4 Kommentare

Die Manipulation von Yin und Yang – Frau und Mann

schwarz gelbEine schamanische Enthüllung von Walter B. Probst

Manipulation Yin und Yang Navigation

Das ursprünglichste Symbol, um die Trennung der göttlichen Einheit festzuhalten, ist seit tausenden von Jahren das Yin und Yang. Von der Schöpferquelle getrennt zu sein, war der Wunsch vieler Seelen. Dadurch hat auch ein umfassendes Vergessen statt gefunden, das uns den Zugang für die Geistige Welt der 5. Dimension verschlossen hat. Oder wie das Wort besagt, der Gang wurde zu gemacht. So auch das Wissen über die heilige Geometrie, die in der gesamten Schöpfung allgegenwärtig ist. Geblieben ist uns, dass wir als Menschen immer noch symbolverarbeitende Wesen sind. Symbole greifen als „Kommunikations-Mittel“ viel tiefer als Worte. Alle Worte sind aus Symbolen abgeleitet und finden daher auch immer einen Bezug zu ihnen. Das mächtigste, das seit Geburt in jeder Zelle unseres Körpers in der Muttermatrix eingeprägt ist, ist das Symbol der Trennung, das YIN und YANG. Dieses entspricht unserer ersten Prägung. In ihm ist sehr viel ursprüngliches Wissen enthalten. Wird es auf das Medizinrad der kardinalen Kräfte gelegt, werden Geheimisse offenbar, die sonst nicht gelesen und verstanden werden können. In ihm ist alles enthalten, was uns ermöglicht den Schöpfungsakt der Trennung nachzuvollziehen. Analog dazu habe ich das Wissen von Yin und Yang – Frau und Mann bereits abgehandelt.

Die Alchemie oder die Magie, die ein Symbol einschließt, steht immer in Verbindung mit den verschiedenen Dimensionen der Schöpfung. So erschafft das Yin und Yang die 2. Dimension, die wir alle als Polarität erfahren – das Pendel, das von einem zum anderen Pol schwingt – unaufhaltsam. In diesem Magnetfeld ist auf unserer 3D und 4D Ebene jedes Geschöpf eingebunden. Analog dazu: Magie in Zahlen und Symbolen.

Erstaunlich lange hat es gedauert bis ich endlich erkannt habe, warum die Polarität für Mann und Frau als unheilsam und problemerschaffend sich bei allen von uns Männern und Frauen zeigt. Warum gelingt es nicht eine ergänzende, das heisst ganzmachende Verbindung herzustellen, die Mann und Frau dahin führen, wo sie Einheit und Verschmelzung erfahren? Was gibt dazu KEINE Erlaubnis? Etwas Mächtiges steht hier dazwischen, obwohl es kein Dazwischen gibt. Seit Jahren bin ich auf der Pirsch nach Manipulationen in unserem Sprach „Schatz“, sowie in den Symbolen, die in vielerlei Hinsicht verfremdet wurden, um den dunklen Archons zu Diensten zu sein. Diese Manipulationen sind keine Kleinigkeit, im Gegenteil. Angewandt in dunklen Zeremonien, erschaffen sie eine Wirkung die genau das Gegenteil von dem erwirkt, für das, wofür sie eigentlich naturgegeben geschaffen sind und was sie repräsentieren.

Nun zur grössten Enthüllung, die alle Menschen gleichermaßen gefangen hält. Wie das Muster des Schachbrettes (Analog dazu: ICH BIN planetares Bewusstsein) bekanntlich schwarz – weiss ist, so wurde auch das Yin und Yang mit denselben Farben belegt und somit gebannt! Wie ist es möglich, dass ich das nicht früher erkannt und verstanden habe, obwohl ich mich seit zwei Jahrzehnten damit befasse? Schwarz und Weiss erschaffen KEINE Polarität! Sie liegen sich nicht gegenüber auf dem Rad! Schwarz im Westen als die Farbe der Frau, der Mutter Erde und Weiss im Norden auf dem Platz des Windes, hat keine Reflektion zueinander, sie stehen einander höchstens im Weg und verunmöglichen einen Austausch. Sitzplatz und Arbeitsplatz sind im Schamanismus einzigartig und weisen darauf hin, immer auf dem Platz gegenüber die Arbeit zu verrichten, damit Erkenntniss, Wachstum und Verständnis (5) für den Sitzplatz geschaffen werden können.

Das ermöglicht dem Mann mit Sitzplatz im Osten 1, auf den gegenüberliegenden Platz der Frau, im Westen 2, zu erschaffen, was er für sein Wachstum benötigt. Ebenso ist es die einzige Möglichkeit, die die Frau hat, ihren Sitzplatz im Westen zu verlassen, um gegenüber im Osten auf dem Platz des Mannes, der Sonne, ihren Arbeitsplatz zu nutzen, um für sich das zu erschaffen, was sie für ihr Frausein benötigt. Der Osten ist aber NICHT Weiss in seiner Farbe, sondern GELB, denn es ist der Sitzplatz der Gelben Rasse! So liegt Schwarz, der Sitzplatz der schwarzen Rasse im Westen, gegenüber dem Osten, dem Platz der Sonne und des Feuers.

Das Symbol Yin < > Yang – Schwarz < > Gelb – bezieht sich auf folgende Polaritäten:

  1. Energie Choreographie Halten < > Energie Choreographie Bestimmen
  2. Westen < > Osten
  3. Schwarze Rasse < > Gelbe Rasse
  4. Frau < > Mann
  5. Element Erde < > Element Feuer
  6. Mutter Erde < > Vater Sonne
  7. Intuition & Introspektion < > Illumination & Erleuchtung
  8. Implosion < > Explosion
  9. Stabilität & Festigkeit < > Expansion & Erweiterung
  10. Manifestation: Magie & Alchemie < > Manifestation: Kunst
  11. Agrarzustand fest < > Agrarzustand plasmisch
  12. Körperwissen < > Imagination
  13. Ei < > Samen
  14. Einatmen < > Ausatmen
  15. Gesundheit < > Hoffnung
  16. Nacht < > Tag

Diese können nur funktionieren und ihre Wirkung tun, wenn sich die Farben Schwarz und Gelb gegenüber stehen. Die Farbe Weiss verbindet mit dem Norden des Rades, dem Wind, wo die Energie Choreographie empfangend ist, KEIN Bestimmen. Dem Norden, dem Platz des Windes, ist im Weiteren die Manifestation von Wissenschaft, Mathematik und Technologie sowie Philosophie und Religion zugeordnet. Somit die bestmögliche Art Kontrolle auszuüben. Und genau diese Manifestationen wurden dem Weiblichen durch die Farbe Weiss bis anhin gegenüber gestellt. WAS FÜR EINE GIGANTISCHE MANIPULATION! Nie wird es möglich sein mit dem herkömmlichen Schwarz – Weiss als Yin und Yang, Wachstum und gemeinsamen Wohlstand zu erschaffen. Der Krieg ist vorprogrammiert, ebenso der Nahrungsentzug, da niemand bei diesem Spiel genährt wird.

Um diesem Umstand ein Ende zu setzen, sind Verfügungen auszusprechen, die die ursprüngliche Farbe Gelb wieder mit der Farbe Schwarz den dualen Tanz der Gegensätze ermöglicht. Hier gilt es zu bedenken, dass Gegensätze sich abstoßen und Gleiches sich anzieht. Das mag in der oberflächlichen Betrachtung so sein. Doch tragen Männer wie Frauen das Gegengeschlechtliche in sich, was dazu führt, dass dies keine Gegensätze erschafft, sondern Ergänzung oder Ganz-Werdung. Männer können nur durch Frauen lernen und Frauen ebenso nur durch Männer. Analog dazu: Die 5 Schilde, das magische Wesen Mensch.

Eine brennende Frage kommt hier auf: Wie ist es möglich, dass der Genderwahn oder die Abweichung oder Ignoranz der biologischen Geschlechtlichkeit gegenüber, in unserer Gesellschaft plötzlich solche Wirkung zeigen kann? „Frauen“ mit Bart und Models als Männer und Männermodels als Frauen! Auch hier gibt das Medizinrad zusammen mit dem Symbol von Yin und Yang eine klare Antwort. Dazu müssen die 5 Mondzyklen verstanden werden.

Wir werden durch das Zentrum des großen Südmondes, dem Kindermond, in diese Welt geboren. Hier verbringen wir die ersten drei Jahre in diesem kleinen Zentrumsmond, um alle gewünschten Informationen und Kodierungen aus der Familie, unseren Ahnen, zu übernehmen. Nach drei Jahren wechseln wir in den Südosten (6), der Platz des Selbstkonzeptes und der Ahnen. Dieser Platz ist geschlechtsneutral und ebenso der gegenüberliegende Platz von Regel und Gesetzen, dem 8. Platz im Nordwesten. Diese bilden eine geschlechtsneutrale Achse, was dem Kleinkind ermöglicht, sein androgynes Wesen zu erfahren. Als Kinder tragen wir beide Pole in uns, den Weiblichen wie den Männlichen. Durch entsprechende Prägungen, die in jungen Jahren auf das Kind einwirken, können Manipulationen entstehen, wo Irritationen es dem Kind schwer machen, sich als Männlich oder Weiblich wahr zu nehmen. Die Spiegel werden dazu nicht gegeben.

Dies ist von den dunklen Archonten beabsichtigt, denn sie arbeiten an der Zerstörung der natürlichen Ordnung und der Orientierung, die im Normalfall dem Kind auf diese Reise mitgegeben wurde.

Auch hier erschafft das Schwarz – Weiss als Yin und Yang die gleiche Gefangenschaft wie das Schachbrettmuster, aus dem es kein Entrinnen gibt. Nur das Wissen darüber macht es möglich, dieser Prägung eine neue Ausrichtung mit neuen Verträgen zu geben.

Die Geschlechts Achse, wo sich Mann und Frau in ihrer vollen Kraft gegenüber stehen, ist die Achse von Südwesten (7) zum Platz im Nordosten (9). So ist die 7 der weiblichste und die 9 der männlichste Platz. Hier finden Mann und Frau die grösste Faszination, indem sich Traum und Freiheit (weiblich) mit Choreographie und Chaos (männlich) beleben und verführen. Voraussetzung dazu ist: Es muss eine Neukodierung in allen Zellen statt finden, sodass die Polarität der Zellen durch die Farben Schwarz und Gelb eine Neuausrichtung erhalten. Verfügungen, gesprochen aus dem ICH BIN, DER ICH BIN, sind ausreichend und sehr wirkungsvoll. Denn wir alle sind in der Ebene des Lichtes auch als Lichtwesen vertreten, die nur darauf warten, uns bei solchen Vorhaben kraftvoll zu unterstützen. WIR sind die Bestimmer der Energie.

So wünsche ich Dir Erfolg und machtvolles Gelingen, die natürliche Ordnung in der eigenen Chemie wieder neu auszurichten. Emotionale Balance zwischen den beiden Polen erschafft Harmonie als Schlüssel zum Leben. Das Matriarchat und das Patriarchat sind Ergänzungen und nicht Feinde, sondern vermögen als Heiler der Mutter Erde und ihren Kindern, große Wunder zu vollbringen. Möge diese Enthüllung und das einhergehende Wissen Männer und Frauen wieder neue Hoffnung geben, respektvoll einander zu reflektieren und von einander zu lernen, als das Geschenk, das wir füreinander schon lange bereit halten.

Namaste

Change the World

4 Kommentare zu “Die Manipulation von Yin und Yang – Frau und Mann

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

  2. Von Herzen Danke, Geliebter Walter ! Das ist GENIAL … EINFACH … GENIAL !!!
    Und kommt für mich exakt im richtigen Augenblick … was sonst … *lächel*

    Darf das Schwarz-Gelbe Yin-Yang Bild frei verwendet werden?
    Als Titelbild für mein facebook-Profil ist es zu klein, ich würde es durch Yin=Schwarz und Yang=Gelb seitlich ergänzen und dann gerne verwenden.
    Das Original würde ich auch separat posten, mit nem Hinweis auf deine Enthüllung und dem Link hierher … damit das in Umlauf geht…
    Falls gewünscht gerne jeweils mit Namensnennung des Bildschaffers.
    Herzensdank und Namasté
    Babi

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: