Hinterlasse einen Kommentar

Rundbrief vom Transformalen Netz

transformalesNetzWir (Marlen und Annegret) begrüßen sowohl die bisherigen treuen als auch die vielen neuen Abonnenten unseres Newsletters! Willkommen im Transformalen Netz!

Das TN entfaltet sich immer mehr zu einem äußerst lebendigen Experiment für eine neue Kreiskultur, in der die schöpferische Verarbeitung der Weltlage, Infoaustausch zu neuen Erfindungen jenseits des alten Systems und Arbeit am inneren Zusammenhalt zusammenfließen. Insofern können wir stolz sagen, dass sich das TN als ganzheitliches Live-Begegnungsforum „Aufgewachter“ bewährt. Weniger begeistert sind wir über die Langsamkeit, in der das Paten-Team sich erweitert – das Hineinwachsen in diese Aufgabe und der Findungsprozess im Team brauchen und bräuchten mehr Zeit, als wir alle in diesen global verrückten Jahren ehrenamtlich verfügbar haben. Dennoch bleibt unser Kernteam am Ball und hält die Herzens-Verbindung untereinander durch dick und dünn.

Auch wenn es noch wenige Paten-betreute TN-Gruppen gibt, die eine Referenzerfahrung im TN-Spirit ermöglichen, hoffen wir, dass solch eine Gruppe für Dich nicht so unerreichbar weit weg ist. Vielleicht wohnt auch ein Lokaler Koordinator näher bei Dir, der oder die für einen kleinen Stammtisch zum Besprechen der TN-Idee und zum Kennenlernen untereinander einlädt (jetzt auch in Wiesbaden und Fulda-Suhl!). Wenn in Deiner Region TN-mäßig GAR NICHTS läuft (wie leider leider zur Zeit in Norddeutschland, in vielen östlichen Bereichen von D und Österreich Süd) oder wenn Du einmal ein großes TN-Treffen erleben möchtest, bist Du jederzeit in München, der TN-Geburtsstadt, zu einem Besuch willkommen. Wer aktiv TN in der eigenen Region mitstarten helfen möchte, übernachtet kostenlos bei TN-Freunden.

In unserer Münchner TN-Wiege, die von drei Paten betreut wird, gelingt inzwischen eine gute Balance aus den verschiedenen Gemeinschaftselementen (für Software-der-Seele-Studierende: die 4 Tore!) zwischen dem Feiern unseres Zusammenseins als Seelengemeinschaft, der gegenseitigen inneren Stärkung, der gemeinsamen Beschäftigung mit den Geschehnissen hinter den Kulissen sowie dem Handeln zugunsten einer alternativen Gesellschaft. Konkrete Projekte stehen, so wie das TN selbst, noch am Anfang – unsere Stärke ist die Quervernetzung zu anderen Initiativen, die auch am befreienden Umbruch mitwirken. So pflegt das Transformale Netz auch die Quervernetzung zu Transition Town, einer wesentlich älteren Bewegung als das TN, die bereits mehr lokale konkrete Projekte durchführt. Wir konnten aktuell auch Anaim Gräff (Koordinatorin/TT-Trainerin des internationalen Transition Network, Mitglied im TT-Koodinierungskreis im D-A-CH) und Klaus Gräff (TT-Seminarleiter und Mentor, Vorstand Transition-Stadt Tübingen e.V.) als Stimmen für das TN gewinnen (siehe www.Transformales-Netz.de/Stimmen):

Für einen umfassenden Gesellschafts- und Kulturwandel brauchen wir ein synergetisches Feld. Das Transformale Netz schafft dies durch Beziehungsqualität im WIR in einer derartigen Tiefe aufzubauen, dass es Hoffnung macht.

Aus der Charta von Transition Town: Transition bedeutet Übergang oder auch Wandel. Die Transition Bewegung ist ein selbstlernendes Netzwerk, das den Wandel zu einer lebensbejahenden, nachhaltigen und gerechten Gesellschaft mit Kopf, Herz und Hand angeht. Wir gehen davon aus, dass in jedem Menschen der Wille zum Guten, die Kraft und die Kreativität für den Wandel steckt. Unsere Bewegung lebt von dem gemeinsamen Experimentieren, Austauschen und Lernen.
www.transition-initiativen.de
tt-tuebingen.de

Das Ehepaar Gräff besuchte seinerseits das TN, um Anregungen für die Förderung von „Inner Transition Town“ aus unserer Arbeit am kollektiven Zusammenhalt und der dadurch entstehenden Feldqualität als Hafen für die Lichtkräfte zu gewinnen. Im momentan patenlosen Großraum Stuttgart/Tübingen wird Annegret im November zu Besuch kommen und ein TN-Treffen abhalten und auch Möglichkeiten der Verbindung zu Inner Transition Town ausloten. Interessierte an einem TN-Treffen mit Annegret in diesem Großraum melden sich bitte in München (Muenchen@Transformales-Netz.de).

Apropos Hafen für die Lichtkräfte: zu diesem Thema gibt es  – passend heute zu Allerheiligen / Samhain als Start für die mit unseren Ahnen und Lichtkräften enger verbundene Zeit – ein neues Interview beim Alpenparlament zwischen dem Schweizer Psychologen & Autor Andreas Luethi mit Annegret:

www.alpenparlament.tv/mediathek/menschen-fuer-morgen/407-ko-kreation-aus-dem-hoheren-wir(oder www.Transformales-Netz.de/Filme)

In diesem Interview ist die Bestimmung bzw. seelische Verabredung der Menschheit erwähnt, als gleichwertige, auf Vertrauensbasis verknüpfte Kreiskultur schöpferisch zusammenzuleben und zusammenzuwirken. Egal, ob auf dem Weg dahin alle „Schlafschafe“ integriert werden müssen oder ob sich eine zeitliche Parallelwelt eröffnet oder ob sich unsere gemeinsame Bestimmung nach einem dramatischen Totalzusammenbruch des alten Systems mitsamt der Weltdiktatur manifestiert – alle Licht- und Dunkelkräfte helfen uns absichtlich oder unwillkürlich dabei, unsere Menschheits-Vision kollektiv und mit unserem individuellen Beitrag zu verwirklichen. Also was spricht dagegen, diese Kreiskultur bereits jetzt auf möglichst hohem Niveau auszuprobieren? Das ist TN, das möchte TN, das kreiert TN.

Übrigens bietet Annegret in München zusätzlich nun auch regelmäßig Seminare in WIR-Kommunikation an, allerdings nicht kostenfrei wie das TN selber – wir bitten dafür um Verständnis bei ihrer intensiven und vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeit fürs TN. Aktive TN-Freunde erhalten einen Sonderbonus, weil die TN-Treffen von diesem Training natürlich profitieren:
transparentetherapie.de/kommunikations-seminar-und-ausbildung-tt
Paten und Lokale Koordinatoren können auch Zuschüsse erhalten vom TN-Spendenkonto.

Also: Wir möchten unser Paten-Team von Menschen mit Spaß an Teamdynamik und prozessorientiertem Gemeinschaftsbau innerhalb der nächsten beiden Jahre verdreifachen und hoffen/kreieren/vertrauen, dass jetzt und künftig viele Menschen, Weiber und Männer 🙂 diesen Herzensruf verspüren werden.

Herzlichste München-Grüße, Marlen und Annegret

Transformales Netz
Für Anregungen und Rückmeldungen wende Dich bitte direkt an die Patin / den Paten in Deinem Großraum (siehe www.Transformales-Netz.de/Kontakt).

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: