7 Kommentare

Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

deutsche-wirtschafts-nachrichten

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Veröffentlicht: 14.05.15 17:59 Uhr

Direkter Eingriff ins Programm:

Bundeskanzlerin Merkel hat über einen Bericht der ARD offenbar ganz klassisch die Zensur verhängt. Die Antworten der Kanzlerin bei einem Gespräch mit Schülern in Berlin durften nicht gefilmt werden. Kritiker fühlen sich an die „Aktuelle Kamera“ der DDR erinnert. Besonders ärgerlich: Die Deutschen müssen für die Willkür der die Sender kontrollierenden Politiker acht Milliarden Euro jährlich aus einer Zwangsgebühr entrichten.

merkel-tagesschau-600x347

Dem streitbaren Publizisten Henryk M. Broder ist ein eklatanter Fall von Zensur durch das Bundeskanzleramt in der ARD aufgefallen. Broder hat die Tagessschau um 17.00 Uhr vom Dienstag aufmerksam verfolgt und kommt zu einem vernichtenden Urteil: „Offenbar entscheidet bei den öffentlich-rechtlichen Sendern die Kanzlerin, was gedreht werden darf. Merkels Besuch in einer Berliner Schule erinnert an die Besuche Honeckers bei den Jungen Pionieren.“

Der Fall ist in der Tat bemerkenswert: Die ARD hatte aus Anlass des Besuchs des israelischen Staatspräsidenten in Berlin Angela Merkel in eine Schule begleitet. Dort hätte es von „Schülern mit palästinensischen Wurzeln“ die Frage an Merkel gegeben, warum Deutschland Waffen nach Israel exportiere. Die Tagesschau sendet die Antwort der Kanzlerin nicht, sondern berichtet zu unverfänglichen Bildern aus großer Entfernung in indirekter Rede: „Wegen seiner Geschichte habe Deutschland die Verantwortung, Israel zu unterstützen, so ihre Antwort.

hier geht es weiter >>>

 

7 Kommentare zu “Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

  1. Also mit A.Merkel fühle ich mich nicht verbunden,
    Schon gar nicht will ich mit all den machtgeilen und geldgierigen Polit’s
    eins sein.
    Eine gute Mutter nährt erst ihre eigenen Kinder,bei uns gibt es inzwischen schon
    lange viel Armut,Armut in Familien-die Kinder und die ganze Familie leidet darunter.
    Ein krankes System-besonders das der Gesundheit-Altersarmut….
    Nichts gegen die Armen der Welt….sie brauchen auch Hilfe!!1
    Aber wir sind nicht das Sozialamt der Welt,
    ich kenne alte Leute die in den Heimen dahin vegetieren
    Alte Menschen die nicht über die Runden kommen mit einer so geringen Rente….
    Es krankt an so vielen _Stellen….
    Aber Geld für Waffen,Kriege und so vieles mehr.
    Ich habe keinen von denen da „oben“im Herz…leider
    Sie wollen nur unsere Steuergelder und ihre Diäten erhöhen sich von selbst.
    Die sind für mich niemals ein Vorbild-sondern Abschreckung…
    Liebe Grüße an alle hier
    stillerheld

  2. Wie wäre es, wenn wir Geld usw. einfach manifestieren würden?
    Ohne gross Energie auf das Negative zu richten.
    Mit dem Bewussten Sein und der Absicht des reinen Gedankens.
    Dazu gehört allerdings auch die bedingungslose Liebe zu Allem und Jedem.
    Schliesslich sind wir ALLE Schöpfer, und meiner Meinung nach kann es nur so funktionieren, und wir bekommen die Ueberhand, ohne das falsche zu bekämpfen.

  3. Dies ist ein weiterer Schritt zur Zerstörung der Demokratie. Andere werden bereits seit längerer Zeit vollzogen. So z. B.:
    Die Beschwörung einer äußeren und einer inneren Gefahr
    Die Überwachung der Bürger
    usw.
    Nachzulesen bei Naomi Wolf „Wie zerstört man eine Demokratie – Das 10-Punkte-Programm“

  4. So haarsträubend offenbar sich Frau Merkel solche Zensuren herausnimmt so dankbar können wir ihr dafür sein, dass sie mal wieder die immer noch tief schlafende Bevölkerung provoziert, aufzuwachen. Diese Frau lacht sich doch halb tot über „Ihr“ Volk. Dieser Verachtung uns gegenüber verleiht sie oft genug Ausdruck. Das geht so lange gut, so lange wir nicht unsere Souveränität leben und dieser Clique den Rücken zuwenden. Schließlich verdienen wir das Geld, das sie ausgeben, gerade mal wieder zwei Milliarden für Kriegsgerät. Da wüsste ich aber etwas besseres. Wenn wir ihnen diese Basis entziehen, haben sie nichts mehr. Denn sie können selbst ja nichts und taugen auch zu keiner wertschöpferischen Arbeit. Der Tag wird kommen, denn die Menschen werden aufwachen und sich wundern, was da mit ihnen gemacht wird. Und dann werden sie böse werden, sehr böse…..das hat Nigel Farrage bereits den Gangstern in Brüssel voraus gesagt..die Menschen werden sie suchen…und finden…..und hängen, meinte nicht nur er, vor versammelter Mannschaft.

    • Da gebe ich dir nur „RECHT“
      Fr.Murksl ist fehl an ihrem wackeligem Platz…..
      liebe Grüße an Euch
      stillerheld
      p.s.
      nicht nur die Murksl……….ähhhhhhhhh !!!!!

    • Alle gemeinsam denen den Rücken kehren,
      was dann kommen würde…
      Du hast recht Horst,alle die erwachen,werden sehr böse werden
      und es wird sich vieles sehr ändern.
      Ich traue keinem von diesen“Oberen“die aber nicht oben sind-
      sondern unten-die Zeit bringt es.
      Liebe Grüße
      stillerheld

  5. Besonders ärgerlich: Die Deutschen müssen für die Willkür der die Sender kontrollierenden Politiker acht Milliarden Euro jährlich aus einer Zwangsgebühr entrichten.

    Das müssen sie nicht, und statt dass sich die DWN endlich darauf konzentrieren, die Wahrheit zu verbreiten – einschließlich der UCC filings und expliziter Bezugnahme auf juristische Gutachten aus und innerhalb des bestehenden Systems, die zum gleichen(!) Ergebnis kommen – geifert man über die bösen Taten von Merkel.

    Es zeigt sich so überdeutlich und mittlerweile auch eklig-überdrüssig, dass sich manche Menschen bzw. Medien nicht bewegen wollen. Sie demonstrieren klar ihre Entscheidung, von den UCC-Tatsachen nichts wissen zu wollen und ergo andere Menschen weiterhin (vorsätzlich) zu schädigen.

    Das mag einfach auch damit zu tun haben – ähnlich der Auserwähltheitsfantasie der USA -, dass man Realität ausblenden kann, indem man so tut, als existiere sie nicht, als gäbe es das alles gar nicht und als sei das Gegenüber inexistent. Dieses Verhalten hat sehr, sehr stark zugenommen, vor allem in so genannten Ämtern und Behörden – aber logisch, was will man dort auch anders machen, weiß man doch ganz genau, dass man nur so durchkommt, ohne selbst wahnsinnig zu werden und an inneren wier äußeren Widersprüchen zu scheitern.

    Ich finde solche affigen, albernen Kindereien wie Drehverbote etc. nicht zurechnungsfähig; damit geben die Agierenden ein eindeutiges Statement zu sich selbst ab. Und dieses Statement ist eben Verneinung, ist Entrückung, im Grunde ein psychopathologischer, krankhafter Zustand.

    Eine kleine Clique ist völlig verrückt geworden und scheint ernsthaft zu glauben, dass sie es ist, die anderen Vorgaben macht und der Rest hat zu spuren. Dabei ist jeder Mensch absolut souverän und unantastbar, womit sich die Frage nach der generellen „Regierbarkeit“ stellt. Diese Vorstellung dürfte bei dieser Clique geradezu Tobsucht auslösen. Denn ganz offenbar halten sie sich für eine gewisse Form von Gott – die gebietende, herrschende Form.

    Ich habe die sehr interessante Erfahrung gemacht, dass ein selbstsicheres, in gewisser Weise gebietendes da keinen Widerspruch zulassendes Auftreten gegenüber gewissen Kreisen Wunder wirkt, vor allem, wenn als Antwort auf Widerspruch „Ich habe Sie (gegenwärtig) nicht um Ihre Meinung gebeten!“ erfolgt.

    Als Souverän stelle ich keine unterwürfige Bitte, als Souverän agiere ich immer und stets auf Augenhöhe, als Gleicher und Gleichen. Genau das stellt für nicht wenige Menschen scheinbar die größte Herausforderung im Zeiten- und Weltenwandel dar. Ein Herrschaftssystem, wie es auch die BRD ist, muss sich an Souveränität erst noch gewöhnen. Bisher erteilt es es Befehle, die zumeist widerspruchslos auszuführen oder zu befolgen sind. „Widerspruch“ ist nur theoretisch und der Kosmetik wegen zulässig. „Befehle“ entgegen zu nehmen fällt da weitaus schwerer.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: