10 Kommentare

Ade Zwangsgebühr: Das Ende der Rundfunkabgabe naht

Hier die „Frohe Botschaft“, zwar etwas verspätet aber sie ist da 🙂

Gerhard Wisnewski
http://info.kopp-verlag.de

Haben Sie schon die Zwangsabgabe für ARD und ZDF gezahlt? Tun Sie es nicht. Denn der Damm ist gebrochen: In einem Gutachten unterzog der Wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministers die Gebühr einer eingehenden Analyse. Ergebnis: Nicht mehr zeitgemäß. Die Abgabe wird es nicht mehr lange geben …

Demonstration gegen Rundfunkgebühren

»Stille Nacht, heilige Nacht. Alles schläft …« − so beginnt eines der schönsten deutschen Weihnachtslieder. Und das haben sich wahrscheinlich auch die Mainstreammedien gedacht, als es darum ging, eine der größten Sensationen des Jahres unters Volk zu bringen: Nämlich das bevorstehende Ende der Rundfunk-Zwangsgebühr. Heimlich, still und leise haben uns die Medien eine Gabe unter den Baum gelegt, die sie wohl lieber nicht verschenkt hätten, aber nach Lage der Dinge nun mal loswerden mussten, ohne dass ein zu großer Freudenschrei durch die Reihen ging − nämlich das bevorstehende Ende des zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Bereits am 15. Dezember 2014 war vom Bundesfinanzministerium ein Gutachten über die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf seine Website gestellt worden, aber erst am 23., 24. und 25. Dezember berichteten einige wenige Medien darüber − also als ganz Deutschland vor dem Weihnachtsbaum saß und vermutlich etwas Besseres zu tun hatte, als Bild, Welt oder Stern zu lesen. Es handelt sich um ein Gutachten, das der Wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministers erstellt hat. Titel: »Öffentlich-rechtliche Medien − Aufgabe und Finanzierung«.

Hier geht es weiter >>>

 

10 Kommentare zu “Ade Zwangsgebühr: Das Ende der Rundfunkabgabe naht

  1. Was ist denn inzwischen daraus geworden und was muss ich tun, um nicht zu zahlen?? Ich hatte lange … nicht gezahlt, bis ich vermehrt Schreiben wg. Zwangsvollstreckung im Briefkasten hatte und ich gebe es zu, einfach Angst bekam. Hätte ich doch vorher einen Brief hinschicken sollen, dass ich „nur unter Vorbehalt“ zahle? Oder hätte ich einfach stark bleiben sollen? 😦
    Ja, ich stimme zu, dass dies eine Extra-Zwangsabgabe ist um auch noch eine 4. Staatsmacht / Manipulation zu bezahlen …

    • Hallo zusammen, das sind ja alles ganz tolle Kommentare.
      Was ich schon vor ein paar Monaten wissen wollte: Wer hat das Ding mit den Steuern durchgezogen? Hat jemand einen Bescheid vom „Finanzamt“,oder ein Gerichtsurteil o.Ä,das er keine Steuern mehr bezahlen muss? Und würde uns sowas mal hier zur Einsicht gestellt.
      Vielen Dank, das wäre doch schön

  2. Hallo zusammen,
    jetzt habe ich mal ne konkrete Frage zum Thema Steuer GEZ usw. Es wird viel geschrieben und diskutiert darüber das nach HLKO & 46 und &47 das Privateigentum nicht eingezogen werden darf.
    Des weiteren, dass keiner in der BRD-GmbH Steuern oder irgendwelche Abgaben zu zahlen hat.
    Meine Frage: Wer von Euch hat diese Dinge durchgezogen ( Steuern nicht bezahlt usw.)
    Würde gerne mal Bescheide von den zuständigen Behörden lesen. Es gibt ein paar Beispiele, aber da können die beigefügten Schreiben der Behörden nicht geöfffnet werden.
    Schönes Wochenende

  3. Herr Stolz ist bestimmt ganz stolz darauf, so einen Schmarren von sich zu geben; bestimmt ein Fall von bezahltem Propagandalügner aus Brüssel. 🙂

    Das Erheben von Steuern und sonstiger Zwangasabgaben ist nach der Haager Landkriegsordnung §46 und §47 Plünderung und in besetztem Gebiet verboten, und eine Firma, wie die GEZ nun mal eine ist, ist dazu in keinster Weise berichtigt, und trotz allem lässt sich das Volk weiterhin belügen, betrügen und berauben und das schon 70 Jahre lang!

    Keiner müsste hier in der BRD – GmbH Steuern oder irgendwelche Abgaben zahlen!

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2014/12/05/steuerpfandung-aufgehoben-neues-zum-thema-ruckzahlung-aller-steuern-gez-kriminelle-scheinamter-und-beamtenschauspieler/comment-page-1/#comment-40764

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2014/12/18/die-sogenannten-finanzamter-lugen-dass-sich-die-balken-biegen/

    Aber trotzdem tut’s jeder. Dies ist allerdings kein Wunder, sodenn die Fußballergebnisse wichtiger sind, als das eigene Leben und die Bürger es noch nicht begriffen haben, dass die Medien nicht in ihrem Interesse handeln; das soll jetzt kein Vorwurf sein, denn die meisten wissen es ja nicht besser – noch!

    Ist aber ganz einfach:
    die erste Macht ist das Kapital, die Zweite die Medien, welche abhängig sind vom Kapital.
    Eine Recherche über die Gründung des Federal Reserve Acts; gibt’s hier übrigends sehr guten Lesestoff drüber :-); und wem gehören die Medien, lässt namentliche Parallelen erkennen und jedem Träumer müsste da eigenlich ein Licht aufgehen.

    Einfach mal in Youtube die Videos „Sommers Sonntag 6 – Gründung der FED“

    und „Sommers Sonntag 14 – Wem gehören die Medien“

    anschauen. Sehr interessant ist in „Sommers Sonntag 6“ auch die Passage über den Untergang der Titanic. 😉

    Oder Andreas Popp:

    (Mannheimer Vermögenssicherungs Tage)


    (Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!)

    Was sagte der Herr Rothschild 1863 einst:
    „Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profit interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die Masse der Leute aber, mental unfähig zu bergreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“

    Und ich sage 2015:
    „Tot dem hochkriminellen, verzinsten Geldsystem!“

    http://www.wissensmanufaktur.net/fliessendes-geld

    Freundliche Grüße

    • Du sagst, das Volk läßt sich weiter belügen und betrügen. Hattest Du schon Erfolg beim FA, GEZ oder sonstigem und bezahlst nicht mehr? Gerne würde ich mal Bescheide einsehen.
      Die beiden Links haben ich unserem FA geschickt, das interessiert die gar nicht.
      Wer weiß weiter?
      Freundliche Grüße

  4. Ist es nicht so, dass letztlich Derjenige, der angeblich weder Radio noch Fernsehen braucht, dann die neusten Nachrichten beispielsweise von seinem Nachbarn erfährt, der ihm dann auch noch die Handlung seines Lieblingsfilms erzählt, oder den neuesten Hit vorsingt? 😉

    Und so hat der Nachbar nicht nur die Mühe, ihm laufend die neusten Nachrichten zu erzählen; sondern muss auch noch umso mehr Gebühren zahlen, weil der andere keine Gebühren zahlt; weil er es angeblich nicht nötig hat, sozusagen ’selbst‘ fernzusehen.

    Wenn wir letztlich alle eins sind, und wir Menschen mit der Zeit immer mehr zusammenwachsen, umso mehr werden pauschale Systeme zunehmen, und demgegenüber natürlich Einzelabrechnungen abnehmen.

    Deswegen glaube ich, dass die pauschale Finanzierung der Öffentlich-Rechtlichen weiterhin entweder über eine Zwangsabgabe, oder (besser) über den Steuertopf finanziert werden sollten; anstatt, dass sie zu individuell abgerechneten Bezahlsendern werden.

    Wenn es Geld irgendwann nicht mehr geben wird, und somit auch keine Einzelabrechnungen mehr, wird dann alles gesellschaftliche Leben pauschalisiert sein.

  5. Was soll diese Meldung überhaupt für einen Sinn haben? Selbstverständlich wird diese pauschal erhobene Zwangsgebühr dadurch ersetzt werden, dass in Zukunft das Geld für die Öffentlich-Rechtlichen aus dem Steuertopf kommen wird.

    Die Bürger werden dann natürlich umso mehr Steuern zahlen müssen, was ihnen nicht schwer fallen wird, weil ihnen im Gegenzug die GEZ-Gebühr erlassen wird. Durch diese Vereinfachung wird unnötige Bürokratie abgebaut.

    Ich finde es übrigens richtig, dass man aus der zuvor freiwilligen GEZ-Gebühr eine Zwangsabgabe machte. Das konnte und durfte einfach nicht so weitergehen, dass sich so viele Schwarzseher und -Hörer um diese Gebühr drückten.

    Information ist genauso wie Wasser, Nahrung und andere Grundbedürfnisse ein Allgemeingut, sodass die Zwangs-GEZ meines Erachtens völlig berechtigt war. Sogar auch Derjenige, der weder Radio hört noch Fernsehen schaut, konsumiert und profitiert letztlich genauso von den Medien.

    Indem auch solche Menschen mit anderen über Politik und alle möglichen Themen und Neuigkeiten diskutieren, kommen so letztlich auch bei diesen Menschen genau dieselben Informationen an, die andere direkt über die Medien erfahren.

    Dieser Prozess der Pauschalisierung wird möglicherweise weiter voranschreiten, sodass es am Ende Geld vielleicht gar nicht mehr geben wird. Mit der Finanzierung der Öffentlich-Rechtlichen hat diese Pauschalisierung bereits begonnen, was auch gut so ist.

    • So einen blöden Beitrag zur Zwangsabgabe der Rund-
      funkgebühren habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
      Die Rundfunkanstalten sind einfache Firmen die keine
      Gebühren erheben dürfen und auch nicht von den Bür-
      gern auf anderer Weise finanziert werden dürfen. Die
      Internetanbieter verwalten auch Millionen Kunden und
      bieten Verträge an, das können die Anstalten genauso.
      Und im Übrigen leben wir immer noch in einem besetz-
      tem Land und da hat der Besatzer bzw. die Verwaltung
      der Besatzer die Fürsorgepflicht die Gefangenen alle
      Informationen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Sie-
      he Völkerrecht.

    • Liebes Blog Team!
      Das ist ein TROLL -habt Ihr das nicht bemerkt?
      Die Form ist wunderbar freundlich, der Inhalt jedoch ist Gift!
      das alte Gift!
      Mit viel Geschwafel will er das Eigentliche verhüllen:
      Die Medien, und ebenso die rechtlich öffentlichen Medien, sind eines der wichtigsten Elemente die das Sklavensystem erst ermöglicht haben, und es aufrecht erhalten können.
      Er will uns da einreden daß wir die Skavensystem Medien ja brauchen und von ihnen profitierten!

      Ich denk mir, wenn der Blog schon moderiert wird, dann sind es Kommentare von diesen ekeligen TROLLe die als erstes rausfliegen sollten!

      • Lieber Willi, danke für Deinen Hinweis. Es gibt gewisse „Gifte“, die wir durchaus veröffentlichen. 😉 Und sei es zum Zwecke dessen, den Kontrast zuzulassen und die Unterscheidungsfähigkeit der Leser zu schulen. Jeder Leser mit klarem Verstand wird sofort erkennen, worum es sich hier handelt. Aber ich gebe Dir insofern Recht, als auch dem Kontrast gewisse Grenzen gesetzt werden. Die Moderation greift immer. 🙂

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: