4 Kommentare

Wenn Du erwachst…

Inelia
https://ascension101.com

bridgeFür die meisten von uns ist es eine raue und schwierige Erfahrung, in einer Welt zu erwachen, die immer noch schläft. Da du selbst von vorneherein nicht vollständig eingeschlafen warst, kann jetzt die Entdeckung, dass jede und jeder um dich herum tief eingeschlafen ist, manchmal Jahre, wenn nicht Jahrzehnte dauern. Und in der Zwischenzeit kommt dieses Gefühl auf, dieses Wissen, dass etwas ernsthaft falsch ist mit der „Realität“. Aber da jeder andere dir zu sagen, zu denken und zu glauben scheint, dass alles in Ordnung ist, verinnerlicht man dieses „Falschsein“ als etwas Persönliches. Oft wirst du davon überzeugt, dass etwas mit dir selbst ernsthaft falsch ist.

Also verbringst du die nächsten Jahre oder Jahrzehnte damit, dich selbst „richtig“ zu machen, „normal“. Das kann auf viele Arten geschehen, doch zwei sind besonders verbreitet. Eine Methode ist, alles nur Mögliche zu tun, um dich in die allgemein anerkannte Realität einzupassen, in der Angst, Krieg, Verschmutzung und der Zwang, für das Leben auf diesem Planeten zu bezahlen, „normal“ sind. Die zweite ist, die „normale Realität“ als falsch zu erklären und eine Entdeckungsreise zu beginnen, die das, was du fühlst und „weißt“, als richtig erklärt. Und dabei die ganze Zeit auszuprobieren, andere anzusprechen und zu finden, die ebenfalls erwacht sind, aufwachen oder „falsch“ für die gesamte Gesellschaft sind.

Schließlich entscheidest du, dass es eigentlich okay ist, „anders“ zu sein. Das kann durch deine innere Stimme geschehen oder durch einen Ausdruck deiner inneren Stimme in deiner äußeren Umgebung. Was dann folgt, ist normalerweise ein unstillbares Verlangen nach Wissen, Informationen, Daten und nach Verbindung mit anderen, die du als ebenfalls erwacht wahrnimmst.

In diesem Moment bist du am verletzlichsten. Du bist sowohl weit offen für Beeinflussung, denn so hat dich die Gesellschaft programmiert, als auch genügend bewusst, um zu wissen, dass es mehr im Leben gibt als beispielsweise einen Null-acht-fünfzehn-Job; aber du bist dir nicht im Klaren über die Millionen von spirituellen Raubtieren da draußen, die bereitstehen, um „dir die einzige Antwort zu geben“, dich als „etwas ganz Besonderes“ anzusehen, „dir die Geheimnisse des Universums zu zeigen“, „dich zu heilen“ … und was der Möglichkeiten mehr sind, damit du ihnen deine Kraft abgibst.

Es ist ein Dschungel da draußen, und du bist wie ein Baby allein im Wald.

Es gibt keine einfache Lösung für diesen Ablauf. Wir können in so viele Fallen tappen, und dann wollen wir sie vielleicht gar nicht als Fallen ansehen. Doch hier ist eine Liste, die vielleicht hilft:

  1. Es gibt keine spirituelle Reise außer der, die du erschaffst.
  2. Such nie außerhalb von dir selbst nach Antworten, Lösungen, Licht, Erleuchtung, Einssein oder dem Ursprung.
  3. Keine Person da draußen kann dich mit Hilfe ihrer intimen Körperteile heilen (doch, das ist wirklich ein ziemlich verbreitetes „Werkzeug“ unter „Gurus“).
  4. Studiere oder akzeptiere keine „Interpretationen“ von Lehren. Suche immer nach der Quelle der Lehre und lies und studiere das Original.
  5. Mach dir klar, dass es nicht „die eine Lösung“, „die eine Praxis, die funktioniert,“ oder „die eine Wahrheit“ über irgendetwas gibt. Alle, die mit der einzigen Antwort auf etwas hausieren gehen, müssen um jeden Preis vermieden werden, egal wie erleuchtet, respektiert, geliebt oder gut sie sind.
  6. DU bist die endgültige Autorität darin, was real, wahr und gut für dich ist. Folge IMMER deinem Wissen, deiner Intuition, höre auf deinen Körper und mach nichts, was sich ein bisschen abseitig anfühlt.
  7. Mach dir klar, dass wir eine Tendenz haben, Alarmglocken und die negativen Handlungen anderer zu entschuldigen und wegzurationalisieren, besonders wenn wir uns ihnen nahe fühlen oder ihnen nahe sein wollen oder ihre Anerkennung wollen.
  8. Du bist der oder die einzige, der oder die dich entdecken kann, dich anerkennen kann und der oder die die Erlaubnis geben kann, ein Leben zu erfahren oder FreudeLichtLiebe.
  9. Umarme deinen Körper, umarme dich selbst oft 🙂
  10. Mach dir klar, dass du die Brücke bist ins Neue Paradigma. Dass es nicht darum geht, „andere aufzuwecken“, sondern voll und ganz du selbst zu sein; in völliger Authentizität und Integrität zeigst du den Weg.

Note: Do you want to chat with Inelia? Go to walkwithmenow.com/about

4 Kommentare zu “Wenn Du erwachst…

  1. scheint, als ist das erwachen und bewusste leben sehr viel schwieriger zu verkraften, denn ich empfinde es als sehr bedrückend wenn rundum die meisten menschen noch im alltags-, unterhaltungs-, und spaßleben ihre gewohnten runden ziehen und eher herablassend auf minderheiten reagieren. die diskrepanz scheint zuzunehmen zwischen denen, die die routine des bisherigen lebens aufrechterhalten wollen und jenen, die sich schon längst davon verabschiedet haben.
    aber auch das scheint nur durch die bewusstheit wahrgenommen zu werden, während für die anderen alles wie immer ist…mag weder das eine noch das andere werten – doch es fällt mir seit langer zeit auf.

  2. meine sicht
    es gibt nur bewusstsein,
    klares und davon unklares, das sich für etwas hält(form)

    klares bewusstsein (guru, erleuchteter…..)spricht durch die form zum unklaren um zu zeigen das es in wirklichkeit klar ist
    erst wenn sich unklares darüber hört/bewusst wird beginnt das wissen um sich selbst zu sprießen und das suchen außerhalb sich selbst, hört nach und nach auf

    doch bis dahin braucht das unklare bewusstsein sich selbst(klares bewusstsein,guru….)um zu erfahren/hören was es ist, die trübung zu erkennen und aufzulösen bis zur absoluten klarheit

  3. Ich wünsche mir , , dass die Freie Energie auf unseren Planeten sich .manifestieren kann.
    Aufstieg!

  4. langsam verstehe ich, nicht mit meinem bisschen erwachtsein zu missionieren sondern es nur vorzuleben.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: