14 Kommentare

Schwarze Magie ist Heilung

Citrin Kristall 115KgEine schamanische Betrachtung von Walter B. Probst

Die grosse Täuschung:

Alle Tore und Zugänge die uns Menschen die Wahrheit und das Wissen vermitteln sollten, sind von den Dunkelkräften verschlossen und versiegelt worden. Dadurch sind Prägungen, die über lange Zeiträume in der Wiederholungsschlaufe abgelaufen sind, tief in unserem Zellgedächtnis als Kodierungen eingedrungen. Kodierungen die uns veranlasst haben, sich nie mehr auf die mitgebrachten „magischen Gaben“ einzulassen. So haben wir uns alle entschieden: „Nie mehr werde ich Schwarze Magie praktizieren“! Sie ist dunkel, zerstörerisch und vernichtend. So haben wir uns entschieden von ihr abzulassen, um uns allenfalls noch der hellen Magie zuzuwenden. Hier stellt sich die Frage: Was ist helle Magie und auf welcher Grundlage findet sie ihre Nahrung? Was ist schwarze Magie und was nährt sie?

Als Menschen sind wir magische Wesen, ob wir das wahr haben wollen oder nicht. Die Gaben und Geschenke des Himmels haben wir alle mit in diese Inkarnation gebracht. Mit dabei sind auch die drei unterschiedlichen Magischen Gaben das jedes Kind für dieses Leben mitgebracht hat. Das Eine Volk der Mutter Erde besteht aus vier Rassen. Sie entsprechen der himmlischen Aussaat die der Schöpferplan für die Erde ersonnen hat. In ihnen finden wir das Geheimnis der Magie, die es wieder zu entdecken und zu rehabilitieren gilt.

Die vier Rassen der Menschen:

Die 1. Rasse ist dem Osten zugeordnet, der Sonne als männliche Energie, der Farbe gelb. Es ist die gelbe Rasse die das Wissen des männlichen Lichtsamens verkörpert. Sie tragen die Magie des Feuers (Bestimmer Welt). Es ist die schnelle, männliche, explosive Energie die Illumination und Erleuchtung als Erneuerung in die Schöpfung einbringt. Es ist die Samengebung des Mannes.

Die Verbündeten des Ostens sind alle Feuer Wesen oder Spirits die in den fünf Welten der Mutter Erde anzutreffen sind. Also immer im Osten der Mineralien-, der Pflanzen-, der Tier-, der Menschen- und der Ahnenwelt.

Das Feuerschild ist dem magischen Kind zugeordnet, das die Kräfte 13, 14, 15 und 16 belegt. Das magische Kind entspricht dem inneren Jungen der Frau oder dem inneren Mädchen des Mannes.

Die 2. Rasse ist dem Westen zugeordnet, was dem Physischen, der Mutter Erde entspricht. Sie ist die schwarze Farbe und wird von der schwarzen Rasse repräsentiert. Hier wohnt das 1. Königreich der Mutter Erde, die Mineralien Welt (Halter Welt). Sie bilden die Knochen der Erdmutter und somit auch unsere Knochen als holographisches Abbild. Es ist die Innenschau und die Introspektion, die Zugang zum Körperwissen ermöglicht. Unsere manipulierte DNS ist im Knochenmark angelegt und wartet darauf von uns neu „bespielt“ zu werden. Das Gesetz besagt: Alles ist aus dem Weiblichen geboren, durch die Samengebung des Männlichen.

Die Verbündeten des Westens sind alle Erdwesen die in den fünf Welten der Mutter Erde anzutreffen sind. Somit im Westen der Mineralien– der Pflanzen-, der Tier-, der Menschen- und der Ahnenwelt.

Das Erdschild ist dem magischen Erwachsenen zugeordnet, dem inneren Mann einer Frau oder der inneren Frau des Mannes. Die Kräfte die es verwendet sind 9, 10, 11 und 12.

Die 3. Rasse hat Sitzplatz im Süden, dem Platz des Wassers. Es ist die rote Rasse und die rote Farbe, die in Verbindung mit dem Reich der Pflanzen (Geber Welt) steht. Alle sind wir aus dem Wasser in Unschuld und Vertrauen geboren. Hier ist der Sitz des Kindsfeuers, was besagt: Nichts soll passieren, was das Kindsfeuer beeinträchtigt oder verletzt!

Die Verbündeten des Wassers sind alle Wasser Wesen oder Spirits, die in den fünf Welten der Mutter Erde anzutreffen sind. Also immer im Süden der Mineralien-, der Pflanzen-, der Tier-, der Menschen- und der Ahnenwelt.

Das Wasserschild wird vom inneren Kind getragen. Seine ihm zugeordneten Kräfte sind 1, 2, 3 und 4. Es macht die ersten vier Schritte im Leben.

Die 4. Rasse befindet sich im Norden des Rades, dem Platz des Windes (Luft). Hier hat die weiße Rasse ihren Sitzplatz. Es ist der Sitzplatz der Tierwelt (Empfänger Welt), die Farbe weiss. Sie sind Lehrer des Herzens und vermitteln uns Strategie und heiliges Wissen, sodass wir den Zugang und den Einklang mit den grossen Gesetzen der Schöpfung finden.

Die Verbündeten des Nordens sind alle Wind Wesen die in den fünf Welten der Mutter Erde anzutreffen sind. Also immer im Norden der Mineralien-, der Pflanzen-, der Tier-, der Menschen- und der Ahnenwelt.

Das Windschild ist dem Erwachsenen zugeordnet. Die Kraft die dem Erwachsenen zugeordnet ist, sind 5, 6, 7 und 8.

Die Radnabe als Zentrum des Rades ist der Katalysator der magischen Handlung, die Farbe des Regenbogens. Hier sind es die Metis, die Regenbogenmenschen, die im Zentrum des Kreises zusammen kommen, um Vielfalt in der Einheit zu sein. Hier haben wir gelernt das Leben aus allen 9 Richtungen zu betrachten, ungeachtet der Hautfarbe und Religionen. Hier gilt es zu Sein und nicht zu Tun. Die Leere im Zentrum des Rades entspricht dem Auge des Hurrikans. Das Zentrumsschild ist den Großeltern zugeordnet. Sie halten die Kräfte 17, 18, 19 und 20. Sie haben uns hier auf diese Erde geträumt und sind auch unsere Begleiter auf der Reise zurück ins Licht.

Die Magie der Farben:

Das hier gegebene Verständnis für die Menschenwelt steht in direktem Zusammenhang mit den Farben der Schöpfung. Alle fünf Farben, gelb, schwarz, rot, weiss und die Farben des Regenbogens sind entscheidende Faktoren für magisches Bestimmen. Hier stellt sich die Frage nach welcher Reihenfolge die Farben abgehandelt werden.

  1. Die schwarze Magie: Es ist die schwarze Farbe der Mutter Erde. Sie ist die planetare Kraft und die Heimat von uns allen. Das weibliche ist die Macht auf dieser Erde, nicht das männliche. Sie fördert die Heilung des Körpers und unterstützt das körperliche Wachstum durch die Transformation.

  2. Die gelbe Magie: Es ist die gelbe Farbe der Sonne die als männliche Samengebung den weiblichen Schoss befruchtet. Sie unterstützt das spirituelle Wachstum.

  3. Die rote Magie: Es ist die rote Farbe, die das Herz des Kindes mit dem balancierten Fliessen des Wassers in Einklang bringt. Sie unterstützt die Heilung des Kindfeuers und das emotionale Wachstum.

  4. Die weisse Magie: Es ist die weisse Farbe die den richtigen Gebrauch der heiligen Gesetze möglich macht. Sie vollbringt die Heilung des Herzfeuers und fördert das mentale Wachstum.

  5. Die Magie des Regenbogens: Es sind alle Farben die im Zentrum des Rades zusammen kommen. Die Magie des Zusammenkommens die ermöglicht, dass wir alle Eins sind. Sie verbindet uns mit dem Seelenfeuer und dient als Brücke in die Anderswelt.

Die vier Jahreszeiten:

Die Wintersonnenwende des 21. Dezembers entspricht der schwarzen Farbe. Es ist die Zeit der Einkehr, der Introspektion, der Innenschau. Die Natur hat sich zurückgezogen um den kleinen Tod zu sterben. Die Mutter Erde hat den tiefsten Punkt der Ausatmung erreicht. Die Kleidung der Hexen oder Schamanen sind schwarz, die Farbe der Transformation.

Das erneute Einatmen der Mutter Erde erreicht in der Tag und Nachtgleiche im Frühling die Farbe rot. Die Samen, die im Schoss der Mutter geruht haben, erwachen zu neuem Leben. Das Wasser beginnt das junge Leben zu nähren, was in allen fünf Welten der Mutter die Schöpferkraft zum Ausdruck bringt. Die Kleidung der Hexen oder Schamanen ist rot, die Farbe des Kindes oder des Erstgeborenen von Unschuld und Vertrauen.

Zur Sommersonnenwende ist der höchste Einatmungs-Punkt der Mutter Erde erreicht. Es ist die Farbe gelb die das Licht und die Wärme der Sonne zur vollen Blüte verhilft. Die Bestimmerenergie des Feuers choreographiert das Jahreszeiten-Rad. Die Kleidung der Hexen oder Schamanen ist gelb, wo mit Lust und Begeisterung Verfügungen und magische Handlungen den Wohlstand und die Fülle des Lebens zelebrieren.

Das grosse Ausatmen der Erdmutter erreicht die Tag- und Nachtgleiche im Herbst. Die Farbe Weiss entspricht dem Wind, der die neuen Samen auf der Mutter Erde in alle Richtungen verteilt. Die Energie-Choreographie des Empfangens ermöglicht die Ernte einzubringen, die hilft, die kommenden Monate ohne Entbehrungen zu überbrücken. Die Kleidung der Hexen und Schamanen ist weiss und erschafft Flexibilität, Harmonie und Balance. Der tiefste Punkt der Ausatmung der Mutter Erde erreicht zur Wintersonnenwende einen neuen Tiefpunkt – und ein neuer Zyklus nimmt seinen Lauf.

Bedeutung einer Magischen Handlung:

Es geht nicht darum was wir machen, sondern wie wir etwas machen! Die innere Haltung und Einstellung ist entscheidend, in welche Richtung die Energien sich bewegen. Lichtvolle Absicht öffnet einen 5. dimensionalen Raum, der unserem Seelenraum entspricht. Es gibt so viele lichtvolle Menschen auf dieser Erde, doch sind es wenige, die ihr Licht in magischen Verfügungen zum Ausdruck bringen. Wir sind angehende Schöpfergötter und haben als solche die Reichweite unserer Kräfte und Energien zu erkennen. Magie lässt sich nicht vermeiden, denn sie ist Teil unseres Wesens.

Kristall-Turmalin-85 kgEine magische Handlung bedeutet, die Zeit anzuhalten, die Welten der Mutter Erde und die des Himmels anzurufen, um in einer Verfügung die eigenen Energien zu Bestimmen. Verfügungen entsprechen Energie-Schöpfungen die durch das gesprochene Wort in die Wirklichkeit geatmet werden. Kein wenn und aber, sondern, so ist es! DURCH UNSER DENKEN UND SPRECHEN ERSCHAFFEN WIR UNSERE WIRKLICHKEIT, ob in Unaufmerksamkeit daher geplappert oder als Bestimmer der Energie ausgesprochen. Das besagt, dass in jedem Gedanken Manifestations-Potential schlummert und somit magische Wirkungen frei setzt, die erschaffen. Wieder magischer Täter sein in Eigenverantwortung!

So steht eine magische Handlung in Verbindung mit Allem Was Ist und Alles Was Ist wird darin wohlwollend mit einbezogen. Ein geschützter Raum (5 dimensional) wird durch die Anrufung der Lichtkräfte und den persönlichen Verbündeten geschaffen. Die Mesa, die Schwitzhütte oder der Steinkreis wird zum Kraftplatz für magisches Wirken. Doch reicht heute auch die innere Ausrichtung, sein eigenes Herzzentrum zur Mesa, zum heiligen Raum zu erklären, um die Kräfte des Lichts einzuladen, mit dabei zu sein. Das eigene Vertrauen in die eigene Magie müssen wir uns alle wieder erschaffen. Hier braucht es dringend lichtvolle Nahrung. Die Zeiten der Inquisition sind vorbei! Doch ist zu bedenken, dass die Prägungen aus dieser Zeit „Schutt und Geröll“ hinterlassen haben, das es liebevoll anzunehmen und wegzuräumen gilt.

Was ist dunkle, zerstörerische Magie?

Sie leugnet die bedingungslose Liebe, die Verbindung zur eigenen Seele und hat nur eine Absicht – die Dunkelheit und die Zerstörung des Kindes (im Erwachsenen) zu erwirken. Trennung und Isolation sollen bewirken, dass die Göttlichkeit in jedem Wesen gebannt wird. Angst und Schulden zu erzeugen entsprechen ihren kalkulierten Absichten. Die graue Farbe ist der Träger der dunklen Magie. Grau hat Sitzplatz im Nordwesten, dem 8. Platz des Rades. Der Platz von Regel und Gesetze. Diese Gesetze sind weltliche Gesetze, die ausgerichtet sind, Sklaven zu erschaffen und sie in ihrem Dasein zu bannen. Auf dem Nordwesten sitzt auch die Religion des Kreuzes Jesus. So hat es seine Gründe, warum das Christentum angefüllt ist mit magischen Ritualen, mit ihren eigennützigen Gesetzen die dem Licht entgegen wirken. Die religiöse Magie hat den Menschen-Seelen grossen Schaden zugefügt, da es ihre Absicht und ihr Werk ist, sich zwischen den Schöpfer und das Geschöpf zu stellen. Das Kreuz entspricht einem manipulierten Kardinalkreuz, dem Rad der Elemente. Es wurde zu einem grausamen Folterwerkzeug. Das Blut und das Fleisch Christi zu trinken und zu essen ist purer Kannibalismus! Hierzu: Magie der Zahlen und Symbole. Die dunkle Magie erschafft den Bezugsrahmen zur 4. Dimension, der Ätherwelt der erdgebundenen Dimension. Sie ist voll mit Elementalen, die als monströse Wesenheiten ihr Unwesen treiben. Sie sind hervorgegangen aus den dunklen Machenschaften aller dunklen Gedanken, die seit tausenden von Jahren auf dieser Erde Ausdruck gefunden haben. Hier ist enorm viel Heilungspotential erforderlich, um die Äther Ebene der Mutter Erde wieder zu reinigen.

Bereitschaft, wieder magisch zu sein.

Alle sind wir aufgerufen unsere magischen Talente wieder in kraftvollen Zeremonien einfliessen zu lassen, ob alleine oder im Kreise von Gleichgesinnten. Als Schöpfergötter haben wir die Aufgabe, uns selber und die Mutter Erde mit ihren fünf Reichen wieder zu heilen. Es ist unsere bedingungslose Liebe und unser Licht das uns befähigt, unsere Worte mit der Kraft des ICH BIN, DER ICH BIN zu sprechen. Wir Menschen des Lichts bestimmen, wann die Dunkelheit mit all ihren Gesellen diesen Planeten zu verlassen haben, wann die Kriege von dieser Erde verbannt werden und der Weltfrieden von jedem Herzen wieder ausgerufen wird. Hierzu: DIE WAFFEN NIEDER! Ist der innere Frieden hergestellt, wird er sich unmittelbar im Aussen manifestieren. Unumgänglich ist persönliche Heilung der Beziehung zur schwarzen Magie. Ungeachtet der Konsequenz, dass diesbezüglich weitere Verletzungen als emotionale Blasen an der Oberfläche sicht- und fühlbar werden. So bedarf auch die schwarze Magie unsere Segnungen des Friedens, damit die bunte Magie des Herzens wieder in allen Schöpferwesen Ausdruck und Kraft findet. So sei es!

Namaste

Change the Word

Walter B. Probst

Anmerkung:

Das Besagte soll anregen den persönlichen Weg mit Achtsamkeit und Geduld, in Unschuld und Vertrauen zu gehen. Wohlwissend, die innere Führung zu erhalten und die Fehler des Lebens als Lehrer zu erkennen, um sie wertzuschätzen. Sie führen uns zu der Liebe unseres magischen Wesens, das wir seit Kindheit an sind.

Diese Abhandlung erhebt keine Ansprüche auf Vollständigkeit und ist auch nicht dazu gedacht dass man einfach alles glaubt. Das Besagte ist zu praktizieren, um es selber zu erfahren. erschafft das Wissen das mit unserem Körperwissen in Einklang geht.

14 Kommentare zu “Schwarze Magie ist Heilung

  1. Schwarze Magie ist das was es ist. Schwarze Magie. Vor allem MAGIE. Dabei spielt es keine Rolle ob schwarz oder weiss, Magie ist Magie. Heutet euch vor den falschen Propheten und denen die in Gewande eines Lammes daherkommen. Inwändig sind sie reissende Wölfe.

    • Lieber hrrdn,

      Ich zitiere Deinen Kommentar aus „Warum Demonstrationen fehlschlagen“: „Eine D E M O N S T R A T I O N freimaurerischer Aktivitäten, die sich in kleinen Zirkeln zusammen treffen, dem Meister Treue und Verschwiegenheit schwören und das manifestieren, was ihnen die oberen Etagen vorgegeben haben zu tun. Der Treue und Verschwiegenheit können sich die oberen Freimaurergrade ja sicher sein“.
      Unmissverständlich dokumentierst Du und erkennst Du hier, dass das Wirken der Dunkel-Magiere, als Satanisten, den gesamten Planeten zerstören. Sie scheuen sich nicht ihre Magie zur Manifestation ihrer Agenda zu nutzen. Sie wissen wie und wo sie das machen müssen, um erfolgreich zu sein. Warum erkennen wir nicht, dass Magie (Dinge die wir aus unserer Sicht nicht so leicht verstehen können, da sie mit der Anderswelt in Verbindung stehen) gut, aber ebenso auch böse sein kann? Die Augen verschliessen, lässt sie nicht einfach verschwinden. Sie ist immer ein Teil unseres Lebens.
      Doch bedenke – Millionen Menschen werden über Kriege, die durch magische Rituale aktiviert werden, ihres Lebens beraubt – und das jeden Tag. Das ist nur möglich, weil wir die Augen verschliessen, nichts beim Namen nennen und uns als hilfloses Opfer hingeben – ohne Interesse dafür, den eigenen Ursprung zu erfragen und zu erkennen. Wer Bin Ich – Woher Komme Ich – Wohin Gehe Ich?

      So möge die lichtvolle Magie die Herzen der Menschen öffnen, auf dass sie erkennen, WER und WAS sie sind. So ist es!

      Namaste
      Walter

  2. Sicher ein interessantes Konzept. Und doch: die „fraktalen Weisheiten“, unsere eigenen kaleidoskopischen Erkenntnisse im choregraphischen Räderwissen „vergegenwärtigt“ zu erfahren, scheint mir nur behelfsmässig, als limitierte Erklärung weiterhelfen zu scheinen; wie etwa Kepplers Harmonik oder die heilige Geometrie. Es bleiben Krücken, die uns zwar den Weg der eigenen Erkenntnis in einer Art Rückblende einzoomen (eben fraktalische Astralreisen), aber nicht zwingend universell für alle Individuen gleich ist. Allein die unterschiedliche ‚Nomenklatur‘ zwischen Walters aufschlussreichem Rad und/oder Colombos „Kontrapunkt“ zeigen, wie viele Fazetten eine Realisierung haben kann.
    Und genau so unterschiedlich sind dann ebenfalls die verschiedenen Herangehensweisen, die Vehikel jeder Individualität. Mein persönliches Astral-Reisen-Vehikel ist der Sound (Logos), bzw. noch mehr die Resonanz – also die Eins – zu so einer (letztendlich tantrischen) Schwingung. Und je tiefer ich mir die Magie vorzustellen vermag, desto mehr tendiere ich, dass man die Magie (er)lebt, die man wählt, wie eine Art Ziel. Der Bahnhof, zu welchem wir unser Vehikel lenken; nur um festzustellen, dass es ein „Durchgangsbahnhof“ ist, eine weitere Fraktale unserer Erfahrung.
    Und dann haben wir noch mehr Sinne, deren wir uns oftmals nur sehr tollpatschig zu bedienen wissen. Ergo: je mehr ich erfahre, dass ich (vielleicht) nichts weiss, desto mehr erfahre ich allerdings, wieviel es zu entdecken gibt, zumal doch so viel Wissen sich als „unwahr“ entpuppt mit dem Wandel von Zeiten, die es nicht einmal gibt!

    mit einer kosmischen Note!

    Fizzè

    • Lieber Fizzè,

      fraktalen Dank für Deine Worte.

      Es ist grossartig wenn wir verstehen, dass wir ein lebenslang nur Krücken als Konzepte verwenden, um die Seele der Zwischenräume zu erfahren. Zwischen den Worten, den Gedanken, den Zeilen, zwischen dem Klang der ALLES vibrieren lässt. Könnten wir doch nur mit unserem Kamel im Augenblick der Ewigkeit durch das gepriesene Nadelöhr schlüpfen. Wie verrückt, dass dann die Magie plötzlich zur natürlichsten Sache des Erfahrens wird und jeder Gedanke gleich erschafft, was er beinhaltet. Wir sind so was von angeschnallt, damit unser Genie nicht von der Leine gelassen wird. Wir bevorzugen es, uns unten zu halten, DANK Unterhaltung. Wir haben die Meisterschaft der Abwesenheit zur Genüge ausgekostet, sodass der Narr Einzug halten darf, mit der Konsequenz, alle Konzepte fahren zu lassen. Im JETZT ist der Wandel vollzogen!

      Geliebt bist Du von mir, da ich Bestimmer bin.

      Stimmungsvolle Umreichung

      Walter

      • 🙂
        Da mir Prinzipien (auch ‚göttliche‘) immer ein rotes Tuch sind (wie auch Kompromisse), bin ich schon lange nicht mehr angeschnallt (wehe, wenn sie losgelassen 🙂 )…
        Und, ja, zu den Zwischenräumen (mein Genie irrt losgelöst eben in selbigen): es sind gerade diese Zwischenräume, welche z.B. Musik erst existieren lassen. Nur die Stille zwischen zwei Noten macht den Unterschied! Wir schulden das dem Eins: für dass wir diese Magie der Einzigartigkeit (als Vehikel) erhalten haben – d.h. die Begabung, mit z.B. SOUND ein eigenes Prinzip zu kreieren – für dieses Geschenk allein schon ist es unsere Bestimmung (unsere Pflicht!), das davon abgeleitete Prinzip wirklich originell/einzigartig zu gestalten.
        Der Narr ist Zudiener-Gott… Er ist das magische Stigma, schnallt uns ab vom Nachrennen abgefahrener Züge, erhebt uns über die Latten des Zwischenraums, lässt uns ÜBERhaltung kreieren!

        närrische Grüsse
        Fizzè

  3. die menschen müssen nicht bitten und wünschen.bitten und wünschen entspringt der gier,sucht und sich vor der verantwortung drücken für sichselbst und seine taten.mit jeder bitte wenden wir uns direkt oder indirekt an dämonen oder urdämonen. den ursprung brauchen wir nicht zu bitten, erkümmert sich fortwährend um uns und schickt uns das was wir zur bewußtwerdung brauchen.kannst du nur 1kg heben und willst 100 kg heben ,trainiere deine eigenen fähigkeiten und bitte nicht andere darum.denkt an den faust von goethe: jetzt werde ich die geister die ich rief nicht mehr los…….

    • Danke, Violette, das ist ein sehr wertvoller Hinweis. Aus dem Bitten/Wollen/Wünschen (Ego) hinausgehen in das Vertrauen, dass immer alles zum richtigen Zeitpunkt verfügbar ist. Das Leben annehmen und die Geschenke des Moments erkennen und nützen. Liebe Grüße, Océane

  4. Was wurde denn da mit diesem Titel verwechselt? Das hat ja gar nichts damit zu tun. Wertvolles Räderwissen wird hier offen gelegt und durch einen schlechten Titel total ins falsche Licht gerückt. Ich bin entsetzt

    • Liebe Linda, bitte den Text genau lesen und „schwarz“ nicht mit „dunkel“ gleichsetzen. Der Autor geht hier sehr genau auf die Bedeutung der Farbe Schwarz und die damit verbundenen Missverständnisse ein. Er erklärt auch detailliert, was „dunkle Magie“ ist.

      Der Titel ist provokant, aber in keiner Weise unpassend.

  5. Moin,

    zu diesem Thema passt recht gut das Book of Aquarius, denke ich zumindest. Ein Weg zu unseren verborgenen Fähigkeiten führt über luzide Träume. Es ist wahrscheinlich der Weg welcher am schnellsten spürbare Effekte mit sich bringt.

    Tschü…….

  6. Hallo,
    die Farben und Bedeutungen sind etwas verdreht. Dem Norden ist schwarz zugeordnet, was die Erde symbolisiert. Norden ist Europa. Dem Westen ist Weiß zugeordnet, was den Wind symbolisiert. Westen ist Amerika. Osten ist rot und symbolisiert das Feuer. Es ist Asien. Süden steht für Wasser bzw. Emotionalität.

    Es gibt 4 Arten der Magie, die mit den 4 Himmelsrichtungen nichts zu tun haben. Sondern es ist obere, untere, linke und rechte. Die obere orientiert sich an der Quelle allen Seins. Die untere ist egoistisch. Die linke ist liebevoll und naiv bzw. dümmlich. Die rechte ist hart, zerstörerisch und nutzlos.

    Colombo

  7. Hallo und ein herzliches Grüß Gott……..

    ICH BIN, DER ICH BIN…….habt Ihr schon einmal nachgeforscht woher diese Aussage stammt und von wem sie getätigt wurde?

    Wenn ja, dann ist euch vielleicht auch die aussage “ ICH BIN DER WEG; DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN,…..bekannt……

    Vielleicht ist euch dann auch diese Prophetie bekannt: und er wird im weißen Lichte eines Engels erscheinen – Wunder und Zeichen tun wie der Sohn selbst, um auch die Gerechten zu verführen.

    Wahrscheinlich werde ich hier mit meinem Kommentar nicht auf sehr viel Verständnis Offenheit treffen, trotz allem vertraue ich meinem Herrn und hoffe dass ihr zu forschen, hinterfragen und prüfen beginnt.

    liebe Grüße
    Christian

    • Lieber Christian,

      Vertrauen ist sehr gut. Und zum Forschen, Hinterfragen und Prüfen wurde diese Seite geschaffen – wir befinden uns also mittendrin. 🙂

      Ich wünsche Dir eine Wunder volle Erkenntnisreise. Willkommen bei uns.

      Von Herzen, Océane

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: