5 Kommentare

3. Oktober – Tag der Wahrheit

Tag der Wahrheit

Ehrliche Journalisten verweigern den Kriegstreiberdienst.

Am 3. Oktober 2014 ist „Tag der Wahrheit“. Alle weisungsgebundenen Journalisten sind aufgerufen, kollektiv in Lügenstreik zu treten, den Kriegstreiberdienst zu verweigern, keine Propaganda mehr zu verbreiten und einen Tag lang nur nach bestem Wissen und Gewissen objektiv zu berichten – oder zu schweigen.

Im Zeitalter des Internets werden die Massenmedien zum Auslaufmodell, denn Manipulation und Lügen können sich wegen der zunehmenden Vernetzung der Menschen immer weniger halten. Sinkende Einschaltquoten und Auflagenzahlen sind die logische Folge und immer deutlicher erkennbar. Der Jobverlust ist nur eine Frage der Zeit für alle Journalisten, die ihre Redaktionsfirma nicht auf einen ehrenhaften Kurs lenken. Währenddessen tut sich eine immer größere Marktlücke für ehrlichen Journalismus auf.


Der Aufruf zum „Tag der Wahrheit“ ist eine Initiative der Wissensmanufaktur
und wird u.a. unterstützt von den Journalisten:

Eva Herman
Tag der Wahrheit

Christoph Hörstel
Christoph Hörstel - Tag der Wahrheit

Michael Mross
Michael Mross - Tag der Wahrheit

Dr. Udo Ulfkotte
Udo Ulfkotte

 



Facebook-Event zum Tag der Wahrheit

Tag der Wahrheit

Die Wissensmanufaktur bittet alle, die den Aufruf zum Tag der Wahrheit unterstützen, sich als Teilnehmer in diese Online-Veranstaltung (www.facebook.com/events/744780738912261) einzutragen, alle Facebook-Freunde einzuladen und die Social Community Tags #TagDerWahrheit und #FreePress bei der Verbreitung der Idee zu nutzen.

Quelle: http://www.wissensmanufaktur.net/tag-der-wahrheit

5 Kommentare zu “3. Oktober – Tag der Wahrheit

  1. Ist es richtig, daß am 3. Oktober in Berlin vor dem Reichstag nur 300 Leute
    anwesend waren? Und das, obwohl dort sogar Xavier Naidoo gesprochen hat…..

    • Das ist jedenfalls vorstellbar. Vielen Deutschen geht alles am A…vorbei, das ist das Traurigste. So etwas wie 1989 wird es vermutlich nie wieder geben. Bei solchen Voraussetzungen sorgen die Massen für die Aufrechterhaltung der Zustände.

      Allerdings werden die Deutschen auch sehr geschunden, mental und ökonomisch ausgelutscht und haben vermutlich keine Kraft und keinen Antrieb (mehr), sich großartig zu engagieren. So gewinnt man auch Kriege: Auszehrung.

      Zwar bin ich der Ansicht, dass Demonstrationen in Zeiten der digitalen Kommunikation nicht zwingend notwendig sind, denn es kommt auf Wissen und Handeln an, das u.U. besser und effizienter wirkt, wenn die „Gegner“ nicht wissen, wer sich wann wozu organisiert, sondern einfach die Folgen spüren, wie eine Wand, die sie nicht überwinden können.

      ANONYMOUS ist dafür ein beispiel und muss unbedingt breite Schule machen. Einheit im Geiste und folgend im (konzertierten) Handeln – das ist das Wichtigste!

  2. Ich verweigere die Zusammenarbeit mit Rechten. Medienfreiheit muss aus sich selbst heraus kommen. DIE LESERSCHAFT muss aufbegehren!

    • Lies dazu am besten „Psychologie der Massen“ von Gustave Le Bon.

      Im Übrigen halte ich Denken in Rechts, Links, Oben, Unten für überholt und nicht zeitgemäß. Genau diese Einteilung spielt denen in die Hände, die Spaltung betreiben. Befreie Deinen Geist! 🙂

  3. „Wann begreifen die Deutschen endlich, dass sie von der Systempresse
    systematisch falsch informiert werden, und zwar schon seit unzähligen
    Jahren.
    Es sind die vielen privaten Blogs und Foren wo ihr die Wahrheit findet.
    Warum sollten die euch belügen?“

    Gewaltlos in die Zukunft mit dem Mut zur Wahrheit .
    Zünftiges Lied für Montagsdemo.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: