2 Kommentare

nachdenKEN über: Gib deinem Nachbarn ein menschliches Gesicht!

Wenn ich verzweifelt bin, sage ich mir immer, dass in der Geschichte der Weg der Liebe und der Wahrheit immer gesiegt hat. Es mag Tyrannen und Mörder gegeben haben, die, so schien es manchmal, unbesiegbar waren, aber irgendwann wurden sie doch gestürzt. (Mahatma Gandhi)

Von 1941 bis 1944 waren Deutsche auf der Krim. Sie kamen mit Kettenfahrzeugen und schlachteten alles ab, was nicht ihrem Rassenwahn entsprach. Die meisten Täter von damals waren jünger als 25 Jahre alt. Soldaten, denen man seit frühester Jugend das Gehirn mit Nazi-Propaganda gewaschen hatte. Diesen Job übernahmen damals wie heute die Medien. Damals war „Der Russe“ der Feind Nr 1. Insgesamt starben allein auf russischer Seite 27 Millionen Menschen.

„Nie wieder Krieg!“ sollte daher das Motto künftiger Generationen lauten, nur hat sich das politische Klima nach dem Ende des Kalten Krieges immer mehr gewandelt. Spätestens seit dem mutwilligen Zerschlagen der Ukraine steht „Der Russe“ wieder für „Das Böse“ an sich. Die gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit wird, wie schon in der Nazi-Zeit, rund um die Uhr von den Massenmedien mit Propaganda begleitet, und aus dem Verteidigungsbündnis NATO ist ein Angriffsbündnis geworden, das ausgerechnet Deutschland auffordert, massiv in Aufrüstung zu investieren.

Was tun?

Wir, die erste Generation, die uns mit den sozialen Netzwerken an den Massenmedien vorbei informieren können, haben die einmalige Chance, uns dem verordneten Feindbild zu entziehen. „Lass dich nicht zu einem Täter machen!“, lautet die Botschaft dieses nachdenKENs.

Werde Friedensaktivist und stelle dich der neuen Kriegspropaganda entgegen. Besuche unsere russischen Nachbarn. Auch und vor allem auf der Krim. Wer das menschliche Gesicht seines Nachbarn kennt, ist immun gegen Kriegspropaganda.

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unters…

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/KenFM

2 Kommentare zu “nachdenKEN über: Gib deinem Nachbarn ein menschliches Gesicht!

  1. Danke!
    Wie wahr.
    Als ich Zeitsoldat gemacht habe, sagte ich mir als Christ:
    Du hast die Kraft und den Mut zu entscheiden:
    Ich gehe nicht in den Krieg,
    wenn ich nicht überzeugt bin,
    ich soll dahin.
    Das wünsche ich jedem Soldaten.
    Günter

  2. Om Tapaha
    Allein die Wahrheit siegt ! ♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡
    Danke!!!!! Team KenFM
    Die Wahrheit wird geknaebelt,aber sie ist keine Etikette !-

    Sondern ein Ausdruck von unendlicher heilender Energie! Ein Orchester und Buendelung unserer
    Kraft , mit der Macht der Intelligenz – Aufmerksamkeit des Universums in Verbindung, , wahre innere Stärke .Die unseren Heilungsprozess zum Wohle des Planeten und des Ganzen ,mit unserer natürlichen Teilnahme ♡ Bewusstsein – wie ein starker Magnet das Erwachen unterstuetzend begünstigt !
    Namaste‘

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: