6 Kommentare

Person tötet Mensch vor Gericht! Teil 2

Mit der Anmeldung eines jeden neugeborenen Menschen beim Standes(amt), wird das Kind schon als tot erklärt. Tote haben vor Gericht keine Menschenrechte und werden daher als Sache behandelt. Eine Sache wird als Person bezeichnet, was übersetzt die Maske bedeutet. Der Mensch wird zur Sache und hat „KEINE RECHTE“ und schon gar nicht vor Gericht !!!
Maximilian gibt einen Leitfaden preis, wie man sich verhalten sollte/kann vor Gericht auf eine beeindruckenden Weise, mit Oliver [Glöckner] im Gespräch bei Lebenskraft TV.

Wichtig: Es gibt keine Garantie, dass diese Anleitungen immer in der Praxis funktionieren! Im beschriebenen Fall von Maximilian hat es Funktioniert.
Die Behörden haben inzwischen ein Handbuch, wie sie mit unbequemen Fragen umgehen sollen. Zum Beispiel auf den Bezug auf deren Legimitation und Beamtenstatus. Sie haben die Anweisung alles zu ignorieren. Soviel zur Demokratie und Bürgerrechte?
Hier der Link zum Behördenhandbuch mit der Anweisung zur Ignoration:
http://www.verfassungsschutz.brandenb…

6 Kommentare zu “Person tötet Mensch vor Gericht! Teil 2

  1. Alle Menschen kommen mit gleichen Rechten zur Welt. Entrechten tut sich der Mensch schon selbst.
    Die Eltern melden Dich zwar im System an, wird dann durch Dich mit Volljährigkeit ohne Widerspruch fortgeführt. Ist genauso wie mit Kirchenzugehörigkeit, allerdings weist Du dass Du da austreten kannst.
    In der BRD kommt hinzu, dass alle Ausweise ungültig sind da anstatt Familienname nur
    Name eingetragen wird, obwohl Familienname im Pass und Personalausweisgesetz steht. Name = Firma = juristische Person = tote Sache. Ließ 17 HGB und 28 Personalausweisverordnung!
    Zum Toten machst Dich selber und kein anderer, es weist Dich bloß keiner drauf hin!
    Blöd dass Du mit Unterschrift zustimmst!
    Letzten Endes ist es ganz einfach, und so wie Du hineingekommen bist ins System kommst Du auch wieder raus!!!

    • naja… auf den anträgen für urlaubsgeld der firma brd/gmbh/jobcenter steht familienname und nicht name. was mich dazu zum nachdenken bringt ist nun das sgb ausschlaggebend für den mensch? ist das gg für person, oder mensch? steht, wenn das sgb den menschen behandelt über dem gg?

    • @ Blöd dass Du mit Unterschrift zustimmst!

      Um ein rechtsgültigen Rechtsgeschäft abzuschliessen:
      … müssen beide Parteien unterschreiben.

      Definition:
      # Individuum Mensch hat unveräußerliche Souveränität und nur Mensch ist souverän. Bei seinem besten Willen oder mit Einreichung der Willenserklärung ist es ihm auch nicht möglich seine Souveränität abzutretten, weil…

      # Entität (z.B. Staat) – ist ein Dokument, Papier. Ist von Natur aus handlungsunfähig, sprich kann weder atmen noch lesen oder schreiben, also NICHT souverän und kann von Natur aus keine Geschäfte machen, Gesetze schreiben oder, oder…
      ————————-

      Faschismus – ist Staatsform, bzw. Ideologie …

      Vereintes Faschismus …

      Reduzierung der Staatsbürger, bzw. Faschismusbürger des letzten Jahrhunderts …

      Queen des Königreichs JAHWEH (JHWH-hebräisch für Gott)

      Sklaven vs. Sklaven

      Die Macht der Trolle, die sich selbst zerstören

      Religion: Gottes Sonn´ vs. Gottes Sohn

      Die Geschichte von Horus (Personifikation des Firmaments) geht folgendermaßen: Er wurde am 25. Dezember geboren von Isis, der Himmelsmutter. Sein Vater war Osiris – der Sonnengott. Seine Geburt wurde begleitet von einem Stern im Osten, dem drei Könige folgten, die dem Neugeborenen huldigten. Im Alter von 12 wurde er ein spiritueller Lehrer. Im Alter von 30 wurde er getauft und seine Mission begann. Horus hatte zwölf Jünger, mit denen er reiste. Er verübte Wunder wie Kranke heilen und auf dem Wasser gehen. Er war bekannt bei vielen Namen wie z.B. Lamm Gottes, das Licht, die Wahrheit etc. Nachdem er verraten wurde, wurde er gekreuzigt und stand nach drei Tagen wieder auf. Diese Geschichten, wie wir sie so gut aus der Bibel kennen, finden sich bei vielen antiken Gottheiten, wie z.B. Attis, Griechenland 1200 v. Chr.; Dionysis, Griechenland 600 v.Chr.; Mithra, Persien 1200 v.Chr.; Indra von Tibet; Bali von Afghanistan; Jao von Nepal; Wittoba; Thammuz; Atys; Xamolxis; Zoar; Adad; Taut; Deva Tat; Alcides; Mikado; Beddru; Hesus; Thor; Cadmus; Gentaut; Ischy; Fohi, Tien; Adonis, Prometheus und anderen von der ganzen Welt.

      Krieg der Sterne

      Polaris – König des Nordens, König über alle Könige. Desen Königreich nie untergeht.

    • @ juristische Person…

      Entitäten des Systems im Überblick

      > ℅ „natürliche Person“ = Dokument, Urkunde, etc.
      > ℅ „juristische Person“ = Dokument, Urkunde, etc.
      > ℅ „juristische Person d. ö. Rechts“ = Dokument, Urkunde, etc.

      sind von Natur aus „Gewerbeanmeldungen“, totes Papier. Das Papier kennt weder „Entität“ noch kennt es „Mensch“, da ein Schriftstück ist. Das Papier kann weder hören, reden, noch lesen, schreiben, oder Rechtsgeschäfte, Verträge mit Souveränen (Menschen) machen.

      Der „Selbstbetrug“ liegt nicht im, bzw. am System, das bereits in fundamentalen Schöpfung sich selbst widerlegt bzw. aufgehoben hat, sondern an der Dummheit des Individuums und dem Mensch (Souverän) selbst, der als Schöpfer des Systems und desen Entitäten aller toten „Wesen“ und „Welten“, die im realen Leben nicht existieren. Dummheit, die auf das Papier niedergeschrieben wurde, als Beweis der Intelligenz und die Welt der „Gesetze“ aus dem Nichts schuf, die den Geltungsbereich nur innerhalb des Papiers haben.

      Da eine Entität (Dokument) unveräußerliche Autorität (Amtsgewalt) von Natur aus NICHT auf Individuums (Menschen) übertragen kann (Mängel der Form, Angebot, fehlende Unterschrift der Entität, etc), so begeht jeder der sich des Amtes der Entität (Autorität) anmaßt, ein Betrüger, Selbsternannte und gehört totgeschlagen, weil jede Entität im realen Leben NUR eine „Gewerbeanmeldung“ (Schriftstück) ist und kann weder lesen noch schreiben oder Aufträge erteilen. Ebenso kann eine Entität (Gewerbeanmeldung) von Natur aus keine Individuums beschäftigen, da die selbige Mängel vorliegen.
      Aus selben Mängel der Form können die Individuums auch ihre unveräußerliche Souveränität an Entität(en), die Betonung liegt in beiden Fällen auf „UNVERÄUßERLICH“, abtreten. Das erlaubt nicht mal sogenanntes „System“, denn das System kennt nur Kaufmann und AGBn.

      Blendet man Hirngespinst „Entität“ (Name, Titel der Firma, Org., etc.) der Menschen aus, so erkennt man die Per-version des Schöpfers Mensch und sein Debilism. Staatsbürger, die aus Mangel der Form keine Staatsbürger sind – Aliens, (zu deutsch Ausländer).
      Juden, die aus Mangel der Form keine Juden sind. Religionen bzw. Ideologien, deren Gott die tote Entität des Handelsgewerbes ist…

  2. Ich sehe das auch so wie du lieber Gleichgesinnter. Das Sprichwort hat sich zu tausenmaltausentfach bestätigt: „Was immer ein/der Mensch sät, wird ER bestimmt ernten…und zu guter Letzt die mit ihren Krügen nicht vollkriegen …sie gehen bald das letzte mal zum Brunnen schöpfen…weil ihre „…“ bald zerbrechen…Alles gute denen die nicht mit diesen zu den Brunnen hetzen!
    m.f.G. jhnn

  3. Ich beschäftige mich mit dem Thema seit einem Jahr sporadisch. Es ist verwoben und verflochten, es fällt mir schwer, es bis in die Ecken zu durchleuchten und die Struktur klar zu erkennen.
    Mehr und mehr fällt mir immer wieder zu, dass es mit…ich sage mal Magie verbunden ist.
    Denn, scheise nochmal: Jeder Mensch ist ein Mensch. Dass irgendwer oder irgendwas kommt und den Menschen für nichtexistent erklärt, das ist mehr als ein Fliegendreck. Das hat mit Realität und Fiktion zu tun, mit Material und Hologramm. Auf jeden Fall ist es ein Werkzeug derer, welche die Menschen als nützliche Sklaven sehen, welche Flora und Fauna verachten, welche Mutter Erde ausbeuteten und ausbeuten. Ich meine zurzeit, dass dieses Werkzeug noch gar nicht richtig eingesetzt worden ist. Dass Gerichte Unrecht sprechen, kann man mit Bestechung und Erpressung erklären. Ich meine, das Werkzeug ist geschmiedet, um in Zukunft so richtig eingesetzt zu werden.

    Es wird ihnen nicht gelingen. Zu viele Menschen wachen auf. Zudem sind die Drahtzieher geschwächt. Warum?
    Ich sage hier etwas, was dazu geeignet ist, mich als Spinner abzutun: Die Ausserirdischen, welche das Ganze inszeniert haben, sie sind gezwungen, unsere Hemisphäre zu verlassen, und zwar jetzt, in diesen Monaten. Das nimmt den Knechten, den mehr oder weniger besetzten Menschen Schwung, Motivation und lässt sie alleine, weil nicht mehr inspiriert, wurschteln. Man merkt es. Sie agieren wirr und vor allem überstürzt.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: