…dem viele folgen werden…Danke & Bis bald…Perla

  4. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Wenigstens den Seegen will ich Euch mitgeben, und da die Kraft, sicheres Geleit und den Fluß der Lebensenegrie voran zu treiben! Gern auch etwas von dem meinigen Chi, so viel Glück für meinige und der Eurigen Heimat! Im Gebet!

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: