5 Kommentare

Bankenkredite – ein Betrug?

In allen Medien lesen und hören wir über die weltweite Verschuldung von Staaten, Unternehmen und Privathaushalten. Sind wir tatsächlich so hoch verschuldet, oder unterliegen wir einer Indoktrinierung, die vorgibt, wir wären verschuldet? Vielmehr, handelt es sich hier um einen weltweiten Betrug nach der Art des Schneeballsystems?

Wenn wir etwas leihen oder verleihen, dann muss es einen gleichwertigen Austausch von Leistungen geben. Leistung – Gegenleistung, die gleichwertig sind! Ist dies der Fall bei allen Finanzierungen, die uns im täglichen Leben begegnen?

Holen wir hier einen Artikel hervor, den wir bereits am 9.11.2013 hier eingestellt haben. Das Thema ist nicht neu, es ist aktueller denn je. US Richter Martin Mahoney hatte 1968 die Forderung einer Bank gegen ihren angeblichen Kreditnehmer, Mr. Daly, rechtskräftig abgewiesen. Denn seinen eigenen Worten nach „kann nur Gott etwas aus dem Nichts erschaffen“.

Zwei Wochen nach Verkündung des Urteils ist Richter Mahoney beim Fischen ums Leben gekommen.

Davor noch ein wichtiger Beitrag von Lebenskraft TV „Geldhahn zu“ mit dem Frankfurter Rechtsanwalt Hans Scharpf und Isabella Haydarfadai aus Österreich.

 

_______________

 

US-Gericht (1968) – Bank-Forderung auf Rückzahlung eines Kredits aus „Geld aus dem Nichts“ unwirksam.

 

banking-fraudhttp://geldhahn-zu.de

Aktuell wie nie ! Ein UNABHÄNGIGER Richter wiedersetzte sich 1968 der “Geldschöpfung aus dem Nichts”.

Am 08. Mai 1964 nahm Mr. Daly einen Hypothekenkredit von 14.000 Dollar bei der First National Bank von Montgomery – Minnesota auf, die Mitglied der FED von Minneapolis war  Beide private Banken sind Teil des Federal Reserve Banking System. Wegen eines Zahlungsrückstands von $ 476,00. hat die Bank versucht, ihr Geld zurück zu bekommen, indem sie Dalys Haus zwangsversteigern ließ. Daly ging mit einer genialen Verteidigung vor Gericht und gewann.

Die Bank könne nicht zwangsvollstrecken, denn es gebe keine Leistung der “kreditgebenden” Bank. Mr. Daly konnte nachweisen, dass der Bankkredit aus “Geld aus dem Nichts” bestand und nur in den Bankbüchern (Buchgeld) existierte. Die Bank hatte ihm weder “echte” Banknoten noch Münzen gegeben, sie hatte sich auch nicht das Kreditgeld von anderen Kunden besorgen müssen. Im Zeugenstand bestätigte der Bankdirektor, dass es gängige Praxis der Banken sei, Kredite gegen Zinsen zu vergeben, die auf NICHTS basierten und nur in Bankbüchern stehen – also aus Buchgeld bestehen.

Der Vorsitzende Richter Mahoney, Credit River Township, Scott County, Minnesota, Vorsitzender bei einem Geschworenengericht, sagte: “Es klingt wie Betrug für mich”, dass es Gewohnheit ist, das Banker durch Kreditvergabe neues Geld (Buchgeld) wie “Geld aus der Luft” herstellen können.

Die Jury befand den Kreditvertrag für nichtig, da er auf Forderungen aus „Geld aus dem Nichts“ bestand. Und für NICHTS gibt es keine Sicherheiten. Mr. Daly hatte von der Bank NICHTS bekommen und musste ihr auch nichts zurückgeben, urteilte Richter Mahony am 7. Dezember 1968.

Mahony: „In den Vereinigten Staaten gibt es kein Gesetz, das Banken das Recht gibt, dies zu tun.“

Kommentar der Constitutional Concepts Foundation:

“Diese Argumentation ist fundiert. Sie wird den Test der Zeit widerstehen. Dies ist das erste Mal, dass diese Frage in den Vereinigten Staaten entschieden wurde. Ich sage voraus, dass diese Entscheidung in die Geschichtsbücher als einer der großen Dokumente der amerikanischen Geschichte eingeht. Es ist ein riesiges Eckpfeiler entwunden aus dem Tempel des Imperialismus und als einer der soliden Grundsteine der Freiheit.“

Jerome Daly hatte es mit Banken, dem Federal Reserve Banking System und den Geldverleihern aufgenommen und gewonnen. Er wurde verpflichtet, über das Urteil zu schweigen. Der Vorsitzende Richter Mahoney starb nur 6 Monate später auf mysteriöse Weise durch Vergiftung in seinem Angler-Boot. Martin V. Mahoney hatte die wichtigste rechtliche Entscheidung getroffen, die jemals in einem Jury-Verfahren entschieden wurde.
ZITATE ZUR AKTE
“Der auf den Grund geht gehorcht sich selbst; Unwissenheit tut was ihr diktiert wird.”
–Thomas Paine, Rechte des Menschen (“Abschluss”)

“Alle Gesetze, die der Verfassung zuwider sind, sind null und nichtig.”
–Marbury v. Madison, 5 U.S. (2 Cranch) 137 (1803)

Bis heute ist die Kreditvergabe mit ” Geld aus dem Nichts” ohne Rechtsgrundlage geblieben, siehe dazu auch http://geldhahn-zu.de/wissen-ist-macht/download-pdf/kein-recht-auf-geldschoepfung.

Stattdessen haften Bürger für Luftgeld der Banken, Politik verordnet soziale Einschnitte, um weiterhin Zins- und Tilgungszahlungen an geldschöpfende Banken zu gewährleisten.

die Adresse lautet:

http://www.constitutionalconcepts.org/creditriver.htm

rechte Maustaste und “mit Bing übersetzen”

5 Kommentare zu “Bankenkredite – ein Betrug?

  1. Die Geldschoepfung: siehe
    https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Service/Glossar/_functions/glossar.html?lv2=32032&lv3=62224#62224

    Auszug:
    ….Die Geschäftsbanken können nur Buchgeld schaffen, kein Zentralbankgeld und damit auch keine Banknoten und Münzen. Geschäftsbanken-Buchgeld entsteht, wenn eine Geschäftsbank einer Nichtbank einen Kredit gewährt…….
    ———————————————–
    mit dem vorgenannten gibt die Bundesbank zu, dass jede Geschaeftsbank nichts anderes ist, als ein „Immobilienhaendler“ fuer Geld. Mit der Unterschrift unter einen Kreditvertrag verpflichtet sich der Kreditnehmer, seine Arbeitskraft oder andere verwertbare Vermoegen nachweisslich einzubringen, damit diese bei Nichtzahlung von Zins und Tilgung gepfaendet werden koennen. Also ein verdecktes Geschaeftsmodell der Enteignung.
    Verschwiegen wird jedoch, dass mit der Kredtvergabe die Geschaeftsbank schlicht und einfach Buchgeld auf das Girokonto des Kreditnehmers einbucht, Nullen im Computer = Fiatgeld = Geldschoepfung aus dem Nichts!
    Nunmehr haette ich doch eine Frage an den Juristen, wie es moeglich sein kann, dass aus dem NICHTS, fuer den Kreditnehmer eine Verpflichtung erwachsen kann?
    Weiter ist doch der Kreitvertrag in Wahrheit ein Eigen-Barscheck, und weil der Barscheckaussteller keine Banklizenz hat, braucht er ein lizensiertes (Betrugs)Institut!

    Es ist Fakt, dass dieser vorsaetzliche offenkundige Betrug, nicht nur geduldet, sondern damit ganze Volkswirtschaften mit juristischer und politischer Deckung ausgepluendert werden.
    Zu sehen ist diese raele Auspluenderung mit Griechenland. Hier wird Geld aus Luft, aus dem NICHTS geschoepft, dem griechischen Volk auferlegt ( hier der realen Wertschoepfung als reale Schuld auferzwungen) und diese Luftbuchung den auslaendischen Glaeubigerbanken weiter geleitet.

    Praktizierter Raub, heute mit Griechenland, morgen mit Italien, Spanien,Portugal…
    und zuletzt das deutsche Volk….

    Offenkundiger kann es nicht mehr dargestellt werden, wie Banker + Politmafiosis unbehelligt praktische Versklavung der Voelker mit dem Werkzeug „Luftgeld“ organisieren.
    Hier erleben wir heute die andere Form einer Kriegsfuehrung mit der Luftgeld – Waffe!

    Es ist doch nur die Vorstufe zum echten Waffengang

  2. Hallo Ihr Lieben!

    Dieses aus dem Nichts Gelderwirtschaften wird wohl das grösste Geheimnis der Welt sein. Eine solche Erfindung ist schon teuflisch genial.
    Als Kind verstand ich nie, wieso manche Menschen steinreich sein konnten, währenddessen andere bettelarm waren.

    Jetzt weiss ich es und ich könnte vor Verzweiflung tagelang weinen, wenn ich an meine Grosseltern und an meine Eltern denke, die sich zu Tode schufteten und trotzdem so wenig hatten. Das Geld reichte hinten und vorne nicht, obwohl keiner vor Hunger gestorben ist.
    Meine Schwiegermutter war eine liebenswerte, sehr gebildete und arme Frau gewesen, die im Alter zum Sozialfall wurde, weil sie ihr Lebenlang immer so wenig verdiente. Sie hatte sich ein paar schöne alte, damals sehr preiswerte Möbelstücke gekauft, als es noch nicht so Mode war und eher die modernen Möbel bevorzugt waren.

    Als sie dann an Krebs erkrankte (wie auch mein Vater, der sogar am Vortag seiner Pensionierung starb !) kamen die Sozialamtarbeiter bei ihr vorbei und sie führten eine Liste auf, wo alle ihre „wertvolle Möbelstücke“ aufgeführt wurden.
    Als ich sie dann später wieder besuchte merkte ich, dass diese drei schöne Möbelstücke verschwunden waren. Sie erklärte mir, dass sie als Gegenleistung für die Sozialhilfe vom Sozialamt einbezogen wurden!

    Das sind jetzt nur Beispiele aus meinem nahen Umfeld. Und solche Beispiele gibt es millionenweise.
    Für jede Kleinigkeit werden wir zur Kasse gebeten (erhöhte Geschwindigkeit z.B. 56 anstatt das vorgesehene Tempolimit von 50 Kmh und schon gibt’s eine Strafe).
    Da werden Milliarde von Menschen regelrecht ein Lebenlang betrogen und nichts passiert.
    Wenn ein Richter dann ein gerechtes Urteil spricht wird er „verunfallt“.
    Es ist schon hart.

    Wir haben neulich am Beispiel von Griechenland gesehen, wie diese Mafia zusammenhält und keine Abweichung ihrer Gesetze duldet.Ein ganzes Land wird als Geisel genommen und ganze Regierung finden diese Tatsache in Ordnung.
    Es steht viel zuviel auf dem Spiel.Königshäuser,Länder, Regierungen, Privatleute, alle sind „verschuldet“.
    Da hilft nur noch eins: weg mit dem Geld oder die Welt geht unter.

    • Anmerkung zu loth…muss das zu 100 % bestätigen… Als Rechnungsprüfer einer grossen Deutschen Stadt wurden mir meine prüfungsberichte unterschlagen und es für rechtens eklärt, wenn die Stadt den ärmsten der Armen ihre Sozialhilfe vorenthält… und die da oben unkontrolliert Millionen veruntreuen….. Man durfte schlichts seinen Job als Prüfer nicht machen… Ich folgere daraus, dass die anderen Prüfer gekauft oder angepasst sein müssen…. die von loth geschilderten Zustände habe ich tausendfach erlebt… bin deshalb nach Schweiz ausgewandert … und musste dort feststellen, dass sie genauso wenn nicht gar schlimmer waren….

  3. Geld wird aus dem Nichts erschaffen….. von Banken … das ist Betrug… O.K. Verstanden… Aber was ist mit dem echten Geld, das Oma Meier zum Brötchen-Kaufen braucht….. Ist es nicht so, dass das Buchgeld dermassen gigantisch angewachsen ist, dass es immer weniger durch Echtes Bar-Geld gedeckt ist. D.h. Banken können nur noch einen minimalen Prozentsatz echtes Geld auszahlen, mit dem ein immer kleiner werdender Anteil Omas immer weniger echte Brötchen kaufen kann.

    Wenn wir alle auf die Bank gehen würden, weil wir alle Bargeld brauchen zum Brötchen kaufen, würden wir dann alle nur noch 1-2 Prozent unseres Kontostandes bar erhalten, weil schlicht nicht mehr Bar-Geld da ist …. oder…… würden die Notenpressen dann tag und nacht durchlaufen um das Bargeld zu drucken, das die Menschen brauchen … Würden die Notenpressen das Betrugsgeld der Banken dann tatsächlich drucken, den betrügerischen Banken echt zur Verfügung stellen, damit die Banken, das Geld dann tatsächlich den Leute auszahlen können, die es bar brauchen, natürlich mit dem Risiko, dass es wegen Inflation dann wertlos geworden ist und ein Brötchen dann 10.000 Euro kostet. Oder müssten die Banken tatsächlich alle den Offenbarungseid leisten, weil sie das Geld ja tatsächlich nicht auszahlen können. Wäre nicht die richtige Demokratische Alternative, alle Politiker und Parteien abzuwählen, die das gegenwärtige Finanz-Betrugssystem aufgebaut haben. 0 % CDU 0 % SPD 0 % Grüne etc.

  4. Hat dies auf My Blog rebloggt und kommentierte:
    Na endlich wachen auch Gerichte auf! sm

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: