3 Kommentare

Lösungswege in eine neue Gesellschaft

Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbsenzähler.

Phatasten

Oder wie es Albert Einstein gesagt haben soll, „Es ist Wahnsinn, immer dasselbe zu tun und trotzdem andere Ergebnisse zu erwarten.“

Dass unsere Welt schon seit langem im Wandel ist und dieser sich ständig beschleunigt, wird wohl jeder für sich selbst festgestellt haben. Der Wandel vollzieht sich auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Viele merken, dass in dem gegenwärtigen System etwas nicht stimmt und beginnen allmählich genauer hinzuschauen. Ob es um die Politik, die Medien, die Erziehung geht, es ist spürbar, dass eine Veränderung ansteht, denn so wie bis jetzt kann es definitiv nicht weiter gehen.

Hier treffen sich die Querdenker, die Visionäre und Praktiker, die bereits eine neue Zukunft sehen und sie auch für sich erschaffen.

Bist du neugierig? Schaue einfach herein.

 

3 Kommentare zu “Lösungswege in eine neue Gesellschaft

  1. Bei allen Überlegungen die Prozessabläufe in den und zwischen den Gesellschaften neu gestalten zu wollen, Stichworte: sichere (Grund-) Einkommen, sinnvolle Arbeit, gewerbliche Arbeitszeitverkürzungen durch voranschreitende Automatisierungsprozesse, bei all diesen Forderungen darf und sollte man nicht vergessen: Unsere Einkommen, in Form von Geld, schöpfen sich aus Wertschöpfungsprozessen – in Form von Arbeitsprozessen – der (Gegen-) Wert des Geldes ist letztendlich die Wertschöpfung – die Arbeit.

    Fakt ist: Arbeitsprozesse somit Wertschöpfung benötigen immer energetisches und geistiges Potential, sowie Energieträger und Rohstoffe.

    Schauen wir uns doch mal die gegenwärtige Situation um die noch verbliebenen Rohstoffe und Energieträger in der Biosphäre an, wie lebensfeindlich die Lage sich in den letzten Jahren zugespitzt hat, Stichworte: Fracking, Ölschieferabbau, Tiefenbohrungen in den Meeren und in Naturschutzgebieten, exzessive Nutzung der Kulturböden, Überfischung der Meere, eine exponentiell ausweitende Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung, politische Einflussnahme, auch mit Gewalt und Gewaltandrohung, auf die noch verbliebenen Energie- und Rohstoffressourcen der Erde.

    Wenn wir die Grundlage (…) unserer monetären Einkommen, die Notwendigkeiten (…) für das heutige Geldsystem, nicht grundlegend ändern, dann ist der Erfolgs-Höhepunkt der Menschheit schon weit überschritten.

    Wer glaubt mit den heutigen Technologien (…), mit den heutigen Mitteln (…), die das Geldsystem und die Wertschöpfungsprozesse in Gang setzen und halten, ständen uns auch in Zukunft die entsprechenden monetären und materiellen Mittel, sowie die dafür notwendigen energetischen und geistigen Potentiale, die uns erst in die Lage versetzen Wertschöpfungsprozesse zu initiieren, weiterhin unbegrenzt zur Verfügung, der täuscht sich gewaltig.

  2. Wird der Frieden und die Freiheit für die Welt wirklich nur ein Wunschtraum bleiben?

    „I have a dream“ – „ich habe einen Traum“ -, das sind die berühmtesten Worte von Martin Luther King: Lasst uns nicht aus dem Kelch der Bitterkeit und des Hasses trinken, um unseren Durst nach Freiheit zu stillen. Wir müssen unseren Kampf stets auf der hohen Ebene der Würde und Disziplin führen. Wir dürfen unseren schöpferischen Protest nicht zu physischer Gewalt herabsinken lassen. Immer wieder müssen wir uns zu jener majestätischen Höhe erheben, auf der wir physischer Gewalt mit der Kraft der Seele entgegentreten.

    Wir alle entscheiden uns immer wieder für das Ego und daher sind Leid, Krieg und Kampf unser Schicksal.

    Die Alternative, sich für den Geist zu entscheiden, ergreift kaum jemand, weil die allermeisten Menschen überhaupt nicht informiert sind, dass sie hier eine Entscheidungsmöglichkeit haben.
    Die Grundlage unserer Welt ist eben nicht Materie sondern Geist, und erst dieser erzeugt die Realität.
    http://www.amazon.de/Physik-Transzendenz-Sonderausgabe-Hans-Peter-Dürr/dp/3502191700

    „Eine Vielzahl der Übel in der Welt rührt auch daher, dass viele Menschen, die über Macht und Reichtümer verfügen, sich niemals die Frage nach der wahren Bedeutung ihres Dasein gestellt haben.“

    Wenn man sich die Welt heute so anschaut, ohne Hoffnung auf eine Besserung, so bekommt man Angst: Ist die Menschheit am Ende??

    Zunehmender Klimawandel, zunehmende industrielle, städtische und landwirtschaftliche Verschmutzung, Senkung und Vergiftung des Grundwasserspiegels, Ansteigen des Meerwasserspiegels, Abholzung der Regenwälder, Nahrungsknappheit, religiöse Intoleranz, wachsender Bevölkerungsdruck, Völkerwanderungen aus politischen Gründen und wegen zunehmender Armut. Das soziale Miteinander gerät zunehmend in Schieflagen: Die Diskrepanz zwischen Arm und Reich wird immer größer.

    Diese Diagnosen zu stellen ist leicht, dazu braucht man sich nur täglich die Nachrichten anzusehen oder die Tageszeitung aufzuschlagen.
    Alle Modelle, die die NASA-Forscher durchspielten, prophezeien den Untergang der Zivilisation. Berücksichtigt wurden Faktoren wie Klimawandel, Ressourcenverbrauch und Bevölkerungswachstum.
    Das Modell „Menschheit“ hat ausgedient, jetzt ist es amtlich.
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/n24-netzreporter/d/4455836/die-menschheit-ist-am-ende.html

    Soll das unser Ende sein?

    Nach Capra wird der Mensch nur dann überleben können, wenn er die wissenschaftliche Erfahrung mit der spirituellen Dimension des Daseins verbindet und beides auch in sein Denken und Handeln mit einbezieht.
    http://home.arcor.de/GDN2/Seiten/Publikationen/Schulz_Mystik_Capras.pdf

    Die Quantenphysik sagt uns ja nicht nur, dass die Wirklichkeit ein großer geistiger Zusammenhang ist, sondern auch, dass die Welt und die Zukunft offen ist.

    Sie ist voller Möglichkeiten. Darin steckt ungeheuer viel Ermutigung und Optimismus.

    Wir leben in einer noch viel größeren Welt, als wir gemeinhin annehmen. Und wir können diese Welt gestalten!

    http://www.quanten-web.de/

    Es gibt immer einen Weg heraus, in der Natur des wahren „inneren Menschen“. Dies in uns anzunehmen, lebendig und spürbar zu machen, im denken und handeln, ist für uns wichtiger und ins Leben eingreifender als irgend etwas anderes. „Das ist die Wissenschaft unseres Seins“
    http://www.amazon.de/Wunder-Wissenschaft…/dp/3863690737

    Es existiert im Universum nichts, das von irgend etwas anderem getrennt ist.

    Wir Menschen sind alle zutiefst miteinander verbunden, unwiderruflich wechselseitig voneinander abhängig, interaktiv, eingewoben in den Stoff allen Lebens.

    Alles ist mit allem verbunden!! Gregg Braden verknüpft in seinem neuen Werk Spiritualität und Wissenschaft auf eine vollkommen neue Art. Er erklärt die Zusammenhänge der Matrix, die schon Max Planck als »Urgrund der Materie« identifizierte. In dieser Matrix des Lebens spiegeln sich alle unsere Überzeugungen und Einstellungen wider.
    http://www.amazon.de/Einklang-mit-g…/dp/3867280215

  3. Hallo Ihr Lieben!

    Das wird eine wunderbare neue Welt sein.Danke.
    Bin dabei !
    Am nächsten Samstag findet in der Nähe ein Ubunty-Treffen statt.Ich freue mich schon riesig darauf.Übrigens ist das englische Buch Ubuntu jetzt auch ins Deutsche übersetzt.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: