3 Kommentare

Tagesenergie 64 – Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über die Energien und aktuelle Ereignisse

Papillion_1Alexander Wagandt und Jo Conrad haben sich zum 64. Mal bei Bewusst.TV getroffen, um über aktuelle Themen die sich im Außen ereignet haben zu sprechen. Wiederum ist es ein sehr intensives Zusammensein geworden.

Wie immer gilt es zu berücksichtigen, dass Alexander Wagandt die Betrachtung der im Hintergrund wirkenden Kräfte im Vordergrund des Gespräches sieht.

Wir wünschen viel Vergnügen und werden die Themenliste anfügen, sobald diese verfügbar ist.

Themenübersicht zur 64. Tagesenergie mit Alexander Wagandt und Jo Conrad vom 10.11.2014

0:35 Vorwort und Begrüßung von Jo Conrad und gleich zu Anfang an dieser Stelle einen Dank für die Spenden, damit es nicht in Vergessenheit gerät – es läuft! http://bewusst.tv/

1:02 Alexander möchte im Vorwege noch kurz erwähnen, dass die Tagesenergie diesmal ja eine Woche später stattfindet, das lag daran, weil es eben auch terminliche Abspracheprobleme gab und Alexander selbst auch sehr eingebunden war und deswegen ist die jetzige Tagesenergie etwas aus dem Zyklus. Das nur als kurze Erklärung und Hinweis für diejenigen, die sich schon gedacht haben, normalerweise müsste laut Kalender, die Tagesenergie schon ein bisschen früher produziert worden sein.

1:37 Die Energien sind momentan sehr, sehr, sehr stark wahrnehmbar! Es wurde schon vor jetzt vier Wochen, in der letzten Tagesenergie darüber gesprochen, dass wir eine sehr aktive Sonne haben und das ist beinahe ohne Unterbrechung so geblieben. Es gab einmal zwei Tage, die ein bisschen ruhiger waren, aber fasst jeden Tag hatten wir M-Eruptionen, wir hatten X-Eruptionen – also eine außerordentlich aktive Sonne. Man könnte übersetzt sagen, viele Impulse, viele energetische Ausbrüche, die jetzt Altes nach oben transportieren, die Teilchen weit hinausschleudern und das gilt für uns auch – wir kriegen viel an Impulsen ab und das hält uns in Bewegung und bringt auch unser inneres Pendel in Bewegung. Das nehmen wir sehr stark, als Spannungen wahr. Das ist für Alexander, die ganz große Überschrift, der letzten Wochen.

4:05 Der Tod steht für Transformation. In unserer heutigen Weltsicht steht der Tod für ein Ende, und zwar ein endgültiges Ende, hier ist das Leben zu Ende. Tatsächlich endet das Leben nie, sondern das Leben verändert seine Form. Und Alexander weist beinahe bei jedem Zusammensein darauf hin – die Polarität zum Tod ist die Geburt, ein Wechsel der Ebene und Transformation ist das ganz große Thema im Moment. Und die Art, wie beispielsweise, der von Jo vorhin geschilderte Tod von Dr. Walter Mauch nun geschehen ist, ist eine sehr dramatische, eine sehr plötzliche, eine sehr radikale und man könnte sagen, unerwartete Form. Denn hier geschieht etwas ganz plötzlich mit einer großen Dramatik. Und das steht durchaus für die jetzigen aktiven Kräfte, vieles kommt dramatisch, vieles kommt mit einer großen Geschwindigkeit und unaufhaltsam auf uns zu. Und der Tod, als großer Gestaltwandler, ist auch etwas, was in uns präsent wird. Denn er nimmt uns an vielen Stellen die Hybris. Einmal in der Vorstellung wir könnten alles Gestalten, wir sind diejenigen, die das Leben kontrollieren. Das endet eben spätestens mit dem Tod oder auch schon vorher mit der Krankheit, da wird uns dann diese Einschränkung bewusst, häufig auch als Weg zum Tode – das ist etwas, was uns betrifft. Und, als großer Tod, der auf verschiedenen Ebenen stattfindet, wenn wir uns umschauen, was übrig bleibt von den alten Vorstellungen, die auch zu Grabe getragen werden müssen. Der Tod hat verschiedene Formen, in denen er uns erscheint. Einmal während unseres eigenen Erlebens, in dem Freunde versterben, wo wir uns verabschieden müssen, der Hund stirbt, sodass man sieht, dass der Wechsel unaufhaltsam ist. Und dann der Tod in der physischen Form, als großer Transformator, der auch in uns präsent wird, als ein Thema und das hat nicht nur etwas mit dem Alter zu tun, auch viele junge Menschen erleben das, weil es eben ein Thema ist, im Moment. Es ist ein wichtiges, großes Thema, man könnte sagen, es ist der Höhepunkt des Lebens.

7:11 Die Hybris, alles kontrollieren zu können, ist ein Lernprozess, ein Heilungsprozess, sie ist im Grunde so etwas, wie eine Krankheit, eine Krankheit, die uns in eine unglaubliche Unfreiheit und in ein Gefängnis hineinführt! Interessanterweise bestehen wir aber darauf, dass dies der Weg zur Freiheit sei. Von daher, Kontrolle komplett ausbauen zu können: „Wenn ich alles kontrolliere und niemand mehr etwas gegen mich plant“. Nehmen wir als Protagonisten, die großen Geheimdienste der Welt, die sagen:“Wenn wir wirklich mal alles kontrollieren“! Und das sind ja heute schon unvorstellbare Dimensionen – es sind wirklich unvorstellbare Dimensionen! Alexander hat aus seinen eigenen Quellen gehört, dass die amerikanische NSA, davon spricht, dass sie in einer Größenordnung von 18 Quadrillion an Gigabyte verwaltet, das ist eine18 mit je nachdem 15 oder 24 Nullen daran:http://de.wikipedia.org/wiki/Quadrillion . Das ist eine unvorstellbare Zahl, die natürlich aufgrund der schieren Größe auch schon zeigt, wie schwierig ein solches Unterfangen wird, mit zunehmender Tendenz. Mit anderen Worten gesagt: Je größer deine Hybris wird, umso stärker wird die Krankheit, umso größer wird die damit einhergehende Angst, eben nicht alles kontrollieren zu können und vielleicht, die entscheidende Meldung, in den gewaltigen Mengen an Daten zu übersehen. Denn es reicht ja, eine, die übersehen wird, nach deiner eigenen Vorstellung und Interpretation, als kranker Geisteskranker, die dann alles andere möglicherweise zusammenbrechen lässt. Das ist ein furchtbarer Druck.

9:28 Natürlich ist es eine Hybris, über Leben bestimmen zu können. Und eben haben wir über die Krankheitssymptome gesprochen, also das, was wir hier in der formalen Welt sehen können. Wenn wir aber dahinterblicken, auf die Metaebene, dann ist es das entfernt sein vom Göttlichen. Die Vorstellung zu haben „Es ist nicht das Leben, was im Grunde genommen, durch mich hindurchfließt, und immer den richtigen Platz, ganz automatisch, für mich entstehen lässt, bzw. ich immer an der richtigen Stelle bin, weil es gar nicht anders geht, sondern ich selber bin vollständig verantwortlich, für alles, was geschieht, mit allen anderen, die auch verantwortlich sind“. Und daraus entsteht ein gewaltiges Chaos! Wenn wir uns aus dieser Vorstellung zurückziehen und nicht mehr einfach Mittun, sondern, und so sieht es nach außen hin eben aus, völlig passiv, in den Sonnenstuhl setzen würden. Und das würde die Mehrheit, der Menschen tun, wäre eine Heilung innerhalb von Stunden, so erstaunlich in ihrer Auswirkung, das all diejenigen, die immer auf die ständige Aktivität setzen, nur noch verwirrt mit dem Kopf schütteln könnten.

10:38 Wir erleben im Moment eine gewaltige Heilung, die aber zunächst einmal mit entsprechenden Kratzen, Jucken und unangenehmen, heilenden Schmerzen verbunden ist…() Man könnte sogar so weit gehen, das ist natürlich etwas, womit man leicht missverstanden wird: Es gibt gar kein Plural von Krankheit, so wenig, so wenig, wie es von Gesundheit ein Plural gibt. Die Form von Krankheit-en zu sprechen, meint nur unterschiedliche Symptome von Kranksein. Du bist krank, oder du bist gesund! Und wenn du krank bist, kannst du auf unterschiedliche Art krank sein, die Krankheit kann sich unterschiedlich zeigen. Krankheit meint, in der eigentlichen Bedeutsamkeit immer, nicht vollständig, UN-heil! Und deswegen hat der Arzt früher auch gefragt: „Was fehlt dir denn?“ Heute wirst du gefragt: „Was hast du?“ Und darauf lässt sich leichter antworten und dann schildere ich das, was ich an Symptomen erkenne, um daraus, wenn ich einen entsprechenden, tatsächlichen Heilverständigen vor mir habe, zu erhoffen, dass er daraus den Mangel erkennt, der in mir, von mir fälschlicherweise eingeschätzt wird. In Wahrheit sind wir immer heil. Und dieser Heilungsprozess, der weist in vielen Fällen zunächst einmal, auf falsche Identifikationen hin, und das ist das, was jetzt geschieht. Das ist nicht angenehm.

12:33 Virus heißt in der griechischen Übersetzung – Gift, und im Englischen heißt gift – Geschenk. Und hier ist das ein kleiner Impuls – die richtige Dosis von Gift, kann sehr viel in Bewegung setzen und kann zu diesem Geschenk werden. Wir erkennen manche Geschenke erst rückwirkend und dann sagen: „Das war jetzt aber nicht das, was ich mir gewünscht habe, ich habe mir etwas ganz anderes gewünscht.“ Und ein paar Jahre später sagen wir vielleicht, „Das war damals, auch wenn es nicht sofort willkommen war, der wichtigste Prozess in meinem Leben.“ Aus dieser Sicht betrachten zu können, kann eine große Entspannung beinhalten! Das große Thema im Moment sind Spannungen und aus der Spannung, in die Entspannung zu gehen, ist sehr ratsam, in dieser Zeit, denn dann kann alles geschehen, wie es geschehen soll, ohne das i c h im Weg stehe!

14:12 Alexander möchte noch auf den NEUZEIT-Kongress am 29. November aufmerksam machen, der von 8:00 bis 20:00 Uhr in Stuttgart stattfindet. Das ist eine interessante Veranstaltung, wie sich erkennen lässt und einige Gäste, die auch schon bei Jo Conrad im Bewusst.tv Studio gewesen sind, sind auch dort als Referenten vertreten. Alexander unter anderem auch und Joe Kreissl, der noch nicht im Bewusst.tv-Studio gewesen ist, wird zum Thema Mensch sein, frei sein sprechen und Dagmar Neubronner, Konstantin Kisch, der über alternative Lebensformen sprechen wird und Andreas Klaus und Alexander eben auch. http://die-neuzeit.org/

15:04 Und noch ein Hinweis von Jo in eigener Sache, am 06.Dezember wird er bei Top-Info-Forum in Augsburg zu Gast sein. http://www.top-info-forum.com/index.html

Es ist wichtig, diese Termine zu teilen, und Alexander möchte gerne alle dazu aufrufen das auch zu tun, damit wir uns einfach vernetzen. Häufig kommen Menschen auf Alexander zu und sagen, ich habe jetzt erst, die erste Tagesenergie über ganz merkwürdige Wege gefunden, das finde ich total toll und interessant. Es gibt viele Menschen, die diese Impulse auf einmal, zu so etwas, wie ein Samenkorn, das dann in ihnen heranreift, machen können.

15:44 Alexander bietet am 30.November, einen Tag nach dem NEUZEIT-Kongress in Stuttgart, ein Matrix-Kompakt Zusammensein an. Alle näheren Informationen hierzu findest du hier. http://sat-chit-ananda.org/zum-ausgang-der-matrix-als-kompakt-zusammensein-im-raum-stuttgart/

Und vom 12.-14.Dezember bietet Alexander ein Seminar zum Thema Verein-Spezial im Yoga-Zentrum Bad Meinberg an. Die Möglichkeit zur Buchung und nähere Informationen zum Seminar gibt es über diesen Link:http://sat-chit-ananda.org/verein-spezial

16:57 Das Thema Verein, ist eine unglaubliche Option, ein total spannendes Werkzeug und etwas, was man nicht wahrnimmt. Sehr häufig sucht man ständig nach Neuem, ohne das Alte, oder das, was einen zur Verfügung steht, überhaupt einschätzen zu können. Und das ist auch sehr symbolisch. Ein Verein, das ist etwas Uraltes, das gibt es schon sehr, sehr lange. Und auf einmal kann so ein altes Thema sexy werden. Das ist etwas, was sehr spannend ist und auch sehr symbolisch für die momentanen Energien steht. Wir haben eine große Vielfalt an alten Werkzeugen, die jetzt nach oben kommen, die wir überhaupt nicht mehr erkennen. Und wir können sehen, auch im Umgang mit unserer Geschichte, wie sehr wir abgeschnitten werden von unseren Wurzeln. Und das ist nicht nur aus ideologischen Gründen so, sondern auch aus faktischen Gründen, um uns einen bestimmten Zugang, zu alten Möglichkeiten und Werkzeugen, zu verschleiern. Und es lohnt sich dort hinzublicken, es gibt alte Optionen, alte Möglichkeiten, Jahrhunderte alt, die wir vergessen haben. Und es ist ein schönes Symbol, in einer Zeit, in der E-Mails abgehört und mitgelesen werden, und die Telefonate und Skype und alle Smartphones, wieder mal einen Brief zu schreiben, oder sich vielleicht sich auf eine ganz andere Art sich auszutauschen. Das zeigt auf einmal, wie diese alten Themen durchaus noch nicht aus der Welt sind.

Postfach-Adresse von Alexander: Alexander Wagandt Sat-Chit-Ananda – Gesellschaft für bewusstes Sein e.V. Postfach 11 11 29641 Neuenkirchen Deutschland. Alexander freut sich sehr über Post! J

18:46 Diese ganzen Meldungen stehen symbolisch für eine jetzt spürbar werdende energetische Qualität der Veränderung. Und diese Veränderung, die können wir gut an den bisher stabilen Strukturen sehen. Wenn ich bemerke, in einem Haus gibt es auf einmal einen Riss, der von oben nach unten verläuft, dann kann ich es an dieser Stelle sehen, auch wenn für den Hausbesitzer der Riss natürlich beunruhigend ist. Aber gerade für denjenigen, der geglaubt hat, alles ist in Ordnung, ist der Riss jetzt die Option, in die Heilung zu gehen und vielleicht festzustellen, so schwer ist es gar nicht mit der Reparatur, da kann man vielleicht ein Gewebe rüberkleben, oder was auch immer. Hier allerdings wird kein Gewebe mehr helfen! Wir beobachten Risse, die fundamental sind und die jetzt trotz aller starken energetischen Gegenarbeiten, unübersehbar werden. Und das ist der Hintergrund, darum bringt Alexander die Meldungen mit. Alexander sagt es immer wieder, weil sonst so viele Menschen so sehr, in der formalen Ebene stecken bleiben.

20:27 Und wir haben noch einen Hinweis, der in dem rosaroten Licht und Liebe Szenario nicht so hineinpasst im Kontext mit der Kinderwelt. Wir leben in einer sehr kindlichen Welt, das ist die Voraussetzung, damit wir wie Kinder behandelt werden können, damit man über uns bestimmt. Und diese Kinderwelt zu verlassen, geschieht nie freiwillig. In den sogenannten Primitivkulturen, die damit verbundenen Rituale, gehen fast alle mit Verletzung und nahezu immer mit einem Angstprozess einher. Das heißt, das Kind muss, um aus der Kinderwelt, in die Erwachsenenwelt hineinzukommen, Schmerz erfahren und auch erfahren, wie die Welt wirklich ist. Eine Nacht draußen verbringen, gegen ein Tier kämpfen, verletzt werden oder eine schmerzhafte Tätowierung erfahren, es gibt unendlich viele Dinge. Es hat etwas mit Verletzung zu tun, es hat etwas mit dem eigenen Erkennen der Wirklichkeit, mit dem Erwirkten zu tun. Und das ist ein unangenehmer Prozess und da kann nicht die Mutter kommen und sagen; “Du lass mal den Sebastian, das tut ihm weh, wir malen ihm einfach, statt des Tattoos oder der Tätowierung, die er da jetzt bekommt, das mit Filzstift auf, das ist doch auch schön und dann tut ihm das nicht weh.“ Dieser Prozess der Verletzung ist ein ganz wichtiger Prozess, er ist das, was jetzt gebraucht wird! Und von daher sind diese Stiche, die damit einhergehen, ganz wichtig, und diejenigen, die sie nicht ertragen können, das sind diejenigen, die sie besonders brauchen!

22:38 Ein deutscher Philosoph hat gesagt: „Glauben heißt, die Wahrheit nicht sehen wollen!“ Und das ist sehr, sehr wahr! Und das offenbart sich gerade hier: „Bitte, bitte zeige mir etwas anderes, ich kann es nicht sehen“! Und wir müssen unbedingt verstehen, dass dieses intellektuelle Verstehen, hier durch die Sendung vielleicht wie „Ah, ja, das wusste, ich gar nicht“, noch nicht zu einem großen Verständnis führt. Dieses große Verständnis braucht viele kleine Impulse, viele kleine Prozesse des Verstehens, damit dieses große Nächste, auf den falschen Annahmen gestützte, überhaupt zerbrechen kann! Solange ich nur einzelne kleine Fragmente sehe, kann immer noch, ein komplett großes, falsches Bild aufrechterhalten werden! Viele Menschen sehen an vielen Stellen etwas und wünschen sich immer noch eine Partei, die das alles regelt. Wünschen sich immer noch an vielen Stellen etwas, das, würden sie wirklich den Prozess, des Verständnisses durchlaufen haben, gar nicht mehr angenommen werden könnte! Man braucht viele kleine Nadelstiche, 64, 65 … 68 Tagesenergien und andere Impulse, bist du dann irgendwann sagst: „Jetzt erst, habe ich es wirklich verstanden.“

24:13 Das Leben wiederholt sich immer wieder! Wenn du am Meer sitzt, kannst du mit Fug und Recht sagen, keine Welle, ist so, wie die vorangegangene und trotzdem sehen alle sehr ähnlich aus. Und die energetischen Qualitäten lassen sich besonders gut erkennen, wenn du in einem Bereich einsteigst und dort es zulässt, dass du dich, mit dem, für einen anderen Beobachter, mit scheinbar sich ständig wiederholenden Prozessen, in ihren unterschiedlichen Qualitäten beschäftigst. Sie unterscheiden sich gewaltig und haben doch alle, die gleiche Grundqualität, nämlich ein bestimmtes energetisches Muster. Wenn du das zu erkennen beginnst, ist das großartig, aber dazu brauchst du die unterschiedlichen Impulse!

Meldungen Oktober/November

25:00 Volle Ladung Hass: http://www.zeit.de/2014/44/medien-qualitaet-journalismus-vertrauen

28:19 BILD-Sonderausgabe zum 25. Jahrestag des Mauerfalls: http://www.bild.de/politik/inland/mauerfall/komplette-bild-sonderausgabe-zum-25-jahrestag-wende-38443332.bild.html

34:44 Jede Grippe ist gefährlicher als Ebola: http://www.watson.ch/!692779493

41:29 Merkels Opa kämpfte gegen Deutsche: http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

44:09 Nachbarn sind “ein bisschen Kanzlerin” Merkels Opa war ein Pole: http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-war-ein-Pole-article10314781.html

45:47 Vogler bleibt Bürgermeister in Dipperz: http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/3114681/vogler-bleibt-burgermeister-in-dipperz

48:44 Spritpreis im Sinkflug: http://lokalo24.de/news/spritpreis-im-sinkflug/518767/ Der sterbende Vampir braucht immer mehr Blut und egal, wo es herkommt!

55:38 Mehr Geld für die Bundeswehr!: http://www.bild.de/news/standards/ernst-elitz/mehr-geld-fuer-die-bundeswehr-38352424.bild.html

2:09:24 Wir sehen auch sehr schön, dass bei den Grenzpolizisten, von denen Jo spricht, die energetische Versorgung eben dann zusammenbricht, wenn sie nicht sie nicht mehr von den anderen Strukturen kommen, wenn sie keine Befehle mehr bekommen. Ein gesunder Mensch reagiert intuitiv, in einer Situation, der weiß, was das Richtige ist, und zwar ohne jemanden fragen zu müssen. Aber dieses System lebt nicht davon, dass intuitiv richtig gehandelt wird, sondern, dass Strukturen erhalten werden. Und wenn die Strukturen am Kopfe zusammenzubrechen beginnen, dann geht ein Riss durch das ganze System und dieser Riss trifft diejenigen, die ja keinen substanziellen Halt mehr haben, außer der Befehlskette am Stärksten. Der an oberster Stelle sitzt, der hat noch seine ideologischen Strukturen, die er erhalten möchte, aus eigenem Antrieb oder aus dem falschen Verständnis heraus, dass er ja ein Schäferhund ist, der die Schafe kontrollieren muss. Derjenige aber, der diese Anbindung auch schon nicht mehr hat, ist wie ein Fähnchen im Wind. Und das geschieht jetzt auch, viele merken das, auch in den Dienststellen.

1:11:38 Das, was wir mit der Grenzöffnung oder mit dem ganzen Thema Mauerfall zu tun haben, ist eine gewollte Inszenierung, eine Abwicklung. Aber trotzdem, sind natürlich immer, die energetischen Wahrheiten hier dennoch sichtbar. Und selbstverständlich ist diese Absicht, auch etwas, was aus dem Göttlichen Plan geschieht. Denn alles, was geschieht wird daraus gespeist, auch diejenigen, die meinen die Position des Gollums zu haben, im Herrn der Ringe, braucht man, damit die Geschichte stattfinden kann. Und diejenigen, die hier meinen, diese Strukturen zu erhalten, werden gebraucht man damit der Zusammenbruch erfolgen kann. Selbst eine Frau Merkel wird gebraucht, in der Geschichte.

1:12:28 Und das, was wir hier sehen können ist eben hoch symbolisch. Jo hatte vorhin gesagt, „der Mensch kommt durch“. Alexander möchte es anders sagen, der natürliche Mensch, der auf einmal seine ideologischen Scheuklappen verliert, kommt durch, das heißt, die Identifikation stirbt ab. Und das ist ein Prozess, der immer, im Leben eines jeden Menschen, das Wichtigste ist. Selbst wenn du auf einer Insel in der Karibik, unter märchenhaften Umständen, ganz ohne einer Regierung, in einer naiv, schönen rosaroten Welt leben würdest, ist trotzdem, der Prozess der Identifikation, immer etwas, was in deiner Geschichte, als Mensch, zwingend stattfinden muss, weil das nämlich Menschsein bedeutet.

1:13:29 Und das ist etwas, was auf unterschiedliche Art geschieht, vielleicht in einer sehr angenehmen und in einer schönen und von außen betrachtet, auch in einer undramatischen Form stattfindet. Aber in dir selber, ist immer der Prozess der unterschiedlichen Wahrnehmung, ein wichtiger Vorgang, der dich dann aus der Illusion, ich bin der Jo, ich bin der Alexander, hineinführt in die Wahrnehmung deiner Göttlichkeit. Und das geht zunächst einmal immer zwingend über die Verwicklung und dann über die Entwicklung. Und wir erleben jetzt auf alles Ebenen Entwicklung. Und so haben die Polizisten und diese Zöllner, ihre Art der Entwicklung erlebt, als Sinnbild eines größeren Vorgangs. Ich kann also meine Maschinenpistole weglegen und trotzdem voll in der Illusion sein, aber es ist ein Symbol dafür, dass jetzt Entwicklung stattfindet, in kleinsten Schritten. Manche brauchen 30-40 Jahre, andere erleben es in der Form erst, wenn tatsächlich der Tod geschieht und wieder andere sind schon so häufig reinkarniert, wie es sich nur kaum jemand annähernd vorstellen kann. Es braucht so viel, bis es zu Ende kommt, aber es ist sicher, es kommt zu Ende, denn es ist künstlich und kann nicht energetisch versorgt werden, denn das Wahre, braucht das alles nicht und ist immer präsent. Es ist das Einzige, was ist!

1:15:03 Putins Botschaft an die westliche Elite: Die Zeit der Spielchen ist vorbei: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/putins-botschaft-an-die-westliche-elite-die-zeit-der-spielchen-ist-vorbei.html

Rede von Präsident Wladimir Putin in Valdai (Deutsch): https://www.youtube.com/watch?v=niFGZRmtV_Q

1:24:22 Handel ohne US-Dollar: Kanada und China schließen Währungs-Abkommen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/09/handel-ohne-us-dollar-kanada-und-china-schliessen-waehrungs-abkommen/

1:27:55 Deagel.com: http://www.deagel.com/ / http://www.deagel.com/country/United-States-of-America_c0001.aspx

1:32:16 EU-Kommission lässt Frankreich und Italien vom Haken:http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/eu-kommission-billigt-defizithaushalte-von-paris-und-rom-13235280.html

1:35:11 Kommentar zu Junckers Steuerproblem: Wegducken geht nicht mehr:http://www.spiegel.de/politik/ausland/jean-claude-juncker-muss-sich-zum-luxemburger-steuermodell-erklaeren-a-1001899.html

Meldungen aus aller Welt:

1:41:36 So viel Umsatz wie nie zuvor: Firmen verkaufen Waren auf Rekordniveau: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Firmen-verkaufen-Waren-auf-Rekordniveau-article13919991.html

1:45:42 SEK stürmt Wohnung einer 63-Jährigen – wegen eines Wasserboilers:http://www.rnz.de/mannheim/00_20141028060000_110774819-SEK-stuermt-Wohnung-einer-63-Jaehrigen—wegen.html#ad-image-0

1:49:37 Investmentgesellschaft von Strauss-Kahn meldet Insolvenz an: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/05/investmentgesellschaft-von-strauss-kahn-meldet-insolvenz-an/

1:51:04 War Rudolf Hausmann zu radikal? Jugendgewalt: Berlin stellt Hardliner-Staatsanwalt kalt:http://www.focus.de/politik/deutschland/war-rudolf-hausmann-zu-radikal-jugendgewalt-berlin-stellt-hardliner-staatsanwalt-kalt_id_4243645.html

1:51:58 Gejagt: Medien veröffentlichen Wohnhaus und Telefon-Nummer von Weselsky: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/06/gejagt-medien-veroeffentlichen-wohnhaus-und-telefon-nummer-von-weselsky/

1:54:42 Stadt will Flüchtlinge in Ferienhäusern unterbringen: http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Stadt-will-Fluechtlinge-in-Ferienhaeusern-unterbringen

1:56:32 Vollstreckung im Ausland: http://www.haufe.de/recht/weitere-rechtsgebiete/prozessrecht/vollstreckung-im-eu-ausland-wird-erheblich-vereinfacht_206_235278.html

1:59:04 SPD und Grüne wollen 50 Prozent Ampelfrauen: http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/spd-und-gruene-wollen-50-prozent-ampelfrauen-id9985901.html

2:01:18 ZDF entschuldigt sich, weil Moderator ein braunes Hemd getragen haben soll: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/29/zdf-entschuldigt-sich-weil-moderator-ein-braunes-hemd-getragen-haben-soll/

2:02:25 Grusel-Überfälle in Frankreich: Clown-Attacken werden aggressiver: http://www.n-tv.de/panorama/Clown-Attacken-werden-aggressiver-article13866856.html

2:06:11 SMOKEY MAC & CHEESE PASTA: http://www.knorr.com/recipes/detail/11829/1/smokey-mac-cheese-pasta

Letzte Meldung und Übergang in die dahinterliegenden energetischen Qualitäten:

2:08:02 Opfer kritisieren Pädophilie-Aufarbeitung: http://www.welt.de/politik/deutschland/article134119809/Opfer-kritisieren-Paedophilie-Aufarbeitung.html

Hier wird deutlich ausgesprochen, was schon in den alten Tagesenergien Ausgaben, immer wieder ein bisschen durchgewabert ist. Wir erinnern uns an Herrn Cohn-Bendit und sein Buch, das er geschrieben hat, wir erinnern uns an die unterschiedlichen Bewegungen der 68ger – Frühsexualisierung. Und wir nehmen auch wahr, dass das jetzt wieder stattfindet. In den Kitas soll den Kleinsten schon bereits Sexualkundeunterricht verordnet werden. Hierzu ein Impulsreferat von Prof. Wolfgang Leisenberg auf dem Forum Familie 2014 in Stuttgart:https://www.youtube.com/watch?v=5u9OQp0u-ko Es gibt in Frankreich eine Grüne-Abgeordnete, die verlangt, dass ab dem dritten Lebensjahr Sexualkunde verbindlich über den Staat geregelt wird. Warum? Diese Frage stellt sich und Alexander hat diese Meldung deswegen mitgebracht. Und diese Meldung steht sehr, sehr symbolisch für etwas, was ganz, ganz wichtig ist, zum energetischen Verständnis. Alexander hat schön öfter darauf hingewiesen, Grün, steht nicht für die Umwelt, auch wenn es von den Protagonisten, die an den freien Willen ihres Handelns glauben, so gedacht war. Grün steht für Unreife! Sex mit Kindern steht für Unreife! Keinen sexuellen Kontakt mit entsprechend Gleichaltrigen, mit Erwachsenen, sondern, das Verlagern des Sexes auf das unreife Kind, in dem auch das Geschlechtliche, nicht zu den Früchten kommen kann, die normalerweise damit einhergehen. Hier geht es um eine andere Form der Sexualität!

10:06:05 Es gibt drei Ebenen auf denen wir mit dem Göttlichen in Berührung kommen, bei der Geburt, beim Tod und beim Sex – zwingend. Alle sind symbolisch erkennbar. Dass auf die Welt kommen – das Reinkarnieren, in das Fleisch gehen. Der Tod – aus dem Fleisch hinausgehen zurück in die Göttlichkeit. Auch hier finden wir sprachliche Hinweise – Sarg heißt Körperfresser. Das Körperliche wird entfernt, das Formale, das Geistige wird freigesetzt. Und im Sexuellen, wo aus dem beiden, wir würden sagen, aus den gegensätzlichen Polen, aus den Polen, die einander bedingen und einander brauchen, ein drittes Neues, das Leben entsteht. Und an all diesen drei Stellen finden wir Missbrauch. Bei der Geburt, wenn die Kinder noch unreif per Kaiserschnitt, inzwischen zu über 70 Prozent in den USA zur Welt gebracht werden. Ganz wichtig – so unreif, wie die Bananen und die Kiwis, die du im Supermarkt kaufen kannst. Und wenn wir auf der anderen Seite sehen, wie die natürliche Geburt von der Hebamme, in unglaublicher Form erschwert wird und gleichzeitig, das, was stattfindet beim Tod, nichts mehr mit einem menschenwürdigen Umgang mit den alten Menschen zu tun hat. Und jetzt ist es die Sexualität, die dort unter Beschuss steht, die verändert wird und aus dem Göttlichen, ein unreifes Kinderszenario macht. Das ist der Hinweis, plus über magische Missbräuche, diese Tore zu missbrauchen, auf einer ganz umfangreichen energetischen Ebene. Das ist das, was wir erleben. Warum bringt, Alexander diese Meldung mit? Damit wir sehen, wie verzweifelt sich das System sich auf allen Ebenen wehrt und wie komplex all das, was um uns herum geschieht und was für einen kleinen Anteil wir üblicherweise nur wahrnehmen.

2:12:47 Der Sexualakt hat etwas sehr Heiliges! Denn er ist, im eigentlichen Sinne, auf der körperlichen Ebene, die sichtbare kymische Hochzeit, das Verbinden der Gegensätze und die damit einhergehende Qualität eines göttlichen Zugangs im Orgasmus oder in den entsprechenden Formen, die es dort gibt. Es gibt ja entsprechende und wirklich auch tatsächliche Formen, die auf diesen Aspekt ganz stark ausgerichtet sind. Und hier wird etwas, in den Schmutz gezogen, und zwar mit böswilliger Absicht, das Heilige wird entheiligt, es wird in den Schmutz gezogen und es wird die Perversion zur Normalität gemacht. Das, was wir hier sehen können, ist ein energetischer Anschlag auf eine Ebene, die wir auch allein sprachlich sofort durchschauen können, wenn wir denn merken, dass wir für den sexuellen Akt, entweder aus der Wissenschaft entlehntes, oder etwas umschreibendes, oder aus der Vulgärsprache, finden können. Weil, für uns ist es unaussprechlich! Es ist gefürchtet von der Kirche, wie von der Wissenschaft, wie von den Strukturen. Dort findet sich der Zugang zum Göttlichen! Und überall dort, wo der Zugang zum Göttlichen zu finden ist, wird er uns erschwert. Das ist der Ausdruck. Und er wird unreif gemacht und er wird zu einem Zeitpunkt verordnet, wo das Göttliche noch nicht gesehen werden kann, wo die Reife noch nicht vorhanden ist, wir werden in unreife gehalten.

2:14:25 Vieles von diesen Entwicklungen geht aus der Forschung vom Sexualforscher Kinsey hervor, der schon an Babys pädokriminelle Experimente durchgeführt hat. http://www.dijg.de/paedophilie-kindesmissbrauch/alfred-c-kinsey-report/ . Natürlich ist das genau das, wenn wir uns weiter umschauen, im Kontext aller Grundansprüche, wunderbar stimmig, weil das gehört in diese Struktur hinein. Das ist eine künstliche und uns von unseren Wurzeln und unsere eigene Intuition abschneidende Struktur, weil es sonst nicht überlebensfähig wäre. Wir brauchen das, damit das funktioniert.

2:15:53 Halloween ist im Grunde genommen ja auch der Zugang zu unseren Ahnen. Das heißt an dieser Stelle haben wir auch eine ganz wichtige Qualität, die auch missbraucht wird und überdeckt wird, durch eine Showinszenierung, die kommerzialisiert wird und die wir in vielen Ebenen beobachten können. Wir können sagen, das ist etwas wirtschaftlich Gesteuertes, wir können auf der anderen Seite sagen, die Kirche möchte hier alte Strukturen verdecken. Wir können aber auch auf die energetische Ebene eingehen und sagen, hier geht es um tatsächliche Zugänge, die an diesem Tag leichter vor uns liegen, und in denen wir auf gar keinen Fall, tatsächlich diese eigenen Qualitäten wieder entdecken sollen. Es hat unterschiedliche Ebenen. Und dieses unreif sein, das ist vielleicht ein wunderbarer Einstieg in den letzten Teil, der heutigen Tagesenergie, die ist die einzige Möglichkeit uns unter Kontrolle zu halten.

2:17:00 Der Reifeprozess, der jetzt in uns stattfindet, oder der Prozess der Bewusstwerdung, ist kein durch den Verstand erarbeitetest Konstrukt. Wie, jetzt kommen lauter kluge Leute auf die Welt, oder die Menschen werden klüger, sondern es ist ein Reifeprozess. Und ein Reifeprozess entsteht in uns, ganz von s e l b s t, wir werden reifer. Ein junger Mann, der sich sagt, ich werde Superstar und dann hole ich mir einen Ferrari und dann mache ich dies, und dann wird er im Laufe seines Lebens durch diesen Reifeprozess diese Dinge auf einmal etwas anders, etwas differenzierter sehen können, weil er dazugelernt hat. Aber es ist nicht das Lernen im Sinne einer Konstruktion des Verstandes geschuldet, sondern eines größeren Verständnisses. Eines Wahrnehmens, der größeren Zusammenhänge – und das geschieht bei uns. Dieser Reifeprozess kann auch bei 10 Jährigen einsetzten, der kann bei kleinen Kindern einsetzten. Wir reifen, als Menschen heran, wir haben eine andere Form, Zugang zu unserem Bewusstsein zu gelangen.

2:19:00 Das ist das, was man will: Man züchtet unreife Erwachsene, das sind stecken gebliebene Kinder, und zwar kranke Kinder, ungesunde Kinder. Keine Kinder, die ihre natürlichen Qualitäten entwickeln durften. Das hat auch unterschiedliche Ebenen, denn ein Kind bis zum 4. Lebensjahr, lebt noch sehr stark verbunden mit seiner wahren Qualität und Natur. Und hier wird ein Herausreißen vorangetrieben und eine künstliche Identifikation, man könnte sagen, die Kinder werden, in einem frühen Stadium, in eine künstliche Identifikation und Struktur hineingedrängt, in der eine so starke Verwicklung stattfindet, und das Ganze wird noch energetisch unterstützt. Das ist der eine, wichtige Aspekt. Aber du kannst, wie immer, diese Qualitäten auch auf den anderen Ebenen finden, wenn du im Supermarkt eben nur unreifes Obst findest. Für denjenigen, der nicht in der Lage ist analog zu denken, sondern rein in kausalen Ketten denkt, der sich sagt: „Jetzt spinnt der, was hat das mit dem Obst zu tun?“ Es ist Ausdruck der gleichen Qualität. Unreife ist das ganz große Thema, in unserem System, wir werden unreif gehalten. Und das auf allen Ebenen, weil dieser Reifeprozess unaufhaltsam ist. Er ist unumkehrbar und er findet jetzt in uns statt. Und durch unsere starke Prägung und durch starke Identifikation empfinden viele Menschen den Reifeprozess, als eine Krankheit, als etwas, was sie lieber nicht hätten. Es ist eine Heilungsphase. Und er sollte von uns willkommen geheißen werden und wir sollten unseren Anteil, dass sich diese Reife in uns ausdrücken kann, beitragen, indem wir die Reife begrüßen, in dem wir das, was uns in der Unreife hält, nach und nach hinter uns lassen und die Dinge durchschauen. Aus der Kinderwelt, in die Erwachsenenwelt umsteigen.

2:22:40 Das, was jetzt in uns in Gang kommt, dieser Gesundungsprozess, wirft uns wieder zurück auf unsere eigene wahre Natur, und in dieser wahren Natur stellen sich diese Fragen nicht und finden diese Illusionen nicht statt. In den äußeren Geschehnissen betrachtend, finden wir uns jetzt in einer sehr stark in Spannung befindlichen Welt. Und die Vorstellung, „Was kann ich tun?“, wird ganz automatisch dabei geboren und entsteht. Aber tatsächlich entsteht, wenn du diesen Reifeprozess in dir willkommen heißt, durch dich, genau das, was durch dich entstehen muss, und das kann sich auf so unterschiedliche Art und Weise äußern, dass der Betrachter, der das von außen betrachtet sagt, „Was ist denn jetzt richtig“? Der Eine meditiert und macht gar nichts mehr, der Nächste sitzt auf Majorka und sagt; ich bin ausgestiegen und der Dritte geht zur Montagsdemo. Wer macht es richtig? Alle! Und zwar immer dann, wenn es durch sie einfach geschieht, weil sie es geschehen lassen, ohne die Dinge im Kopf, zu einem Identifikationsproblem zu machen. Es geschieht, was geschehen muss, es kann nicht anders, und in Wahrheit ist es schon geschehen.

2:24:30 Man sagt, der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes. Und der Tod ist ein großes Thema im Moment. Der Schlaf ist damit auch eine Form der Transformation, der Schlaf ist kein passiv sein. Der Schlaf ist nicht einfach ein „Jetzt mache ich nichts mehr, und müsste, normal früher aufstehen“, sondern der Schlaf lässt bestimmte Prozesse, in dir reifen. Das ist ein wichtiger Anteil. Und was dazu auch noch gehört ist, der Kopf kommt dann auf die gleiche Höhe, wie der restliche Teil des Körpers. Wenn du liegst, hat der Kopf seine dominante Stellung einer Pseudoübersicht nicht mehr. Der Schlaf ist jetzt wichtig. Alexander kann nur jeden ermuntern – wenn du müde bist, dann Schlafe, erlaube dir diesen Ausstieg. Und auch in der Natur ziehen sich die Kräfte der Lebendigkeit zurück, sie gehen nicht verloren, aber sie nehmen nicht mehr so weite Wege auf sich, sie ziehen sich auf die wesentliche Quelle zurück. Und das geschieht jetzt in uns, es ist eine Zeit mit großer Wichtigkeit. Und die Dunkelheit ist eben auch eine wunderbare Möglichkeit leichter sich zurückzuziehen, ohne das Gefühl zu haben, aktiv werden zu müssen. Hier bekommst du von der Natur so etwas, was man Unterstützung nennen könnte.

2:26:40 Es gibt drei Rauchkräuter, die Alexander gerne empfehlen möchte, die auch sehr gut, in diese Zeit passen. Einmal den Beifuß, weil er eben das klassische Rauchkraut ist, er ist das Kraut was unter Mut vermitteln, sehr gut zusammengefasst werden kann. Beifuß gibt dir Kraft, gibt dir Stabilität, gibt dir Mut, auch Neues anzusteuern und ist ein wunderbares Rauchkraut. Wer Beifuß gar nicht mag, kann ersatzweise zu Eisenkraut greifen, das hat eine sehr ähnliche Qualität, auch das verschafft Mut und ist eine mögliche Alternative. Alexander ist aber vom Beifuß sehr überzeugt und er möchte den Beifuß als seine Empfehlung gerne vermitteln. Darüber hinaus gibt es noch etwas anderes, in der dunklen Zeit, da gibt es Rosmarin, als ein sehr sonniges und energetisches und stimulierendes Rauchkraut, allerdings auch nervenreizend. Und in dieser Zeit, jetzt ganz aktuell, ist Nervenreizung ohnehin ein großes Thema. Alexander würde anstelle des Zuhörers, der sich jetzt fragt: „Ist Rosmarin für mich jetzt das Richtige?“ Die Frage stellen: „Fühle ich mich gereizt, fühle ich mich nervlich gereizt, habe ich beispielsweise Allergien, Juckreiz“? Spüre einfach, ob du gereizt bist. Dann würde Alexander Rosmarin beiseitelegen und würde Beifuß verwenden. Und dann abschließend eine ganz wunderbare Energie, die sich so schön in dieser dunklen Zeit eignet und eine warme, angenehme, man könnte beinahe sagen, die eine mütterliche Energie vermittelt. Und das ist Sternanis. Sternanis kann man im Moment gut kaufen, weil das jetzt die Zeit ist, wo auch beim Backen Sternanis eine Rolle spielt. Das, sollte jeder mal versucht haben, Sternanis ist ein wunderbares, großartiges Rauchkraut.

2:29:37 Alexander möchte noch gerne zum Räuchern einen Hinweis hinzufügen, das Räuchern berührt mehrere Ebenen. Auf der einen Ebene finden wir tatsächlich so etwas wie Wirkstoffe, da kommt etwas in Stimulanz, da wird etwas bewirkt. Hat aber auch eine Qualität, die darüber hinaus geht, die wir eher der Alchemie zuordnen können, oder auch der Homöopathie an manchen Stellen. Die Qualitäten des Räucherns sind von daher über das Körperliche hinaus etwas Sinnvolles, denn es ringt in dir auch eine Ausrichtung in Gang, auf Aspekte, die aus dem Verstand heraus, gar keine Bedeutung haben. Der Verstand sagt: „Was soll denn bitte am Räuchern gut sein, außer, dass es vom Geruch vielleicht angenehm oder unangenehm ist?“. Räuchere ganz ohne diese Ansprüche, sondern einfach weil du das Gefühl hast, dass jetzt der Zeitpunkt dafür ist. Alexander erinnert noch mal an die vorher genannten Termine. Tausche dich mit anderen aus! Auch ein wichtiger Hinweis! Es ist eine Zeit, in der man mit anderen zusammentreffen kann, im kleinen Gruppen, oder gehe zum Treffen mit Jo Conrad in Augsburg oder komme zu Alexander nach Stuttgart. Die Möglichkeiten, des Austausches mit anderen, gehen weit über das, was gesprochen wird hinaus, weit über das, was an sichtbaren Austausch stattfindet hinaus. Es ist ein Verbinden und ein in Resonanz gehen. Das ist eine ganz, ganz wichtige Sache jetzt! Alexander bekommt das sehr häufig nach Veranstaltungen gesagt, das war wunderbar auch mit anderen Menschen zusammenzukommen und eine solche Verbindung zu spüren. Nutze das, jetzt ist die Zeit dafür! Vielmehr, als der Sommer, jetzt ist die Zeit! Wir sind sensibler und das ist schön, das spüren zu können und spüren zu dürfen!

Der Privatsender bewusst.tv, ist auf regelmäßige Spenden angewiesen, um die laufenden Kosten, wie beispielsweise die Studio-Miete decken zu können und die nötige Technik weiterhin auf einem hohen Niveau aufrecht zu erhalten. Vielen lieben Dank hierfür im Voraus. http://bewusst.tv/

Alexander und Team sagen vielen lieben Dank, dass Du Dich dafür interessierst, SAT-CHIT-ANANDA Gesellschaft für ganzheitliches Sein e. V. mit einer Spende zu unterstützen. Das freut uns sehr, denn jede Unterstützung – ob klein oder groß – hilft uns ganz wesentlich dabei, unsere Arbeit aktiv zur Bewusstwerdung zu leisten, ja, macht unsere Arbeit an vielen Stellen sogar erst möglich: http://sat-chit-ananda.org/deine-spende-an-uns

Einen herzlichen Dank an unser Mitglied Marlies (Sat-Chit-Ananda.e.V.), die diese Themenübersicht stets liebevoll zusammenstellt.

3 Kommentare zu “Tagesenergie 64 – Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über die Energien und aktuelle Ereignisse

  1. Hallo Allerseits
    Mir ist das alles nicht so geheuer, vorallem wenn ich sehe, dass hier bekanntliches wissenschaftliches phänomenales weitergegeben wird und die Moderatoren, sowie auch einige Interviewte aus einer rechtspopulistischen Bewegegung kommen.
    Und was bedeuetet jetzt Bewusstsein wirklich???

  2. Bei 50:38 kündigt Conrad für den Schluss (s)einen Bild-Zeitungs-Bericht an, während er zuvor immer wieder mal von Wagandt eine Kopie zugereicht bekam zum Vorlesen. Bei 55:05 ist es dann endlich so weit, dass Conrad (s)einen Bild-Zeitungs-Bericht vorliest.

    Sollen wir allen Ernstes glauben, dass Jo Conrad (zufällig) dieselbe Technik anwendet wie Wagandt, und auch den Zeitungsartikel erst ausschneidet und auf ein A4-Kopierpapier kopiert, um dann die Kopie in die Kamera zu halten?

    Ich denke mal, wenn tatsächlich Jo Conrad zufällig auch einen interessanten Zeitungsartikel entdeckt hätte; wäre da nicht eher zu erwarten gewesen, dass er dann einfach die Zeitung in die Kamera hält, anstatt Wagandts Methode exakt nachzuahmen?

    Bei der 59. Tagesenergie war das noch anders, als Conrad sich bei (25:35) möglicherweise verplappert hatte, als er beim Stoß Kopien, die er in der Hand hielt, ganz leise „Was hast Du da?“ vor sich hin murmelte.

    Sollte das vielleicht damals schon so ausgesehen haben, als ob dieser Stoß Kopien von Conrad stammen? Er diese aber unbemerkt von Wagandt übergeben bekam, und dies dann mit diesen leisen Worten verriet?

    Es stellt sich hierbei doch meines Erachtens die Frage, ob das Ganze überhaupt noch glaubwürdig ist. Beziehungsweise, ob hier nicht aus irgendwelchen Gründen eine möglichst glaubwürdig erscheinende Inszenierung stattfindet.

  3. Eigentlich höre ich den Beiden ziemlich gern zu, um so zu studieren, welcher argumentativer Tricks sich anscheinend von Lobbyvereinen Geschmierte bedienen. ☺

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: