2 Kommentare

Rundbrief Transformales Netz

Trans_netzLiebe TN-Freunde und liebe TN-Interessierte,

viele von uns ahnen, dass es ab September auch in Europa immer unruhiger wird, weil die Weltlage sich zuspitzt durch das Ringen der Elitenblöcke untereinander sowie mit dem erwachenden Bewusstsein der Menschheit. Nicht zufällig haben mehrere Regierungen eine Empfehlung zur Bevorratung von Wasser und Nahrungsmitteln herausgegeben. Für diese Umbruchszeit kommt es darauf an, nicht aus der Angst heraus auf Informationen jeder Art zu reagieren, sondern vom Herzen her genau auf unsere Impulse für unsere innere und äußere Vorsorge zu hören. In diesem Sinne habe ich, Annegret, mich im letzten Barcode bei Nuoviso mit Robert Stein und Götz Wittneben eingebracht: www.youtube.com/watch?v=WHp5dEUX7UM&list=PL9_KbeTkuBwTv_nr3KebgEoyYAMpdgzBU&index=5

Ein weiterer Film, den wir kürzlich auf unsere Web gestellt haben, heißt „Dunkelkräfte in einem neuen Licht betrachtet“:

Es geht darum, die zerstörerischen Kräfte nicht zu verniedlichen, die hinter den Kulissen auf Politiker, Konzern- und Bankbosse sowie Elite-Funktionäre wirken und die durch Rituale des gesamten Logensystems aufrechterhalten werden. Diese Herausforderung meint UNS. Jetzt ist die Zeit gekommen, unsere eigenen Rituale zur Pflege einer neuen gleichwertigen Kreiskultur zu etablieren. Rufen wir Netzwerke ins Leben, die von ihrer Schwingung her einen Hafen für die Lichtkräfte bilden, deren Hilfe wir dringend für die Rückgewinnung unserer Selbstbestimmung als Menschheit benötigen.

Armin Risi schrieb uns privat gestern zu diesem Thema und wir dürfen ihn zitieren:

Jetzt ist die Zeit, dass wir viel Freude und Begeisterung in das kollektive Bewusstsein einstrahlen lassen, denn die Menschheit ist nicht „von allen guten Geistern verlassen“, die Menschen brauchen sich nur wieder mit ihnen, den Lichtwesen, zu verbinden, indem sie zuerst erkennen, dass sie selber Lichtwesen sind.

Es steht viel Wandel bevor und auch TN ist ja ein Netzwerk des transformalen Wandels. Momentan sieht das TN so aus: Wir = Marlen und Annegret schreiben Euch diese Newsletter, weil wir uns einfach schon am längsten mit der TN-Idee beschäftigen, und zwar schon sieben Jahre, bevor dieses Experiment – verspätet aus den im Film erzählten Gründen – im letzten Jahr endlich startete. Das TN besteht außerdem aus einem Dreieck von 3 sehr aktiven, Paten-betreuten Gruppen im Rheinland, in Berlin und in München. Darüberhinaus gibt es an anderen Orten so etwas wie Stammtische, bei denen sich Gleichgesinnte über die TN-Idee unterhalten und dabei das Zusammensein mit aufgewachten und gemeinschaftsoffenen Menschen genießen oder vielleicht mal die eine oder andere Übung bzw. Meditationsform ausprobieren. Die lokalen Koordinatoren dieser Stammtische (siehe www.Transformales-Netz.de/Kontakt) helfen dabei, TN-Interessierte zusammenzubringen. Allerdings sind diese Stammtische durch die persönliche Lebenslage unserer Engagierten noch nicht stabil verfügbar und daher verstärkungsbedürftig – in manchen Großräumen ist auch leider noch Stammtisch-Wüste. TN ist eben kein Patentrezept und jede kollektive Entwicklung braucht Zeit, was auch im Film ausgedrückt wird. Das TN möchte vor, aber auch nach dem globalen Sturm der nächsten Jahre eine grundlegende Referenzerfahrung für ein neuartiges gesellschaftliches Miteinander schaffen. Dies ist ein qualitativ hoher Anspruch an die dafür nötige Synergie, in die wir alle erst hineinreifen. Es gilt Findungsprozesse durchzustehen und immer wieder das Gespräch miteinander von Herz zu Herz aufzunehmen. Und zwar LIVE, da Wahrnehmungsabgleich und entspannte Konfliktlösung per Mail fast nie gelingen. Vielen von uns fällt dies schwer, weil wir solche Prozesse im WIR-Stil (www.Transformales-Netz.de/WIR-Stil) kaum im Alltag üben können. Gerade dafür ist die TN-Gemeinschaft da, in der wir erfahren können, dass es für uns – als sich an unsere Ur-Verbindung erinnernde Seelengemeinschaft – immer eine Form gibt, in Liebe zusammenzukommen. Dies sind auch die Abschlussworte des Films und Essenz des TN.

Herzliche Grüße aus der Südspitze des TN-Paten-Dreiecks – Marlen und Annegret

Transformales Netz
Für Anregungen und Rückmeldungen wende Dich bitte direkt an die Patin / den Paten in Deinem Großraum (siehe www.Transformales-Netz.de/Kontakt).

2 Kommentare zu “Rundbrief Transformales Netz

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: